Kaderplanung 2018/19 (3. Liga)

dreispitz

Well-Known Member
Vielleicht bin ich allein damit, aber Zuck und Pick sehe ich offensiv gar nicht so schlecht. Sie schaffen es schon öfter bis zur Grundlinie, aber dann sind sie zu überhastet und der Ball landet im 30m entfernten Seitenaus. Das ist aber eine Sache, die mit etwas mehr Selbstbewusstsein von selbst besser werden sollte.
Hemlein fällt mir da etwas ab, aber auch der Kerl wird sich noch steigern. Doof ist aber, dass Hemlein kein Backup hat. D.h. hier kann man schon noch nachbessern.
Mir fehlt ein IV. Özedemir hat mich nicht überzeugt, auch wenn er jetzt nur ca. 100 Minuten gespielt hat. Ob er sich noch stabilisieren kann, müssen andere beurteilen.
 

curthi

Well-Known Member
Also Pick fand ich bis jetzt Katastrophal... gut das Spiel in Halle ist jetzt auch allgemein schlimm gewesen.

Er hält nie seine Position, rennt immer vogelwild von links nach rechts und seine Seite ist verwaist.
 

vega

Well-Known Member
Ich will auch nicht immer aufs Frontzecks System rumhacken, aber letztendlich führt es immer darauf hinaus:
Unsere Abwehr würde nicht so schwach aussehen, wenn sie mal Unterstützung aus dem Mittelfeld bekommen würde. Unsere Flügel würden nicht so schwach aussehen, wenn auch mal mehr aus dem Zentrum käme. Und unsere Stürmer würden nicht so schwach aussehen, wenn sie überhaupt mal einen Ball bekommen würden.

Solche Probleme bekämen doch keine für uns bezahlbaren Einzelspieler in den Griff.
 

Marcio

Well-Known Member
Wie kommt ihr jetzt auf nachbessern?
Stand das irgendwo?
Habe eben nur im RP Thread gesehen, dass es wohl nicht geplant sei.

Tante Edit sagt das es wohl aus Flutlicht kam.
Finde ich grundsätzlich richtig, da der Kader zu klein und wenig variabel ist.
Aber auch dann brauchst du wie vega sagt ein System.
 
Zuletzt bearbeitet:

dreispitz

Well-Known Member
Also Pick fand ich bis jetzt Katastrophal... gut das Spiel in Halle ist jetzt auch allgemein schlimm gewesen.

Er hält nie seine Position, rennt immer vogelwild von links nach rechts und seine Seite ist verwaist.
Das macht Robben auch. :tonguewink:

Im Ernst: Pick hat es auf jeden Fall drauf, mal einen Gegenspieler stehen zu lassen. Das kann er m.E. im Vergleich mit Zuck und Hemlein am Besten. Wenn er in der Offensivaktion seine Seite aufgibt, dann muss das restliche Mittelfeld das eben ausgleichen. Wenn er das zu extrem und zu oft tut, dann muss der Trainer ihm das austreiben. Pick ist jung, talentiert und damit auch verbesserungsfähig. Zuck und Hemlein sind dafür fast schon zu alt.
 

Larilson

Well-Known Member
Ich würde 2 Positionen nachbessern: Einen variablen Außenspieler (Esmel ist ja auch verletzt) und einen gestandenen IV der keine Geschwindigkeitsprobleme hat. Stabilisiert sich die Defensive, wird der Rest auch schon klappen - aber wir fangen zu viele Tore. Auf den Außen muss mehr Druck sein - derzeit sind Zuck/Hemlein ja fast alternativlos. Pick könnte noch kommen - aber der ist noch nicht soweit aus dem Stehgreif besser zu sein. Ich würde hier 2 Spieler Typ abgewichster Vollassi bevorzugen. Kein "Potential für die Zukunft", sondern sofort Verstärkung!
 

Shelter

Well-Known Member
Für mich sieht es meistens so aus als gäbe es strikte Anweisungen was unser Positionsspiel angeht. Oftmals ist der Ballführende auf sich allein gestellt weil niemand mitaufrückt, ganz gleich um welche Position es sich handelt. Individuell geht uns die 1:1 Qualität in der Offensive leider aktuell ab bzw. muss sich vielleicht auch erst noch finden aber wenn es taktisch bei der derzeitigen Ausrichtung (defensiv stehen und vorne hilft der liebe Gott) bleibt, bringen uns auch m.E. weitere Neuzugänge nichts.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Bitte zwei Aussenspieler. Einen als Ersatz für Zuck und einen als dessen Ersatz. Denn momentan ist es egal ob Zuck spielt oder nicht, er findet nicht statt. Schon gar nicht defensiv, Sternberg kann nicht gg zwei gehen, Hainault muss ihm helfen und in der Mitte sind wir dann in Unterzahl weil der Gegner von der anderen Seite reinrückt und keiner bei dem steht.
Auch wenns auf Kosten der Offensive ginge, aber mir wäre die Seite mit Sternberg und Schad wesentlich lieber. Wir haben auch keinerlei Rotation auf den Flügeln, Hemlein und Zuck tauschen auch nie die Seiten während dem Spiel.
Wäre Frontzeck taktisch nicht so beschränkt, es würde sich auch locker ein 4-3-3 anbieten mit Albaek/Löh/Bergmann oder Fechner oder Biada Zentral Vorne und Thiele/Spalvis/Hemlein oder Zuck oder auch hier wieder Biada. gegen den Ball kann das dann wieder sein 4-4-2 werden.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Letztes Ligaspiel hat Zuck wirklich nicht stattgefunden.

Seh ihn kein Stück schlechter als Pick, der in seiner planlosen und völlig überhasteteten Art doch stark an Osawe erinnert, da bringen auch die Dribbelskills nix oder Hemlein, der auch so einige Offensiv-Schwächen offenbart und kaum Flanken schhlägt. Ich würd sogar sogen von den dreien ist Zuck noch der "Beste". Aber da spielt sicher noch ein bisschen sein Abgang nach Freiburg in deine Bewertung rein, oder?

Was will man sagen, auch ein Hainault ist zu gemütlich und ein Özdemir wohlwollend formuliert sehr unglücklich in ihren bisherigen Auftritten. Wie auch Dick mit enormen defensiven Schwächen. Warten wir lieber noch ein bisschen ab, sagen dass unsere Scoutingabteilung hat mal wieder versagt hat können wir auch nach 8 Spielen noch.
 

jimjones

Well-Known Member
Gut das Bader wenigstens erkannt hat, dass wir noch Verstärkungen brauchen, mit diesem Kader werden wir nämlich nicht aufsteigen.

Wir brauchen dringend noch 2 Flügelspieler (1 Stamm+ 1 Backup), einen OM und einen IV.

Mag jetzt vielleicht für einige komisch klingen, ich würde mir aber ein bisschen mehr Diversität wünschen, vorallem offensiv ist mir der Kader zu "Deutsch".
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
jim, bastel dir mal ne signatur mit "der kader taugt nichts und ist nicht aufstiegsfähig" oder so ähnlich, das spart zeit und platz in deinen posts :wink:
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Gut das Bader wenigstens erkannt hat, dass wir noch Verstärkungen brauchen, mit diesem Kader werden wir nämlich nicht aufsteigen.

Wir brauchen dringend noch 2 Flügelspieler (1 Stamm+ 1 Backup), einen OM und einen IV.

Mag jetzt vielleicht für einige komisch klingen, ich würde mir aber ein bisschen mehr Diversität wünschen, vorallem offensiv ist mir der Kader zu "Deutsch".

ich sehe es auch so, dass wir auf den Flügeln und in der IV nachbessern müssten. Allerdings muss man das auch realistisch betrachten. Ich glaube nicht, dass das Geld für zwei oder mehr Leistungsträger da ist. Und 4 Spieler der Kategorie 'Mitläufer' helfen uns auch nicht. Ich wäre schon absolut happy, wenn wir auf einer Position nochmal mit einem starken Spieler nachlegen können.
Zum zweiten ist es auch ein strukturelles Problem was wir haben, diese Kritik geht dann eher Richtung Trainer. Ich glaube mit der richtigen Aufstellung und Strategie können die Spieler, die wir haben, ihr Potential wesentlich besser abrufen. Ich denke da an unser ZM, das meiner Meinung nach eigentlich (relativ) stark aufgestellt ist, was die individuelle Fähigkeit der Spieler betrifft, als auch an die Stürmer, die bisher kaum so in das Spiel eingebunden werden, dass sie ihre Stärken ausspielen können.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Letztes Ligaspiel hat Zuck wirklich nicht stattgefunden.

Seh ihn kein Stück schlechter als Pick, der in seiner planlosen und völlig überhasteteten Art doch stark an Osawe erinnert, da bringen auch die Dribbelskills nix oder Hemlein, der auch so einige Offensiv-Schwächen offenbart und kaum Flanken schhlägt. Ich würd sogar sogen von den dreien ist Zuck noch der "Beste". Aber da spielt sicher noch ein bisschen sein Abgang nach Freiburg in deine Bewertung rein, oder?

Was will man sagen, auch ein Hainault ist zu gemütlich und ein Özdemir wohlwollend formuliert sehr unglücklich in ihren bisherigen Auftritten. Wie auch Dick mit enormen defensiven Schwächen. Warten wir lieber noch ein bisschen ab, sagen dass unsere Scoutingabteilung hat mal wieder versagt hat können wir auch nach 8 Spielen noch.
Was hat Zuck denn gebracht? Eine gute Aktion gg 60 und gg Hopp. Gegen Aspach war er aufm Platz, mehr nicht. Gegen Münster stand er Vorne meist im Abseits rum und hat Sternberg völlig alleine gelassen. Entweder ist er mal bisschen mitgetrabt oder stand an der Mittellinie und hat zugeschaut. Münster ist dann immer mit zweien auf Sternberg zu, sodass Hainault aus der Mitte raus musste und Laufduelle gegen Schnellere führen musste, wo er klar unterlegen ist und somit wird Hainault seiner Stärke im Strafraum beraubt und der Mannschaft fehlt ein Mann in der Mitte was der Gegner auf der anderen Seite ständig ausnutzt. Hat man zig Mal am Samstag gesehen. Gegen Halle waren alle schlecht und Samstag wars das Gleiche in Grün wie gegen Münster. Hemlein fightet wenigstens noch, Pick probiert wenigstens noch Sachen, aber Zuck macht schlicht gar nichts. Der ist derzeit keine Verstärkung, im Gegenteil, durch seine nicht vorhandene Defensivhilfe ist er ein Ballast für die Mannschaft aufm Platz.
Wie gesagt, da wäre mit Schad lieber. Dann kann man die Seite hinten wenigstens zu machen, Sternberg kann ja Vorne auch was bringen, Schad sichert dann ab.
 

jimjones

Well-Known Member
Zum zweiten ist es auch ein strukturelles Problem was wir haben, diese Kritik geht dann eher Richtung Trainer. Ich glaube mit der richtigen Aufstellung und Strategie können die Spieler, die wir haben, ihr Potential wesentlich besser abrufen. Ich denke da an unser ZM, das meiner Meinung nach eigentlich (relativ) stark aufgestellt ist, was die individuelle Fähigkeit der Spieler betrifft, als auch an die Stürmer, die bisher kaum so in das Spiel eingebunden werden, dass sie ihre Stärken ausspielen können.

Wenn die Spieler individuell so stark wären, hätte man es wenigstens in Ansätzen irgendwo gesehen, taktische Aufstellung hin oder her.

Ich hab mir die Testspiele in der Vorbereitung schon angesehen und der einzige Spieler der indivduell immer wieder hersausgetochen ist war Esmel.

Wir haben in der Offensive zu viele Spieler die seit Jahren in einem Leistungstief stecken, da kann man nicht erwarten dass die auf einmal explodieren nur weil wir 3.Liga spielen.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Wenn die Spieler individuell so stark wären, hätte man es wenigstens in Ansätzen irgendwo gesehen, taktische Aufstellung hin oder her.

Ich hab mir die Testspiele in der Vorbereitung schon angesehen und der einzige Spieler der indivduell immer wieder hersausgetochen ist war Esmel.

Wir haben in der Offensive zu viele Spieler die seit Jahren in einem Leistungstief stecken, da kann man nicht erwarten dass die auf einmal explodieren nur weil wir 3.Liga spielen.

dann frag ich mich allerdings, wie man es hinbekommen will, jetzt 4 leistungsstarke Spieler zu holen, wenn es bei 16 Spielern zuvor deiner Meinung nach nicht geklappt hat. Ich sag ja nicht, dass wir die Übermannschaft haben. Ich sag nur, dass ich glaube und auch davon überzeugt bin, dass wir Spieler haben, mit denen man besser spielen kann, als die letzten Ligaspiele es gezeigt haben. Trotzdem - und damit gebe ich dir ja recht - täten vielleicht noch eine oder zwei Verstärkungen gut. Ich würde das aber nicht überstürzen und auch nicht alle Hoffnungen wieder in Spieler setzen, die gar nicht da sind.
 

Paddy

Active Member
Das macht Robben auch. :tonguewink:

Im Ernst: Pick hat es auf jeden Fall drauf, mal einen Gegenspieler stehen zu lassen. Das kann er m.E. im Vergleich mit Zuck und Hemlein am Besten. Wenn er in der Offensivaktion seine Seite aufgibt, dann muss das restliche Mittelfeld das eben ausgleichen. Wenn er das zu extrem und zu oft tut, dann muss der Trainer ihm das austreiben. Pick ist jung, talentiert und damit auch verbesserungsfähig. Zuck und Hemlein sind dafür fast schon zu alt.

Ich fand Pick ehrlich gesagt erschreckend. Vor Jahren habe ich ihn oft spielen sehen, als er noch bei unseren Amateuren gekickt hat. Da war er bärenstark und übrigens meist auf rechts unterwegs (daher steht er für mich eher in Konkurrenz zu Hemlein). Aufgrund dieser damaligen Eindrücke habe ich mir echt was von ihm versprochen. Das was er bisher allerdings gezeigt hat, hat mit dem "alten" Pick nix zu tun. Gefühlt ging er in seiner Entwicklung seit dem Wechsel zur Schalke eher zwei Schritte zurück. Das einzige was tatsächlich noch an früher erinnert ist das er gerne den Moment fürs Abspiel verpasst (früher hat er die Dinger halt dann trotzdem oftmals sogar recht spektakulär versenkt, was diesen Makel etwas kaschiert hat).
 

dreispitz

Well-Known Member
OK, ich nehme eure Meinung mal so hin. Nur noch so viel: Pick hat mich auch noch nicht voll überzeugt, aber ich sehe gute Ansätze, teilweise aber auch nur Stückwerk. Offensichtlich bin ich damit allein. Und Ihr habt etwas mit dem Trainer gemeinsam: Pick ist aktuell die Nummer 3 in der Liste. :tonguewink:
 

Nordteufel

Well-Known Member
So, mit dem heutigen Sieg rechne ich nicht mehr damit, dass wir noch absteigen werden (obwohl wir der FCK sind). Über den Kader sagte Bader, dass man ihn größtenteils zusammenhalten wolle und nur punktuelle Verstärkungen notwendig sind. Daher habe ich mir mal ein paar Gedanken zu jedem Spieler gemacht und habe mal prozentual festgehalten, welche Spieler ich halten würde (100% --> behalten, 50% --> unentschlossen, 0% --> abgeben)

Diskussionen bitte in den Nachbarthread hier.


Tor

(1) Jan-Ole Sievers, 2021: Ist in Asien --> 0%
(13) Wolfgang Hesl, 2020: Als erfahrene Nr. 2 hinter Grill würde ich ihn halten --> 80%
(22) Lennart Grill, 2021 : Sollte die klare Nr. 1 sein. Er strahlt das erste Mal seit langem richtige Ruhe und Selbstvertrauen aus. Vielleicht kann man schon mal wegen einer Verlängerung anfragen! --> 100%


Innenverteidigung

(4) Özgür Özdemir, 2021: Hat aktuell keine Chance auf Einsätze und scheint so weit weg vom Kader wie nie, obwohl der Trainer ihn kennt. Eine Trennung wäre in diesem Fall kein Verlust, auch wenn er nie eine richtige Chance hatte. --> 20%
(5) Kevin Kraus, 2021: Hat Schnelligkeitsdefizite, ist für die dritte Liga aber ein sackstarker Verteidiger! --> 100%
(28) Lukas Gottwalt 2022: Ich sehe bei ihm großes Potential und denke, dass er Hinault in der nächsten Saison den Rang ablaufen wird. Physisch robust, kopfballstrk, torgefährlich, schnell! kommender Stammspieler --> 100%
(35) Andre Hainault, 2020: Trotz mangelnder Schnelligkeit durch gutes Stellungsspiel ein starker Verteidiger. Dürfte sich mit Gottwalt um einen Platz in der IV streiten. --> 80%


Außenverteidigung


(3) Janek Sternberg, 2021: Startete gut in die Saison, fie dann aber stark ab. Gibt immer Vollgas, ist jedoch in seinen Aktionen oftmals limitiert. Außenverteidiger sind allerdings schwer zu finden. Ich würde die Augen nach einem LV offen halten, aber auch mit Sternberg würde ich keine Bauchschmerzen bekommen. --> 70%
(20) Dominik Schad, 2021: Hat ähnlich wie Sternberg seine Schwächen. Insbesondere konditionell oftmals nach 70 Minuten platt. Auch hier würde ich die Augen offen halten, doch auch Schad hat bewiesen, dass er ein guter RV in der dritten Liga sein kann. --> 100%
(23) Florian Dick, 2019: Man sollte sehen, dass man ihn im Jugendbereich oder dem Trainerstab der Profis unterkommt. Geiler Typ, muss im Verein bleiben! --> 0%
(29) Flavius Botiseriu, 2021: Bisher immer verletzt, daher kann ich zu ihm nichts sagen. --> 100%


Mittelfeldzentrale

(6) Jan Löhmannsröben, 2019: Sein Vertrag läuft aus. Sollten seine Forderungen sehr hoch sein, dann würde ich ih ziehen lassen. Geiler Typ, ohne Frage. Auf dem Platz oftmals wichtig, aber auch immer wieder mit Aussetzern und schwachen Spielen. Nicht unersetzbar! --> 65%
(7) Mads Albæk, 2019: Wie in der letzten Saison häufig verletzt. Auch in den Spielen, in denen er auf dem Platz stand, eher unauffällig. Er lässt hier und da seine zweifelsohne vorhandene Qualität aufblitzen. In einer funktionierenden Truppe würde er mitlaufen können. Auch für ihn würde ich nicht an die Schmerzgrenze gehen, aber ich würde mich freuen ihn nächstes Jahr noch hier u sehen. --> 75%
(8) Gino Fechner, 2020: Bei Gino hatte ich mir einen deutlicheren Leistungssprung gewünscht. Dieser blieb jedoch aus. Ich sehe ihn, wenn er bei uns bleibt, nicht auf der Sechs, sondern als Ersatz als IV oder RV. Auf keinen Fall ein Stammspieler, dazu am Ball zu limitiert! Sollte er sich damit anfreunden können, dann behalten. --> 20%
(16) Theodor Bergmann, 2021: Enormes Potential. Ich habe mich heute sehr gefreut, dass er Minuten bekommen und mit einer Vorlage geglänzt hat. Auf Dauer ein Kandidat für die erste Elf! --> 100%
(25) Carlo Sickinger, 2021: Ich bin absoluter Sickender-Fanboy. Große Ruhe am Ball, Übersicht, technisch beschlagen. Er könnte eine Führungsrolle in der Mannschaft einnehmen und ist für mich einer unserer stärksten Spieler! --> 100%



Flügel

(38) Antonio Jonjic, 2021: Endlich mal wieder ein richtiger Außenbahnspieler. Sucht (und gewinnt) die 1vs1-Situationen, strahlt Torgefahr aus, ist unbekümmert! Stammspieler! --> 100%
(14) Dylan Esmel, 2021: Enormes Verletzungspech. Nicht als vollwertiges Kadermitglied einplanen, aber darauf hoffen, dass er seine Karriere bei us fortsetzen kann und durchstartet. --> 100%
(17) Christoph Hemlein, 2020: Für mich eine große Enttäuschung. Einsatz stimmt, aber Qualität und Schnelligkeit sind einfach nicht da! Wenn ein Verein Interesse bekundet, dann bitte abgeben. --> 10%
(11) Florian Pick, 2019: Läuft sein Vertrag wirklich aus. Er sollte verlängern und nächstes Jahr weiter die Möglichkeit bekommen sich zu beweisen. Er ist ein noch sehr roher Rohdiamant, aber dennoch kann er in jedem Spiel den Unterschied machen. --> 80%
(21) Hendrick Zuck, 2021: Ein sehr guter Allrounder, der in der Offensive fast jede Position bekleiden kann. Er mault auf der Bank auch nicht rum. Als Ergänzungsspieler (und ab und zu als Starter) würde ich ihn halten, sodann er sich mit der Rolle anfreunden kann. --> 70%


Angriff

(9) Timmy Thiele, 2021: Er schleppt die Last der hohen Ablöse mit sich herum. Auch wenn es jetzt hart wird: Er ist technisch enorm schwach, trotz d
seiner heutigen Vorlage nicht kopfballstark, hat keinen guten Schuss und trifft vor dem Tor oftmals falsche Entscheidungen. Er strahlt einfach 0,0 Torgefahr aus. Durch seine Schnelligkeit ist er maximal für Konter geeignet, allerdings werden wir nächstes Jahr wieder auf das ein oder andere Abwehrbollwerk treffen und da ist er eine absolute Fehlbesetzung. Sollte es ein Angebot geben, dann abgeben. --> 15%
(10) Julius Biada, 2021: Ganz schwierige Entscheidung. Er hat hier noch kein Bein auf den Boden bekommen, obwohl ich ihn in unserer Offensive als technisch stärksten Spieler betrachte. Ich gehe davon aus, dass sich die Wege trennen werden. Dennoch würde ich ihn in dieser Saison gerne noch viele Minuten sehen, um vielleicht auch ihm die neue Saison schmackhaft zu machen. --> 30%
(15) Elias Huth, 2021: Hat Knipserqualität, aber sein ganzer Bewegungsablauf erinnert mich nicht an den eines Profisportlers. Als Joker ist er dennoch ok. --> 50%
(24) Christian Kühlwetter, 2021: Endlich ein richtiger Stürmer :smile: . Der Junge hat Bock und haut vor der Kiste einfach drauf, auch wenn Technik und Schnelligkeit sicher ausbaufähig sind. Aber bei ihm hat man immer das Gefühl, dass etwas passieren kann. Bitte nicht auf der Außenbahn einsetzen! --> 100%
(33) Lukas Spalvis, 2022: Für ihn persönlich wünsche ich mir einfach nur, dass er gesund wir dund wieder Fußball spielen kann. Sollte er das tun, dann bin ich mir sicher, dass wir noch ganz viel Spaß an ihm haben werden. Natürlich behalten. --> 100%

Nach meinen Angaben würde ich ohne Neuzugänge gerne folgende Elf in der nächsten Saison auf dem Platz sehen (Grün = Absolut gesetzt, Rot = Wenn ein guter Stammspieler für die Position zu bekommen ist, dann zuschlagen)

--------- Spalvis ------- Kühlwetter
Pick -------------------------- Jonjic
---- Albaek/Bergmann -- Sickinger
Sternberg - Gottwalt - Kraus - Schad
------------ Grill
 

Oben