[DFB-Pokal, Halbfinale] FC Bayern - FCK (16.4.14 - 20:30 Uhr)

Tipp: Bayern - FCK

  • Sieg Bayern 90 Min.

    Stimmen: 18 34,0%
  • Sieg Bayern Verlängerung

    Stimmen: 1 1,9%
  • Sieg Bayern 11-m-Schießen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Sieg FCK 90 Min.

    Stimmen: 25 47,2%
  • Sieg FCK Verlängerung

    Stimmen: 5 9,4%
  • Sieg FCK 11-m-Schießen

    Stimmen: 4 7,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    53

maddin

Active Member
Er hat doch Recht!
Nein jetzt mal Spaß beiseite, ich verstehe ja, wenn Personen die Lose ziehen, die etwas mit dieser Sportart zu tun haben. Aber bei der Losfee gestern Abend konnte ich irgendwie keine Beziehung dazu finden. Auch verstehe ich es nicht, dass Frauen immer die Lose ziehen müssen. Schon allein aus Gründen der Gleichberechtigung wäre ich mal wieder für einen Mann.




Achja, Kuntz wurde noch vorgeworfen, dass er eine behinderte SportlerIN beleidigt hat. Nunja, er hat sie nicht beleidigt, weil sie behindert ist, sondern weil sie eine Frau ist!
Das sollte man noch unterscheiden!




PS: Klar, sollte er als Aushängeschild des FCK nicht sowas sagen, aber gedacht haben es wohl viele Fans. Könnte mir sogar vorstellen, dass die ein oder andere Frau darunter war, oder Mädels?
 

jimjones

Well-Known Member
Eigentlich hat er nur das in die Kamera gesagt, was ich durchs Wohnzimmer gebrüllt hab. Ich fand es authentisch und besser als das 08/15-Phrasen-Gekloppe.

Sehe ich genauso, hätten die mich nach der Auslosung ins Studio geschaltet wäre ich noch übler ausgetickt.

Es kann für uns leider trotzdem problematisch werden, wenn man sich jetzt diesen ganzen "political correctness" Bullshit gegen SK in den Medien und im Netz ansieht, kann sich das schon negativ auf unsere Sponsorensuche auswirken und macht das sportlich positive Bild das wir nach dem Spiel hinterlassen haben, wieder kaputt.
 

maddin

Active Member
Sehe ich genauso, hätten die mich nach der Auslosung ins Studio geschaltet wäre ich noch übler ausgetickt.
Es kann für uns leider trotzdem problematisch werden, wenn man sich jetzt diesen ganzen "political correctness" Bullshit gegen SK in den Medien und im Netz ansieht, kann sich das schon negativ auf unsere Sponsorensuche auswirken und macht das sportlich positive Bild das wir nach dem Spiel hinterlassen haben, wieder kaputt.

Oder wir erzählen Einigkeit mit einem Sponsor, der dies gutheißt...
Denke da vor allem an einen Bierhersteller...
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Ich weiß auch gar nicht, was die da wieder so hoch aufhängen müssen. Da liest man was von "in Rage" der Kuntz wäre "sauer" gewesen und so ein Mist. Haben die alle was anderes gesehen als ich? Der war freudestrunken dagestanden und hat sich einen gegrinst und mit den Moderatorenkaspern rumgealbert. Allein schon die Betonung er habe eine BEHINDERTE beleidigt zeigt doch des Geistes Kind der Schreiberlinge. Die wollen das möglichst dramatisieren mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, schaut euch mal dazu die Bilder an, die sie zu den Artikeln reinklecksen. Da sieht man nicht den ironisch grinsenden, total fertigen Kuntz, sondern einen grimmigen Kuntz, der auf irgendeiner Tribüne ein 0:4 anschaut.

****** political correctness Gesellschaft!
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Daran ist nicht "political correctness" schuld und PC ist auch nicht schlecht. Nur wer die völlig überzieht um sich selbst zu inszenieren treibt die absurden Blüten (wie damals der aktive Antifaschismus gegen Eva Herrmann).
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ausverkauft wird das ding schon sein aber ob alle bayernkundenplätze belegt sind ist bei den dem straftäterverein ja ne andere frage.
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
Daran ist nicht "political correctness" schuld und PC ist auch nicht schlecht. Nur wer die völlig überzieht um sich selbst zu inszenieren treibt die absurden Blüten (wie damals der aktive Antifaschismus gegen Eva Herrmann).

Du hast sicherlich recht, dass PC nicht per se schlecht ist, aber es sollte jedem selbst überlassen bleiben, ob und wann er sie anwendet. Diese immer wieder auftauchende Erziehungsamada aus Medien und öffentlich Empörten, deren Ziel es einzig zu seien scheint, darauf zu achten, dass jeder nur das oder soviel sagt wie andere bereit sind zu ertragen ist einfach nervtötend.

Hätte Kuntz gesagt "Ich kack mir vor Freude gleich in die Buchse!", hätt sich bestimmt auch wieder einer gefunden, den der Fäkalbezug stört oder es als Angriff auf seinen Opa im Pflegeheim ansieht. Meiner Meinung reicht es völlig aus,wenn derjenige der etwas sagt, es mit demjenigen den das stört, es ggf untereinander klärt wenn man sich mal treffen sollte oder auch nicht.

Es sollte immer noch jedem selbst überlassen sein, ob er sich in einem Moment "korrekt" verhält oder eben nicht.

Ich hab mir nochmal das Video angesehen. Der Kuntz wusste noch nicht mal was von seinem "Glück", und dann bedankt er sich halt zynisch. WTF. Das ist Leben, dass ist authentisch, das ist menschlich und morgen beim Galadinner mit der Sponsorengattin ist er wieder der Charmebolzen. Ein und derselbe MENSCH.
 

Orschel

Active Member
Sollen nicht labern, ich fand die Aussagen von Kuntz Gestern überragend. Endlich mal einer der sich nicht hinstellt und sagt das das nächste Spiel ein Bonus Spiel ist und das es doch toll ist in München spielen zu dürfen. OK, die Aussage mit Frauen und Fußball war hart, aber wie kann man den Kuntz den zu einem Interview einschalten und ihm mit der Holzhammer Methode vorschwärmen welch "tolles" Los wir doch haben... Süfisantes Lächeln inbegriffen!



Dazu später noch der Beckmann der dem Sammer zum leichtesten Los gratuliert. Natürlich sind wir das leichteste Los aber ich finde ein neutraler Fernsehmann sollte so etwas nicht sagen. Wo war da die political correctness?



An alle die es nicht vertragen, Augen zu: Drecks BayernArschlöcherfernsehmoderatorenlosunglücksfeepenner!!!!!! SO!!!!!!!!
 

Schwebius

Active Member
Es wird einfach alles viel zu ernst genommen heutzutage. Aus allem wird ein RIESEN Skandal gemacht.



Einfach mal hier:

http://www.devart.de/presi/presi.htmlhttp://www.devart.de/presi/presi.html

auf "Gleichberechtigung" drücken



An der Sache war nix verwerflich oder beleidigend. Kuntz war SEKUNDEN! nach der Auslosung einfach nur angefressen, weil es vielen Fans, Spielern und dem ganzen Verein eine Chance auf ein Finale nimmt, das wir nicht jedes Jahr erreichen (#beiern). Wir haben so eine Chance nur alle 10-20 Jahre ein Mal. Wer das nicht versteht, dem ist nicht mehr zu helfen.
 

Pfalzadler

Well-Known Member
Chris Del Pandao (Facebook): Ich habe grad der Sportschau gemailt, und sie haben direkt zurückgeschrieben: "



Hallo Chris, vielen Dank für Deine Mail! Du traust der Sportschau ja offenbar einiges zu. Kleiner Vorschlag, geh mal von Folgendem aus: Die falsche Einblendung der Frauen-Halbfinals war ein ärgerlicher Fehler. Reinhold Beckmann hat vor dem ersten Los einfach mal geraten.



Und Mehmet Scholl hat Matthias Sammer herbeigewunken, der während der Auslosung im Studio erschienen ist (und ein Mikro brauchte). Schau Dir mit dieser Ausgangslage die Auslosung noch einmal an:

<iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/uYDHrEfNtU4?feature=oembed" frameborder="0"></iframe>


Danach dürftest Du ein anderes Bild haben - zumal die vierte Kugel tatsächlich stets in der Urne lag, wenn auch schwer zu erkennen. Es ist sicher nicht alles glattgelaufen in der Sendung. Aber so etwas passiert bei Live-Übertragungen schon mal - auch wenn es nicht passieren sollte.



Viele Grüße!"
 

fck_lunae

Well-Known Member
Weils bei denen ja auch sooo selten vorkommt, dass mal was schief läuft.. jaaa..



Ich weiß zwar nicht, in welchem Ton der Typ denen geschrieben hat, aber eine professionelle Antwort sieht auch anders aus!
 

MuschiKlaus fka AndyU

Active Member
Na ja, ist doch ne ganz normale Antwort. Weder patzig, noch sonst was.



Ich denke, dass man das Kapitel Auslosung schließen sollte und sich aufs wesentliche konzentrieren... nämlich das Spiel am Montag.
 

vega

Well-Known Member
Jetzt mal ernsthaft, an alle Verschwörungstheoretiker:



Meint ihr nicht, dass man aus Quotensicht uns nicht eher ein Heimspiel zugelost hätte, wenn man es beeinflussen hätte können?



Da hätte man doch auch viel mehr David-gegen-Goliath-TamTam draus machen können. Und die Bayern wären zu 99 % trotzdem durch, hinsichtlich des "geplanten" Traumfinales.



Nun sind es doch für den unentschlossenen Gelegenheitsfußballgucker eher langweilige Voraussetzungen.
 

Mordechai

Member
Ja es reicht wirklich. Man kann sich auch nicht auf der einen Seite darüber aufregen, dass der Ausspruch von Kuntz so hochgespielt wird (was ja auch stimmt), aber auf der anderen Seite aus einer Mücke einen Elefanten machen, wenn es um die Auslosung geht. Wie die Antwort der Sportschau auch schon richtig anmerkt, es ist bei weitem nicht optimal gelaufen, aber deswegen wars noch lange keine Manipulation. Außerdem ist das Spiel noch lange nicht entschieden, bis dahin vergeht noch eine Menge Zeit und viele Spiele, also einfach mal wieder beruhigen und abwarten. Zudem ist das nächste Spiel gegen Aue unendlich mal wichtiger als das Bonusspiel bei den Bazis, darauf sollte man sich jetzt konzentrieren, auch als Fan. Denn wir haben ja grade den Beweis erbracht, dass durch eine starke Rückendeckung durch die Fans auch mal das für unmöglich Gehaltene möglich wird. Also auf gehts und den Zorn über die blöde Auslosung an den Auern auslassen!
 

ph114

Active Member
So ein Gefühl hat man nicht oft, gerade vor Spielen gegen die Bayern, aber ich glaube, Runjaic und das Team sind selbst beim aktuell weltbesten Team in der Lage, sich eine Strategie auszudenken, mit der wir sie verwunden.

Der Auftritt bei Union war stark, der Auftritt in Leverkusen war spektakulär und neue Maßstäbe setzend. Jetzt folgt das nächste Opfer...
Wenn einer sie schlagen kann, dann wir!
 

Eigen Thor

New Member
Das wir das leichteste Spiel das wir bekommen konnten!

Keiner glaubt, das wir eine Chance haben!

Also, lasst uns alle eines besseren belehren....!
 

Mordechai

Member
Weiß nicht ob das schon beantwortet wurde, aber ist das Auswärtsspiel in München wirtschaftlich etwas rentabler als es zuerst klingt, wenn man bedenkt, dass man 40% der Stadioneinnahmen erhält? Mich würde interessieren, was genau bei diesen "Stadioneinnahmen" enthalten ist. Ich nehme aber mal an, dass die Arroganz-Arena ausverkauft sein wird und wir deshalb auch einen guten Anteil bekommen werden...
 

Orschel

Active Member

Überragende Artikel. Aber wieso hat er gesagt wir wären Tiere? Hab im Gedächtniss das er wilde Tiere sagte??? Genauso muß ein Rückspiel in der Arroganz Arena aussehen...

Schön Feuer reinbringen und am Rande der Legalität spielen!
 

Betzi39

Active Member
Überragende Artikel. Aber wieso hat er gesagt wir wären Tiere? Hab im Gedächtniss das er wilde Tiere sagte??? Genauso muß ein Rückspiel in der Arroganz Arena aussehen...
Schön Feuer reinbringen und am Rande der Legalität spielen!

Hier der ran-Bericht von damals: Hoeneß spricht ab 3:43, er sagte "Da braucht man sich nicht wundern, wenn die Zuschauer sich so benehmen, wie sie es hier tun, nämlich teilweise wie Tiere"





<iframe width="459" height="344" src="https://www.youtube.com/embed/i45yhz-u4AA?feature=oembed" frameborder="0"></iframe>
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Ganz großes Kino


hier noch der erste teil:

<iframe width="459" height="344" src="https://www.youtube.com/embed/wknObOdY3o4?feature=oembed" frameborder="0"></iframe>
 

mmsteidl

Active Member
Ich hatte damals zu Hoeness' Aussage einen Leserbrief an den Kicker geschrieben, der auch veroeffentlicht wurde.



Aber diese Aussage hier kann ja wohl nicht stimmen:




dass Bayern dank der Zusatzeinnahmen von 120 Millionen Euro bis 2008 der Konkurrenz - und damit auch Becks FCK - enteilen könnte.

Also, da lag die Welt ja gaaaaaanz schief
 
Ich denke, die Zeit des Jammerns über das Bayernlos sollte jetzt endlich vorbei sein.



Ich sehe es sogar positiv:



Realistisch betrachtet, hätten wir in allen Loskombis gute Chancen gehabt, das Endspiel zu verpassen.

Aber nach diesem Los haben wir mal wieder die Chance auf die ganz große Nummer!





Der Pessimist mag sagen:

Die hauen uns aus dem Stadion und wenn's Richtung zweistellig geht, kann der FCK zur Lachnummer werden.



Der Realist sagt vieleicht:

Zur Halbzeit 2:0; dann schont sich Bayern für die CL und macht es gnädig.



Der OPTIMIST sagt aber:



Es ist mal wieder Zeit für ein Fußballwunder; den Grundstein dazu hat der berühmt-berüchtigte Fußballgott doch längst gelegt.



In den Geschichtsbüchern wird also demnächst stehen:



Pokalsieg eines Noch-Zweitligisten, eine Woche nach dem Wiederaufstieg, mit der Serie:

1. Runde: Aufwärmrunde gegen den unterklassigsten aller Teilnehmer

2./3. Runde: Alle Berliner Profimannschaften rausgeworfen und deren Heimendspiel verhindert

Danach nacheiander die drei aktuell mit Abstand besten Bundesligisten (ohne eigenes Heimspiel) besiegt.



Es genügt ein kurzer Blick in die Fußballhistorie (vor allem in die 90er Jahre) um sich einer Sache sicher zu sein:

Wenn so etwas einer zustande bringen kann, dann :



nur der FCK!



 

AndreasFCK

Well-Known Member
Im Grunde ist dies ein Spiel wo Du alle geltenden Fußballregeln über Bord werfen kannst. Warum nicht mal in München mit 3 Stürmern auflaufen? Sowas haben die da auch schon ewig nicht mehr gesehen.
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Das ist doch Quatsch. Wenn Du in München erstmal eins gefangen hast ist Feierabend. Wenn Du das erste Tor machst kannste Dich dann erstmal hinten reinstellen und hoffen, daß der Damm hält.



Auch eine Option für München - Mo und Lakic als Sturm. Spielerisch kommste gegen die Bayern nicht an. Mo und Lakic wären aber eine kleine Lufthoheit; dann brauchste noch das Glück, das eine ordentliche Flanke durchkommt...analog zu:




Occean und Mo vorne rein, dann kommt vielleicht mal ein so genannter Foda'scher Spielzug beim eigenen Mann an. Am besten, alle Mann vor der Mittllinie sind 1,90 wenn das Pfälzer Tiki-Taka von Sippel, Heitz und Torrejon mit 80 Kmh durch den Lautrer Himmel angesaust kommt....
 

Oben