TrainingsNEWS

playerred

Well-Known Member
Der weerd noch schloofe, der hott doch des Inderwief geewee,
bei dem komische Sender Nitro, glaab ich, geschdern owwend bei de Fraa Zoller.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
vergessen:
atik musste das training abbrechen, lief (rund) nach kurzer behandlung in die kabine. schien nichts schlimmes zu sein.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
neenee, schau einfach mal teil zwei der nachmittagvideos. dauert aber noch knapp zwei stunden, bis es hochgeladen ist.
 

Dolgsthrasir

Active Member
Das Video, welches Doc meint, findest du hier
https://www.youtube.com/watch?v=0nk7ZL0jWh4

Ob sich da eine Leihe im Winter andeutet?  :wink:
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
redman
Dr.BETZE schrieb:
neenee, schau einfach mal teil zwei der nachmittagvideos. dauert aber noch knapp zwei stunden, bis es hochgeladen ist.
Ist vielleicht eine doofe Frage... aber wo kann man die Videos finden? :blush:
gibt keine doofen fragen :wink:

also die links zu den videos stell ich meistens in diesen thread hier im forum:
https://www.roteteufel.de/forum/showthread.php?tid=5658&pid=1560473#pid1560473
wenn ich keinen bock habe, dann nicht :smiley: 
dann schaust du am besten direkt in den "spielekanal" auf youtube
https://www.youtube.com/user/DrBETZE/videos
oder dem "trainingskanal"
https://www.youtube.com/user/wwwROTETEUFELde
auf videos und die neusten uploads klicken.

am einfachsten ist es allerdings, du abonnierst beide kanäle, dann wirst du automatisch informiert, sobald ein neues video hochgeladen wurde.
 

redman

New Member
also die links zu den videos stell ich meistens in diesen thread hier im forum:
https://www.roteteufel.de/forum/showthread.php?tid=5658&pid=1560473#pid1560473
wenn ich keinen bock habe, dann nicht :smiley: 
dann schaust du am besten direkt in den "spielekanal" auf youtube
https://www.youtube.com/user/DrBETZE/videos
oder dem "trainingskanal"
https://www.youtube.com/user/wwwROTETEUFELde
auf videos und die neusten uploads klicken.

am einfachsten ist es allerdings, du abonnierst beide kanäle, dann wirst du automatisch informiert, sobald ein neues video hochgeladen wurde.

Ah ok super, vielen Dank! :sunglasses:
 

dreispitz

Well-Known Member
Ich war heute beim Morgentraining und ich muss sagen, da war ein anderer Zug drin, als ich es in genau einem (!) Training mit Meier gesehen habe. Meier hat die meiste Zeit dabei gestanden und mit verschränkten Armen Heinemann machen lassen. Ob das bei Meier/Heinemann immer oder oft so war, kann ich nicht sagen.

Strasser ist dagegen extrem detailverliebt. Da werden die spielerischen Übungen schnell abgebrochen und dann wird erklärt. Ganz viel erklärt und ganz genau erklärt. Zum Beispiel hat man die Spieleröffnung aus der Abwehr trainiert. Dabei waren die Pässe oft hinten quer direkt zum Mann. Das macht das Spiel langsam. Was macht Jeff? Er unterbricht und erklärt Modica, dass er Guawara in den Lauf spielen soll, damit der Spielfluss an Fahrt gewinnt. Und diese Situationen waren die Regel. Aus meiner Sicht sehr positiv. Mit Andersson und Osawe und Borello hat er auch englisch kommuniziert. Damit jeder weiß, was das Ziel ist und wie man es umsetzen will. Gut, es war Training, aber man konnte durchaus Spielkombinationen erkennen. Für unsere Truppe ganz ungewohnt.

Wer genaueres erfahren will, der sollte auf den Trainingsbericht von HorstEckel auf transfermarkt.de warten. HorstEckel wollte sich auch das Nachmittagstraining anschauen und einen ausführlichen Bericht heute abend erstellen, nachdem er zurück in den Westerwald gefahren ist. Das ist Herzblut. 340km für Trainingsberichte. :Rainbow:

Edit:
- Albaek mit leichtem Balltraining, dann war er weg. Ziegler ebenfalls.
- Müller hat mittrainiert.
- Spalvis war auch wieder da.
- Kastaneer und Halfar haben gefehlt.

Edit-Edit:
Unser Spielanalyst hat das Training übrigens von der "Tribüne" beobachtet. Vor Trainingsbeginn gab es noch einmal eine kurze Absprache mit Strasser, so dass hier auch von anderen Perspektiven auf Kleinigkeiten geachtet wird. Auch das gefällt mir sehr gut.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich denke hier passt es am besten rein, der FCK hat den „Fahrplan“ für das Wintertrainingslager aktualisiert.
Trainingsauftakt:
Mittwoch, 03.01.2018: Trainingsauftakt am Fritz-Walter-Stadion

Trainingslager:
05.01.2018 - 12.01.2018 in San Pedro de Alcantara/Spanien

Testspiele:
Sonntag, 7. Januar 2018, 13:00 Uhr: FCK - SC Freiburg
Sotogrande Polo Club, Sotogrande/Spanien

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:00 Uhr: FCK - Real Balompedica Linense
Dama de Noche, San Pedro de Alcantara/Spanien

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16:00 Uhr: FCK - Sparta Rotterdam
Dama de Noche, San Pedro de Alcantara/Spanien

Mittwoch, 17.01.2018, 18:30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern - FC Midtjylland
Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern

19. Spieltag, Saison 2017/18
Mittwoch, 24.01.2018, 18:30 Uhr : SV Darmstadt 98 - 1. FC Kaiserslautern
Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
Interessant dass man an einem Tag wieder zweimal testen lässt, ich glaube das gab es in den vorhergehenden Jahren schon d.ö. beim FCK wenn ich mich gerade richtig entsinne.

Zu den Gegnern: Real Balompedica Linense ist ein Verein aus Andalusien und spielt aktuell in der dritthöchsten spanischen Liga (Segunda División B). Dort liegt man nach 19 absolvierten Partien und einer Bilanz von 6-7-6 auf dem 9. Tabellenrang.

Sparta Rotterdam aus der holländischen Eredivise begegnet uns wohl auf „Augenhöhe“. Mit einer ähnlich schlechten Bilanz von 2-5-10 rangiert man zur Winterpause mit 11 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Quelle: http://fck.de/de/fck-winterfahrplan-der-saison-201718/
 
Zuletzt bearbeitet:

stiller

Moderator
Teammitglied
Da die Neuverpflichtungen ja zum Trainingsauftakt da sein soll(t)en, geht's heute sicher noch rund auf dem Transfermarkt. :wink:
 

ViehliebMA

Well-Known Member
Rheinpfalz-Überschrift vom 18.12.2017

Auf der Suche nach Führungspersonal: FCK-Trainer Jeff Strasser will seinen Kader mit vier Neuen möglichst am 3. Januar komplett haben – Lob für Jungprofis
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
gut wärs schon, wenn sie wenigstens am 5. mit ins trainingslager fliegen würden. viel zeit zum beschnuppern ist nicht.
 

Uni

Active Member
Man ist sich mit einem Spieler einig, aber noch nicht mit dessen Club. Ansonsten glaube ich nicht, dass jemand neues bis zum Trainingslager da ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Shelter

Well-Known Member
Ganz ehrlich, manchmal schäme ich mich richtig Fan dieses Vereins zu sein. Ich habe bei weitem auch schon (ungerechtfertigte) Kritik geübt und im Eifer des Gefechts bzw. in den Spieltagsthreads hier über die Stränge geschlagen, keine Frage...aber was in anderen Teilen der großen FCK-Fangemeinde gerade wieder zu den Spielern um Halfar oder Pritsche abläuft, man Halfar bzw. nachsagt dass er ja trotz Verletzung mit ins Trainingslager hätte fahren können oder Przybylko die Schuld gibt dass er seine Verletzung forciert habe indem er nicht richtig in sich und seinen Körper hineingehört habe, hebt das Ganze dann nochmal auf einen Level den ich mir persönlich nie hätte träumen lassen. Wann sind diese Verschwörungstheorien eigentlich en Vogue gekommen, ist das bei anderen Vereinen auch so oder sind wir da nur eine der wenigen, traurigen Ausnahmen? Über das normale Winterloch geht solch ein Geblubber doch vollkommen hinaus und da ich es jetzt forenübergreifend schon mehrfach gelesen habe komme ich um die Frage nicht herum was da bei einigen unserer „Fans“ falsch läuft. Bitte erklärt es mir.
 

Nordteufel

Well-Known Member
Ich denke nicht, dass es ein Problem unseres Vereins ist. Im Zeitalter des Internets wird es immer einfacher seinen Dünnpfiff einem breiten Publikum Gehör zu verschaffen. Was früher nur zwei besoffene Kumpel in der Kneipe gehört haben, lesen nun tausende Fans des gleichen Vereins! Einige Gleichgesinnte tragen diesen Müll dann auch noch weiter, sodass in Windeseile eine Lavine von riesigem Ausmaß entsteht. Der sportliche Misserfolg potenziert diese Entwicklung zusätzlich!

Ich denke, dass diese Entwicklung nicht nur im Bezug auf Fußball, sondern in allen Bereichen unseres Lebens enorme Gefahren birgt und zukünftig zu großen Problemen in unserem Umgang miteinander führen wird!
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
in zeiten, in denen einsatzkräfte, also menschen die anderen helfen wollen, angegriffen werden, ist sowas schon fast nicht mehr verwunderlich.
 

Uni

Active Member
Das gehört zur völligen Enthemmung dieser Zeit dazu. Warum sollte es bei Sportlern anders sein als bei Flüchtlingen, Politikern, Migranten, LGBTI etc. die Fassade fällt überall.

Insgeheim war das aber schon immer so, ich sag‘ nur U-Bahn-Lied, es war nur früher nicht so sichtbar im Internet.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

dreispitz

Well-Known Member
Insgeheim war das aber schon immer so, ich sag‘ nur U-Bahn-Lied, es war nur früher nicht so sichtbar im Internet.
Es ist nicht falsch, was Du schreibst, aber irgendwie verharmlost es doch unabsichtlich die aktuellen Entwicklungen. Ich kann mich da an Untersuchungen erinnern, die in den 80ern bzw. 90ern verbreitet wurden, dass sich ca. 20% der deutschen Bevölkerung in rechtsextremen Positionen wiederfindet. Das stimmt. Nur waren diese Leute damals nahezu ausgegrenzt und kaum vernetzt. Heutzutage wittern viele dieser Leute Morgenluft und glauben, dass sie die unterdrückte Mehrheit sind. Und mit diesem Rückenwind agieren diese Menschen.
Dabei ist der Rechtsextremismus nur ein Beispiel.
 

jimjones

Well-Known Member
Schau mir das gerade den Livestream an, Rotterdam (Tabellenletzter in Holland) spielt uns gerade auch mit 0:2 an die Wand.

Wir brauchen keine 3 neuen Spieler sondern 10, die Truppe ist klinisch tot.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Dummgelabber! Rotterdam hat alles nur uns nicht mal eben geschmeidig an die Wand gespielt. Das 0:1 warn guter Fernschuss an den Innenpfosten, das 0:2 warn Freistoss, das 1:3 ein Elfer. 1:2 war gut von Osawe vorbereitet, Müsel staubte ab.
Meine Fresse wenn du alles besser kannst, besser weisst und wir sowieso das schlechteste der Welt dann machs selbst oder such dir nen andren Verein. Dieses unnütze rumgekotze nervt!
 

raiden

Well-Known Member
Dass aus den drei Testspielen jetzt drei Niederlagen geworden sind, ist echt hart. Die Mannschaft fährt ohne Erfolgserlebnis zurück und das Trainerteam hat nur die Erkenntnis, dass es mit dem aktuellen Plan keinen erfolgreichen Fußball spielen wird. Freiburgs B-Elf, ein spanischer Drittligist und der 17. der Eredivisie sind auch keine Übergegner. Hoffentlich gelingt es Strasser, noch irgendeinen anderen Impuls zu setzen. Irgendetwas muss sich dramatisch ändern.
 

Oben