Leere Westkurve bei nächstem Pyrovergehen - Bewährung bis 4. Oktober 2015

SECO

Active Member
Die Freude ist schon Wieder weg, wenn ich die arschlösscher auf den rängen sehe!
default_icon_mad.gif
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Da bin ich echt gespannt was das für ne Strafe hagelt



Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

weber2006

Active Member
Jo... Westkurve wohl zu demnächst


Daran glaube ich nicht. Ein Cottbus Fan hat heute gegen den DFB eine Klage gewonnen, da es "unfair" wäre, wenn nur ein paar Blöcke gesperrt werden würden. Daher rechne ich nicht mit einerm gesperrten Westkurve, sondern einem ganz leeren Stadion...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
habt ihr toll gemacht gestern, ihr seid einfach die grössten. wart sogar zwei mal im bild. was wäre der FCK nur ohne euch. danke für diese tolle pyroshow!
 

schnokes

Moderator
Teammitglied
... und was wäre die Pyroshow, wenn ihr die Medien keine Beachtung schenken, und keeine Bühne bieten würden ...
 

Jonny

Well-Known Member
... und was wäre die Pyroshow, wenn ihr die Medien keine Beachtung schenken, und keeine Bühne bieten würden ...


Aber, aber! Schnokes! Man kann sich doch so schön darüber aufregen! Oder ums mit dem ARD-Fuzzi zu sagen: Man muss den FCK loben. Ein guter Auftritt, mit tollen Fans - wenn man mal die unsägliche Pyroshow außen vor lässt. (indirektes Zitat)
 

Jonny

Well-Known Member
Jungs ... der DFB lernt von Blattini! Unser nächstes Heimspiel verwandelt sich automatisch in ein Auswärtsspiel. Und davon werden dann zufälligerweise die Bayern profitieren.
 

SoccerGirl

Active Member
Der Verein sollte nachdem die Strafen für die letzten beiden Spiele mit pyroshow feststehen nochmal veröffentlichen was ihn der "Spass" in dieser Saison und in Summe in den Letzten 5 Saisons gekostet hat und das diese Summen dem Verein massiv finanziell wehtun und den Erfolg und das weiterbestehen des Vereins gefährden.

wird zwar auch nix nützen, aber evtl. Denkt der ein oder andere doch mal darüber nach, wie viele Spieler man für das geld hätte bezahlen können.



beim Bayern Spiel waren die FCk Fans auf sehr viele unterschiedliche Blocks verteilt. Da die bengalos nur in einem Block gezündet wurden, müsste man ja feststellen können welche Fanclubs Karten für diesen Block hatten. Vor dem Spiel waren es ca. 20 Bengalos, dass muss eine organisierte Gruppe sein die diese abbrennt. Somit sollte es möglich sein, einzugrenzen welcher Fanclub dran beteiligt ist und sich eine entsprechende Strafe einfallen zu lassen.
 

philos

Well-Known Member
Wannimmer ich was mit Pyro mitbekomme ist immer eine Fahne der Frenetic Youth in der Gegend... auch der Einzelne Bengalo, der später gezündet wurde wurde direkt neben einer FY Fahne gezündet... ebenso in KA... sie werden es nicht alleine sein, aber ein Hauptbetreiber der Pyro sind sie auf jeden Fall...
 

weber2006

Active Member
Wannimmer ich was mit Pyro mitbekomme ist immer eine Fahne der Frenetic Youth in der Gegend... auch der Einzelne Bengalo, der später gezündet wurde wurde direkt neben einer FY Fahne gezündet... ebenso in KA... sie werden es nicht alleine sein, aber ein Hauptbetreiber der Pyro sind sie auf jeden Fall...


Ich glaube auch, dass sie es waren, die in Ingolstadt gezündet haben. Ich habe mit recht vielen Halbstarken gewartet um ins Stadion zu kommen und sie haben sich große Sorgen darum gemacht, ob sie ihre Weihnachtsbärte ins Stadion rein bekommen. Mittlerweile weiß ich, wofür die Bärte gedacht waren...
 

Timmy1992

Active Member
Sag ich ja schon seit Monaten, die FY gehört auf nen Abenteuerspielplatz und nicht in ne Kurve.

Schaden einerseits der allgemeinen Stimmung und sind immer dabei, wenn es um Pyro geht.

Versteh einfach nich, warum sich GL, PI und wie sie alle heißen, nich gegen diesen Knabenchor wehren.
 

Schwebius

Well-Known Member
Also ich kenne 2 aktive Mitglieder der FY persönlich. Da geht es einigen einfach nur um die "Szene". Wie das Spiel läuft ist eher nebensächlich. Hauptsache "Stimmung" und auch "Aktionen" werden gemacht.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Der Verein sollte nachdem die Strafen für die letzten beiden Spiele mit pyroshow feststehen nochmal veröffentlichen was ihn der "Spass" in dieser Saison und in Summe in den Letzten 5 Saisons gekostet hat und das diese Summen dem Verein massiv finanziell wehtun und den Erfolg und das weiterbestehen des Vereins gefährden.
wird zwar auch nix nützen, aber evtl. Denkt der ein oder andere doch mal darüber nach, wie viele Spieler man für das geld hätte bezahlen können.
das wissen die auch so und es ist ihnen scheiss egal, weil


Da geht es einigen einfach nur um die "Szene".
hauptsache man hält in ultradeutschland mit. lobhuddelt sich dann in der szene dann selbst, wie toll doch die show wieder war und wie man es dem dfb wieder gezeigt hat. um den emotionen freien lauf zu lassen oder so´n quatsch, gehts doch schon lange nicht mehr.
 

philos

Well-Known Member
Also ich kenne 2 aktive Mitglieder der FY persönlich. Da geht es einigen einfach nur um die "Szene". Wie das Spiel läuft ist eher nebensächlich. Hauptsache "Stimmung" und auch "Aktionen" werden gemacht.


Sag ich doch... reine Selbstinszenierung... Kann mich noch erinnern als in Dortmund jedesmal wenn der Ball irgendwie richtung Lauternblock kam gleich die Fahnen oben waren... man könnte ja in eine Kameraposition kommen... Frage mich auch schon lange, weshalb die anderen aktiven Gruppen da nicht mal irgendwas unternehmen... Nach derYNWA Aktion am Mittwoch hatte ich danach auch keinen Bock mehr deren Chorliederchen zu singen... Bin nur noch angepisst von dem Volk... kein Gefühl fürs Spiel und was die Mannschaft braucht, keine Rücksicht darauf, was andere in der Kurve wollen, hauptsache die eigenen Sachen werden durchgezogen...

Und dann "gegen den mordernen Fussball" sein und gegen "Eventies"... Sie sind doch ein wichtiger Teil des "Events" und ein Zeichen des "Modernen Fussballs" mit austauschbarer und Fernsehgerechter Stimmung...
 
Bissel 2 much in dem Video. Trotzdem schön.

Das waren früher auch ganz andere Zeiten. Eine eingenebelte Kurve und Udo Scholz als Stadionsprecher. War eine andere Stimmung. Vermutlich aber nicht der einzige Grund für den Niedergang der Betzeatmosphäre. Andere schaffen es ja auch ohne bengalos ne tolle Atmosphäre auf den Platz zu bekommen zB St. Pauli.
 

paule

Member
Das waren noch Zeiten: Pyro und Fangesänge statt RPR Stadionradio eine halbe Stunde vorm Spiel. Die Nordkurve zwei Meter vom Spielfeld statt 20 Meter weg. ACDC statt Lady Gaga. Udo Scholz statt Schömbs. Bierduschen für Bayernspieler statt Pfandbecher. Schön war's...
 

philos

Well-Known Member
Bissel 2 much in dem Video. Trotzdem schön.
Das waren früher auch ganz andere Zeiten. Eine eingenebelte Kurve und Udo Scholz als Stadionsprecher. War eine andere Stimmung. Vermutlich aber nicht der einzige Grund für den Niedergang der Betzeatmosphäre. Andere schaffen es ja auch ohne bengalos ne tolle Atmosphäre auf den Platz zu bekommen zB St. Pauli.
Ein Hauptgrund ist für mich der Einzug der "Ultrastimmung", die absolut nicht zum Betze passt... Wir wollen keinen Chorknabenwettbewerb gewinnen, sondern unsere Mannschaft pushen (statt sie gemütlich in dne Schlaf zu wiegen) und die Gegner und den Schiri zermürben bis sie Fehler machen und das klappt mit "Unsere Heimat unsere Liebe" oder "Lautern-Allez" in der Dauerschleife eben nicht...

Viele Ultras machen viele tolle Dinge ausserhalb der Tribüne, für die Stimmung sind sie leider Gift gewesen...
 

paule

Member
Das stimmt. Mit dem Stadionradio wurde die Stimmung vorm Spiel zerstört und der Knabenchor mit ihrem Vorsänger geben der Stimmung den Rest.





Ganz Lautern lag schon auf ihr drauf - Lolita Matthäus
 
@philos

Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Der Dauersingsang ist eine der unerfreulichsten "Neuerungen" der aktuellen Betze Fankultur. Auch sind die Gesänge mittlerweile ein Einheitsbrei der überall und in jedem Stadion zum besten gegen wird. "Auf geht's XY schieß ein Tor" ist eines der nervigsten. Völlig austauschbar. Ich frage mich wieviel mehr Leistung / Punkte die Mannschaft mit dem oldschool Support von vor 20 Jaihren vielleicht mehr auf dem Konto hätte. Spekulatius. Was bleibt sind nostalgische Erinnerungen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
was der FCK mit dem geld alles machen könnte. aber auf dbb rumhetzen, Kuntz würde nur geld verbrennen.
 

Badenteufel

Well-Known Member
Ma sollte wirklich mal zusammenrechnen, was wir in den letzten Jahren an Strafen bezahlen mussten. Könnte mir vorstellen, dass man damit die Ablöse von Zoller damals bezahlen hätte können.
 

SECO

Active Member
Ich schätze mal, die 30 Riesen würden für eine Woche Trainingslager in der Türkei reichen. Nehmt diese Idioten entlich in die Zahlungspflicht!!!!!!!
 

Oben