Jahreshauptversammlung 2020 - 26.2.21 - 18 Uhr

Pfalzadler

Well-Known Member
Die Mitglieder des FCK sind in ihren Niveau damit auch nicht viel besser als die angesprochene Zeitung. Es gibt genügend Möglichkeiten, presserechtlich gegen Artikel vorzugehen. Der Ausschluss eines Pressevertreters ist aber ein No-Go. Egal von welcher Zeitung, schrieb Moritz Kreilinger auf Twitter :sunglasses:






Von dir gesendet: Heute um 18:56
Schreibt Moritz Kreilinger der Depp
 

Roterriese

Well-Known Member
Ich war ehrlich gesagt gerade am telefonieren als es um den Antrag ging. Ein Freund hatte mich angerufen. Spontan war ich für den Ausschluss. Finde das auch ehrlich gesagt richtig. Irgendeine Konsequenz musste es aus meiner Sicht geben. Das hier ist nicht die 1A Lösung, aber was solls.
 

uppsala

Well-Known Member
Läuft bei euch eigentlich das (Teil-)Fenster mit der Präsentation weiter? Ich muss jedes Mal (Chrome-Browser) aktualisieren, damit die nächste (oder auch übernächste?) Folie auftaucht :worried:
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
bei mir auch nicht, muss man wohl auf aktualisieren.
hab aber jetzt eh das fenster mit dem stream auf gross gestellt.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Auf Twitter hat man recht viel Spaß, da ist es fast schade, dass man nur die Kommentare sieht, aber nicht die Beiträge hört.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Aha, die Investoren geben ein Darlehen von einer Mio und wollen dafür einen weiteren Beiratssitz. Der e.V. wäre damit bis Ende des Jahres finanziert. Hat ein wenig was von der berühmten Pistole.
 

Lenfer

Well-Known Member
Nachdem der Schauberger ausgeschlossen wurde, hab ich eben ein bißchen bei TM mitgelesen. Dort wird zwar der Ausschluß nicht zu 100% gefeiert (wg Presse- und Meinungsfreiheit), aber praktisch alle Posts tun eifrig kund, daß sie die Bildzeitung im Besonderen und die Springer-Presse im Allgemeinen verabscheuen oder zumindest deren "Journalismus" ablehnen. In Anbetracht der Tatsache, daß TM zu 51% der Springer-Presse gehört, entbehrt das nicht einer gewissen Komik! :smiley:
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Aha, die Investoren geben ein Darlehen von einer Mio und wollen dafür einen weiteren Beiratssitz. Der e.V. wäre damit bis Ende des Jahres finanziert. Hat ein wenig was von der berühmten Pistole.
Nicht dass ich das toll finde, aber: In den FCK Geld zu stecken ist nach wie vor reine Geldverschwendung...was wollen wir da erwarten?
Das würde wohl jeder Investor so machen und wir müssen froh sein dass es noch Verrückte gibt die das überhaupt tun.
 

Lancelot

Well-Known Member
Im Ernst - wenn wir mit den zusätzlichen 1,05 Millionen bis Ende 2021 abgesichert sind - dann ist das nur die Hälfte der nächsten Saison.

Ich hoffe, die vergessen nicht, das mit der Umwandlung in Eigenkapital auch in den Kreditvertrag zu schreiben.
 

Oben