Florian Fromlowitz

wueterich

Well-Known Member
Finde es auch sehr schade, denn für die 2. Liga ist er sicher einer der Besseren.

Es zeigt aber auch, dass eben ein Wechsel in höhere Ligen bzw finanzstärkere Vereine nicht immer der bessere Weg ist. Grad in den letzten Jahren sind ja ne Menge sehr junger Keeper bei uns in Deutschland in den Vordergrund gerückt, dass man es sich als Stammkeeper 2 Mal überlegen sollte zu wechseln.

Gefühlt ist Weidenfeller mit 32 der älteste Keeper in Deutschland und incl. ihm könnten 10 Keeper in der Nationalelf spielen, wo ich keine Bedenken hätte
 

Hasenfuss

Member
Hat sich jetzt wohl wirklich alles zerschlagen, sehr schade für Flo. Interessant ist der letzte Absatz, wo er sagt, dass er gerne wieder nach Lautern zurück möchte.



Der 1,85 Meter große Torhüter hofft weiter auf eine Lösung: "Sollte Dresden bzw. mein Berater bis Transferschluss (31. August, Anm. d. Red.) ein neues, interessantes Angebot für mich haben, bin ich bereit darüber nachzudenken und den Verein zu verlassen. Wenn dies nicht sein sollte, werde ich meinen Vertrag bei Dynamo erfüllen. Eine Rückkehr nach Lautern wäre das Beste."



http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_744331.htmlhttp://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_744331.html
 

Teufelsbuh

Active Member
Schätze Fromlowitz stärker ein als z.B. Hohs würde ihn eigentlich auch gerne wieder hier sehen. Glaube schon, dass er Sippel herausfordern könnte. Bin davon überzeugt, dass Sippel einen starken Mann hinter sich braucht und auch wenig Druck gut tut, bisher konnte dies Hohs wohl nicht so wirklich bringen, bzw. habe nie irgendetwas in dieser Richtung gehört.
 

ph114

Active Member
Der Kerl tut einem echt leid.

Vielleicht könnte man ihn im Uli-H.-Style bei den Bayern zu uns zurückholen?
 

tj66

Active Member
Fromlowitz ist mit Sicherheit mittlerweile ziemlich geerdet. Könnte mir vorstellen, dass Hohs unzufrieden ist und man auch wegen Müller's Verletzung was tun möchte. Ich würde mich freuen Flo wieder beim FCK zu sehen. Wenn ihn einer wieder zu alter Leistung bringen kann, dann Ehrmann.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Was ich mich frage: Wie kam's eigentlich zu der Äußerung? Fiel die nur als Abschlussseufzer oder gibt's die Überlegung echt?
 

Uni

Active Member
Was ich mich frage: Wie kam's eigentlich zu der Äußerung? Fiel die nur als Abschlussseufzer oder gibt's die Überlegung echt?
In Anbetracht des Schwarzer-Gerüchts scheint es zumindest im Bereich des Denkbaren zu liegen, dass wir einen Torwart suchen. Sowas ist ja in der Berater-Szene schnell bekannt, vielleicht möchte Fromlowitz sich tatsächlich so ins Gespräch bringen.



Ob es für Fromlowitz aber so sinnig ist, wieder zu einem Club zu gehen wo er maximal der ambitionierte Herausforderer ist, möchte ich doch bezweifeln. Der Markt für Torhüter ist in Deutschland derzeit schwierig, weil es einfach sehr viel Qualität gibt. Wiese sitzt draußen, Drobny sitzt draußen, Rensing musste sich ein Jahr mit der Leverkusener Bank begnügen, bevor sich wieder ein Entry Slot für ihn ergab. Wahrscheinlich wäre es für ihn am besten, wenn er sich nach eier Nummer 1 in Liga 3 umsieht oder versucht in einer schwächeren ausländischen Liga auf sich aufmerksam zu machen. Er braucht 'nen Neustart und muss vergessen, wo er mal war. Er ist jetzt nicht mehr jung und trotzdem noch nicht wirklich erfahren.



Aus FCK-Sicht würde ich auch die Baustelle Torwart nicht aufmachen. Sippel ist in Ordnung. Klar hält er nicht komplett fehlerfrei und ist eben nicht größer als er ist, aber er bringt eine stabile Leistung, ist mit der Abwehr eingespielt und nach meinem Empfinden auch ein emotionaler Leader. Die mögliche Rendite eines minimal besseren Torwarts rechtfertigt meiner Ansicht nach in keiner Weise das Risiko.
 

Mika

Active Member
Würde ihn sofort nehmen!! Ehrlicher, symphatischer Kerl.

Und darüber hinaus wahrlich kein schlechter Torwart!!!
 

wueterich

Well-Known Member
@ uni



sehe ich ähnlich wie Du, denke das würde ( so schade es für Flo ist) nur unnötige Unruhe reinbringen, grad auch von den Rängen, wenn Tobi mal wieder 1-3 kleinere Patzer hat ( die jeder Keeper hat).
 

Mika

Active Member
Das noch dazu......




Und danke für den Kasper, der mir die unqualifizierte negativ

Bewertung gegeben hat...!
 

daneteufel

Well-Known Member
Für mich ist Sippel fast unantastbar - was der Jungeg schon alles für uns geleistet hat (und nach wie vor leistet!) sollte ihm gebührend angerechnet werden. Fromlowitz ist sicherlich ein guter Keeper, aber wie einige schon schrieben ist der Markt in Deutschland einfach für Torhüter extrem ungünstig. Wäre ich Fromlo, würde ich nach Norwegen gehen um dort von den Engländern gescouted zu werden! Wäre wirklich schade wenn er ein paar Jahre in der 3. Liga verschenken sollte.
 

ViehliebMA

Well-Known Member
Als Nr. 2 hinter Sippel wäre es sicherlich gut, aber ich denke, wir haben uns da auf Hohs festgelegt. Würde mich auch wundern, wenn Hohs nach einem Jahr als Nr. 2 gehen wollte, denn das Sippel ein gutes Standing bei den Fans hat und spielt, wenn er nicht gerade patzt, wusste er wohl vor dem Wechsel.
 

Lutra

Active Member
Ich bin mir sicher, dass Fromlowitz bei uns überhaupt kein Thema ist. Warum auch?



Dass er gerne wieder zum FCK zurück möchte ist allerdings schon rührig.
 

SECO

Active Member
Als Nr. 2 hinter Sippel wäre es sicherlich gut, aber ich denke, wir haben uns da auf Hohs festgelegt. Würde mich auch wundern, wenn Hohs nach einem Jahr als Nr. 2 gehen wollte, denn das Sippel ein gutes Standing bei den Fans hat und spielt, wenn er nicht gerade patzt, wusste er wohl vor dem Wechsel.

Ausgeschlossen halte ich es nicht, das Hohs ewtl. eine Anfrage hat. Er weiß ganz sicher, das er nur sehr schwer an Sippel vorbeikommt, ohne Verletzung von ihm fast nicht zu schaffen.
 

Turnbeutelvergesser

Active Member
Ausgeschlossen halte ich es nicht, das Hohs ewtl. eine Anfrage hat. Er weiß ganz sicher, das er nur sehr schwer an Sippel vorbeikommt, ohne Verletzung von ihm fast nicht zu schaffen.

Gar nicht provokativ gemeint, aber warum sollte jemand Hohs ein Angebot machen, wenn er auch Fromlowitz haben kann? Preislich liegen die sicherlich nicht so weit auseinander.
 

SECO

Active Member
Ich denk schon, das Flo teurer ist. Hohs kommt aus Leverkusen, habs jetzt nicht im Kopf, aber wie sieht es da in der näheren Umgebung mit Drittligisten oder ambitionierten Regionalligisten aus?
 

scusi81

Well-Known Member
Mal unabhängig davon, wer nun eine besserer Nr. 2 wäre: Ich finde es auch für Hohs schade, dass er gegen Sippel keine Chance hat. Nicht, weil ich Sippel schlecht finde oder ihn nicht mag, aber Hohs verliert eben Jahr um Jahr, in dem er hätte spielen können. Deshalb halte ich Flo als Nr. 2 auch als unrealistisch. Eine ordentliche Nummer 2 ist in meinen Augen ein erfahrener Keeper, der im Notfall immer noch einspringen kann und von dem eine Nr. 1 und Nr. 3 erfahrungsmäßig profitieren kann. Beispiele sind da Bayern und Bayer.

Als Nr. 3 sollte man ein Talent aus der U23 heranziehen, der allerdings auch dort zum Einsatz kommt. Ein junger Spieler als Nr. 2 hat ja keine Chance sich zu entwickeln.



Das ist im Allgemeinen meine Meinung - unabhingig von den Namen Hohs/Fromlowitz.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Laut Twitter hat unsere (ehemalige) Spielerdeponie aus Wehen-Wiesbaden Flo verpflichtet. Freut mich für ihn.
 

dreispitz

Well-Known Member
Krass, jetzt also 2. oder 3. Torhüter in Wiesbaden

Kann ich auch fast nicht glauben. Und ich habe mich damals noch geärgert, dass er ablösefrei nach Hannover gehen konnte (weil noch ein Pflichtspieleinsatz fehlte, der den Vertrag verlängert hätte).
 

SECO

Active Member
Ich drück ihm die Daumen, das er dort bei Wehen glücklich wird. Es gibt neben der Familie Enke wohl kaum jemanden, der unter Roberts Selbstmord so leiden musste. Was hat der Kerl danach im Fokus gestanden, und mir ist es so vorgekommen, das er von Hannover nicht die beste Unterstützung erhalten hatte. Er war ja ziemlich schnell wieder verschwunden, aussortiert, weggeschickt.
 

scusi81

Well-Known Member
Ich drück ihm die Daumen, das er dort bei Wehen glücklich wird. Es gibt neben der Familie Enke wohl kaum jemanden, der unter Roberts Selbstmord so leiden musste. Was hat der Kerl danach im Fokus gestanden, und mir ist es so vorgekommen, das er von Hannover nicht die beste Unterstützung erhalten hatte. Er war ja ziemlich schnell wieder verschwunden, aussortiert, weggeschickt.

Ich meine sogar, dass Hannover damals unter den ersten 5 der Tabelle war, als er von Zieler in der Winterpause verdrängt wurde... Danach der steile sportliche Abstieg, der wohl psychisch bedingt war. Schade um so ein Talent!
 

Oben