[4.Spltg.19/20 - 03.08.2019 - 14 Uhr] SC Preußen Münster - 1.FC Kaiserslautern 3:2 (0:1)

Nordteufel

Well-Known Member
Am kommenden Samstag geht es in die vierte Runde. Was folgt auf den guten Auftritt gegen die Schanzer? Kann die Mannschaft den guten Saisonstart bestätigen oder kommt der (wie im letzten Jahr typische) Rückschlag?

Ich kann das Spiel leider nicht sehen, da ih um 14 Uhr wahrscheinlich schon vollkommen betrunken bin, aber ich werde definitiv minütlich mein Handy in der Hand haben, da ich jetzt schon aufgeregt bin! Die Mannschaft macht Lust auf mehr!

Personell würde ich nur ganz wenig ändern. Lediglich einer der hoffentlich wieder fitten Bergmann/Skalartidis würde bei mir auf die 8 rücken, so dass Kühlwetter als Spitze agieren kann. Thiele ist dann Joker (bei Führung für Konter!).

Ich hab Bock und hoffe einfach darauf, dass man nicht wieder enttäuscht wird!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ohne den zwei siege in folge fluch hätten wir das ding gestern gewonnen. jetzt muss halt münster die folgen mit einer heimniederlage tragen!

viel schbass beim saufen!
 

mentalthing

Well-Known Member
Ich kämpfe noch um Urlaub für Samstag
Hoffentlich klappt das
Hab voll Bock dahin zufahren


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Lenfer

Well-Known Member
Mir fällt gerade auf, daß wir ja in diesen frühen Runden mal gleich gegen alle "Spitzenteams" antreten dürfen. Haching (1-2-0) und Ingolstadt (2-1-0) sind abgehakt, nun kommt Münster (1-1-0), dann Braunschweig (3-0-0) und Zwickau (1-1-0). Dazwischen noch der Depp und dann kommt das Derby gegen die Barackler. Wäre toll, wenn wir durch die fünf Wochen gut durchkommen! Danach geht es dann gegen die vier Teams, die in der aktuellen Tabelle auf den Rängen 17-20 zu finden sind (ja, ich weiß, die Tab ist "schief" und das Bild kann sich bis dahin sowieso noch total ändern :smile: ).
 

Klingenstädter

Moderator
Falls das so ist, bin ich gespannt auf das Startelf-Debüt von Bjarnason.
Ich glaube nicht, dass Hildmann deshalb vom 4-1-4-1 abweicht.

Eher glaube ich an Skarlatidis oder Bergmann, falls hinreichend fit. Andernfalls an ein überraschendes Debüt von Gözütok oder an Fechner oder Sickinger auf dieser Position.
 

Shelter

Well-Known Member
Ich glaube nicht, dass Hildmann deshalb vom 4-1-4-1 abweicht.

Eher glaube ich an Skarlatidis oder Bergmann, falls hinreichend fit. Andernfalls an ein überraschendes Debüt von Gözütok oder an Fechner oder Sickinger auf dieser Position.
Ein Mittelfeld um Bachmann, Pick, Starke, Skarla u. Bergmann - wohin darf ich gleich nochmal ejakulieren? <3

Mir auch egal wie das Ganze im System aussehen soll, lass dir halt was einfallen, Sascha.
 

uppsala

Well-Known Member
Ich hoffe mal, dass man sich in Münster genauso frei und ungezwungen bewegen kann wie letzte Saison und das "Geplänkel" wegen der Blockfahne der Curva Monasteria keine Auswirkungen darauf hat. Ansonsten ein Auftritt wie die letzten beiden Spiele und alle freuen sich ... sofern sie Fans des FCK sind. Auf drei Punkte :thumbsup:
 

Klingenstädter

Moderator
Das glaube ich auch nicht. Es wird sicherlich einfach nur einen 1zu1-Wechsel auf der 8 geben.

Und da sowohl Bergmann als auch Skarlatidis noch nicht fit sind, stellt sich Fechner eigentlich von alleine auf.
Vielleicht auch Sickinger vor und Fechner in die IV, um die hochstehende Abwehr zu sichern?
Also Möglichkeiten haben wir schon noch ein paar.
 

vega

Well-Known Member
Vielleicht auch Sickinger vor und Fechner in die IV, um die hochstehende Abwehr zu sichern?
Also Möglichkeiten haben wir schon noch ein paar.
In der Theorie klar.

Könntest auch einfach Kraus bringen und Sickinger auf die 8. Oder Hemlein auf die 8 und Jonjic nach Rechtsaußen. Oder Thiele auf die 8 und Bjanarson in den Sturm.
Aber bei all der Experimentierfreudigkeit in der Vergangenheit, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass Hildmann an diesem funktionierendem System nur so viel rütteln wird wie nötig.
Und Sickinger wieder aus der IV herauszunehmen, wäre ein ziemlich großer Einschnitt.
Bjanarson hat sich noch nicht engegroovt und ist zudem auch angeschlagen. Für die Startelf ist Thiele vorne somit alternativlos (für das Spiel in Münster). Bin zudem nach wie vor davon überzeugt, dass bei ihm der Torknoten noch platzen wird.

Lange Rede: Fechner wäre der einzige zentrale Mittelfeldspieler, der zur Verfügung stände (und nicht anderweitig gebunden ist) und somit wird er auch spielen. Es sei denn, Hildmann bedient sich wirklich bei unserem Nachwuchs. Diesen kann ich aber Null einschätzen.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
ja, aber ich finde unsere bank ist derzeit noch zu schwach.
ist noch früh in der saison aber ich habe bei den zwei heimspielen nicht das gefühl, dass die bankspieler nochmal für einen leistungsschub sorgen bzw. noch was nach vorne reissen können.
im Moment ist das richtig, aber wenn niemand verletzt ist, dann haben wir auch eine starke Bank finde ich. Aber natürlich muss man immer auch mit Verletzungen kalkulieren.
 

Pfalzadler

Well-Known Member
Muskelbündelriss: Neuzugang Andri Bjarnason fällt vorerst aus

Bittere Nachricht vom Betzenberg: Neuzugang und Stürmer Andri Runar Bjarnason wird dem FCK mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Der 1. FC Kaiserslautern muss in den kommenden Wochen auf Angreifer Andri Rúnar Bjarnason verzichten. Der isländische Nationalspieler erlitt im Training einen Muskelbündelriss im Bereich der Adduktoren.

Der 28-jährige Stürmer, der im Sommer vom schwedischen Erstligisten Helsingborgs IF auf den Betzenberg wechselte, kam an den ersten drei Spieltagen der Drittligasaison 2019/20 jeweils als Joker für den 1. FC Kaiserslautern zum Einsatz, muss nun aber einige Wochen auf seinen vierten Pflichtspieleinsatz warten.

Quelle: 1. FC Kaiserslautern
 

Klingenstädter

Moderator


Ich würde Hemlein in die Mitte ziehen. Er bringt da ähnliche Attribute ein wie Kühlwetter. Nicht ideale Technik und Passgenauigkeit, dafür viel Aggressivität uns Galligkeit.

Auf der Bank würde ich zudem nur einen festgelegten Innenverteidiger platzieren. Die nun vakanten drei Kaderplätze werden übernommen von Bakhat (falls gesund), Singer und Klein.

Bank: Spahic, Kraus (IV), Fechner (IV, AV, DM), Bakhat (OM, ST), Gözütok (OM, OA), Singer (OA, ST), Klein (ST)

Schon übel, in der Offensive fehlen für das Spiel: Bergmann, Skarlatidis, Kühlwetter, Esmel, Bjarnason, Spalvis
 

Lenfer

Well-Known Member
Kadersituation für den 4.Spieltag
Spalvis (Knorpelschaden; es droht das Karriereende) weiter langzeitverletzt;
Esmel (Kreuzbandriss; min bis Ende 08/19) weiter langzeitverletzt;
Bjarnason (Muskelbündelriss im Adduktorenbereich; min bis Ende 08/19) langzeitverletzt;
Gottwalt (nach Knochenödem) im Aufbautraining;
Sternberg (nach Muskelfaserriss im Oberschenkel) im Aufbautraining;
Bergmann (nach Magen-Darm-Grippe) noch keine Option (wieder im Mannschaftstraining seit Mittwoch);
Skarlatidis (nach Haarriss im Wadenbeinköpfchen) noch keine Option (wieder im Mannschaftstraining seit Mittwoch);
Bakhat (nach entzündetem Zeh) fraglich (wieder im Mannschaftstraining seit Mittwoch);
Kühlwetter (krank) sehr fraglich;
Botiseriu (nach Meniskus-OP) wieder im Mannschaftstraining bei der u21;

Kopf-an-Kopf (5 Spiele bisher)
Münster - FCK 1:0 (3.Liga 18/19)
FCK-Münster 1:2 (3.Liga 18/19)
Münster - FCK 1:0 (Bundesliga 63/64)
FCK - Münster 0:0 (Bundesliga 63/64)
FCK - Münster 2:1 (Finale Deutsche Meisterschaft 50/51)
Das wichtigste Spiel wurde also gewonnen :smile:

TV / Liveticker / Fanradio
Live im Fernsehen nur per Pay-TV bei MagentaSport
https://www.weltfussball.de/spielbericht/3-liga-2019-2020-preussen-muenster-1-fc-kaiserslautern/liveticker/
https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Preussen-Muenster/Liveticker
https://radio-mottekstrehle.de/fanradio/
 

Nordteufel

Well-Known Member
Ich habe ein richtig gutes Gefühl, daher wird’s bestimmt ein weiteres 0:0 :sunglasses:

Wichtig wäre meiner
Meinung nach eine offensive Ausrichtung, um von Beginn an klar zu machen wer das Ding gewinnen will!
 

scusi81

Well-Known Member
Ich habe ein richtig gutes Gefühl, daher wird’s bestimmt ein weiteres 0:0 :sunglasses:

Wichtig wäre meiner
Meinung nach eine offensive Ausrichtung, um von Beginn an klar zu machen wer das Ding gewinnen will!
Sehe das auch so. Persönlich finde ich das „Wie“ wichtiger als das nackte Ergebnis, weil das auf lange Sicht mehr Erfolg bringt. Rufen wir die Leistung der letzten beiden Spielen konstant ab, werden die Punkte zwangsläufig auf das Konto wandern. Im Prinzip würde das die Aussage von Bader zum Saisonziel untermauern. Man will eine Mannschaft aufbauen, die dann erfolgreich spielt. Allemal mal besser als all in zu gehen. Bleibt nur zu hoffen, dass die letzten Spiele keine Eintagsfliegen waren...
 

lautrer62

Member
ein Sieg wäre sensationell. Dann merkt auch die Mannschaft das diese Saison was geht. Bin natürlich auch mit einem Punkt zufrieden. Braunschweig wäre aber bei einem Sieg schon 6 Punkte weg
 

Nordteufel

Well-Known Member
Ich bin echt gespannt wer die Rolle von Kühli heute einnehmen wird. Mit Fechner, Gözi, Morabet, Berger und Jonjic haben gleich 5 Spieler die Chance!

Meine persönlichen Favoriten wären Berger und Gözi (Bauchgefühl). Aber der Sascha macht das schon :smile:
 

Oben