Ich wünsche mir ...

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Laut kicker fällt Schönheim noch bis Mai mit einem lädierten Knie aus und wird Union am Saisonende wohl verlassen. Sollen wir Wetten abschließen? :tearsofjoy:
 

ooolaff

Active Member
Ich weiß, dass dies nicht der richtige Ort dafür ist, aber Was sind die Neuigkeiten vom neuen Investor?


i know this is not the right place for this, but-what are the news about new investor?
 

Shelter

Well-Known Member
Nothing new here, the Investor (Flavio Becca is still linked with the Club) is farther just a rumour around KL, but his interest might become more concrete in the following weeks. Ponomarev (Uerdingen) isn't be interested in the Club anymore.
 
Zuletzt bearbeitet:

ooolaff

Active Member
ein jugend nationalspieler aus der ersten liga wird wohl kaum zu uns kommen, höchstens auf leihbasis aber selbst da gibt es mittlerweile bessere adressen als den FCK.
Der Vertrag läuft aus und wir können ihm den ersten Teamplatz anbieten. Aber er ist oft verletzt, scheint es ... :worried:
und jetzt - ist es nicht offiziell, dass wir die Lizenz nicht bekommen haben?


Contract is expiring and we can offer him first team place. But he is injured often it seems... :worried:
and now-its not officially that we didn't get the licence?
 

Shelter

Well-Known Member
Kade recently just recovered from an serious ankle Injury and returned to the training in Berlin by the End of March, i don‘t think that Hertha is very interested in a deal by loan, especially not in the summer transfer period.

Regarding the licence wasn‘t anything published by the FCK yet, but the necessary papers were handed to the DFB on time, i guess we‘ve to hope and wait.
 

Schollus

Well-Known Member
Ich würde mir Kirchhoff wünschen, klar hat er Mainzer Vergangenheit und Rogon als Berater, er wäre aber eine perfekte Lösung für unser DM! Spielerisch und körperlich ein Quantensprung mMn und ablösefrei
 

Shelter

Well-Known Member
Ich weiß dass es sehr unrealistisch sein dürfte, aber als neuen Stürmer würde ich mir Dennis Eckert wünschen.

Der 22-Jährige wurde in den Jugendmannschaften von Köln, Aachen und Gladbach ausgebildet, wechselte dann 2017 aber nach Spanien zu Celta Vigo. Im Januar diesen Jahres verlieh man ihn a.G. von fehlenden Spielzeiten für ein halbes Jahr zu Excelsior Rotterdam. Nach seiner erneuten Rückkehr nach Spanien wurde sein Vertrag im Sommer jedoch aufgelöst, ergo wäre er ablösefrei zu haben.

Mich wundert jedoch, dass er bisher noch keinen neuen Club gefunden hat, im Netz ist u.a. zu lesen dass er bei einigen Bundesligisten/Zweitligisten auf dem Zettel stand. Zuletzt schien Roda Kerkrade Interesse an einer Verpflichtung zu zeigen, Vollzug wurde aber bisher nicht vermeldet. Im Anschluss an dieses Gerücht taucht sein Name in den letzten 4-6 Wochen aber nicht mehr in so wirklich in der Presse auf.

Wie gesagt, bei seiner Person u. Vita dürften da ganz andere Vereine auf der Matte stehen aber träumen darf man(n) ja.
 

curthi

Well-Known Member
Ich hab gelesen, dass Messi Barcelona nächsten Sommer ablösefrei verlassen darf. Da sollte Becca definitiv aktiv werden. Wäre sonst ein hundsmiserabeler Investor :smile:
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Naja, ich sag mal wenn einen streng leistungsbezogenen Vertrag bekommen würde, könnte man es mal probieren. Also sowas wie ein Saumagen und ne Kiste Pils pro Spiel das er für uns macht.
 

curthi

Well-Known Member
Ich weiß auch nicht ob er uns weiterhelfen würde. Gerade Technisch hat er doch arge Defizite. Auch spielerisch fehlt ihm etwas die Übersicht :smile:
 

uppsala

Well-Known Member
Nur, wenn Notzon und Bader bis dahin weg sind. Sieht man ja auch aktuell wieder mit Matu, Bachmann und Röser, dass sie nur Graupen holen. Sollten die beiden noch da sein und er von ihnen geholt ist, würde Messi sicher floppen...
 

mentalthing

Well-Known Member
Messi kann nur Standardsituationen und mal 2 Leute aussteigen lassen,gut er schießt auch mal ein Tor.
Denke von dieser Sorte haben wir genug Spieler


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

wueterich

Well-Known Member
Ich würde gern mal wieder ein Thema aufmachen und hoffe ich kann damit eine rege Diskussion lostreten :innocent:

Mir schwirrt schon länger ein Vorschlag im Kopf rum und ich würde gern wissen was Ihr davon haltet, was es zu verbessern gäbe usw.usw.

Was mich seit vielen Jahren ärgert, wenn ein Verein nach längerer Ligazugehörigkeit endlich mal den Aufstieg in die 1.- oder auch 2.Liga schafft ist eigentlich klar, das in über 90% spätestens im 2. Jahr wieder der Abstieg da ist. Das Problem bei uns in den Ligen, Du hängst von vornherein finanziell ganz weit hinten dran und spätestens im 2. Jahr werden die Talente weggekauft, dann ist meist nicht nur der Abstieg besiegelt sondern auch Probleme in der nächsten Saison weil keine intakte Mannschaft mehr existiert.

Damit ist es auf längere Sicht eigentlich mehr Bestrafung als Belohnung ( 1-2 Jahre höherklassig dann aber finanziell und sportlich in der Klemme ), warum zahlt DFL bzw. DFB nicht den Aufsteigern auch eine Aufstiegsprämie und zwar in einer Höhe wo der Kader nicht nur gehalten sondern auch verstärkt werden kann. Durch die ganzen Ausgliederungen des Profisports aus den Vereinen gibt es jetzt 10-15 Vereine die über Mäzene bzw. Global Player gepuscht werden und die sich Ihre Ligazugehörigkeit damit nicht erspielen sondern erkaufen.

Wir merken immer deutlicher wie die Schere in den Ligen auseinander geht, zwar kommt für 1 Saison ab und zu mal ein Ausreisserclub der für Wirbel sorgt aber dafür spielt er im Jahr darauf meist gegen den Abstieg. Ein langsamer Aufbau und Vorankommen wie wir ihn wollen ist so gar nicht mehr möglich.

DFL und DFB nehmen genug ein darum bin ich für Absetzung der Relegationsspiele, die 3 Aufsteiger in die 1. Liga erhalten je 40 Mio Prämie und die 3 Aufstieger in die 2. Liga je 10 Mio Prämie.
Ich weiß, dass z.B. Freiburg, Mainz keine 40 Mio Etat haben aber der Kader ist dafür Bundesligatauglich, damit es nicht zu sehr verlockt ständig Auf- und Abzusteigen könnte man ja festlegen, das ein Verein pro Liga nur Alle 5 Jahre diese Prämie erhält.

Für mich wäre das eine gerechte Lösung, so sind die Aufsteiger nicht nur Kanonenfutter und billige Ausbilungsvereine, denn meistens ist der Aufstiegskader ja schon recht ok und mit der Prämie kann dann eben Punktuell verstärkt werden.

So ich bin mal gespannt was Ihr davon haltet
 

Roterriese

Well-Known Member
Wueterich, da sollte man mal in die Historie gucken ob das was du beschreibst früher soviel anders war. Die Antwort wäre sicher interessant, ob sich vor 20 Jahren mehr Mannschaften nach und nach etablieren konnten. Persönlich hab ich da gewisse Zweifel. Das was du beschreibst, langsamer Aufbau Stück für Stück, Kader zusammen halten und nach und nach besser werden hört sich für mich mehr an wie Fußball aus den 70ern und früher maximal vielleicht noch Teile der 80er bezogen auf Deutschland an. Eine Prämie könnte das natürlich etwas entzerren, aber stell dir vor wie groß das Geschrei gewesen wäre, wenn RB Leipzig bei seinem Aufstieg auch noch 40 Millionen bekommen hätte. Zumal man einen Verein der die Prämie bekommt ja auch schlecht zwingen könnte das wirklich in den Kader und nicht in Infrastruktur zu investieren. Letztlich könnte so eine einmalige Prämie einem Verein auch ganz schnell auf die Füsse fallen, wenn er damit massiv in den Kader investiert, höhere Gehälter zwangsläufig inbegriffen und dann doch absteigt. Dann wäre die Sch*** erst recht am dampfen.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Nach und nach etablieren heißt ja im Umkehrschluss auch dass sich oben alles kalzifiziert und in den Kreis der Eliten keiner mehr reinkommt....Man müsste eher umverteilen von Bayern nach Paderborn bis in die 4. Liga usw
 

wueterich

Well-Known Member
Soweit ich das mitbekomme, sind doch in den Verträgen meist auch Klauseln drin wenn man absteigt, weniger Gehalt usw.
Und Infrastruktur ist ja ganz oft auch ein Problem bei den Aufsteigern weil in der jeweilig unteren Liga viel weniger Personal benötigt wird.
Also ich kann mich täuschen aber in meiner Erinnerung war es in den 80/90/Anfang00er Jahren für die Vereine leichter sich oben Festzusetzen, da waren die Zuschauer in der 1 Liga auch noch ein wichtiger und großer Posten für die Vereine.
Wenn Du Dir heute ansiehst in welchem Verhältnis die Durchschnittseinkommen der Spieler zum Gesamtumsatz des Vereins stehen, da ist die Achse schon gewaltig verändert und das kannst Du als Aufsteiger ohne Mäzen niemals packen, selbst Freiburg liegt bei den Spielergehältern pro Jahr um die 600 000,- in Durchschnitt, damit kosten nur die Spieler in Freiburg schon mehr als der Gesamtetat eines normalen Zweitligisten.
 

Oben