Finanzen des Vereins

dreispitz

Well-Known Member
Und am Ende verkauft Weichel im Sommer für X an Y and dieser sagt dann 'Zahlt volle Miete oder sucht euch was anderes'.
Verkaufen? Selbst wenn die Stadt den Kredit (65 Mio + 35 Mio Zinsen - 18 Mio Guthaben = ca. 80 Mio Verlust) behält, das Stadion für einen Euro verkauft, bleiben dann die Abrisskosten bzw. Unterhaltungskosten. Das rechnet sich nicht. Die Stadt müsste wahrscheinlich noch den Abriss finanzieren (mehrere Mio Euro), um einen Immobilieninvestor dazu zu "überreden".
 

playerred

Well-Known Member
Denke das es .net so einfach geht da die Verträge ja stehen,
ginge, wie ich schon schrieb, nur bei Insolvenz.
 

dreispitz

Well-Known Member
Denke das es .net so einfach geht da die Verträge ja stehen,
ginge, wie ich schon schrieb, nur bei Insolvenz.
Der Vermieter kann uns theoretisch schon loswerden, wenn wir die Pacht nicht vertragsgemäß zahlen können. Das wäre jedenfalls nicht das Problem, wenn man das Stadion anderweitig finanziell verwerten könnte.
 

ktown

Well-Known Member
Das wäre jedenfalls nicht das Problem, wenn man das Stadion anderweitig finanziell verwerten könnte.
und was wird die Schwierigkeit sein. Ich meine mal gehört zu haben, dass die Stadt, beim damaligen Umbau zur WM Bühne es Vereinbarungen gab, dass bis zu einem Jahr (welches ich nicht kenne) keine weiteren Großveranstaltungen als der damals reine Bundesligabetrieb zulässig sind. Rein aus Immissionsgründen.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
laut PK von heute gibt es am Mittwoch, 13:30 Uhr, nochmal eine PK zur Anleihe (die gebilligt wurde) und "weiteren noch möglichen Unterstüztungsprojekten seitens der Fans".
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Auf youtube steht der Banf hätte sich einen McLaren gekauft, Quelle: "ein Nachbar". Das kann natürlich jetzt ein übles Gerücht sein, aber vielleicht sieht ihn mal jemand auf den Berg fahren und kann das bestätigen?
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Da stellt man eine Frage...curthi, meinst du mich?
Ok, vielleicht löscht ihr das besser ich wollte hier keinen Aufstand anzetteln... Jesses, was liegen die Nerve blank:/
Und de blanke Arsch aus'm Fenster!
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Man muss aber festhalten, dass es schon ziemlich ungeschickt aussieht wenn er wirklich nen Mclaren kauft, der FCK finanziell am Abgrund steht und er sich weigert mit seiner Firma den Verein zu unterstützen - dafür aber den Waldhof.
 

ktown

Well-Known Member
Man muss aber festhalten, dass es schon ziemlich ungeschickt aussieht wenn er wirklich nen Mclaren kauft, der FCK finanziell am Abgrund steht und er sich weigert mit seiner Firma den Verein zu unterstützen - dafür aber den Waldhof.
Sorry.....aber hatten wir das nicht schon und wurden besagte Protagonisten nicht gerade deswegen vom Berg gejagt, weil sie ihr Engagement im Verein mit ihrem beruflichen Umweg vermengt hatten?
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Man muss aber festhalten, dass es schon ziemlich ungeschickt aussieht wenn er wirklich nen Mclaren kauft, der FCK finanziell am Abgrund steht und er sich weigert mit seiner Firma den Verein zu unterstützen - dafür aber den Waldhof.
Also bei einem sind wir uns doch einig: Mit der Situation des FCK hat das rein gar nichts zu tun. Für den Verein ist es vollkommen egal.
Aber meinst du Mitarbeiter des FCK sollten zukünftig nicht mehr bestimmte (Luxus-) Autos (oder auch Uhren, Kleidung etc?) haben, bzw. sich so nicht am Betze zeigen, um nicht den Unmut der Fans auf sich zu ziehen? Soll der Investor dann am besten mit Pferdekutsche kommen angesichts der Situation oder darf der dann nen Lambo haben, weil er ordentlich Geld in den FCK steckt und nicht nur ehrenamtlich arbeitet wie Banf? Und sähe es bei Layenberger auch zu ungeschickt aus für deinen Geschmack?
Sorry Leute, aber es wird absurd...
 

Tomte77

Active Member
Und das mit Waldhof unterstützen ist auch so ein Märchen, er verdient dort Geld. Er würde uns sponsorn wenn er kein offizielles Amt bei uns hätte.
Seine Firma hat einen Vermarktervertrag beim Waldhof und nutzt lediglich die nicht an andere Sponsoren vergebenen Werbeflächen.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Laut swr will Becca Stadion und Gelände für 20 Mio kaufen und in den Verein investieren; Wie er auf die neue Situation rund um Bader reagiert weiss keiner; Andere Geldgeber stellen ihre Unterstützung in Frage. Danke AR!


(...) Die große Frage aber ist: welche Auswirkungen könnte diese geplante Personalveränderung auf die laufende Lizenzierung und den Einstieg von Investoren haben? Morgen sollen in Luxemburg erneut Gespräche mit Flavio Becca stattfinden. Nach SWR-Informationen will der Geschäftsmann das Fritz-Walter-Stadion kaufen und auch in den FCK investieren. Die Gespräche mit der Stadt Kaiserslautern sind sehr weit gediehen, angeblich will Becca das WM-Stadion inklusive des benachbarten Geländes für eine Summe von 20 Millionen Euro kaufen. Wie sich Becca nun verhalten wird, ist unklar. Im Hintergrund aber stellen Unterstützer schon ihr Engagement für den FCK in Frage, sollte es zu der Personalrochade kommen. Tatsächlich fehlt dem Verein zum Erhalt der Lizenz weiterhin eine Millionensumme.
https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc-kaiserslautern/3,bader-bei-lautern-vor-dem-aus-100.html
 

dreispitz

Well-Known Member
Und eine Entlassung von Bader ohne sachlichen Grund und ohne überzeugende Alternative hilft da nicht sondern schadet noch mehr.
Entlassung ohne sachlichen Grund?
- Interview in der Winterpause, Zitat: "Wir brauchen keine Verstärkungen!"
- Interview vor kurzem, Zitat: "Wir holen nur 2, 3 neue Spieler".

=> Hat er mal der Mannschaft beim Kicken zugeschaut?
=> Wenn allein diese Aussagen nicht ausreichen, um an seiner sportlichen kompetenz zu zweifeln, weiß ich auch nicht ...
 

dreispitz

Well-Known Member
Andere Geldgeber stellen ihre Unterstützung in Frage. Danke AR!
Der Bericht ist auch von dem SWR, der monatelang von einem 12 Mio-Loch berichtet hat, obwohl der Verein zwischenzeitlich über eine 2 Mio-Einsparung berichtet hat.

Ich glaube denen nix mehr. Schon gar nicht so Spekulationen wie "Unterstützer stellen ihr Engagement in Frage". Woher stammt die Info? Was bedeutet "stellt in Frage"? Das ist doch Dünnpfiff.
 

Oben