[10. Spieltag 23/24] Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern

Wie geht's aus?


  • Umfrageteilnehmer
    9
Nach einer kurzen Spielunterbrechung und Behandlungspause wurde von Schiedsrichter Benjamin Brand die Tatsachenentscheidung getroffen, die Partie fortzusetzen.
Damit ist ein Spieler offiziell weniger Wert als ein Linienrichter. Chapeau.
Wie siehts mit Trainern aus? Ist Walter zum Abwurf freigegeben? Bei dem kann eh nix mehr kaputt gehen.

Nächstes Mal einfach den Platz rauf und runter rollen und geschlossen die Fortsetzung verweigern.
 
Wollen wir wetten, dass am Samstag sich jetzt ein paar Idioten bei uns da- zu berufen fühlen etwas zu werfen g x gy das Spiel abgebrochen wird?

gab ja schon in düdo ein paar idioten, die aus frust wegen des ergebnises leere becher in den heimbereich warfen.
gegen die müsste auch ermittelt werden wegen gehirnaussetzer (falls überhaupt eins vorhanden).
 
Mal ne frage an die Zivilrechtler, wie sieht es mit billigend, in kauf genommener, vorsätzlicher Körperverletzung aus.
Da ja auch gegen die Stadionordnung verstoßen wurde, mitführen von Getränkeflaschen.
Kann man aus Ache Sicht, hier nicht einen Fall machen, oder ist es aus öffentlichem Interesse möglich, eine Anzeige auf dieser Grundlage zu erstellen.
 
Da ja auch gegen die Stadionordnung verstoßen wurde, mitführen von Getränkeflaschen.

die plastikflaschen gibts ja im stadion, bei uns ist das zumindest so.
0,5er ohne deckel, damit sowas halt nicht passiert, die flasche mit inhalt zu werfen.

hab aber schon mitbekommen, dass manche ihren deckel von zu hause mitbringen, damit sie die flasche auf den boden stellen können und diese auch mal umfallen kann, ohne dass alles rausläuft.
 
Stadionordnung Tuna

→ Taschen und Rucksäcke (größer als DIN A4)
→ die Mitnahme von Speisen und Getränken
→ pyrotechnische Gegenstände
→ fremdenfeindliche, gewaltverherrlichende und diskriminierende Symbole auf Fahnen, Bannern, etc.
→ prof. Spiegelreflexkameras, Ton- und Bildaufzeichnungsgeräte und sonstiges professionelles Material
(erlaubt hingegen sind alle Fotoapparate ohne Wechselobjektive und digitale Kameras)
→ jegliche Art von Dingen, die als Wurfgeschoss oder Waffe dienen können
Flaschen, Dosen, Feuerwerkskörper und Sturmhauben
 
steht bei uns wahrscheinlich auch drin, die wollen ja selbst getränke verkaufen und dass man keine glasflaschen mitnehmen darf, sollte eh klar sein.
hab auf dem betze aber auch schon gesehn, wie einer ne leere schnappsflasche auf die stufe gestellt hat, 0,7 liter oder wieviel da reinpasste.
 
Was da geworfen wurde, war ne verschlossene 0.5 PET Cola Flasche, wenn ich es richtig gesehen habe. Bei uns werden die genauso verkauft, nur die Deckel werden abgerissen. Ich hatte mir auch schon überllegt, einfach nen Deckel mitzunehmen, um die Cola während des Spiels in die Jacke packen zu können. Also werden die "Wurfgeschosse" im Endeffekt genau so im Stadion verkauft.

Unabhängig davon, hab ich auch schon mal nen Bierbecher im 8er auf den Hinterkopf bekommen und hatte ne kleine Platzwunde. Also man kann das Thema gar nicht ausschließen.
 
Ich persönlich halte es wie Der hier von DBB:


""
Zunächst mal die besten Genesungswünsche an Ragnar.
Komm bald in alter Stärke zurück!
Das Thema „Spiel in Düsseldorf“ sollte jetzt (bis zum Rückspiel) mit einem ganz dicken Haken versehen werden.
Es bringt 0,0 sich jetzt noch wochenlang daran abzuarbeiten.
Mannschaft, Trainer und Fans müssen nach vorne schauen.
Am Samstag stehen mit Anpfiff des Spiels 11 Mann auf‘m Platz.
Da gilt es, die defensive Instabilität in den Griff zu bekommen.
Für Ragnar wird voraussichtlich Terence spielen.
Vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere noch:
Der Mittelstürmer, der vor einigen Wochen für unersetzbar gehalten wurde.
Düsseldorf ist Geschichte.
In 4 Tagen kommt der HSV. Darauf liegt der Fokus.""

My 2 Cents
 
Düsseldorf kommt jetzt damit einfach so davon, glaubt doch keiner, dass der DFB das noch weiter verfolgt und sie bestrafen wird`?
Doch... ich.

Tausend prozentig wird das Folgen für DüDoof haben. Wird uns persönlich natürlich nicht weiterhelfen und befriedigt mich so wenig wie vermutlich dich, aber das diese Geschichte ein monetäres Nachspiel hat ist für mich so sicher wie das berühmte Amen in der Kirche
 
Doch... ich.

Tausend prozentig wird das Folgen für DüDoof haben. Wird uns persönlich natürlich nicht weiterhelfen und befriedigt mich so wenig wie vermutlich dich, aber das diese Geschichte ein monetäres Nachspiel hat ist für mich so sicher wie das berühmte Amen in der Kirche
Naja, für den Platzsturm und Bengalos haben sie letzte Saison eine reduzierte Geldstrafe (mildernde Umstände) von 23,900€ bekommen, vom Kontrollausschuss wurden eigentlich 30,000€ gefordert.

Die Strafen sind ein Witz...
 
Darauf bezogen:

"Es konnte eine größere Zahl der Personen identifiziert werden, die unerlaubterweise den Platz betreten haben, so dass Stadionverbotsverfahren eingeleitet und umgesetzt wurden. Der für diesen Vorfall angesetzte Strafbetrag von ursprünglich 30.000 Euro konnte so um 75 Prozent auf 7.500 Euro reduziert werden."

Quelle: f95.de

Wie läuft das ab? Oh, ihr habt herausbekommen, wer das war? Na gut, dann bekommt ihr 75 % Rabatt? Oder werden diese 75 % dann auf die ermittelten Personen umgelegt?
 
wie kann man den noch ermitteln, wenn nicht gleich während dem spiel?
über den sitzplatz (falls er gleich abgehauen ist) und die dauerkarte?
über kameras?

wahrscheinlich hatte er auch ein freiticket ohne namensbezug. weiß nicht, wie die das mit den dauerkarteninhabern geregelt hatten.
 
Wie war das denn damals als Kahn den Golfball an den Kopf bekommen hat? Wurde da auch im Nachhinein vom DFB gegen Freiburg ermittelt?
Ich glaube nicht, dass da noch was passiert, sonst hätte man schon eine Pressemitteilung gesehen. Also abhaken das Ganze!
 
Wie war das denn damals als Kahn den Golfball an den Kopf bekommen hat? Wurde da auch im Nachhinein vom DFB gegen Freiburg ermittelt?
Ich glaube nicht, dass da noch was passiert, sonst hätte man schon eine Pressemitteilung gesehen. Also abhaken das Ganze!

Ein Schüler war der Täter​

Als Täter wurde ein 16-Jähriger ermittelt, dank Hinweisen anderer Fans, für die der Verein 500 Euro Belohnung ausgesetzt hatte. Das Gericht glaubte ihm, dass er den Nationaltorhüter nicht hatte verletzen wollen, und so kam der Schüler mit 30 Stunden gemeinnütziger Arbeit wegen fahrlässiger Körperverletzung davon. Der Sportclub wurde vom DFB zu 38.000 Euro Geldbuße verurteilt. Im nächsten Heimspiel gegen Schalke hingen viele Transparente am Zaun. "Sorry Olli"‚ war darauf zu lesen. Oder: "Es tut uns leid."

Quelle: https://www.kicker.de/heute_vor_20_jahren_als_oliver_kahn_ein_golfball_traf-773542/artikel
 
Im Fußball lohnt sichs immer liegen zu bleiben, Verletzungen zu simulieren, Zeit zu schinden, vom Platz zu gehen, sich maßlos aufzuregen... oder FC Bayern zu heißen. Sonst passiert eh nichts. Eine seltsame Kultur.
 
Warum schreibt der DFB eigentlich in seiner Stellungnahme, dass Ache unverletzt geblieben ist und im Anschluss (zunächst noch) weiterspielen konnte, sollte das für die Bewertung des Strafmaßes nicht völlig egal sein?

Aber Köln bekommt mehr als eine halbe Mio. wegen Pyrovergehen aufgebrummt, da stimmt doch irgendetwas mit der Verhältnismäßigkeit nicht.

Edit: Hab die Woche dazu auf Twitter noch ein passendes Symbolbild entdeckt:

 
Oben