News zum Stadion

Jonny

Well-Known Member
Ich hoffe der User Schdolberhannes aus dem Forum der Seite www.stadionwelt.de ist mir nicht böse deswegen.



1. In der Nord-West-Ecke sind seit kurzem ziemlich große Gerüste aufgestellt worden. Für was genau sind diese Gerüste?



Felssicherung und Medienturm



2. Wird der hintere Teil der Osttribüne noch komplett verglast (in den oberen Bereichen ist das Ende der Tribüne nur "vergittert")?



Nein, zur Zeit nicht.



3. Wird die Glaswand hinter der Süd nach hinten versetzt, oder bleibt sie an der jetzigen Stelle?



Fassade bleibt, in den Wandscheiben sind Durchgänge



4. Wird sich der Unterrang der Nordtribüne außer dem Spielertunnel noch weiter verändern (z.B. eine Verlängerung der Tribüne zum Spielfeld hin war mal im Gespräch)?



War nie im Gespräch. Tribüne bleibt, Trainerbänke kommen wieder davor



5. Wird es vor den Türmen (oder zumindist vor einem Turm) eine kleine Tribüne geben?



Nein, vor beide Türme kommen 50 Quadratmeter große Videowände



6. Wann werden die alten Sitze auf dem unteren Teil der Ost, durch die von der Fifa vorgeschriebenen Sitze mit Rückenlehne ersetzt, und wird es evtl. doch noch ein Portrait auf der Tribüne geben?



Kein Portrait, statt Sitzschalen Klappsitze wie oben



7. Werden an den Dächern der Hintertortribünen ebenfalls Flutlichter installiert?



Nur max. 8 Stück zur Ausleuchtung der Hintertorbereiche, ansonsten ist die Anlage komplett



8. Wird es einen Verbindungsweg hinter der Nordtribüne geben (wie auf dem Modell zu sehen) ?



Nein, nur ein zusätzlicher Entfluchtungseg zur Treppe Malzstraße



9. Sind die herausragenden Träger die einzigen "Teile", die (rot) angestrichen werden, oder folgen da noch welche?



Von Nord-Ost bis Nord-West einheitliches Bild. Es kommen noch Beschilderungen und Sponsoren dran.



10. Es wurde irgendwann mal von der Baufirma versprochen, es gäbe zu dem Umbau eine Homepage incl. 3er Webcams. 3 Webcams sind ja vom FCK zur Verfügung gestellt worden. Wird's die Seite noch geben?



Zur Zeit gibt es drei (nicht vom FCK) die aber umgestellt werden sollen. Liegt NICHT am FCK.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
das war mal thema bei einer JHV.

friedrich wollte das damals ins auge fassen.

denke aber, dass damals eh noch andere vorstellungen herrschten, da wuchs das geld noch auf den bäumen.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
friedrich? du meinst den verurteilten straftäter friedrich? dann dürfte sich das thema ja auch erledigt haben, oder?
 
G

Guest

Guest
stellt euch das doch mal vor, 50 , des wär so breit wie eine hälfte des spielfelds.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
friedrich? du meinst den verurteilten straftäter friedrich? dann dürfte sich das thema ja auch erledigt haben, oder?

Noch ist der Friedrich nicht als Straftäter verurteilt. In dem Urteil von heute ging's um zivilrechtliche Schadensersatzansprüche des Vereins. Das ist dann auch keine "Strafe" wie beispielsweise bei Sport1 zu lesen ist. Die strafrechtliche Geschichte kommt noch.
 
G

Guest

Guest
@ jonny



stimmt hast recht; hab grad nen denkfehler gehabt (50x50)
 
G

Guest

Guest
...solche (ähnliche) Videoschirme hab ich in Freiburg gesehen.



Find ich prima - dann hören die Genickschmerzen auch endlich wieder auf ...*
 
heute ist /war auf der webcam zu erkennen, dass der rasen mit wasser "gesprengt" wurde. ich dachte die wollten einen neuen rasen auch schon diese saison verlegen mit neuem erdreich- also warum noch sprengeln
 

palatino1

Well-Known Member
Vielleicht haben die Grünne im Lauterer Stadtrat das qualvolle Verdursten des alten Rasens verhindert.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Vielleicht wollen die aber auch nur ein paar Schalker anlocken. Die stehen doch auf Rasensprenger - oder nicht?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
wüsste ich auch gerne aber ich denke auch, dass er erst nach dem nächsten winter kommt.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
halt ich für quatsch, da ja noch ein winter kommt und wer weiss, wie der rasen dann aussieht.

nächstes jahr nach dem letzten heimspiel hätte doch gereicht.

die berliner haben ein paar tage vor dem endspiel einen neuen teppich gelegt.
 
G

Guest

Guest
Deubig: Mehrkosten sind zum Teil verhandelbar

Oberbürgermeister zum Ausbau des Fritz-Walter-Stadions

Die 7,4 Millionen Euro Mehrkosten für den Restausbau des Fritz-Walter-Stadions sind nach den Worten von Oberbürgermeister Bernhard Deubig, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadiongesellschaft, noch nicht das letzte Wort. Es werde zwar Mehrkosten geben, allerdings sei manches davon verhandelbar, erklärte Deubig.



Der Restausbau des Fritz-Walter-Stadions wird wie berichtet 7,4 Millionen Euro teurer und beläuft sich auf 53 Millionen Euro. Der Oberbürgermeister hat sich mit dem Stadionarchitekten, dem Projektleiter für den Stadionausbau sowie Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der Baufirmen Hochtief Construction und Heberger Bau unterhalten. Dabei haben die Firmen ihre Nachforderungen erläutert. Die Nachträge der Arbeitsgemeinschaft beliefen sich auf 1,6 Millionen Euro. Die beiden Firmen hätten Verzögerungen durch schlechtes Wetter oder Arbeiten, die nach ihrer Ansicht nicht in der Ausschreibung standen, geltend gemacht, sagte Deubig. Darüber habe man „sachlich, aber mit unterschiedlichen Auffassungen" diskutiert.





Gut 700.000 Euro sind nach den Worten von Deubig für Arbeiten angefallen, die nicht vorhersehbar waren und von denen die Firmen nichts wissen konnten. So habe es Schwierigkeiten in der Gründung zwischen West- und Nordtribüne gegeben, dort habe eine große Betonstütze errichtet werden müssen.





Mit 3,5 Millionen Euro gehe fast die Hälfte der Mehrkosten auf Vorgaben des Weltfußballverbandes Fifa zurück, sagte Deubig weiter. Das Pflichtenheft der Fifa, das der ursprünglichen Ausschreibung für den Stadionausbau zugrunde lag, werde ständig fortgeschrieben und verändere sich. Was von den Forderungen tatsächlich aufrecht erhalten werde, entscheide sich nach dem Confederations-Cup, der bis Ende Juni stattfindet.





Was die Fifa unter anderem fordert, ist eine geschlossene Fassade für den Logenturm, der zwischen Ost- und Nordtribüne gebaut wird. Die Stadt wollte den Turm im Rohbau erstellen und nach einem Investor suchen. Falls kein Investor gefunden werde, müsse die Betonfassade des Turms verkleidet werden, erläuterte Deubig die Fifa-Auflage. Gefordert werden auch ein neuer Rasenunterbau und eine neue Rasenheizung; ebenso eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für das ganze Stadion, bei einem Stromausfall muss ein geschlossener Ersatzkreislauf vorhanden sein.





Weitere Forderungen des Weltfußballverbandes sind laut Deubig ein besonderer Hospitality-Bereich hinter der Westtribüne einschließlich einer Brücke von der Nord- zur Westtribüne. Das Sicherheitspersonal müsse eigene Räume bekommen. Außerdem gibt es funktechnische Auflagen. Im Stadion dürfe es keine Funklöcher geben. Und die Stadiongesellschaft müsse auch „sehbehinderte Kommentatorenplätze" für Reporter, die schlecht sehen, einrichten. Deubig hält einige dieser Forderungen für verhandelbar.





Land und Stadt seien bei der Finanzierung der Mehrkosten erst in zweiter Reihe gefordert, zunächst müsse die Stadiongesellschaft versuchen, das Geld aufzubringen, sagte der Oberbürgermeister. Dies sei zumindest auch teilweise möglich. Die Gesellschaft verfüge rund um das Stadion über Grundstücke, die verkauft werden können; im Idealfall noch vor der WM, eventuell auch erst danach. Wohnbebauung und beispielsweise ein Hotel seien denkbar.





Was den Zeitplan für den Stadionausbau angeht, ist Deubig nach dem Gespräch mit den Baufirmen beruhigt. Alles laufe nach Plan, das Fritz-Walter-Stadion werde Ende des Jahres fertig sein. Zu Beginn der neuen Saison seien die Rohbauarbeiten beendet. In der ersten Septemberwoche werde das Dach der Südtribüne mit einem eigens entwickelten Spezialverfahren angehoben. (dür)
 
G

Guest

Guest
im stadion wurde nochmal abgestreut weil am wochenende nocheinmal eine veranstaltung ist,der kaiser-cup kommt glaube ich nach k-town.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Und die Stadiongesellschaft müsse auch „sehbehinderte Kommentatorenplätze" für Reporter, die schlecht sehen, einrichten.





Die bleiben uns doch hoffentlich für die Bundesliga-Spiele nach der WM erhalten!
 

Oben