Lizenzerteilung unter Auflagen und Bedingungen

dreispitz

Well-Known Member
Ach jetzt verstehe ich den Satz. Die Fanleihe liegt deutlich unter Kapilendo. Das wundert mich auch etwas, aber warten wir die konkreten Zahlen ab.
 

Uni

Active Member
mich würde mal interessieren, wie gross der anteil des stadions an diesen 20/25 mios ist und ob es möglich wäre dieses in einigen jahren wieder zurück zu kaufen, falls es uns dann finanziell mal wieder besser gehen sollte.
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass der Anteil des Stadion mehr als 1€ beträgt. Wer auch immer das Stadion kauft, kauft es inklusive Kassenstand (18 Mio€) und Krediten (67 Mio€), d.h. es ist ein 50 Millionen € Grab.

Esseidenn Weichel trau sich echt kurz vor den Kommunalwahlen, das Stadion aus der Gesellschaft heraus zu verkaufen (und nicht die Anteile an der Stadiongesellschaft zu vekaufen), dann wäre es natürlich möglich, dass Becca 20 Mio zahlt, die Stadt die Stadiongesellschaft liquidiert und die Schulden dann auf sie übergehen. Teurer Spaß für den Steuerzahler :wink:
 

ktown

Well-Known Member
Esseidenn Weichel trau sich echt kurz vor den Kommunalwahlen, das Stadion aus der Gesellschaft heraus zu verkaufen (und nicht die Anteile an der Stadiongesellschaft zu vekaufen), dann wäre es natürlich möglich, dass Becca 20 Mio zahlt, die Stadt die Stadiongesellschaft liquidiert und die Schulden dann auf sie übergehen. Teurer Spaß für den Steuerzahler
Das ist der Drops von dem ich schon seit Jahren gesprochen habe. :smirk:
Bis alle Einzelheiten public werden sind die Wahlen schon rum.:smile:
 

dreispitz

Well-Known Member
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass der Anteil des Stadion mehr als 1€ beträgt. Wer auch immer das Stadion kauft, kauft es inklusive Kassenstand (18 Mio€) und Krediten (67 Mio€), d.h. es ist ein 50 Millionen € Grab.
In der Rechnung fehlen die Zinsen bis zum Auslaufen der Kredite. Ich meine, das sind zusätzlich noch ca. 30 Mio €. Wir sprechen also von ca. 80 Mio. Plus Instandhaltungsstau. Plus Pächter kurz vor der Insolvenz. Plus Alternativpächter nicht in Sicht.

Mich würde wundern, wenn die Stadt den Kredit oder Teile des Kredits behält, ohne dass eine bzw. die Aufsichtsbehörde das genehmigen/prüfen muss. Da wäre diesbezüglich noch die rechtliche Frage, ob man Kredit und Immobilienpfand überhaupt trennen kann. Vielleicht ist das bei einem Kredit einer Kommune, die eigentlich nicht insolvent sein kann/darf, auch anders.
 

strowbowse

Well-Known Member
https://www.rheinpfalz.de/sport/fussball/artikel/ja-zu-becca-sichert-fck-die-lizenz/

Ich empfinde die Stimmen von Blatt, Bader und Banff in dem Fall als sehr realistische Einschätzung. Es steht ja auch nicht da, dass die Lizenz ohne die Zustimmung nicht erteilt wird, sondern nur, dass wir sie dann (quasi sofort) sicher haben.
Ebenso steht nicht da, dass Kapilendo und die Anleihe das erträumte Ergebnis verfehlt haben, sondern dass die Anleihe unter dem Ergebnis von Kapilendo (Traumergebnis, mit dem man nicht gerechnet hat) bleibt.

Ebenso steht drin, dass in den kolporierten 25 Millionen das Stadion noch keine Rolle spielt - heißt umgekehrt, dass dieses Geld tatsächlich in den FCK investiert werden soll.

Klingt also alles erst mal recht positiv! Die Nachteile - so steht es im print-Artikel - sind (und das erst mal nur für die aktuell handelnden Personen), dass Becca natürlich mit Leuten arbeiten will, die er kennt und denen er vertraut. Heißt, dass es für den ein oder anderen Amtsträger vielleicht eng werden könnte.
Ob das jetzt gut oder schlecht ist wird die Zeit zeigen und kann dann jeder selbst beurteilen.

Hier noch ein Kommentar aus der Rheinpfalz:
https://www.rheinpfalz.de/sport/fussball/artikel/fck-zuschlag-fuer-becca-scheint-alternativlos/

Da stehen halt zwei Schreckgespenster für viele sein: Toppmöller und Michael Becker, die aber beide eigentlich wissen, was sie tun. Becker ist zwar immer wieder auch mit dem FCK aneinander geraten, ist aber tief in Lautern verwurzelt und Konflikt mit den beim FCK handelnden Personen muss nicht immer falsch gewesen sein. Ich bewerte diesen Absatz daher erst mal ein wenig skeptisch, aber neutral.

Warum Toppmöller damals hingeworfen hat steht hier. Auch das erscheint im Nachhinein nicht falsch. Er ging weil Bauckhage Rekdal behalten wollte.

https://m.spiegel.de/sport/fussball/aus-in-der-pfalz-toppmoeller-wirft-in-kaiserslautern-hin-a-524730.html
 
Zuletzt bearbeitet:

diablo

Administrator
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:

stiller

Moderator
Teammitglied
Vielleicht sichert er sich ja so eine Provision. :smiley:

Ist schon bekannt, wann sich der Beirat heute trifft?
 

fck_lunae

Well-Known Member
Hab bei der FCK-App-Meldung gerade eben erst mal einen halben Herzinfarkt bekommen - aber waren nur die Faninfos zum morgigen Spiel.

:astonished:
 

Klingenstädter

Moderator
Ich hätte auch gerne noch die Info, wie hoch der zu erbringende Rückzahlungsbetrag im Sommer ist (inkl. Rückstellungen für nicht-entwertete Anleihen). Den groben Rückzahlungswert für in drei Jahren und die Höhe der Zinslast haben wir ja jetzt mitgeteilt bekommen.

In der Summe und in Anbetracht der Umstände können wir uns wirklich mal selber auf die Schultern klopfen!
 

ktown

Well-Known Member
Hier fehlen aber sicherlich noch die, die sich bisher nicht gemeldet haben und sich auch nicht bis August melden werden.
 

Oben