Kaderplanung 2022/2023

Jonny

Well-Known Member
Bradley Fink von BVB 2 könnte noch wechseln. Wenn Dortmund ihn eher verleihen als verkaufen will … Basel und Zürich würden ihn sicher eher fest verpflichten wollen.

Ich kenne allerdings nur seine Daten.

 

Jonny

Well-Known Member
Dompe wechselt wohl zu Hamburg, wenn er den Medizincheck schafft. Damit dürfte Opoku kaum noch Chancen haben. Wäre ein klasse Transfer - die Frage ist, ob wir die besten Karten hätten, gäbe sicher Mitbewerber.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
hier wird nur über neuzugänge diskutiert, wie gross seht ihr die gefahr, dass es noch in die andere richtung geht und uns ein spieler verlässt?
"gefahr" in bezug auf einen stammspieler.
 

Shelter

Well-Known Member
Prinzipiell ist auch auf Abgangsseite natürlich noch offen ob uns noch Spieler verlassen, klar. Ich persönlich habe aber Vertrauen in die Tatsache dass eigentlich jeder der verdienten Spieler bisher den entstandenen Teamspirit und die verschworene Truppe lobt, die sich im letzten Jahr aller Widrigkeiten zum Trotz am Ende trotzdem durchgesetzt und den Aufstieg gewuppt hat.

Ich hoffe dass das die Mannschaft wirklich zusammengeschweißt hat und man sich dann vielleicht wirklich zweimal überlegt ob man das alles hier aufgibt, denn der Weg mit dem 1.FCK ist ja meiner bescheidenen Auffassung nach, noch lange nicht zu Ende.

Vielleicht hatten wir jetzt wirklich mehrheitlich mal das Glück die richtigen Charaktere im Team zu haben, die sich dem 1.FCK gegenüber irgendwo auch verpflichtet fühlen, als sich irgendwo anders den Geldbeutel vollzumachen und bei anderen Mannschaften dann auf der Bank zu sitzen, zumindest so meine Hoffnung.

Fakt ist aber auch: Wenn unmoralische Angebote auf den Tisch flattern, die wirtschaftlich so attraktiv sind dass man sich damit auseinandersetzen muss, wird das unser Sportchef sicherlich auch tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

scusi81

Well-Known Member
Ich glaube nicht, dass wir in der „Pflicht“ sind, Transfererlöse zu generieren. Somit wird uns mMn kein Stammspieler verlassen, außer dieser hätte den ausdrücklichen Wunsch und würde ein unmoralisches Angebot mitbringen.

Allerdings denke ich schon, dass der ein oder andere Ergänzungsspieler abgegeben wird - v.a. wenn noch 1-2 neue Spieler kommen sollten. Denke da an Kiprit, Hippe, Gibs, Bakhat usw. Kann ja nicht Sinn der Sache sein, die Spieler in der Oberliga spielen zu lassen. Da ist der Unterschied zur 2. Liga einfach zu groß.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
gibs und bakhat würd ich mir die vorrunde mal noch ansehn bzw. ihnen zeit geben und dann im winter in die dritte liga ausleihen.
denke die kosten nicht die welt, ihr weggang könnte allerdings schmerzhaft werden, wenn sie dann woanders einschlagen.
kann in einem jahr natürlich auch sein aber das risiko/die kosten sind gering, wenn sie noch ein jahr uns gehören.
 

wueterich

Well-Known Member
problem sind halt die berater, die quatschen die spieler zu und dann ist der spirit wohl schnell vergessen, befürchte ich.
raab ist da ja auch schön drauf reingefallen.
Ja und vielleicht sind die Jungs deshalb vorsichtiger, bei uns wissen sie was sie haben, gerade als Keeper hat sich Raab da absolut ein Eigentor geschossen, als Nr. 2 in der 2. Liga, wer will Dich denn da haben aus der 2. Liga? geschweige denn aus der 1. Liga
 

Shelter

Well-Known Member
Ja und vielleicht sind die Jungs deshalb vorsichtiger, bei uns wissen sie was sie haben, gerade als Keeper hat sich Raab da absolut ein Eigentor geschossen, als Nr. 2 in der 2. Liga, wer will Dich denn da haben aus der 2. Liga? geschweige denn aus der 1. Liga
Am Ende bleibt noch immer ein Wechsel als Ersatkeeper in die erste Liga nach Frankreich (*hust, Pollersbeck, hust*)
 

Shelter

Well-Known Member
St. Pauli ist interessiert hören wir. Es gab auch Austausch und Gespräche. Der Spieler kann sich das sehr gut vorstellen. Heidenheim beharrt aber noch auf einer relativ hohen Ablöse von über einer Millionen Euro. Zu teuer für St. Pauli, deshalb ist das Thema erstmal geparkt, aber wie oft so jetzt in der Phase, das kann auch nochmal heiß werden. Vor allem, bei Heidenheim ist er ja kein gesetzter Stammspieler. Also kann theoretisch auch noch abgegeben werden. Das ist aktuell das Thema. St. Pauli will noch einen Stürmer holen.

St. Pauli ist übrigens an Kühlwetter interessiert, Heidenheim ruft allerdings eine Ablösesumme von über 1 Mio für ihn auf.

Ich glaube bei diesen Summen braucht Hengen erst gar nicht das Telefon in die Hand zu nehmen.
 

Jonny

Well-Known Member
Einerseits richtig, andererseits schade, dass es nicht für eine Leihe in Liga 3 gereicht hat. Aber lieber viele Spiele in Liga 4 als wenige in Liga 3.

Edit: Eventuell kommt er Freitag ja schon gegen Hoffenheim 2 zu einem Kurzeinsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

jimjones

Well-Known Member
problem sind halt die berater, die quatschen die spieler zu und dann ist der spirit wohl schnell vergessen, befürchte ich.
raab ist da ja auch schön drauf reingefallen.

Nicht sehr groß um ehrlich zu sein.

Wir haben eigentlich niemanden im Kader, der jetzt bereits für einen Bundesligisten interessant wäre und an einen 2.Liga Konkurrenten werden wir mit Sicherheit niemanden abgeben.

Zudem lassen sich mit unseren sehr kurzen Vertragslaufzeiten nur geringe Ablösen erzielen.

Dompe wechselt wohl zu Hamburg, wenn er den Medizincheck schafft. Damit dürfte Opoku kaum noch Chancen haben. Wäre ein klasse Transfer - die Frage ist, ob wir die besten Karten hätten, gäbe sicher Mitbewerber.

Das Problem bei Opoku wird sein das der HSV ihn momentan nur verkaufen will und bei 2 Jahren Vertrag eine Summe verlangt, die wir uns wahrscheinlich nicht leisten können.

Hengen müsste es schaffen den HSV zu überzeugen einer weiteren Leihe (evtl. mit Kaufoption) zuzustimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz

Well-Known Member
Oder es kommen Mister X und Y, denke Hengen wird/muss pokern. Wenn die Transfers Reservespieler aus der Buli sind, sehe ich da einige interessante Kandidaten. Es ist jedenfalls kein Schnellschuss, soviel steht fest.
 

Lancelot

Well-Known Member
Was er ja eigentlich sagt ist, dass man nur Spieler verpflichten möchte, die qualitativ mindestens gleichwertig sind und dass man aktuell daher mit denjenigen Spielern verhandelt, die auch die nötige Qualität mitbringen würden.

Interessant, dass man sich nun doch auf mehreren Positionen, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive verbessern möchte. Vielleicht nicht ganz verkehrt.
 

Oben