Jan Löhmannsröben

diablo

Administrator
Teammitglied
Jan Löhmannsröben

Position: Mittelfeld
Geboren: 21. April 1991 in Kassel
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,86 m
Beim FCK ab: 01. Juli 2018
Vertrag bis: 30. Juni 2019
Frühere Vereine: FC Carl Zeiss Jena, 1. FC Magdeburg, Wacker Nordhausen, VfB Oldenburg, Eintracht Braunschweig, Hertha BSC, Potsdamer Kickers 94, SV Babelsberg 03

Spielerprofile:
https://fck.de/de/spieler/profis/
https://www.transfermarkt.de/jan-lohmannsroben/profil/spieler/82452

Dd4befEVMAA7F8W.jpg:small
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

diablo

Administrator
Teammitglied
Interessanter Auszug aus dem Timmy Thiele Artikel über Jan Löhmannsröben:

Eine Ablöse fließt nicht, jedoch kassieren die Jenaer eine Prämie, falls Kaiserslautern der Wiederaufstieg gelingt und Löhmannsröben seinen Teil dazu beiträgt, sagt FC-Geschäftsführer Chris Förster. Obwohl die Pfälzer ebenfalls klamm sind und um die Lizenz kämpfen, planen sie offenbar mit einem deutlich höheren Budget und können deshalb auch höhere Gehälter anbieten.

http://www.otz.de/web/zgt/suche/det...hiele-zahlen-1381600301#.WwY0KhWB7AY.facebook
 

Pfobbel

Well-Known Member

dreispitz

Well-Known Member
Der aus Jena gekommene Mittelfeldspieler gab ein ansprechendes Debüt. Der 27-Jährige war in den ersten vier Saisonspielen in der Dritten Liga nicht zum Zug gekommen. „Ich war nicht fit. Ich hatte ein paar Kilo zu viel auf den Rippen“, bekannte Löhmannsröben, „dann hat man mir gesagt, die beste Methode das runterzukriegen, sind Spiele, und die holst du dir am besten erst mal in der Oberliga. Das habe ich gemacht.“

Was sagt man eigentlich zu solchen Aussagen? Kippt jetzt die Pro-Löh-Stimmung?
 

Klingenstädter

Moderator
Wirkte gestern auch nicht sonderlich spritzig. Am Ball war er gegenüber Fechner und dessen aktueller Form dann aber eine Augenweide.

Ich würde ihn gerne als 6er sehen, zur Not muss er dann halt nach ner Stunde raus. Aber die langen diagonalen Bälle aus dem Fußgelenk können eine echte Verbesserung für unser Offensivspiel sein.
 

Uni

Active Member
Die eigentliche Frage ist doch, wie ein Spieler mit Mitte 20, der letzte Saison 38 Pflichtspiele mit über 3000 Einsatzminuten absolviert und bei uns die komplette Vorbereitung mitgemacht hat, zum Saisonstart nicht fit sein kann?

Diese Frage muss sich nicht nur der Spieler, sondern unser gesamtes Trainerteam stellen.
 

fck_lunae

Well-Known Member
Zu gut gefuttert, der Gute. Offenbar haben ihm die Grillabende mit den Männers am meisten selbst geschmeckt... :wink:

Ich finde, man sollte es ihm durchaus hoch anrechnen, dass er sich das eingestanden hat, zu viele Kilos mit sich rumgeschleppt zu haben und auch, dass er willig ist, etwas dafür zu tun, dass es besser wird.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
warum dauert das denn so lange mit dem urteil, geht doch sonst auch immer schneller.
sind wohl noch am zählen.
 

curthi

Well-Known Member
Der DFB benötigt gerade alle Ressourcen, um die geleakte Grindel Email, wo die Frankfurter Ultras als Saboteure der EM-Bewerbung gefürchtet werden, zu vertuschen bzw. umzuformulieren :smile:
 

wolfteufel

Active Member
Ich persönlich finde ja diese Cornflakesaktion vor einem möglichen Urteil nicht so sinnvoll. Die Herren vom DFB werden sich sicherlich auf den Schlips getreten fühlen. Das Urlteil wird sicherlich nicht milder, sondern betimmt härter ausfallen.
 

curthi

Well-Known Member
Ich persönlich finde ja diese Cornflakesaktion vor einem möglichen Urteil nicht so sinnvoll. Die Herren vom DFB werden sich sicherlich auf den Schlips getreten fühlen. Das Urlteil wird sicherlich nicht milder, sondern betimmt härter ausfallen.

Die, die das Urteil fällen, werden wahrscheinlich gar nichts von den Cornflakes mitbekommen. Die Poststelle des DFB wird die bestimmt abfangen und dadurch auf Jahre mit Frühstück versorgt sein.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Oder die Annahme wird verweigert und viele Packungen gehen zurück an den Absender "Die Tafel Frankfurt"... :wink:
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Entweder juckts die nicht oder jetzt wird erst recht ein Exempel statuiert, aber dass die die Aktion mit Humor sehen wird nie geschehen. Der "Amtsdeutsche" ist eh selten mit Humor gesegnet und fühlt sich permanent nicht genug respektiert. Erst recht diese Funktionäre. Das sind seelenlose Roboter, die die wundgescheuerte, eitrige Zitze des Fussballs mit der Kommerzialsierungsmelkmaschine aussaugen bis nur noch Haut und Knochen übrig sind! Dann kochen sie die Knochen zu Leim und spenden die Haut einem wohltätigem Zweck um sich dafür feiern zu lassen.
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Ich persönlich finde ja diese Cornflakesaktion vor einem möglichen Urteil nicht so sinnvoll. Die Herren vom DFB werden sich sicherlich auf den Schlips getreten fühlen. Das Urlteil wird sicherlich nicht milder, sondern betimmt härter ausfallen.

Die Geschichte ist im besten Fall neutral, im schlimmsten Fall kontraproduktiv.
 

Heribert

Active Member
... Erst recht diese Funktionäre. Das sind seelenlose Roboter, die die wundgescheuerte, eitrige Zitze des Fussballs mit der Kommerzialsierungsmelkmaschine aussaugen bis nur noch Haut und Knochen übrig sind! Dann kochen sie die Knochen zu Leim und spenden die Haut einem wohltätigem Zweck um sich dafür feiern zu lassen.
Mein Kandidat für den diesjährigen RT.de Literaturpreis... :smile:
 

Oben