Windows 10

Batigol

Member
Hab's dann gestern auf meinem Windows 8.1-PC drauf gepackt, weil ich mich mit dieser komischen App-/Kachel-Optik einfach nicht anfreunden kann. Umstieg lief relativ unkompliziert. Muss mich aber mit dem neuen System erst noch näher befassen.
Frage: kann man irgendwie eine "Install-DVD" erstellen? Das Upgrade ist ja nur begrenzt kostenlos. Was ist, wenn ich in einem Jahr mal alles platt machen und neu aufspielen müsste? Ich mein, dann hab ich ja wieder nur mein Win 8.1-System und müssten Win10 kostenpflichtig erwerben, oder wie läuft das?
 

Joey84

Member
bin mir net 100% sicher, aber meine gelesen zu haben, dass dein win7 oder 8 key nach dem jahr dann autmatisch in ein win 10 key umgewandelt wird, so dass du win 10 jeder zeit wieder neu installieren kannst.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Du musst dir nur die ISO von der Microsoft Seite ziehen und damit eine DVD erstellen. Da du schon das Upgrade durchgezogen hast, wird bei der ersten bestehenden Verbindung zu den Microsoft Servern die Win 8 Lizenznummer übertragen und in eine Win 10 Lizenz gewandelt. Du kannst dir noch 14 Tage überlegen ob du es rückgängig machen willst, danach ist die Geschichte irreversibel. Ganz wichtig ist, dass zunächst das Upgrade von Win 8 auf 10 gemacht wird. Sonst gibt es keine Win 8 in Win 10 Lizenzschlüsselumwandlung! Sollte das ganze einmalig geschehen sein, ist eine komplette Neuinstallation möglich.


Du kannst danach zu jeder Zeit dein Windows 10 neu installieren, die Aktivierung per Seriennummer erfolgt dann online vom MS Server.


Nachteil daran ist, dass das ganze natürlich an deine Hardware gebunden ist... solltest du nen neuen Rechner kaufen geht die Aktivierung imho nicht ohne Kontaktieren der MS Hotline.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Um bei der Schlüsselumwandlung auf Nummer sicher zu gehen drückst du mal Windows Home Taste + Pause und schaust ob die Windows 10 Version aktiviert ist... Wenn ja ist alles gut
 

Batigol

Member
Ja, ja ist aktiviert. Wie gesagt, das hat alles super geklappt.
Heute Abend guck ich dann mal, dass ich diese ISO-Datei finde.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Wer die zusätzlichen Datenübertragungen in Windows 10 nicht wünsche, könne die Einstellungen entsprechend anpassen, rät die Verbraucherzentrale, ein Microsoft-Konto müsse nicht eingerichtet werden.
..... 
 

strowbowse

Well-Known Member
Das war doch in 8 und 8.1 auch schon so. Im Gegensatz zu Apple scheint man diesen Müll aber deaktivieren zu können.
 

Nordteufel

Well-Known Member
Ich bin ja von meinem alten Acer im April auf ein MacBook umgestiegen. Den Wechsel bereue ich überhaupt nicht, aber ein wenig schmunzeln musste ich gerade schon. Der Acer war unglaublich langsam (und auch schon 5 Jahre alt), brauchte Ewigkeiten zum hochfahren oder bis man Programme starten konnte. Auch zahlreiche kleiner Dinge (Fn-Kombinationen, HDMI-Ausgang,...) waren defekt. Zudem hielt der Akku nur noch 10 Minuten. Jetzt habe ich durch Zufall für 15 Euro einen neuen Akku bekommen (hält 6 Stunden) und habe mal aus Spaß Windows 10 installiert. Anschließend schienen fast nahezu alle Probleme wie weggeblasen
Er ist zwar erst nach 2 Minuten voll einsatzbereit, aber das ist mehr als doppelt so schnell wie vorher. Zudem habe ich bisher absolut keine Probleme mit Fehlermeldungen usw., selbst der HDMI Anschluss läuft einwandfrei. Schon etwas witzig

 
Immerhin habe ich so eine gute Alternative wieder zurückbekommen
 
Ich bin ja von meinem alten Acer im April auf ein MacBook umgestiegen. Den Wechsel bereue ich überhaupt nicht, aber ein wenig schmunzeln musste ich gerade schon. Der Acer war unglaublich langsam (und auch schon 5 Jahre alt), brauchte Ewigkeiten zum hochfahren oder bis man Programme starten konnte. Auch zahlreiche kleiner Dinge (Fn-Kombinationen, HDMI-Ausgang,...) waren defekt. Zudem hielt der Akku nur noch 10 Minuten. Jetzt habe ich durch Zufall für 15 Euro einen neuen Akku bekommen (hält 6 Stunden) und habe mal aus Spaß Windows 10 installiert. Anschließend schienen fast nahezu alle Probleme wie weggeblasen
Er ist zwar erst nach 2 Minuten voll einsatzbereit, aber das ist mehr als doppelt so schnell wie vorher. Zudem habe ich bisher absolut keine Probleme mit Fehlermeldungen usw., selbst der HDMI Anschluss läuft einwandfrei. Schon etwas witzig

 
Immerhin habe ich so eine gute Alternative wieder zurückbekommen
Nach fünf Jahren Nutzung Windows neu installiert? Da kann man solche Effekte schon fast erwarten... jetzt noch ne SSD rein, und du könntest mit dem Ding weitere fünf Jahre problemlos arbeiten. 15 gut investierte Euros
 

strowbowse

Well-Known Member
Das kann ich so absolut bestätigen. Hatte ein paar anfängliche Probleme, die für NichtITler auch nicht so einfach zu lösen gewesen wären (WLAN ging nicht, da kein neuer Treiber -konnte mit anderem Treiber gelöst werden und line6 Sound Interface ging nicht, weil Windows 10 nicht mit allen Bitraten kompatibel ist), aber mit Google und IT Verstand hatte ich die zwei Probleme schnell gelöst und seither macht Windows 10 einfach nur Spaß! Es ist viel schneller als 7 auf meinem Lenovo und es funktioniert alles! Auch Dinge, die vorher Probleme gemacht haben, laufen jetzt problemlos. Ich bin begeistert. Die Oberfläche ist auch schön und ich vermisse nichts.
 

SECO

Active Member
Wenn man das so liest, könnt man auf die Gedanken kommen, das Windows in den letzten Updates von Win 7 extra ein paar Fehler reingebaut hat, um die Menschen zu Win 10 zu "zwingen".

Ich hab es auch "bestellt", aber noch nicht installiert. Wollte erstmal abwarten, was noch so verbessert wird. Daher noch keinerlei Erfahrung. Was ich aber bestätigen kann ist, das ein Rechner mit ner SSD Platte bedeutend schneller ist. Das sind echt 2 Welten gegenüber den normalen Platten. Ich hab nicht gelaubt, das der Unterschied so extrem ist, und hab deswegen nur ne 250er eingebaut. Noch hab ich keine Spiele drauf, wenns so kommt, bau ich halt noch eine etwas größere ein, und lass die erste nur fürs Betriebssystem  und Sicherheitsprogramm.
 
G

Guest

Guest
Gibt bereits ein Tool, mit dem man die Datemmsammelei von Windows 10 leicht eindämmen kann - dieses installiert aber bei der automatischen Installation selber fragwürdige Software, deswegen - wie generell eigentlich immer - manuelle Installtation auswählen und die betreffenden Installationskomponenten abwählen (steht auch im Link):
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Datensammelwut-beherrschen-2774941.html
Wird später vielleicht noch ein anderes Tool mit ähnlichen Funktionen geben:
http://www.gamestar.de/software/microsoft-windows-10/windows_10,832,3235274.html
 

uppsala

Well-Known Member
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann wurde heute ein Update für Win10 bei mir aufgespielt ... läuft immer noch stabil
 

strowbowse

Well-Known Member
Ich bin auch immer noch zufrieden. Bin mal gespannt, wie es mit dem kostenlosen optionalen Update weitergeht. Wir haben bei mir in der Firma keine Installationsroutinen und jeder ist selbst für deinen Rechner verantwortlich. Allerdings war die Policy, dass Windows 10 noch nicht installiert werden soll. Bin mal gespannt, denn der Druck von Microsoft erhöht sich stetig. Mittlerweile gehen auch während der Arbeit Popups auf, dass man installieren soll. Früher war es nur beim Start. Ich fürchte ich komme irgendwann im Büro an und habe ein Update, welches Windows 10 installiert.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
so, mach mich jetzt auch endlich mal dran.




wo kann ich denn die datensammelwut genau einschränken? schon bei der installation unerwünschtes abwählen. bin mir da aber nicht sicher, was alles überflüssig ist und was ich besser nict abwähle. geht das ganze auch mit https://xp-antispy.org/ oder kann ich dies zusätzlich nutzen?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
wie kann ich denn zwischen geöffneten programmen bzw. fenstern wieder hin- und herklicken?




werden ja unten in der taskleiste angezeigt, ein klick darauf und der browser oder das programm wird angezeigt. geht aber nicht, so wie vorher bei win 8.1.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
wollte keine tasten drücken müssen, sondern mit der maus einfach unten in der taskleiste (weiss nicht obe die dinger auch tabs heissen) draufklicken.
 

schnokes

Moderator
Teammitglied
Wenn du mit der Maus über die Shortcut Leiste fährst, bekommst du doch die offenen Anwendungen angezeigt, und kannst sie mit einem Linksklick auswählen / aufrufen?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
gerade das geht ja nicht
bzw. manchmal gehts auch nach mehrmaligem draufklicken :?




offene anwendungen erkennt man an dem grünen strich darunter:








gerade aufgefallen, dass manchmal auch die anwendung, die ich anklicke, scheinbar hinter der geöffneten auf geht. ist aber auch nicht immer so.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
nicht ganz, es soll halt komplett angezeigt werden, also die geöffnete anwendung über das ganze display.
 

Badenteufel

Well-Known Member
Ich bin mir nicht sicher, ob das mit Windows 10 noch funktioniert, aber generell macht man solche Einstellungen über Aero Peek. Ich benutzte die Taskleiste seit Jahren immer so, wie in meinem Screenshot.
 

playerred

Well-Known Member
vor 29 Minuten schrieb Badenteufel:




Und du willst es so haben?




<a class="ipsAttachLink ipsAttachLink_image" href="<fileStore.core_Attachment>/monthly_2016_06/screen.png.ee43c25e50c119d7665af6915ae149b5.png" data-fileid="298">
</a>

Mal ne andere Frage zwischendurch, welches Office hast du da integriert?
 

Oben