SV Meppen - 1. FC Kaiserslautern

startet in...
... das Spiel läuft.

Verletzungsstatus playerred

playerred

Well-Known Member
#2
Aktualisiert playerred
Hauttransplantat vom Oberschenkel erfolgreich
über Loch am Sprunggelenk gelegt, ca 7-8 x 15 -18 cm
 
Zuletzt bearbeitet:

playerred

Well-Known Member
#7
Danke.
Die harten wollt ich net einstellen, wenn halt die Keime net wären,
die in der Brut immer nachkommen heute wieder neues Antibiotika
glaub es ist das 3.oder 4. zu dem normalen
 

playerred

Well-Known Member
#8
Status playerred
NotOp gestern Vormittag, da schon gefrühstückt Spinal Betäubung ( ab Bauch gelähmt, alles mit angehört ) 2 Euro teil der neuen Haut infiziert,
gereinigt, gespült und eine nicht gedeckte Schraube wieder entfernt.
Risiko zu groß, dass Keime an ihr andocken und in 20 Jahren ausbrechen, daher auch keine Platte für die Knochen.
Weitere Spül-Op am Dienstag, Dauer bis auf weiteres unbekannt, Aufbautraining wahrscheinlich in die Winterpause verschoben :disrelieved:
 

playerred

Well-Known Member
#14
So 6. OP ist gelaufen war um 11 schon zurück aber nett fit
Teiltransplantat gereinigt und gespült alle Schrauben wieder raus
da Infektionsgefahr für die Knochen zu groß
 

playerred

Well-Known Member
#15
Antibiotika-ketten eingelegt, dh in 4 -8 Tagen müssen die wieder raus, neue Op.
Jetzt wird erst die Wundheilung abgewartet, 3-4 Wochen, dann erneute OP zum setzen der Schrauben.
Aufbautraining anfang 2. Saisonhälfte.

20181001_115200 - Edited.jpg
20181003_075751 - Edited.jpg
 

playerred

Well-Known Member
#17
playerred Status
Noch ca 10 Tage auf Station zum Umstellen der Antibiotika von flüssig auf Tabletten.
Danach Heimurlaub ca 8 - 12 Wochen zum austherapieren des Infektes.
Dann wieder Stationär zum Knochenrichten, wenn in der Zeit zuvor keine Infektion auftritt.
Danach Aufbautraining, hoffentlich nicht mit versteiftem Gelenk.
Saisoneinsatz fraglich, Antrag auf Sportinvalidität sollte in Betracht gezogen werden.:sunglasses::tearsofjoy:
 
Zuletzt bearbeitet:

playerred

Well-Known Member
#19
Danke.
Wird nix mit Rückrunde, eher zur neuen Saison.
Über den Daumen, Aufbauzeit = Verletzungsdauer.
Heisst OP im Januar, sind dann 5 Monate dazu weitere 5 Monate, Saison gelaufen.
 

playerred

Well-Known Member
#25
Neue Nachrichten nach Untersuchung heute,
Oralantibiotikatherapie ab 16.10.18 bis 16.01.19,
es wird kein Risiko eingegangen, danach sehen wir weiter.
Bis dahin wird wohl das Gelenk durch die Nichtbewegung verklebt sein,
sodass nix mehr anderes als Versteifung übrig bleibt ( aber 3 Ärzte 5 Meinungen dazu )
Ist aber die wenigste Arbeit und denen am liebsten.
 
#27
Ich fahre IMMER in die BG Klinik nach Murnau, dass sind spezialisten. Ich habe selbst im KH gearbeitet und bin von der BG mehr als überzeugt.
Ich wurde dort zwei mal in 20 Jahren am Knie OP und immer eine Top Versorgung erhalten. Letzte Op war vor 7 Wochen ...
 

diablo

Administrator
Mitarbeiter
#30
Geht es um Player? Falls ja, ich dachte, bei ihm geht es um das Sprunggelenk.
Die ATOS Klinik in Heidelberg soll gut sein. Die machen Knie und Sprunggelenk und vieles mehr.
Sorry, gedanklicher Quantensprung. Ich bin von Gelenk direkt auf Knie gekommen, da mein Vater Probleme mit dem Knie hat und in der Uniklinik Homburg gesagt bekommen hat er brauch ein künstliches Kniegelenk wenn seine Schmerzen jetzt nicht besser werden.
 

Oben