Nachrichten des Tages - "Pressespiegel" [Laberfred]

Ihr erinnert euch schon daran, dass EuroSport trotz Werbung sehr viel Live-Sport zeigt, während ARD und ZDF Interviews führen oder irgendwelche Berichte rund um die Orte zeigen? Gerade wenn man an Randsportarten interessiert ist, kommt man bei EuroSport in den letzten Jahren eher auf seine Kosten.
 
Ihr erinnert euch schon daran, dass EuroSport trotz Werbung sehr viel Live-Sport zeigt, während ARD und ZDF Interviews führen oder irgendwelche Berichte rund um die Orte zeigen? Gerade wenn man an Randsportarten interessiert ist, kommt man bei EuroSport in den letzten Jahren eher auf seine Kosten.

Wenn sie wenigstens Interviews oder Reportagen bringen würden. Beim letzten Mal kam gefühlt alle 15 Minuten der Bommes mit seinem besch... Telegramm und den immer gleichen Meldungen.

Wimbledon gerade auf Sky ist dagegen eine absolute Wohltat. Fast keine Werbung, die bleiben sogar meistens bei den Wechseln drauf. Nur ab und zu Eigenwerbung. Sogar das Warmspielen wird gezeigt.
 
Ihr erinnert euch schon daran, dass EuroSport trotz Werbung sehr viel Live-Sport zeigt, während ARD und ZDF Interviews führen oder irgendwelche Berichte rund um die Orte zeigen? Gerade wenn man an Randsportarten interessiert ist, kommt man bei EuroSport in den letzten Jahren eher auf seine Kosten.
Ich mag Eurosport auch, aber das ändert ja nix daran, dass man heute für die besch... Rundfunkgebühr in ARD und ZDF fast nur noch Sch... geboten kriegt
default_biggrin.png

 
 
Hmmm... Bin auch ein Eurosport-Fan. Trotzdem finde ich, dass es die olympischen Spiele und vor allem die Plattform, die Randsportarten und bis dato unbekannten Sportlern geboten wird, merklich entwerten wird.

Ich finde, die Athleten haben es verdient, teilweise vor 5, 6, 7 oder mehr Millionen Zuschauer aufzutreten.
Die wird es bei Eurosport aber niemals geben - dafür ist die Reichweite des Senders viel zu klein.

Nur mal so zum Vergleich:
Der Marktanteil in der relevanten Zielgruppe liegt bei Eurosport bei 0,4 %. Sport 1 hat mit 0,9 mehr als doppelt so viel.

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was auf Sport 1 überhaupt noch so läuft (außer bißchen zweite Liga). Aber ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, dass auf Eurosport u. A. mit den drei Grand Slams, den Radturnieren und auch Snooker, das qualitativ und quantitativ bessere Sportfernsehen gezeigt wird. Nur interessiert es halt kaum einen - im Verhältnis.

Hoffe somit, dass ARD und ZDF sublizenz-technisch noch was rausholen können.
 
Der Marktanteil hat mit der Reichweite ja nichts zu tun, EuroSport bekommt ja eigentlich jeder, der nicht gerade noch nen 60er-Jahre-Fernseher mit Antenne hat. Von demher werden sie auch ihre Anteile deutlich erhöhen, wenn sie exklusiv übertragen. Ich gehe aber auch davon aus, dass sie einen Teil ihrer Lizenzen weitergeben. Dazu muss man auch mal abwarten, wie sich das heutige Fernsehen in den nächsten Jahren entwickelt und wie wir z. B. 2022 überhaupt zusehen werden.
 
Der Marktanteil hat mit der Reichweite ja nichts zu tun, EuroSport bekommt ja eigentlich jeder, der nicht gerade noch nen 60er-Jahre-Fernseher mit Antenne hat. [...]
Nicht jeder
default_icon_wink.gif
Was ist v.a. mit denen, die gar keinen Anschluss wollen, aber eben dennoch die Gebühr zahlen müssen?! Ohne drauf zu zahlen, kriegst du Eurosport nämlich im alternativ legalen Online-Streaming im Gegensatz zu den Öffentlich Rechtlichen nicht. Das ist schon 'ne Abzocke.
 
Daher "eigentlich" jeder. Nämlich "eigentlich jeder", der einen Kabel- oder Sat-Anschluss hat (und dafür legal zahlt) oder eben entsprechende Streamingdienste nutzt (und dafür legal zahlt). Und für die Öffentlich Rechtlichen zahlt man ja auch (was ich übrigens vollkommen okay finde, aber das ist ein anderes Thema). Aber wie gesagt, wer weiß, wie es in 3 bis 9 Jahren auf dem TV-Markt aussieht.
default_smile.png
 
Ich würde da jetzt noch nicht vorschnell die ÖR-Olympia-Übertragungen abschreiben. Irgendwo habe ich im Videotext gelesen, dass man damit rechnet, dass der Rechteinhaber die Rechte weiter veräußern.
 
Soweit ich mich erinner, hat Dscovery gesagt, dass sie Teillizenzen veräußern wollen, worauf wahrscheinlich die ÖR anspringen werden. Allerdings glaube ich nicht, dass sie damit die komplette Olympiaberichterstattung meinen. Erinner ich mich falsch oder kam sowieso auchschon immer Olympia bei Eurosport, weiß da einer ob damals dann Eurosport Teilrecht von den ÖR erworben hat?
 
Der Marktanteil hat mit der Reichweite ja nichts zu tun, EuroSport bekommt ja eigentlich jeder, der nicht gerade noch nen 60er-Jahre-Fernseher mit Antenne hat.
Ich meinte ja auch nicht die technische Reichweite - die ist nicht das Problem.
Ich meine die Zuschauerreichweite.
Beispiel: Bringe "Guardians of the Galaxy" als Free-TV Premiere auf Pro Sieben: Sonntag, 13.12.15 um 20:15 Uhr. Du wirst, tippe ich mal, zwischen 5 und 6 Millionen Zuschauer haben.
Bringe "Guardians of the Galaxy" als Free-TV-Premiere auf dem deutschlandweit genauso empfangbaren Arte: Sonntag, 13.12.15 um 20:15 Uhr. Irgendwas zwischen 1 und 2 Millionen. Aber maximal!
 
Weiteres Beispiel: ARD ist auf der Fernbedinung auf der 1. ZDF auf der 2.  Über diese beiden Programme stolperst du früher oder später automatisch. Eurosport haben die meisten noch nicht mal in den Top 30 Favoriteneinstellungen. Hinzu kommt die Zielgruppen die angesprochen werden soll. RTL, ARD, ZDF, SAT1 und Co. decken die Gesellschaft mit ihrem Programm ab. Die manchen mit mehr Erfolg bei den jüngeren, die anderen weniger. Sixx ist für Frauen, Dmax für Männer, SuperRTL für Kinder und Eurosport AUSSCHLIEßLICH für Sportinteressierte.
Das meine ich mit Reichweite - und entsprechend auch Marktanteilen.
 
Ja, da sage ich auch nix gegen. Aber bei einem Event wie Olympia, der ja durchaus viele anspricht, verhält es sich da doch anders als bei einem Film, bei dem ich meistens sonntags um 20:11 Uhr noch nicht weiß, dass er um 20:15 Uhr läuft. Bei Olympia weiß ich jetzt schon, wann es in 7 Jahren ist und dass es auf Eurosport kommt. Also kann ich mich darauf einstellen und somit werden die Marktanteile auch bei denen hoch sein, die den Sender auf der 32 haben.
 
Naja, ich finde das ziemlich sinnfrei, wenn es sich gleich um eine derartige Fülle an Nachrichten ausschließlich mit Links ohne eigene Meinung/Kommentar handelt. Dann möchte man nicht über etwas sprechen, dann möchte man gefühlt nur seinen Post-Count in die Höhe schrauben.
Wenn ich das wirklich gewollt hätte, dann hätte ich die in einzelne Posts verpackt gehabt
default_cool.png

Nachher fangen unsere morbiden Freunde wieder mit ihrem Nekrolog an.
default_wink.png
Stimmt, das ist ein Argument
default_smile.png
Wobei ich persönlich das weit weniger nervig gefunden hätte, wenn die beiden einfach am Ende einer Woche alle Todesfälle in einen Post gesetzt hätten, dann hätten die trotzdem ihre Info unterbringen können und gleichzeitig wäre niemand genervt gewesen, wenn der Thread dann eben nur einmal pro Woche kurz in der Übersicht aufgetaucht wäre.
 
drückt gefälligst mal die daumen, dass die spezialisten den brennenden frachter vor holland in den griff bekommen und der kahn nicht doch noch untergeht!
wäre eine katastrophe, wenn die natur und vor allem die tiere unser versagen wieder ausbaden müssten!
 
Oben