[Umfrage] Wer soll neuer Trainer werden?

Wer soll neuer Trainer werden?

  • Hannes Drews

    Stimmen: 0 0,0%
  • Dino Toppmöller

    Stimmen: 0 0,0%
  • Christian Titz

    Stimmen: 0 0,0%
  • Stefan Ruthenbeck

    Stimmen: 0 0,0%
  • Peter Vollmann

    Stimmen: 0 0,0%
  • Jürgen Kohler

    Stimmen: 0 0,0%
  • Gerd Dais

    Stimmen: 0 0,0%
  • Uwe Neuhaus

    Stimmen: 0 0,0%
  • Joe Zinnbauer

    Stimmen: 0 0,0%
  • Kosta Runjaic

    Stimmen: 0 0,0%
  • ein anderer, nämlich ...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    25
  • Umfrage geschlossen .

Shelter

Well-Known Member
Ich tendiere, rein nach meinem Bauchgefühl, zu Kwasniok.

Mir gefällt was ich bisher über ihn gelesen habe, gerade auch im Hinblick dass er beim KSC gut mit den U-Mannschaften und dem dortigen NLZ zusammengearbeitet hat.
Ich glaube er ist ein Trainer der gerade junge Spieler besser macht.

Zudem imponiert es mir dass er eine klare Vorstellung von seiner Spielidee hat und diese ohne Rücksicht auf Verluste durchzieht, selbst wenn er dabei hin u. wieder mit anderen auf Konfrontationskurs gerät. Ein bißchen "Psycho" hat dem FCK meiner Auffassung nach auch noch nie geschadet.

Es kann auch sein dass ich mir nach den Trainern der "alten Garde" wie Meier o. Frontzeck auch endlich einmal einen jungen, aufstrebenden u. hungrigen Trainer wünsche der Lust darauf hat beim FCK etwas zu bewegen, evtll. auch veraltete u. konvertible Strukturen aufbricht u. neue Ideen mitbringt auch wenn dabei (und daraus mache ich keinen Hehl) eine große Portion Optimismus mitschwingt dass er eine Art Blaupause zu Nagelsmann, Tedesco etc. darstellen könnte.

Bei Kwasniok hätte ich von den in der Umfrage genannten das beste Gefühl.
 

Weißbierwaldi

Active Member
Ach ich hab den Ciri genommen. Der einzige Name der bei mir Euphorie aufkommen ließe. Auch wenn ich weiß, dass er als Trainer noch nirgendwo nachhaltig überzeugt hat.

Mit Kwasniok, Toppmöller (leider ohne Schein), Kocak wäre ich nicht abgeneigt. Auch in der Reihenfolge. Also da Ciri ein romantischer Gedanke von mir an erfolgreichere Zeiten bleiben wird, könnte man meine Stimme auch bei Kwasniok dazurechnen. Da habe ich das beste Gefühl, aber halt keine Euphorie.

Schau mer mal
 

raiden

Well-Known Member
Hätte ich komplett freie Wahl, würde ich Härtel oder Atalan nehmen, die in der 3. Liga mit begrenzten Mitteln sehr viele gute Ergebnisse erspielt haben.

Von denen, die laut Rheinpfalz wirklich noch in der Verlosung sind, wäre mir wahrscheinlich Kwasniok am liebsten. Ist aber nur das reine Bauchgefühl, es könnte sich um einen der akribischen, jungen Taktikfüchse handeln, die auch in der Bundesliga mehr und mehr erfolgreich sind. Aber tatsächlich weiß ich gar nichts über ihn.
 

Shelter

Well-Known Member
und das kann nicht nur der aktuellen lage der mannschaft zugute kommen, sondern auch dem verein, wenn dieser dadurch wieder transfererlöse erzielen kann.
Das ist m.M.n. auch die Krux. Die aktuelle Mannschaft ist z.T. doch recht erfahren (≠ alt) , eben weil der Fokus vor der Saison auf den direkten Wiederaufstieg ausgelegt wurde. Ich glaube dass man Spieler im "gehobenen Alter" anders anpacken muss als einen 18/19-jährigen. Deshalb würde ich auch die Gegenargumentation nachvollziehen können dass Kwasniok, zumindest für unseren aktuellen Kader, die falsche Wahl wäre.

Mittel- bis langfristig wäre er jedoch m.E. ein Kandidat der das Potential besäße jedes Jahr "einen Spieler hochzubringen" um mal bei den Worten vom Wurschtulli zu bleiben.
 

Weißbierwaldi

Active Member
@Dr Betze

Ja ich weiß habe doch auch geschrieben, dass es eine romantische Vorstellung an bessere Zeiten ist.

Aber die anderen sind auch alle Wundertüten. Genauso kann es auch mit Ciri klappen oder hätte mit Frontzeck klappen können.

Den Kloppo werden wir ja nicht bekommen.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Nach dem Video muss ich sagen, der Mann gefällt mir. Die Art und Weise alte Gewohnheiten zu hinterfragen könnte genau das sein was uns fehlt!
 

playerred

Well-Known Member
Also bei der Auswahl bleiben bei mir 3 übrig, Kocak, Kwasniok und Härtel und jetzt wirds schwer.

für Härtel spricht dass er keinen Bezug zu Derbyvereinen hat.

Er als Spieler bei Vereinen war die uns entsprechendes Niveau und Fans hatten ( Union, Sachsen und Lok Leipzig, Zwickau )

also Vereine in denen es was voranzubringen gab.
 
Zuletzt bearbeitet:

curthi

Well-Known Member
Also bei der Auswahl bleiben bei mir 3 übrig, Kocak, Kwasniok und Härtel und jetzt wirds schwer.

für Härtel spricht dass er keinen Bezug zu Derbyvereinen hat.

Er als Spieler bei Vereinen war die uns entsprechendes Niveau hatten ( Union, Sachsen und Lok Leipzig, Zwickau )

also Vereine in denen es was voranzubringen gab.
Er war auch Spieler und Trainer in meinem Nachbardorf Schöneiche :tonguewink:.

Hab das Video von Kwasi noch nicht gesehen aber wegen einem Video würde ich nicht gleich in Euphorie verfallen.

Auch wenn es gut sein sollte, heißt das noch lange nicht, dass er ein guter Trainer ist. Der Vorfall beim KSC kann nicht ohne gewesen sein, wenn sie im Sommer 250000 Ablöse für ihn haben wollen und kurz danach wird er fristlos entlassen.

Ich wäre für Neuhaus gewesen und würde jetzt am liebsten Härtel haben.

Wobei meine FCK-Depression mittlerweile dafür gesorgt hat, dass Euphorie so schnell nicht mehr ausgelöst wird. Spätestens seit Strasser ist das gelaufen. Es ist wie bei... und täglich grüßt das Murmeltier. Der Wecker klingelt, der FCK hat einen neuen Trainer, die Fans starten euphorisch in den Tag und gehen Abends frustriert ins Bett.

Der Wecker hat in den letzten 10 Jahren einfach zu oft geklingelt.
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Hab das Video von Kwasi noch nicht gesehen aber wegen einem Video würde ich nicht gleich in Euphorie verfallen.
Weißt doch, ohne youtube-Video geht nix.

Ich kann deine grundsätzliche Stimmung aber durchaus nachvollziehen. Ich bin zwar aufgeregt, wer denn Trainer wird, aber nicht um dann vor Freude aus dem Sattel zu gehen, sondern einfach um zu wissen, woran bzw. an wem ich bin.
 

curthi

Well-Known Member
Mittlerweile ist der Trainerwechsel der einzige Moment wo der Verein erwas Aufmerksamkeit erfährt. Sei es in den Foren oder in den Medien.

Sonst ist es ja schon sehr trist geworden.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Jetzt hört doch mal auf zu pienzen. Klar wünscht sich jeder dass die Talfahrt endlich aufhört, aber dies ständige mimimi und schwarzgemale geht einem langsam mächtig auf den Zeiger.
Und wenn wir irgendwann ganz unten komplett neu anfangen müssen, dann bleibt meine Liebe zu diesem Verein trotzdem unerschüttert!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Oben