Matti Steinmann zum FCK?

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Er ist ein echtes Urgestein beim HSV, doch den Durchbruch in der ersten Mannschaft schaffte Matti Steinmann nie. Nach seiner glücklosen Leihe zu Vendsyssel FF nach Dänemark inklusive Abstieg steht der gebürtige Hamburger jetzt vor dem endgültigen Abschied. Nach MOPO-Informationen verhandelt der Mittelfeldmann aktuell mit dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern über einen Wechsel.

https://hsv24.mopo.de/2019/06/18/hsv-mittelfeldmann-vor-dem-absprung-zu-kaiserslautern.html
 

jimjones

Well-Known Member
Passt genau in unser Profil, oft verletzt, hat anscheinend noch nie eine Saison voll durchgespielt und leistungsmäßig irgendwo zwischen Regionalliga und 3 Liga.
 

jimjones

Well-Known Member
Belege für alle drei Thesen bitte?
Kannste doch selbst nachsehn hier:

https://www.transfermarkt.de/matti-steinmann/leistungsdaten/spieler/148209/plus/0?saison=ges

Der Kerl kommt in 10 Jahren auf 16 000 Spielminuten und hat das letzte mal in der U17 eine Saison halbwegs zu Ende gespielt, aus welchen Gründen auch immer.
Wir brauchen endlich Leute die 30+ Spiele konstant Leistung bringen können, von solchen Transfers hatten wir in den letzten Jahren schon hunderte.
 

Lenfer

Well-Known Member
@jimjones: Verletzungen hatte Steinmann kaum.


13/14: im Alter von 18/19 Jahren bei HSV II (RL Nord) sowie HSV u19 im Einsatz.

14/15: im Alter von 19/20 Jahren Stammspieler bei HSV II (RL Nord). Einzige längere Verletzung (3 Monate).

15/16: im Alter von 20/21 Jahren verliehen an Chemnitz (3.Liga). Kein Stammspieler unter Heine. Nach Trainerwechsel (zu Köhler) im sehr erfolgreichen Saisonendspurt dann aber fast immer von Beginn an auf dem Platz.

16/17: im Alter von 21/22 Jahren Wechsel zum Depp II (3.Liga). Stammspieler in der schwachen Hinrunde. Nach der Winterpause kaum noch Einsätze. Mainz stieg dann als Tabellen-Vorletzter ab.

17/18: im Alter von 22/23 Jahren Wechsel zurück zum HSV (1.BL). Stammspieler in der Zwoten (RL Nord), die eine grandiose Saison spielt (13-6-1 mit Steinmann). Als Trainer Titz im März 2018 als Cheftrainer zu den Profis befördert wird, nimmt er Steinmann gleich mit und setzt ihn in den verbleibenden Spielen als Sechser in der 1.BL ein. Trotz sehr ordentlicher Bilanz (4-1-3) steigt der HSV aber ab.

18/19: im Alter von 23/24 Jahren beim HSV (2.BL). Zu Saisonbeginn verliert Steinmann seinen Stammplatz schon unter Titz (welcher dann im Oktober gehen muß). Er macht kurzzeitig nochmal ein paar Spiele für HSV II, um dann in der Winterpause per Leihe in die ersten Liga Dänemarks zu gehen, wo er mit Vendsyssel mit nur einem Sieg aus 10 Spielen (aber auch nur 2 Niederlagen: 1-7-2) absteigt.

Tja, wo steht er jetzt? Laut HSV-Fans hatte er anscheinend mit dem Profi-Fussball schon halbwegs abgeschlossen(?). Zuletzt wurde spekuliert, daß er zu Förderer Titz nach Essen wechselt. Ist aber wieder nur Regionalliga. Da wäre 3.Liga beim FCK natürlich eine bessere Wahl. Ob er sich dann im x-ten Anlauf endlich doch noch richtig durchsetzt?
 

Shelter

Well-Known Member
Dreist geklaut von transfermarkt.de die Fan-Einschätzung eines HSV-Fans:

Seine Stärke war vor allem, dass er eine unglaubliche Ruhe ausstrahlte & starke Pässe spielen konnte. Er war für die IV immer anspielbar. Auch unter größerer Bedrängnis fand er oftmals den richtigen sicheren Pass zum Nebenmann. Er hat unserem Team vor allem Ruhe auf der Position gegeben. Er spielt wiederum keine kreativen Pässe in die Spitze oder eher sehr wenig, er sucht lieber die „sicheren“. Das die Mannschaft im Ballbesitz bleibt, was unter Titz auch die Taktik war.

Seine größte Schwäche waren die Zweikämpfe, er ist definitiv kein Malocher. Dafür bräuchtet ihr einen anderen 6er neben ihn.
Ist nicht so schnell, hat aber ein ordentliches Stellungsspiel.
Brauchen bzw. suchen wir so einen Spielertypen?
 

vega

Well-Known Member
Dreist geklaut von transfermarkt.de die Fan-Einschätzung eines HSV-Fans:



Brauchen bzw. suchen wir so einen Spielertypen?
Gesetz dem Fall die Einschätzung stimmt: Nein.

Der 6er neben Sickinger kann spielerisch gerne limitiert sein. Aber er muss am Boden und der Luft alles abräumen, eine Pferdelunge haben und gerne auch dem Gegenspieler verdeckt in die Eier boxen.

Sickinger traue ich es definitiv zu, das Spiel zu lenken, auch mal mit nach vorne zu gehen und sogar den ein oder anderen Fernschuss zu versenken. Aber er braucht jemanden, der ihm - und der Offensive im Generellen - den Rücken frei hält. Einen Karl, einen Borysiuk, einen Bilek.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcio

Well-Known Member
Sehe das ähnlich. Wir brauchen einen Karl 2.0. Mit einem Techniker ala Albaek kommen wir nicht weiter.
Sähe den Transfer auch deshalb als kritisch an.
Genauso die Tatsache mit der fehlenden Spielpraxis. Da gebe ich Jim recht. Wir brauchen Spieler die im Saft stehen.
"War mal, hat mal, könnte vielleicht" bringt uns nachweislich nicht weiter.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Kannste doch selbst nachsehn hier:

https://www.transfermarkt.de/matti-steinmann/leistungsdaten/spieler/148209/plus/0?saison=ges

Der Kerl kommt in 10 Jahren auf 16 000 Spielminuten und hat das letzte mal in der U17 eine Saison halbwegs zu Ende gespielt, aus welchen Gründen auch immer.
Wir brauchen endlich Leute die 30+ Spiele konstant Leistung bringen können, von solchen Transfers hatten wir in den letzten Jahren schon hunderte.
Wo sind die Belege für nen Dauerverletzten?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
"War mal, hat mal, könnte vielleicht" bringt uns nachweislich nicht weiter.
wobei ich der meinung bin, einen solchen spieler kann man ruhig holen, in der hoffnung, dass der knoten platzt. viel mehr, die als stammspieler eingeplant sind, sollten es dann aber nicht sein.
 

Marcio

Well-Known Member
Schwierige Aussage, er muss die 3.Liga schon annehmen (wollen). Mit Spielern die sich zu was höherem berufen fühlen wird es schwer.
Wir brauchen keinen Albaek 2.0 der alles spielerisch lösen möchte und den Zweikämpfen aus dem Weg geht.

Die Tatsache das Bader den Namen aber öffentlich nennt, lässt mich vermuten das eigentlich ein anderer Kandidat der Favorit ist. Vorab hat er glaube sonst nie Spieler namentlich genannt.
 

Shelter

Well-Known Member
Find ich persönlich ja immer sehr „interessant“ wenn Spieler die bisher nichts bis wenig gerissen haben, aber denen schon gefühlt mit 17 Jahren der Ruf des Jahrhundertalents vorausgeeilt ist, sich auch Jahre später anscheinend noch immer nicht mit einem gewissen Grad an Realismus auseinandergesetzt haben. Sicher, die zweite Liga fällt für Steinmann (bei seiner Vita) wohl auch in das passende Raster und ich bin gespannt ob/wo er unterkommen wird aber bei uns hätte ich persönlich auch (bei seiner Vita) ein paar Bauchschmerzen gehabt. Ich will keineswegs hochtrabend daherkommen o. sein Talent in Frage stellen aber ich selbst möchte im optimalsten Fall einen zweikampf,- kopfballstarken, abgewixxten Sauhund auf der Sechs, quasi das Drittligaäquivalent zu einem Daniele de Rossi (bspw.), am besten mit Bartwuchs der schon im zarten Alter von 9 Jahren eingesetzt hat und der mit 13 a.G. von mehreren (erfolgreichen) Schulhofauseinandersetzungen diverse Verweise einstecken musste. Ein Steinmann wäre das für mich auch nicht gewesen.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Keine Angst, diesen Wunschspieler angelt Notzon auch noch! Ein Zoltán Stieber streubte sich doch auch jahrelang, dann kam er doch, nur um auf ganzer Linie zu enttäuschen und sang- und klanglos in die USA zu verschwinden!
 

Shelter

Well-Known Member
Keine Angst, diesen Wunschspieler angelt Notzon auch noch! Ein Zoltán Stieber streubte sich doch auch jahrelang, dann kam er doch, nur um auf ganzer Linie zu enttäuschen und sang- und klanglos in die USA zu verschwinden!
Ob ich (wir) wirklich mal noch erleben dürfen dass auch die Art von Spielern im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten verpflichtet werden die _wirklich_ wissen was in der aktuellen Situation/Liga gebraucht wird? Fernab auch von irgendwelchen Namen oder Vorschusslorbeeren.

Ich bin da auch skeptisch u. habe meine eigene Meinung zu Notzon aber ich glaube auch dass da mehr dazu gehört als reine Charaktereigenschaften zu scouten und dann den/die Spieler zu verpflichten. die auf dem reinen Papier gut zum FCK passen. Ich kann mir auch einen AMG in meine Garage stellen, wenn ich mich darum nicht kümmere, seine Stärken ausspiele u. ihn nicht so behandele wie es im Scheckheft vorgesehen ist, erhalte ich zwei Jahre später auch nicht im Ansatz dessen was ich ursprünglich einmal für ihn hingelegt habe. Dieses "Aftersale" funktioniert bei uns imho auch nur bedingt...
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
War auch eine der Stärken von Kuntz, den ich ansonsten sicherlich nicht als schuldlos an der Misere sehe.

Beate Rehhagel hat in 5 Minuten Gespräch mit der Ehefrau mehr gespürt ob ein Spieler in's Team passt als Notzon in 100 Jahren YouTube Konsum plus 50 Stunden Smalltalk mit'm Berater.

Notzon kann das aber nicht! Da is will viel und kann nix wie bei Görtler, und kann schnell renne und will nix wie bei Osawe und kann nix mehr wie bei Mudzja, kann unter Umständen was wie bei Biada, kann eigentlich nix mehr und das kann dir jeder Medizinstudent sagen wie bei Altintop! Wer war neben Altintop und Carlsen-Bracker der Dritte zur Winterpause?
Da kann sich das andere Forum noch so über Becca uffrege, mir wird einfach nur schlecht wenn ich dran denk das dieser hohle Volversager immer noch, mittlerweile wohl auch noch aus der Fananleihe bezalt wird!

Schmeißt endlich Notzon raus!
 

Oben