Aldin Skenderovic zum FCK?

Eschder Laudrer

Well-Known Member
(...) Ein “Roter Teufel”?
Auch der Weg des Petinger Innenverteidigers Aldin Skenderovic könnte im kommenden Jahr ins Ausland führen. Der 20-Jährige machte mit starkem Zweikampfverhalten, viel Übersicht und gutem Stellungsspiel in den Länderspielen gegen Frankreich und Weißrussland auf sich aufmerksam.
Allerdings nicht als Innenverteidiger, sondern im defensiven Mittelfeld. Als Sechser ist Skenderovic interessanter für Profivereine geworden. Für die Innenverteidiger-Position ist der Petinger nach internationalen Maßstäben eher klein geraten (1,83 m).
Zwei Vereine haben sich im Werben um den 20-Jährigen bereits positioniert. Bei der Partie zwischen der Fola und Petingen war ein Scout des belgischen Erstligisten La Gantoise präsent. Eine Woche früher wurde Skenderovic von einem Späher des deutschen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern im Duell gegen den Racing beobachtet. Ein Transfer kommt aber erst im nächsten Sommer und nicht bereits in diesem Winter in Frage. Das ist der Wille des Spielers und seines Vereins. (...)

https://www.tageblatt.lu/sport/fussball/thill-brueder-und-skenderovic-im-fokus-der-profivereine/
 

Shelter

Well-Known Member
Schade, ich dachte es handelt sich vielleicht um einen vereinslosen IV den wir sofort verpflichten können um das offensichtliche Vakuum in unserer Viererkette zu beheben.

Zum Spieler selbst kann ich nichts sagen da ich ihn nicht kenne oder jemals etwas von ihm gehört habe.
 

Dolgsthrasir

Active Member
Gut, dass wir schon für die neue Saison Spieler ins Auge fassen, kann man nicht früh genug mit anfangen. Wird ja kaum einer mehr bei uns einen Vertrag am Ende der Saison besitzen.
 

Luisbunga

New Member
Günstig ist er ja. Kostet laut Transfermarkt nur ca. 100.000 €. Ich fänds gut wenn wir ihn holen, denn den Jungen kann man noch zu einem wertvollen Diamanten schleifen.
 

Oben