5(-10) Filme und Serien, die man gesehen haben muss

Pattelinho

Well-Known Member
Schindlers Liste
The Big Lebowski
Marvels komplettes MCU
Herr der Ringe 1-3
Star Wars 4-6
Game of Thrones
Inception
The Dark Knight
Oldboy
Shutter Island

Ich hätte noch 20 oder 30 ohne größer drüber nachdenken zu müssen :grinning:
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Da hab’s 2006 doch schon nen Thread! :smiley:

The Wire (der Goldstandard , und immer noch unerreichbar)

Mystery Science Theater 3000
Twin Peaks
Deadwood,
Dann kommen wir schon ins sollte Territorium:
Sons of Anarchy
Futurama
Dark Side of the Ring
The Expanse
gaki no tsukai batsu game
Invincible
 

Lenfer

Well-Known Member
3. Game of Thrones
Das enttäuschende Ende wirkt noch nach, daher ist die Serie bei mir nicht in den Top10 angesiedelt.

Oldboy

Ich hätte noch 20 oder 30 ohne größer drüber nachdenken zu müssen :grinning:
Ich auch. - Bei mir steht "Lady Vengeance" aus der Rache-Trilogie von Park Chan-wook über "Oldboy" (an den ging ich mit überhöhten Erwartungen ran und war dann ernüchtert).

Da hab’s 2006 doch schon nen Thread! :smiley:


The Expanse
Jup, gab schon nen Thread, und zwar diesen:
Hab mal nachgeschaut, was ich da reingeschrieben hatte... würde ich heute immer noch weitestgehend bestätigen. :smile:

"The Expanse" steht bei mir schon länger auf dem Zettel. Vielleicht komme ich ja dieses Jahr noch dazu.

Die Serie, an der ich nach Game of Thrones zuletzt am längsten drangeblieben bin, war Shameless (das US-Remake, nicht das britische Original).
 

Lancelot

Well-Known Member
Das enttäuschende Ende wirkt noch nach, daher ist die Serie bei mir nicht in den Top10 angesiedelt.
Ich finde das sehr interessant, gerade weil ich das Ende äußerst gelungen finde. Klar, dass die letzte Staffel sehr verkürzt wird, dennoch wird es dem Charakter der Hauptprotagonisten/Hauptantagonisten (John Snow, Daenarys Targaryen, Cersei Lannister, Tyrion Lannister, Jamie Lannister, Arya Stark, Gendrey Baratheon, Varys ... evtl. kann man auch Rob und Ned Stark als Kontrast zu Jon Snow und im Vergleich zu ihm und Jamie Lannister auch noch nennen, ebenso Sansa Stark, im Vergleich zu Cersei/Daenarys auf der einen und Arya auf der anderen Seite) sehr gerecht und sie ist die folgerichtige Auflösung der vorherigen Staffeln (und Bücher).

Aber vielleicht wäre es besser, dazu einen separaten Diskussionsthread zu machen, da ich es verstehen kann, wenn man es anders sieht, und insbesondere Daenarys geschickt als scheinbare Protagonistin inszeniert wird, obwohl gleichzeitig deutlich demonstriert wird, warum sie dies in keinster Weise sein kann. Ich schaue mal, vielleicht mache ich dazu nächste Woche einen auf, insbesondere, weil mich auch interessiert, was Dich am Ende von GoT genau stört!

Shameless finde ich auch sehr gelungen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenfer

Well-Known Member
Auf die Schnelle auf 10 eingedampft:
1. The Good, the Bad and the Ugly (I, 1966)
2. Big Lebowski (USA/GB, 1998)
3. Blues Brothers (USA, 1980)
4. Le Grand Bleu / Im Rausch der Tiefe (F/USA/I, 1988)
5. 2001: Odyssee im Weltraum (GB/USA, 1968)
6. Dead Man (USA/J/D, 1995)
7. Tote tragen keine Karos (USA, 1982)
8. Metropolis (D, 1927)
9. Schwarze Katze, Weißer Kater (JUG/etc, 1998)
10. Vier Fäuste für ein Halleluja (I, 1971)

(wobei sowas ziemlich stimmungsabhängig sein kann; wenn man mich in zwei Wochen fragt, wären vielleicht 3 von 10 Plätzen durch andere Filme besetzt...)
 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Da ich die letzten 15 Jahre nur noch wenig Fernsehen schaue (nicht aus Überzeugung sondern mangels Zeit) geht meine Liste etwas weiter zurück:

Die zwölf Geschworenen
Holocaust
Le chat (Die Katze)
Truman Show
Nie wieder frei sein (Tatort)
Life of Brian
 

strowbowse

Well-Known Member
2003: Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?(How to Lose a Guy in 10 Days)

2003: Alex & Emma

2003: Eine Affäre in Paris (Le Divorce)

2004: Liebe auf Umwegen (Raising Helen)

2005: Der verbotene Schlüssel (The Skeleton Key)

2006: Ich, Du und der Andere (You, Me and Dupree)

2008: Männer sind Schweine (My Best Friend’s Girl)

2008: Ein Schatz zum Verlieben (Fool’s Gold)

2009: Bride Wars – Beste Feindinnen (Bride Wars)


 

Lancelot

Well-Known Member
Habe meine Liste nochmal angepasst, nachdem ich die zwei Scott-Filme, The Lord of the Rings und die Nolan-Trilogie noch einmal gesehen habe.
 

Oben