[05. Spltg. 20/21 - Sa, 17.10.20 - 14:00] Bayern II - 1. FC Kaiserslautern

Lenfer

Well-Known Member
TV / Liveticker / Fanradio
Live im Fernsehen bzw Stream nur per Pay-TV bei MagentaSport.
https://www.weltfussball.de/spielbe...n-muenchen-ii-1-fc-kaiserslautern/liveticker/
http://www.fussball.de/spiel/fc-bay...n/-/spiel/02BQL6J9D0000000VS5489B3VV27HBK5#!/
https://www.sport1.de/fussball/3-liga/live-ticker?match-id=opta_2128830
https://ticker.sportschau.de/fussba...n-muenchen-ii_1-fc-kaiserslautern/liveticker/
https://www.sport.de/fussball/deuts...n-muenchen-ii_1-fc-kaiserslautern/uebersicht/
https://www.fupa.net/spielberichte/fc-bayern-muenchen-1-fc-kaiserslautern-9513958.html
https://www.ran.de/datenbank/fussba...n-muenchen-ii_1-fc-kaiserslautern/liveticker/
https://twitter.com/rote_teufel?lang=de
https://twitter.com/bayernamateure?lang=de


Trends, Statistiken, Serien

Der FCK verlor nur 6 der letzten 28 Ligaspiele (11-11-6, 40:29), ...

... gewann aber auch nur 3 der letzten 10 (3-4-3, 13:11).

Der FCK hat nur in 6 der letzten 23 Ligaspiele mehr als 1 Tor erzielt.

Der FCK spielte in 10 der letzten 28 Ligaspiele zu Null...

... in der aktuellen Saison aber noch keinmal.

Der FCK ließ nur 30 Gegentore in den letzten 29 Spielen zu (11-12-6, 41:30).
(Spielstand nach 90 Minuten; 3.Liga + DFB-Pokal)

28 der letzten 61 Gegentore in der 3.Liga resultierten aus Standardsituationen.

Der FCK hat nur 5 der letzten 79 Ligaspiele, in denen er in Rückstand geriet, noch gewinnen können (5-19-55).
(2.+3. Liga seit 16/17)

Der FCK hat nur eins der letzten 7 Auswärtsspiele verloren (2-4-1, 8:8).

Der FCK hat nur in 2 der letzten 11 Auswärtsspiele mehr als 1 Tor geschossen.

Der FCK hat nur in 11 der letzten 90 Liga-Auswärtsspiele hinten die Null gehalten.
(2.BL und 3.Liga seit 15/16)

Der FCK gewann in der letzten Saison beide Spiele gegen Bayern II (1:0, 3:1).

Bayern II ist seit der 1:3 Niederlage gegen den FCK am 14.12.19 zuhause ungeschlagen (8-3-0).

Bayern II hat nur in 4 der letzten 52 Spiele nicht getroffen.

(Stand: vor dem 17.10.2020; das Jena-Spiel vom 07.06.20 ist als Heimspiel gewertet)


Hatte ja eigentlich gehofft, daß mehr Spieler von Bayerns U21 beim DFB-Pokalspiel am Donnerstag eingesetzt werden, aber abgesehen von Dajaku, Arp und Stiller (max 45') war da kein Stammspieler dabei. Das dürfte keine große Belastung gewesen sein und sich somit auch nicht positiv für uns auswirken.
 

wueterich

Well-Known Member
Ich finde es auch klasse, dass er sagt, wie unser Spiel für ihn auszusehen hat, nämlich Auswärts und Daheim gleich und das daran gearbeitet wird ,damit macht er sich Messbar aber nicht nur das, endlich sagt ein Trainer bei uns Mal das was wir uns auch wünschen und keine rundruggserei um bloß nicht später auf ne Aussage festgenagelt zu werden.

Das macht echt wieder Spaß weil ich ein Gefühl hab der Trainer hat die Philosophie vom Verein
 

Shelter

Well-Known Member
Dass Cifti und Bachmann heute ausfallen bzw. nicht zur Verfügung stehen sind nicht gerade gute Neuigkeiten, auch weil die persönlichen Formkurven den beiden in den letzten Spielen unter Saibene deutlich nach oben gezeigt hat.

Ich bin v.a. gespannt wie (bzw. mit wem) man ihre Positionen besetzt und ob Saibene am 4-4-2 festhalten wird. Aktuell kann ich mir u.a. auch vorstellen dass wir eine kleine Überraschung erleben und evtl. Namen wie Scholz oder sogar Jensen in der Startaufstellung auftauchen könnten. Es existiert aber auch die „Sicherheitsvariante“ in der Hainault neben Kraus in die IV rückt u. Sickinger neben Rieder die Doppelsechs bildet, womit ich persönlich auch keine großen Bauchschmerzen hätte da ich Sickinger gerne einmal wieder in seiner eigentlich anvertrauten Rolle im zentralen Mittelfeld sehen würde. Ich hoffe zusätzlich auch sehr darauf dass wir im Sturm mindestens eine personelle Änderung vornehmen werden und Pourié bzw. Hanslik in die Stammelf rutschen, von Röser und Huth hätte ich nach den letzten Auftritten nicht gerade das Gefühl dass dort heute irgendwo der berühmte Knoten platzen könnte.
 

Fritz

New Member
Dass Cifti und Bachmann heute ausfallen bzw. nicht zur Verfügung stehen sind nicht gerade gute Neuigkeiten
Ciftci saß zweimal auf der Bank unter Saibene und kam nur wegen des Spielverlaufs rein. Wenn er es endlich schafft, dass wir nicht zum dritten Mal hintereinander die erste Hälfte abschenken, wäre das schon ein Fortschritt.
 

Shelter

Well-Known Member
Beim Durchschnittsalter unseres Gegners könnte man meinen wir spielen gegen eine A-Jugend.

Kann gut ausgehen, muss aber nicht - dazu kennt man den FCK einfach zu gut.
 

Lenfer

Well-Known Member
Alla hopp! Skarlatidis weiss doch wie's geht! 1 Tor und 1 Vorlage beim 3:1 Auswärtssieg vor fast einem Jahr!
 

Fritz

New Member
Also wenn Saibene diese Mauertaktik am Betze spielen lässt, dann gute Nacht. Aber die Bayernbabies sind schon technisch klasse. Zuck? Ohne Worte...
 

Nordteufel

Well-Known Member
Das war definitiv das beste Saisonspiel. Heute lasse ich auch die Ausrede gelten, dass man gegen einen starken Gegner gespielt hat. Die Bayern haben schon richtig gute Kicker.

Leider hat sich die Mannschaft nicht belohnt. Mindestens eine Chance von Zuck, Ritter oder Momo muss rein!

ich hätte dennoch Morabet aufAußen und Hanslik als zweite Spitze aufgestellt.

über Aufstieg braucht man bis Weihnachten nicht mehr reden! Hoffentlich gibt es bis dahin eine klare Entwicklung.
 

Shelter

Well-Known Member
Meine Krux heute liegt in unserer eigentlichen Spielanlage. Bei den Bayern rotierten sowohl der Ball als auch die Spieler, es gab Doppelpässe, Hinterlaufen und einfache Kurzpässe mit denen komplette Mannschaftsteile von uns überspielt wurden. Bei uns hingegen wirkte die gesamte Leistung sehr unausgewogen und unstrukturiert. Das war heute leider sehr ernüchternd, auch wenn man klar honorieren muss dass wir hinten über 90 Minuten den berühmten Beton angerührt haben.

Mir wäre es da auch zu einfach gedacht die „Schuld“ hier Notzon/Schommers oder whomever in die Schuhe zu schieben, es hat m.E. etwas mit Trainingssteuerung und v.a. auch deren Qualität zu tun. In einem professionellen Verein wie Bayern ist selbst in der II Mannschaft ein gewisses Konzept wahrnehmbar auf dem der Verein fußt und dass sich dann auch auf dem Platz widerspiegelt, davon war ich heute tatsächlich beeindruckt weil man merkt dass hinter allem ein gewisser Plan dahintersteckt, während bei uns oftmals das Prinzip Zufall regiert. (Was aber auch nicht verwunderlich ist wenn man sieht wie sich hier seit Jahren Spieler/Trainer und Offizielle die berühmte Klinke in die Hand geben).

Den Punkt am Ende nehme ich natürlich trotzdem gerne mit gerade weil es zumindest in der ersten Hälfte so aussah als sei das 1:0 für unseren Gegner nur eine Frage der Zeit. Trotzdem darf man sich am Ende einmal mehr darüber aufregen dass man keine der sich überraschend bietenden Großchancen am Ende genutzt hat um einen dreckigen und vielleicht auch unverdienten Auswärtssieg einzufahren, eben genau so wie es eine vermeintliche Spitzenmannschaft getan hätte.
 

wueterich

Well-Known Member
Also ich finde Saibene hat es gut erklärt, es war heute ein anderes System als das 4-4-2 und die Mannschaft hat ca. 30 Minuten gebraucht um richtig im System zu sein und als die Automatismen so nach 60 Minuten richtig gegriffen haben, waren wir ebenbürtig und haben tolle Chancen Kreiert, natürlich merkt man, wenn kreative Köpfe wie Ciftci und Bakhat fehlen, die sonst das Spiel mit steuern und gestalten. Das wir von den 4 bzw 5 ( 1. HZ Morabet ) 100%igen keine einzige Bude gemacht haben nervt schon andererseits ist es vielleicht aber auch ganz gut, denn hätten wir heute gewonnen, dann wären garantiert wieder Aufstiegsträume die zu Forderungen werden gekommen und das wäre absolut fatal in unserer Lage und Tabellenposition.
Was mir in der 2. HZ echt gut gefallen hat, ist die variable beim Gegenspiel, Mal direkt am gegnerischen 16er attackieren dann wieder erst an der Mittellinie ich glaube das hat auch sehr dazu beigetragen, dass die Bayern nicht mehr so sicher im Spielaufbau waren weil ihre einstudierten Laufwege dadurch nicht mehr da waren und sie Situationsbedingt das Spiel aufbauen mussten. Wenn wir das richtig drin haben und die Fitness noch ein paar % besser ist, dann wird es sehr schwer uns zu schlagen aber ich denke das wird noch bis zum Jahresanfang dauern also rechne ich bis dahin auch noch mit Rückschlägen. Wie es aussieht könnte diesmal ja auch die Möglichkeit bestehen, mit fast dem ganzen Kader in die nächste Saison zu gehen und dann werden wir garantiert mit bei den Aufsteigern sein, wenn nicht eine Verletzungswelle oder sowas uns ausbremst ( Daumendrück )
 

uppsala

Well-Known Member
Übrigens hat man heute meiner Meinung nach auch gut gesehen, dass Rieder als alleiniger 6er völlig ausreichend ist!
Jepp, bzgl Toreverhindern auf jeden Fall. Andererseits hatte ich mir dadurch mehr Struktur/offensivere Ausrichtung nach Vorne erhofft. Ciftci hat neben ihm (oder alternativ eben neben Bachmann statt Rieder) gefehlt.
Mit dem Punkt kann ich leben. Hinsichtlich Aufstieg müsste aber langsam mal ne 3er-Serie kommen, WENN man das noch anstrebt.
 

Fritz

New Member
In der ersten Halbzeit müssen wir durch Morabet das 1:0 machen, dann waren wir aber völlig unterlegen und haben uns wieder keine Chancen erarbeitet. Nur den schwachen Abschlüssen der Bayern und dem Schiri (Elfmeter an Dajaku) ist es zu verdanken, dass wir nicht 1:3 hinten liegen. Allein Zirzee kam zwei mal völlig frei zum Kopfball aus 10 Metern. Die letzten 20 Minuten haben wir tolle Konter gefahren, ja, aber wir hatten zu keinem Zeitpunkt Kontrolle über das Spiel und haben nur reagiert. Redondo ist weit weg von guter Form mMn und ohne Ciftci fehlt unglaublich viel spielerische Qualität. Pourie fand ich wie auch die IVs bockstark.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Hätten wir die letzten fünf Jahre nur die Hälfte unserer Großchancen genutzt, wir wären Weltmeister und könnten während dem Spiel noch Bestseller schreiben weil wir jedes Spiel so hoch führen.
 

Oben