Pc startet nicht mehr

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#1
Wollte heute neue Hardware (Mainboard, CPU usw) verbauen. Beim Einbau hab ich gemerkt dass mein doch sehr altes Gehäuse nicht genug Platz für alles bietet. Also alte Hardware wieder rein. Beim Start passiert erst gar nichts, dann startet er, die Power Leuchte bleibt aus, das Bios startet mit der Meldung "Power supply surges detected during the previous power on. Asus anti surge was triggered to protect system from unstable power supply unit. Press F1". Pc lief sonst immer ohne jegliches Problem oder Absturz. Bin mir sicher alle Kabel wieder korrekt eingesetzt zu haben.
Jemand eine Ahnung was ich tun soll?
Netzteil ist ein be quiet 600w straight power, glaub von 2011.

Wollte mir jetzt eigtl ein neues Gehäuse bestellen. Ist das Netzteil, warum auch immer, defekt?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#3
Hab mir bereits einige Einträge dazu durchgelesen, ausser Kauf neues Netzteil und die Funktion ausschalten find ich nichts. Die Funktion möcht ich eigtl nicht um nicht die Grafikkarte im Zweifel zu schrotten.
Im Bios finde ich unter Spannung
+12 V 12.384V
+5V 0.000V
+3,3V 3.424V
Und Cpu core voltage ist 0.930V

Hab ich doch einen Anschluß übersehen? Welchen? Sehe allerdings keinen möglich Fehlenden?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

diablo

Administrator
Mitarbeiter
#4
Ich würde jetzt auf Anhieb auch auf ein falsch gestecktes Kabel tippen, wenn die Hardware Konfiguration die gleiche wie vorher ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#5
Ist die gleiche config wie vorher auch. Hab alles ab gemacht (atx ging allerdings extrem schwer raus) und danach eben wieder alles rein und ran. Atx Power connector ist angeschlossen. 8 pin am mainboard. Hdd led, power sw, reset und power led sind angeschlossen. Auch nach Handbuchanleitung. Kann man die um 180° falsch rum anschließen auch wenn die plätze die richtigen sind? Wäre das das Problem?
Ich versteh auch nicht warum mir im Bios 0.000v bei der 5v Schiene angezeigt wird.
Ich würd den support für Überspannung ja mal ausschalten, ist mir aber zu heiß das was durchbrennt.
Andere Steckdose hab ich auch probiert. Pc startet nicht, dann doch vermeintlich normal, die power anzeige ist aus und die warnung erscheint. Dann kann ich nur ins bios. Wenn ichs verlasse startet der pc wieder von vorn mit der warnung.

Ich nehme an ein neues Netzteil wirds wohl zusätzlich werden müssen? Weil einfach mal was funktionieren ja zu einfach wäre? -.-

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#7
Ich denke schon, das meinte ich
Hm. Hab jetzt mal den Support für Überspannung ausgemacht. Jetzt läuft alles normal, lediglich die Power LED beim Start Knopf leuchtet nicht. Dürfte also wirklich falsch rum angeschlossen sein? Deswegen power supply surges?
Netzteil innen scheint wohl auch sehr staubig zu sein, war bis dato aber nie auch nur ansatzweise ein Problem.

Kann da Windows 10 auch was gedreht haben? Hab direkt vor dem Versuch des Hardwaretauschs auf Win10 geupgraded (1709), ein paar Updates laufen lassen, lediglich das 1803 will es nicht installieren, warum auch immer.
Kann jemand was mit den Werten aus HWMonitor anfangen ob da alles in Ordnung ist? Dann würd ich versuchen was hochzuladen.

Was wäre die Empfehlung? Trotzdem neues Netzteil zum Gehäuse?
 

diablo

Administrator
Mitarbeiter
#8
Diese Stecker meinte ich (Stelle 0:59):


Wenn da was nicht stimmt kann es denke ich zu den beschriebenen Problemen führen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Mitarbeiter
#9
kann man heutzutage stecker eigentlich noch falsch rum reinstecken?
normal unterscheiden die sich doch in grösse oder form, sodass sie nur in eine buchse passen.
 

diablo

Administrator
Mitarbeiter
#10
Diese Kabelpeitschen, die man im Video ab Min 1:00 sieht, haben leider einfache Stecker, die genau auf einen Pin, manchmal auf zwei Pins der Leiste passen. Wo die hin müssen, darf man noch selbst entscheiden. Die kann man auch falsch rum stecken. Ob das dann Probleme macht, muss man im Einzelfall sehen. :wink:

Ich habe aktuell bei meinem Laptop die Tasten Strg und Fn vertauscht. Also die Funktion auf der jeweilig anderen Taste. Da wurde mit Sicherheit beim Service neulich auch was vertauscht. In dem Fall kann man das aber per Bios Einstellung wieder umdrehen.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#11
Diese Stecker meinte ich (Stelle 0:59):


Wenn da was nicht stimmt kann es denke ich zu den beschriebenen Problemen führen.
Hab PWR LED mal getauscht, die LED am Startknopf leuchtet jetzt wieder. HDD LED und PWR SW sowie Reset sollten richtig drin sein. Beschriftung zeigt nach Aussen und laut Handbuch belegen HDD LED, PWR SW und Reset die unten sechs Pins in dieser Reihenfolge. Habs im Bios wieder umgestellt und das Problem tritt weiter auf. Ist der Support für Überspannung deaktiviert funktioniert alles normal.
Bin weiterhin ratlos was da nicht stimmt. Liegts am Netzteil? Am Mainboard?

Wäre ein neues Netzteil daher empfehlenswert? Hab eigtl keine Lust dasselbe Problem dann mit neuem Mainboard (auch ASUS) direkt wieder zu haben -.- Dann würd ich nur die beiden Festplatten und die Grafikkarte aus dem alten System mitnehmen.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#13
Diesselben Werte. Hab mir zusätzlich zum Gehäuse ein neues Netzteil (Straight Power 11, 650W CM) bestellt, dann ist das Ding wenigstens auch "modern". Sollte morgen kommen, mal schauen wann ichs zusammenbaue. Zum Gehäuse (Pure Base 600) gibts auch ein tolles Video von jemandem, der da alles nach und nach reinbaut und verkabelt. Kann ich dabei nutzen um eigene Dummheit zu minimieren :wink:
 

Pfobbel

Well-Known Member
#14
Ich bestelle immer auf Alternate und lass den Rechner dann zusammenbauen. 100€ mehr und dafür dann das OS drauf. Kann man nicht meckern
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
#17
Statusupdate:
Neuen PC zusammengebaut nur Grafikkarte und Festplatten mitgenommen. Hat mich 4 Stunden meines Lebens gekostet, hab Rückenschmerzen (scheisse ich werde alt!), von der HDD LED wird zu Tode geblendet, scheint aber soweit alles zu funktionieren. Es kam auch keine komsiche Power supply Meldung, einzig Win 10 möchte wieder aktiviert werden, mal schauen ob das klappt.
Bin gespannt wie Spiele laufen, werd später noch bissl testen :wink:
 

Oben