Nintendo Switch

stiller

Moderator
Teammitglied
Nächstes Jahr kommt die neue Nintendo Konsole auf den Markt und nachdem ich den Kauf der WiiU immer wieder aufgeschoben habe, werde ich die wohl links liegen lassen und direkt zur Switch greifen. Das Konzept aus Basis-Konsole und Handheld wirkt echt gut. Außerdem: Endlich ein neues Zelda-Spiel!




<div>
<iframe allowfullscreen="true" frameborder="0" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/MuAlLCxrVDY?feature=oembed" width="480"></iframe>

</div>


Der Preis soll wohl bei 230 Euro (je nach Speicherplatz) starten, was ja ein richtiger Schnapper ist.
 

König Otto

Well-Known Member
Ich bin auch schon ziemlich angefixt, und ich war im Nachhinein mit der WiiU nicht unzufrieden. Es waren zwar v.a. 2 Spiele (Splatoon und Mario Kart), aber die haben beide wohl mehrere hunderte Spielstunden drauf. Also okay.




Für 230€ bin ich mal sehr gespannt was sie bieten wird, wie die Qualität ist, und v.a. welche Spiele kommen werden.




 




<a contenteditable="false" data-ipshover="" data-mentionid="20" href="<___base_url___>/index.php?/profile/20-stiller/">@stiller</a>




Zelda wird es wohl nicht pünktlich zum Release schaffen.




http://www.ntower.de/news/43453-ger%C3%BCcht-mario-und-skyrim-erscheinen-zum-launch-der-nintendo-switch-%E2%80%93-zelda-versp/?s=b069ba08e9b2c7c951a4f3b2b4f92ac60b2192b9
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
Naja, erstmal abwarten, bis Nintendo richtige Infos heraus rückt, das Video war jetzt nicht wirklich aussagekräftig. Vom Konzept her klingt es nicht schlecht, wichtig sind dann halt die tatsächlichen Leistungsdaten.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Wenn bei Nintendo für Nintendo-Spieler je was wichtig war, dann das Konzept und nicht die Leistungsdaten.
 

König Otto

Well-Known Member
Da bin ich ganz bei Stiller.




So lange die Spiele innovativ sind, Spaß machen und v.a. Multiplayer geeignet sind, dann kann das schon was werden.
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
Jein - ist auf jeden Fall richtig was ihr schreibt, dennoch wäre es meines Erachtens nach schon wichtig, dass man mit den anderen Konsolen einigermaßen auf Augenhöhe liegt.




Jemandem, der nur Nintendo-Spiele (Zelda, Mario etc.) spielen möchte (interessiert mich bei den Nintendo-Konsolen prinzipiell auch am Meisten) wird es vermutlich egal sein, ich denke allerdings, dass es für Nintendo und auch die Spieler im Allgemeinen besser wäre, wenn im Endeffekt dann auch andere größere Publisher stärker auf die Switch setzen würden. Für die Wii U finde ich beispielsweise das Gesamtangebot an Spielen arg klein.




Was mich persönlich auch noch interessieren würde ist, ob man zumindest die "Heimstation" auch nutzen kann, ohne sich überhaupt mit dem Internet zu verbinden.
 

Oben