Marlon Ritter (Vertrag bis 30.6.23)

Shelter

Well-Known Member
Das Gerücht kann ich ohne irgendwelche Statistiken oder sein Spielerprofil näher studiert zu haben absolut null einschätzen wobei ich mir schon anmaße als unfreiwilliger aber sportbegeisteter Junggeselle (mitte 30, ledig, sucht), der seine Wochenenden gänzlich der schönsten Nebensache der Welt (FUSSBALL!...was ihr schon wieder denkt...) gewidmet hat, mit einem profunden Wissen um den deutschen Spielermarkt gesegnet zu sein.

Kann jemand was zu ihm sagen, das letzte Jahr scheint wohl persönlich nicht so gut für ihn gelaufen zu sein. Als Neuzugang eines frischen Bundesligaabsteigers wäre solch ein Transfer rein auf dem Papier schon ein ganz schönes Pfund aber da ich weder den Spieler noch seine Vita verfolgt habe, kann ich mir wie gesagt kein abschließendes Urteil über ihn erlauben und er wäre für mich gerade so etwas wie die personifizierte Wundertüte.
 

jimjones

Well-Known Member
Als Neuzugang eines frischen Bundesligaabsteigers wäre solch ein Transfer rein auf dem Papier schon ein ganz schönes Pfund aber da ich weder den Spieler noch seine Vita verfolgt habe, kann ich mir wie gesagt kein abschließendes Urteil über ihn erlauben und er wäre für mich gerade so etwas wie die personifizierte Wundertüte.

Wäre mal wieder ein typischer Notzon...
Wir haben gefühlt jedes Jahr mehrere solcher Spieler, hat irgendwann mal eine solide Saison gespielt, befindet sich aber seit einiger Zeit in einem riesigen Leistungsloch und Notzon hat es mal wieder verpeilt seine aktuelle Leistungsfähigkeit einzuschätzen.

Kann man wunderbar an Röser sehen, auf dem Papier eine gute Neuverpflichtung, in Realität ein für einen 3.Ligisten überteuerter Rohrkrepierer.
 

Lenfer

Well-Known Member
- beidfüßig;
- kann im offensiven Mittelfeld alle Positionen spielen;
- gute Standards;
- mit 20-21 war er Stammspieler in der RL West bei BMG II;
- Wechsel zu Düsseldorf, wo er sich aber nicht in der 2.BL etablieren konnte;
- dann zunächst per Leihe nach Paderborn, um in der 3.Liga Spielpraxis zu bekommen;
- dort Stammspieler in der Aufstiegsmannschaft 17/18 (3.Liga > 2.BL);
- dann fester Wechsel zu Paderborn, aber nur Ergänzungsspieler in der 2.BL 18/19;
- und auch 19/20 "nur" Ergänzungsspieler bei Paderborn in der 1.BL (allerdings auch durch diverse Blessuren immer wieder ausgebremst);
- anscheinend plant Trainer Baumgart bei Paderborn auch nach Abstieg in die 2.BL weiterhin nicht wirklich als Stammspieler mit ihm;
- offenbar stand schon vor einem Jahr und auch im letzten Winter ein Wechsel im Raum, aber Ritter wollte sich bei Paderborn durchsetzen;
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Wäre mal wieder ein typischer Notzon...
Wir haben gefühlt jedes Jahr mehrere solcher Spieler, hat irgendwann mal eine solide Saison gespielt, befindet sich aber seit einiger Zeit in einem riesigen Leistungsloch und Notzon hat es mal wieder verpeilt seine aktuelle Leistungsfähigkeit einzuschätzen.

Kann man wunderbar an Röser sehen, auf dem Papier eine gute Neuverpflichtung, in Realität ein für einen 3.Ligisten überteuerter Rohrkrepierer.
Mal wieder ein typischer jimjones.
Der Kerl hat eine bockstarke Drittligasaison gespielt, war in der zweiten Liga einer der Leistungsträger und letzte Saison in der Bundesliga über weite Strecken verletzt. Wo siehst du ein "Leistungsloch"? Erklärs mal. Sachlich. Objektiv. Ehrlich. Ohne notorisches Notzon gebashe. Das geht mir mittlerweile nämlich schon hart auf die Eier. Sobald einem ein Spieler kaum was sagt ist das ein "typischer Notzon". Ohne jegliche Substanz.


Für alle anderen gibts Zuckerbrot:

 

jimjones

Well-Known Member
Mal wieder ein typischer jimjones.
Der Kerl hat eine bockstarke Drittligasaison gespielt, war in der zweiten Liga einer der Leistungsträger und letzte Saison in der Bundesliga über weite Strecken verletzt.

Hat ein Röser (Hemlein etc.) auch, im Fussball kommt es aber nur auf die aktuelle Leistungsfähigkeit an.

Sowas kann bei Spielern die in einem Leistungsloch stecken oder lange verletzt waren nur der SD + Scouts bewerten und da hab ich bei Notzon und Co. einfach null Vertrauen.

Wir haben zudem unsere komplette Offensive abgegeben, Pick,Thiele als auch Kühlwetter haben in den letzten 2 Jahren alle 30+ Spiele pro Saison gemacht, allein der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass man diese Spieler nur mit Leuten ersetzen sollte die in den letzten Jahren ein ähnliches Pensum hatten.

PS: Ich hätte dasselbe bei Esswein geschrieben
 

Schollus

Well-Known Member
Der Kerl spielte ERSTE LIGA und hat in der DRITTEN 12 Tore geschossen. Bekommen jetzt Reservisten der Ersten Liga nicht mal mehr eine Chance beim großen FCK in der Dritten Liga? Zum gesunden Menschenverstand möchte ich jetzt lieber keinen Kommentar abgeben...
 
Zuletzt bearbeitet:

jimjones

Well-Known Member
Der Kerl spielte ERSTE LIGA und hat in der ZWEITEN 12 Tore geschossen. Bekommen jetzt Reservisten der Ersten Liga nicht mal mehr eine Chance beim großen FCK in der Dritten Liga? Zum gesunden Menschenverstand möchte ich jetzt lieber keinen Kommentar abgeben...

Er hat in der 2. Liga ZWEI Tore geschossen und war quasi die ganze letzte Saison raus,selbst in der 2 Liga hatte er meist nur Kurzeinsätze, bitte bei den Fakten bleiben.
 

scusi81

Well-Known Member
Sicher sind viele Hoffnungsträger bei uns baden gegangen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass mehrere Faktoren eine Rolle spielen, ob ein Spieler einschlägt oder nicht. Man holt mit Sickinger und Kühlwetter 2 Spieler hoch, die direkt einschlagen. Fakt ist, man weiß es vorher nicht.

Denke aber auch, dass man bei Verpflichtungen auch auf die Historie schaut. Ritter hat 2 Aufstiege miterlebt und hat auch seinen Teil beigetragen. Er kennt auch die Liga. Somit ist er auf dem Papier kein schlechter und zudem von der Historie keine Wundertüte. Ob er und die Mannschaft sich schlussendlich gut riechen können, sieht man leider immer erst danach.

Aber mal unabhängig davon, wer der Spieler ist und ob er zuletzt gut/schlecht war: Wir befinden uns momentan in einer Lage, in der wir froh sein können, wenn Spieler aus den Bundesligen zu uns wechseln. Denn wir sind alles andere als ein sicherer und v.a. ruhiger Arbeitsplatz...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Schollus

Well-Known Member
Ich meinte 12 Tore in der DRITTEN Liga, sorry. Also von den Zahlen her, kann er Kühli ersetzen. Fakt ist, dass bei uns Spieler das Trikot noch nicht getragen haben und schon als Fehlgriff abgetan werden. Es werden sicherlich auch nicht alle Transferaktivitäten beendet mit Ritter, aber er scheint ein Unterschiedsspieler sein zu können. Ich warte gerne ab und mach mir ein Bild von den Fähigkeiten, dann gibt es ein Urteil. Manche können das schon vorher, warum ist mir schleierhaft. Ciftci hat bei Aue ein paar Minuten gespielt vor seinem Wechsel und spielte dann fast alle Spiele durch und das gut. Ich gehe auch davon aus, dass Schommers den Spieler aus seiner Jugendarbeit kennt und haben will, Notzon setzt das nur um.
 
Zuletzt bearbeitet:

stiller

Well-Known Member
In anderen Foren gibt es da ja auch kritische Töne. Da kann man fast froh sein, dass keine/kaum Leute im Stadion sind und die Jungs sich nicht direkt beim ersten Fehlpass auspfeifen lassen müssen, so als ehemalige Erst- oder Zweitligaspieler. :smile:
 

scusi81

Well-Known Member
Na dann mal herzlich willkommen auf dem Berg! Finde die Verpflichtung - besonders in unserer wirtschaftlichen Situation - stark. Ob es passt, werden wir sehen. Aber mir sind an sich Spieler lieber, die es in der Liga schon mal bewiesen haben, dass sie es können als irgendwelche Wundertüten. Zudem mit 25 Jahren in einem perfekten Alter und für drei Jahre an den Verein gebunden.
 

Lenfer

Well-Known Member
Willkommen auf dem Betze!
Hoffentlich kann er an seine erfolgreiche Drittliga-Zeit anknüpfen und bleibt verletzungsfrei!
 

vega

Well-Known Member
Ich bleibe dabei: Es steht und fällt mit Schommers bzw. dessen Fähigkeit, sein System effizient vermittelt zu bekommen.

Hab mir es mittlerweile abgewöhnt, Transfers im Vorhinein zu bewerten. Denn in der Regel kam es ja eh immer anders - sowohl in die eine als auch andere Richtung.

Vermeintliche Königstransfers wie Hemlein, Dick und Sternberg waren für die Füß, dafür schossen Schad, Pick und Sickinger durch die Decke - womit man ja auch nicht unbedingt rechnen konnte.
Und so läuft es ja schon seit Ewigkeiten bei uns.

Es kommt wie es kommt...

Nichts desto trotz: Herzlich Willkommen und viel Erfolg!
 

uppsala

Well-Known Member
Das geht ja schon wieder los, dass wir zuviele Spieler haben, die man auf dem Platz sehen will :smiley:
Möge das mal 10 Spieltage anhalten :wink:
Willkommen in der Hölle
 

jimjones

Well-Known Member
Ich bleibe dabei: Es steht und fällt mit Schommers bzw. dessen Fähigkeit, sein System effizient vermittelt zu bekommen.

Der Trainer ist doch bei uns immer der größte Depp, kann mir nicht vorstellen dass er dazu die Zeit bekommt.

Schommers ist quasi dazu verdammt vom 1.Spieltag an zu liefern und dass bei einem extrem schweren Spielplan und komplett neu aufgestellter Offensive.
 

playerred

Well-Known Member
Offensivmann Marlon Ritter wird ein Roter Teufel
Sebastian Stollhof

Marlon Ritter wechselt vom Bundesliga-Absteiger SC Paderborn zum 1. FC Kaiserslautern. Wie die Roten Teufel am Samstag mitteilten,
unterschreibt der 25-Jährige einen Dreijahresvertrag beim FCK. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

 

Master69

Well-Known Member
Über Fortuna Düsseldorf kam Ritter zum SCP, wo er 2017/18 mit zwölf Treffern und sechs Vorlagen nicht nur großen Anteil am Zweitligaaufstieg hatte, sondern auch notenbester Drittligaspieler wurde (kicker-Note: 2,42).

Typischer Notzon. Was will man mit solchen Leuten?


Wenn man solche Transfers kritisiert, dann frag ich mich welche man dann gutheißen will.
25 Jahre alt, vor 2 Jahren einer der besten Spieler der dritten Liga gewesen mit damals 23. Er hat sowohl nachgewiesen, dass er dritte Liga kann, als auch noch Entwicklungspotenzial hat.

Und trotz Angeboten aus der 2. Liga entscheidet er sich für einen Drittligist und bestimmt nicht weil wir mehr zahlen, sondern weil er Stammspieler sein will der mit der Mannschaft Erfolg hat. Im Gegensatz zu nem Pick der unbedingt weg will.

Pick kam nach der Saison 17/18 mit 16 Einsätzen und Null Toren aus Magdeburg und hat zuletzt nie 90 Minuten gespielt.
Hätte man ihn holen dürfen oder halten sollen? Nach deiner Logik - nein.

Aber hauptsache mal wieder Notzon kritisieren. Darf man ja grds auch, aber die Argumentation überzeugt mich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben