Lukas Spalvis (Vertrag bis 2022)

diablo

Administrator
Teammitglied
Vielleicht trainiert er ja beim Physio mit Ball und nicht bei uns.
Ich erinnere mich nur an die letzte Info aus März/April, dass er wieder den Rasen unter den Füßen spüren durfte.
 

philos

Well-Known Member
Wusste ich doch, dass ich vor kurzem was gelesen habe:
"Der Coach favorisiert ein 4-4-2, dafür sollte ein großer, präsenter Mittelstürmer her, zumal das erhoffte Comeback von Lukas Spalvis wegen eines Knorpelschadens in den Sternen steht. "
Rheinpfalz 18.6.
 

dreispitz

Well-Known Member
Rheinpfalz schrieb:
(...) sowie Lukas Spalvis. Der seit bald einem Jahr verletzte Stürmer hat zwei ärztliche Meinungen ob seines lädierten Knies. Ein Mediziner rät zur weiteren OP, ein anderer ist dagegen. Spalvis, der um die Fortsetzung seiner Karriere kämpft, möchte eine dritte Meinung einholen.
Meine Interpretation/Prognose: Er hat noch große Probleme, weil das Knie instabil ist. Wahrscheinlich wird er sich noch einmal in der Hoffnung operieren lassen. Bringt das keinen Erfolg, dann war es das wohl. Wenn er das nicht akzeptieren kann, geht die Doc- und OP-Tour weiter.
So eine Scheiße. Gute Besserung, Lukas. Die Gesundheit ist wichtiger als Profi-Fussball.
 

Oben