Jahreshauptversammlung 2022 (4.12.22 - 11:00)

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied

Jahreshauptversammlung 2022 am Sonntag, 4. Dezember 2022

Liebe Vereinsmitglieder,

letztmals fand im Dezember 2019 eine Jahreshauptversammlung unseres 1. FC Kaiserslautern e.V. in der Krombacher Fanhalle Nord des Fritz-Walter-Stadions statt.

Was danach folgte, waren zwei Jahreshauptversammlungen im virtuellen Format, also online und ohne Präsenz der Mitglieder. Ermöglicht wurden diese virtuellen Versammlungen durch die gesetzliche Bestimmung des Bundes zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

Nicht nur diese gesetzliche Bestimmung ist inzwischen ausgelaufen, die Corona-Beschränkungen von Bund, Land und Stadt wurden gelockert und ein großes Stück Normalität ist in unseren Alltag zurückgekehrt.

Nach gut drei Jahren plant der Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. daher die Durchführung der Jahreshauptversammlung 2022 in traditioneller Form, also in Präsenz mit allen teilnehmenden Mitgliedern.

Der 1. FC Kaiserslautern e.V. hat daher beschlossen, die Jahreshauptversammlung 2022 am

Sonntag, 4. Dezember 2022, um 11.00 Uhr

in der Krombacher Fanhalle Nord des Fritz-Walter-Stadions, Kaiserslautern,


durchzuführen.

Bestandteil der Jahreshauptversammlung 2022 werden u.a. Beschlussfassungen und Wahlen zum Gremium des Aufsichtsrates sein. Gemäß Artikel 13 (3) unserer Vereinssatzung sind durch den Aufsichtsrat bestellte Mitglieder des Gremiums durch die Mitgliederversammlung zu bestätigen. Zusätzlich wird gem. Artikel 14 (6) unserer Vereinssatzung eine Nachwahl der drei Nachrückerpositionen für das Amt des Aufsichtsrates erforderlich.

Bewerbungen und Wahlvorschläge für das Amt des Aufsichtsrates bzw. bei Bestätigung der berufenen Aufsichtsratsmitglieder für die Nachrückerposition, sind bis spätestens 13. November 2022 an den Vorsitzenden des Ehrenrates, Dr. Michael Koll, zu richten.

Liebe Mitglieder, die Vorbereitungen für die Jahreshauptversammlung 2022 laufen bereits auf Hochtouren. Wir freuen uns sehr, endlich wieder eine Präsenzveranstaltung durchzuführen und Euch zur Jahreshauptversammlung 2022 vor Ort begrüßen zu dürfen. Eine entsprechende und satzungsgemäße Einladung wird entsprechend folgen.

Dennoch müssen wir darauf hinweisen, dass der Termin und insbesondere eine Präsenzveranstaltung davon abhängig sind, dass keine erneuten Auflagen und Beschränkungen des Landes oder der Stadt aufgrund einer Veränderung der Corona-Lage dies verhindern sollten.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr 1. FC Kaiserslautern e.V.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
online wäre mir lieber und für mich auch sinnvoller gewesen!

warum ziehen wir die versammlung nicht auf ein länderspiel wochenende z.b. anfang september vor, bevor die corona zahlen steigen?

muss immer ein jahr zwischen zwei jhv's liegen oder gibt es sonst rechtliche gründe die dagegen sprechen?

hab echt keinen bock mich mit maske fünf stunden + da hinzusetzen. muss ich mir noch schwer überlegen.
vier stunden heimspiel reicht mir schon alle zwei wochen.
 

Lancelot

Well-Known Member
Also ich finde es super, dass es endlich wieder vor Ort stattfindet!

Wisst ihr, ob es eine Maskenpflicht gibt? Aus gesundheitlichen Gründen trage ich nur noch dort Maske, wo ich es wirklich muss (wenn ich Grippe-Symptome habe, bleibe ich sowieso zu Hause).

Manchmal setze ich aber auch eine Maske auf, wenn neben mir gehustet wird. Ich finde das in manchen Fällen grenzwertig, insbesondere wenn diese Leute mit Erkältungs-Symptomen auch noch die Maske absetzen, damit sie besser atmen können :angry:

Ah, das mit dem Aufsichtsrat habe ich verstanden. Ich wusste gar nicht, dass es auch eine Nachwahl für Nachrücker gibt!
 

strowbowse

Well-Known Member
Ich finde es schade, dass sie die Veranstaltung nicht Hybrid machen. Für Leute wie mich, die 350km weit weg wohnen war's in den letzten Jahren optimal.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ich finde es schade, dass sie die Veranstaltung nicht Hybrid machen. Für Leute wie mich, die 350km weit weg wohnen war's in den letzten Jahren optimal.
Ich bin mir nicht sicher, aber es ist rechtlich vielleicht garnicht möglich, die Veranstaltung Hybrid stattfinden zu lassen. Während der Pandemie war es nur möglich, weil der gesetzliche Rahmen zur Bekämpfung der Pandemie es ermöglichte. Wahrscheinlich müsste man dazu die Satzung anpassen. Aber kann auch sein, dass ich mich täusche.
 

strowbowse

Well-Known Member
Ich bin mir nicht sicher, aber es ist rechtlich vielleicht garnicht möglich, die Veranstaltung Hybrid stattfinden zu lassen. Während der Pandemie war es nur möglich, weil der gesetzliche Rahmen zur Bekämpfung der Pandemie es ermöglichte. Wahrscheinlich müsste man dazu die Satzung anpassen. Aber kann auch sein, dass ich mich täusche.
Das ist sicher ein valider Punkt. Vielleicht könnte man das aber sogar mal auf den Weg bringen dort Ich glaub ich frag mal beim FCK nach.
 

Lancelot

Well-Known Member
Ich stelle mir das mit den Wahlen hybrid insbesondere sehr aufwendig vor.

Davon ab ist es gut, dass man die Nachrücker auch einfach neu wählen kann und nicht gleich komplett neu wählen muss. Bei unserem Verschleiß ist es immer gut, ein paar Leute in der Hinterhand zu haben.
 

strowbowse

Well-Known Member
Ich stelle mir das mit den Wahlen hybrid insbesondere sehr aufwendig vor.

Davon ab ist es gut, dass man die Nachrücker auch einfach neu wählen kann und nicht gleich komplett neu wählen muss. Bei unserem Verschleiß ist es immer gut, ein paar Leute in der Hinterhand zu haben.
Wieso? Es wurde doch auch bei den letzten Präsenzveranstaltungen elektronisch gewählt oder nicht?
 

Lancelot

Well-Known Member
Aber waren das nicht unterschiedliche Systeme? Ich meine, da bräuchte man dann bei hybrid zwei. Aber vielleicht liege ich auch falsch.

Wäre aber auch mal gespannt auf die Antwort des FCK, da ich auch von außerhalb komme. Trotzdem ist mir persönlich Präsenz lieber, sofern es zeitlich passt (und meist lässt es sich einrichten).
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ne man kann da ein Sytem machen, indem auch die anwesenden Mitglieder digital mit ihren Smartphones abstimmen. Allerdings muss man dann dafür Sorge tragen, dass das alle können, indem man Smartphones als Ersatz in der Hinterland hat. Habe das schon bei Mitgliederversammlungen erlebt. Es darf halt nicht passieren, dass ein anwesendes Mitglied wegen fehlender technischer Voraussetzungen nicht abstimmen kann.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
die abstimmungen sollen mit dem eigenen smartphone durchgeführt werden.

sind schon bewerber für die nachwahl der drei ersatzmitglieder für den aufsichtsrat bekannt und gibt es schon anträge für die jhv?
wenn ja, welche?
 

Lancelot

Well-Known Member
Ich habe auch heimlich auf DBB gelesen, aber nicht im Forum, sondern nur auf der Website. Da stellen sich nun nämlich die ersten Kandidaten für den Nachrücker vor:


 

Lancelot

Well-Known Member
Marc Litz und Michael Schultheiss:


 

Betzi39

Well-Known Member

Jonny

Well-Known Member
"Auch ein Kaderplaner soll mittelfristig dazukommen", erklärte Hengen, der aktuell als Geschäftsführer für den finanziellen und den sportlichen Bereich zahlreiche Themenfelder beackern muss.

Das Tagesgeschäft soll bei den Investitionen auch nicht zu kurz kommen. "Wir wollen uns im Winter punktuell verstärken. Leistungsträger sollen nach der Saison gehalten werden, ohne dabei die finanzielle Lage außer Acht zu lassen", betonte der Klubchef.

Keßler: "Die KGaA operiert nicht mit schwarzen Zahlen. Dieser Realität müssen wir ins Auge schauen. Ohne frische Kapital ist Profisport in Kaiserslautern noch nicht darstellbar. Wirtschaftlich ist der Verein noch lange nicht über den Berg.

Mit 16.900 Mitgliedern startete der FCK ins Jahr, am 4. Dezember steht er bei 22.459.


Quattrex und Betze-Anleihe: Isch over. Beide zurückgezahlt

Die Mitgliederzahlen sind schon der absolute Hammer. Zuwachs von 5.500! Größten Respekt vor allen, die dazu beigetragen haben.
 

Lancelot

Well-Known Member
1356-aufsichtsrat-jpg


Zwei Jahre später ist nur noch Keßler dabei. Manche Fotos altern erschreckend schnell. Hoffen wir, dass der aktuelle AR länger zusammenbleibt.
 

Lancelot

Well-Known Member
(Den Nachrücker, der komische Theorien auf Social Media verbreitet hat und dann doch nicht nachrückte, noch gar nicht inbegriffen)

Was ich aber auch gut finde ist, dass die Leistung von Marco und Frank auch noch einmal gewürdigt wurde und das trotz der juristischen Auseinandersetzung um die Gehälter. Auch finde ich gut, dass die Beteiligungen der Investoren offen gelegt wurden.
 

Oben