Friedhelm Funkel (verlässt den FCK zum Saisonende)

Bleibt Funkel Trainer beim FCK?


  • Umfrageteilnehmer
    17
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .
Ich mache hier mal weiter, da der andere Thread dazu ja geschlossen wurde. Aber die Liste der möglichen Nachfolger liest sich ja wie eine komplette Horror-Show.


(ab dort diskutiert in dem Thread)
 
FF wird entscheiden und ich hoffe richtig *bitte,bitte,bitte*

Aber jetzt einfach mal völlig wirr und frank ein paar Ideen versponnen: Was haltet ihr denn von der (zugegeben sehr wilden) Idee, dass FF noch ein Jahr bleibt und Mike Wunderlich als Co-Trainer und Nachfolger "anlernt"?
 
er hat doch schon einen co., was wird aus dem?
vielleicht übernimmt er ja auch die chefrolle.
 
Du brauchst hier am Betze eine gewisse Resilienz, und Durchsetzungsvermögen gegen „Widrigkeiten“, die du hier immer haben wirst. Teils aus den Gremien, teils aus dem „schwierigen Umfeld“, teils aus den eigenen Reihen oder denen dahinter (Grüße nach Homburg!)

Deshalb würde ich einen Trainer aus dem Regal Schiele/Schweinsteiger/Wimmer eher kritisch sehen, auch wenn sie bei ihren bisherigen Stationen zum Großteil solide bis gute Arbeit abgeliefert haben. Die Gefahr besteht für mich dennoch, dass ein solcher Trainer hier schneller aufgefressen wird, als man „Pälzer Lewwerworschd“ sagen kann.

Es ist (meiner Auffassung nach) auch absolut unstrittig, dass sich Hengen u. Funkel da aktuell in ihren „Saisonanalysen“ gegenseitig aufheizen und offensichtlich völlig unterschiedliche Meinungen vertreten – es fällt alleine schon auf, wie bewusst(!) sich die beiden da in den letzten Tagen immer und immer wieder widersprechen - Hat ein bisschen was von Louis de Funès (NEIN!? DOCH!). Macht nur leider definitiv nicht den Eindruck, als sprechen GF Sport und Cheftrainer hier mit einer Zunge.

Ich versuche das ganze relativ nüchtern zu sehen und möchte mich im Inneren eigentlich nicht von Funkel trennen, dem ich mit einem ausgeglichenen Kader(!), ein absolut „sorgenfreies“ Zweitligajahr zutrauen würde. Nur ob sich das auch mit den Vorstellungen des Vereins deckt oder man selbst mit zwei blauen Augen, die man sich in dieser Saison abgeholt hat, auch im nächsten Jahr (hinter vorgehaltener Hand) zu einem erneuten Angriff bläst?

Hengen gestehe ich in dieser Saison ebenfalls den berühmten Griff ins Klo absolut zu, da jeder einmal danebenliegen kann (auch mehrfach). Ich bezweifele mittlerweile allerdings, dass er sich tatsächlich so selbstreflektiert mit dem letzten Jahr auseinandersetzt, wie ich es mir wünschen würde – das kann ich persönlich allerdings nur an seinen Auftritten/Interviews in der Presse festmachen, die ich spätestens seit der Entlassung von Schuster und dem darauffolgenden Absturz mit jedem Mal immer dünnhäutiger u. persönlich angegriffener wahrgenommen habe, wenn es um die kritische Aufarbeitung der Saison und insbesondere der diesjährigen Kaderplanung ging. Da hatte (u. hat) seine Wahrnehmung nicht viel mit einem gesunden Grad an Realismus gemein, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du brauchst hier am Betze eine gewisse Resilienz, und Durchsetzungsvermögen gegen „Widrigkeiten“, die du hier immer haben wirst. Teils aus den Gremien, teils aus dem „schwierigen Umfeld“, teils aus den eigenen Reihen oder denen dahinter (Grüße nach Homburg!)

Deshalb würde ich einen Trainer aus dem Regal Schiele/Schweinsteiger/Wimmer eher kritisch sehen, auch wenn sie bei ihren bisherigen Stationen zum Großteil solide bis gute Arbeit abgeliefert haben. Die Gefahr besteht für mich dennoch, dass ein solcher Trainer hier schneller aufgefressen wird, als man „Pälzer Lewwerworschd“ sagen kann.

manche werden hier ja schon durchgekaut und wieder ausgespuckt, bevor sie überhaupt das erste mal auf dem trainingsplatz stehen.

es soll auch trainer (und natürlich spieler) geben, die wachsen mit ihren aufgaben und warum soll das bei dem ein oder anderen genannten namen nicht so sein?
tomiak z. b. kam von der zweiten von F95 und war kurz nach seinem wecbsel kaum noch aus unserer stammelf wegzudenken.
 
@Dr.BETZE: "Entwicklungstrainer" haben an einem anderen Standort meistens den Vorteil eines ruhigen/akribischen "Bastelns" an einer Spielphilosophie und dem dazugehörigen Kader. Zum Teil über Jahre, ohne dass sich dabei etwas an der grundlegenden Spielidee ändert, selbst wenn es die jährlich-üblichen Zu-/u. Abgänge gibt.

Diese Strukturen sehe ich aktuell bei uns einfach nicht, tut mir Leid. Der "Druck" auf einen Trainer würde ich im direkten Vergleich zu einem Spieler auch deutlich höher einschätzen, hier am besten direkt von Anfang an "funktionieren" zu müssen.
 
Ich stimme Shelter zu. Ich denke wichtigstes Kriterium ist (unter geeigneten Kandidaten) Resilienz. Ruhe und Durchsetzungsstärke gegenüber dem Management/den Investoren. Das kann ein Greenhorn einfach nicht leisten. Das nimmt man ihm nicht ab. FF wäre weiterhin mein Wunschkandidat. Ansonsten muss es einer sein, der viel gesehen hat.

Ganz ehrlich: DS ist weiterhin eine der besten Alternativen. Die "Entwicklung" hat es dieses Jahr nicht gegeben. Aber: Wir haben auch alle deutlich gesehen, dass das auch sehr wesentlich an der Kaderzusammenstellung lag. Wimmers, und Schommers und Rekdals hab ich genauso satt wie Saibenes und Frontzecks und Konsorten. Einen Trainer, der auch mit Druck umgehen kann. Das brauchen wir. Einen "Kapitän", einen "Big-Boss".
 
Sky bringt Markus Anfang als möglichen Nachfolger von FF ins Gespräch...

 
um gottes willen!
D. Grammozis soll wohl Co-Trainer werden :sweatsmile:

Aber Hengen und Anfang, war da nichtmal was?

Der ehemalige Kapitän des 1. FC Kaiserslautern wurde nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Belek am 21. Februar gemeinsam mit Steffen Freund und Markus Anfang vom ehemaligen Trainer Erik Gerets vom Training ausgeschlossen; Hengen muss momentan mit den Amateuren trainieren.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab gehört, Mark Forster wird Trainer. Der riecht auch nach Stall und war schon mal auf dem Betze! Habe ich aus gut informierten Kreisen.

Aber Spaß beiseite: Ich nehme dieses Name-dropping nicht Ernst. Gründe hab ich schon zig mal genannt: Clickbait in einer der größten Fusi-Communities ("FCK-Verrückte"), so viele Informanten können die ganzen gut informierten Gerüchtestreuer von Sky und Co. gar nicht haben, wie sie an Tweets und Artikeln raushauen, etc. pp ...
 
Anfang hat sich bei mir nach seiner „Impfgeschichte“ quasi für den Profibereich disqualifiziert. Es ist absolut ok, dass er sich nicht impfen lassen wollte, aber absolut NICHT ok, alle anzulügen und gefälschte Dokumente vorzulegen.

Ja, es wächst immer Gras drüber, aber mMn sind Fußballer und Trainer auf diesem Level in großem Maße auch Vorbilder. Er hat dieses „Geschenk“ Profi zu sein und viel Geld zu verdienen einfach mit Füßen getreten. Das war auch ein anderes „Level“, als irgendwelche Schwalben, Schauspielereien oder „Vertragsbrüche“. Wie willst du Ehrlichkeit von deinen Spielern fordern, wenn du selbst mal so dermaßen in die Sch… gelangt hast? Die gesamte Welt war in einer üblen Situation. Alle mussten unter der Pandemie leiden und strikte Regeln einhalten - unabhängig davon, ob diese richtig oder falsch waren…

Ich möchte ihn deshalb nicht bei uns sehen, ganz unabhängig davon, ob er uns sportlich weiterbringen würde oder nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Ich sehe das Problem mit Anfang auch in der Wahrnehmung dass Hengen (im Falle eines tatsächlichen Interesses an ihm), mit solch einer Entscheidung doch wieder den dicken Mittelfinger ausfahren und zeitgleich den direkten Beweis liefern würde, den FCK und sein Umfeld auch nach dieser völlig aus der Bahn gelaufenen Saison (den Pokal klammere ich aus) nicht verstanden zu haben. Und das macht mir gerade deutlich mehr Angst als der Name Markus Anfang.

Du kannst doch nicht immer im besten John-Wayne-Stil gegen die Mehrheit agieren (siehe Grammozis) wenn du dir als Katalysator für den Club auch immer wieder die Wucht und den Zuspruch des Umfelds zu nutzen machen willst, aber dann einen Trainer vorziehst, der sich alleine aus menschlicher und moralischer Sicht in den letzten Jahren wahrlich keine Freunde gemacht hat, um euphemistisch zu sein.

Das hat (hätte) auch nichts mit unternehmerischer Weitsicht oder einem sportlichem Innovationsgeist zu tun. Ich will auf dem Trainerposten keinen Kandidaten der als reines „Fan-Pleasing“ hier aufschlägt (kleiner Tip - so jemanden hat man bereits im Verein) aber die Position des FCK-Cheftrainers ist schon immer ein ganz tragendes Element für das „Einen“ einer gesamten, völlig fußballbekloppten Region gewesen die nur dann erfolgreich ist, wenn ALLE anderen Rädchen ineinandergreifen - wenn man das jetzt noch immer nicht verstanden hat, ja dann wird’s halt schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Puh....

Kommst heim... und musst dann so Gerüchte lesen.

Hab mir nach dem Klassenerhalt erhofft, dass ich mich jetzt 2 Wochen bis zum DFB Pokalfinale entspannen kann.

Der Verein arbeitet sehr hart daran uns alle früher ins Grab zu bringen, jetzt muss man schon anfangen zu beten, dass Funkel doch bleibt.

Ich kann mich nur wiederholen, der FCK wäre der EINZIGE Verein auf der Welt, der davon profitieren würde wenn die Entscheidungsgewalt bei irgendeinem Scheichkonsortium in der Wüste liegen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Puh....

Kommst heim... und musst dann so Gerüchte lesen.

Hab mir nach dem Klassenerhalt erhofft, dass ich mich jetzt 2 Wochen bis zum DFB Pokalfinale entspannen kann.

Der Verein arbeitet sehr hart daran uns alle früher ins Grab zu bringen....

Ich kann mich nur wiederholen, der FCK wäre der EINZIGE Verein auf der Welt, der davon profitieren würde wenn die Entscheidungsgewalt bei irgendeinem Scheichkonsortium in der Wüste liegen würde.
Come on! Weil sich irgendwelche "Journalisten" irgendwelche Gerüchte ausdenken, um das Sommerloch zu füllen??? Ich verstehe nicht, wie man JEDEN Bericht ernst nehmen kann?! Geht auch an @Shelter. Man kann sich nicht über das unruhige Umfeld aufregen und dann über jedes Stöckchen springen, dass einem irgendwelche Schmierfinken von Sky hinhalten. Kleiner Tipp: dann IST man das unruhige Umfeld :wink:

Ich wette um 20 Euro, dass es nicht Anfang wird.
 
Come on! Weil sich irgendwelche "Journalisten" irgendwelche Gerüchte ausdenken, um das Sommerloch zu füllen??? Ich verstehe nicht, wie man JEDEN Bericht ernst nehmen kann?! Geht auch an @Shelter. Man kann sich nicht über das unruhige Umfeld aufregen und dann über jedes Stöckchen springen, dass einem irgendwelche Schmierfinken von Sky hinhalten. Kleiner Tipp: dann IST man das unruhige Umfeld :wink:

Ich wette um 20 Euro, dass es nicht Anfang wird.
Keine Angst, ich rege mich über das unruhige Umfeld nicht auf - ich habe aber gelernt, es als eine Grundvorraussetzung für einen Verein wie den 1. FCK zu betrachten, im positiven wie im negativen Sinne. Außerdem ist das hier noch glaube ich immer ein Forum und genau zu solchen Diskussionen gedacht? Wenn wir am Ende immer nur darauf warten bis ein Wechsel/Trainer von Vereinsseite als offiziell vermeldet wird, können wir alle anderen Threads auch gleich schließen.
 
Keine Angst, ich rege mich über das unruhige Umfeld nicht auf - ich habe aber gelernt, es als eine Grundvorraussetzung für einen Verein wie den 1. FCK zu betrachten, im positiven wie im negativen Sinne. Außerdem ist das hier noch glaube ich immer ein Forum und genau zu solchen Diskussionen gedacht? Wenn wir am Ende immer nur darauf warten bis ein Wechsel/Trainer von Vereinsseite als offiziell vermeldet wird, können wir alle anderen Threads auch gleich schließen.
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass man nicht diskutieren darf. Aber jetzt bei jedem noch so dämlichen Gerücht zu sagen "Oh Gott, Hengen ..." (mal überspitzt formuliert) unterfordert mich intellektuell dann doch sehr (mal mit dicker Hose gesprochen :smiley:).
 
Come on! Weil sich irgendwelche "Journalisten" irgendwelche Gerüchte ausdenken, um das Sommerloch zu füllen??? Ich verstehe nicht, wie man JEDEN Bericht ernst nehmen kann?! Geht auch an @Shelter. Man kann sich nicht über das unruhige Umfeld aufregen und dann über jedes Stöckchen springen, dass einem irgendwelche Schmierfinken von Sky hinhalten. Kleiner Tipp: dann IST man das unruhige Umfeld :wink:

Ich wette um 20 Euro, dass es nicht Anfang wird.
Mich schrecken ehrlichgesagt alle Namen die bisher in der Verlosung sind ab, irgendwas wird da schon dran sein.

Hätte nicht gedacht, dass ich innerhalb von 1 Woche vom Funkelskeptiker zum Funkel-Ultra mutieren würde, bei den Namen wird man aber regelrecht dazu gezwungen.
 
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass man nicht diskutieren darf. Aber jetzt bei jedem noch so dämlichen Gerücht zu sagen "Oh Gott, Hengen ..." (mal überspitzt formuliert) unterfordert mich intellektuell dann doch sehr (mal mit dicker Hose gesprochen :smiley:).
Die Vergangenheit hat leider schon oft den Beweis erbracht, dass wir bei vielen vermeintlich an den Haaren herbeigezogenen Gerüchten ziemlich weit vorne in der Nahrungskette dabei sind, spätestens seit TH irgendwie eine gewisse Erdung an die aktuellen Verhältnisse abzugehen scheint. Ich würde da aktuell höchstens mögliche Gerüchte um Klopp oder Guardiola als absoluten Schwachsinn auf dem FCK-Trainerstuhl abtun, Anfang nicht.
 
Die Vergangenheit hat leider schon oft den Beweis erbracht, dass wir bei vielen vermeintlich an den Haaren herbeigezogenen Gerüchten ziemlich weit vorne in der Nahrungskette dabei sind, spätestens seit TH irgendwie eine gewisse Erdung an die aktuellen Verhältnisse abzugehen scheint. Ich würde da aktuell höchstens mögliche Gerüchte um Klopp oder Guardiola als absoluten Schwachsinn auf dem FCK-Trainerstuhl abtun, Anfang nicht.
Zumal Anfang noch ein alter Kumpel von Hengen ist, die wurden doch damals zusammen mit Freund suspendiert.

Der 1. FC Kaiserslautern hat sich im Rechtsstreit um die Suspendierung von Thomas Hengen mit dem früheren Mannschaftskapitän außergerichtlich geeinigt. Demnach erfolgte die Suspendierung des 29-jährigen aus rein sportlichen Gründen und nicht wegen arbeistrechtlicher Pflichtverletzung. Hengen betonte, dass ihm diese Klarstellung besonders wichtig gewesen sei.
Damit bleiben die genauen Hintergründe allerdings weiterhin unklar, denn Hengens sportliche Leistungen waren nach Meinung vieler Experten und Fans nicht schlechter als die der übrigen FCK-Spieler. In seinem letzten Spiel, dem 1:1-Unentschieden bei Borussia Dortmund, erhielt er sogar noch Sonderlob von vielen Seiten - fünf Wochen später wurde der langjährige Bundesligaspieler zusammen mit Markus Anfang und Steffen Freund suspendiert.
 
Ihr könnt dann jeweils 20 Euro an mich überweisen :sunglasses: :tongueout:

Edit: 3 von 4 von Hengen geholte Trainer waren ziemliche Volltreffer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Come on! Weil sich irgendwelche "Journalisten" irgendwelche Gerüchte ausdenken, um das Sommerloch zu füllen??? Ich verstehe nicht, wie man JEDEN Bericht ernst nehmen kann?! Geht auch an @Shelter. Man kann sich nicht über das unruhige Umfeld aufregen und dann über jedes Stöckchen springen, dass einem irgendwelche Schmierfinken von Sky hinhalten. Kleiner Tipp: dann IST man das unruhige Umfeld :wink:

Ich wette um 20 Euro, dass es nicht Anfang wird.
Das letzte mal als ich dachte das eine Meldung ein sooo schlechter Witz ist das ich mir da eigtl gar keine Gedanken drüber machen muss, dauerte es noch schwache 24 Std bis Ann-Kathrin in der PK gesagt hat: "Ich begrüße unseren neuen Cheftrainer Dimitrios Grammozis"

Wer die letzten gefühlten 100 Jahre des FCK miterlebt hat der kann eigtl. bei keiner Meldung in der Presse davon ausgehen, dass sie gänzlich erfunden ist. Traurig aber wahr
 
Das letzte mal als ich dachte das eine Meldung ein sooo schlechter Witz ist das ich mir da eigtl gar keine Gedanken drüber machen muss, dauerte es noch schwache 24 Std bis Ann-Kathrin in der PK gesagt hat: "Ich begrüße unseren neuen Cheftrainer Dimitrios Grammozis"

Wer die letzten gefühlten 100 Jahre des FCK miterlebt hat der kann eigtl. bei keiner Meldung in der Presse davon ausgehen, dass sie gänzlich erfunden ist. Traurig aber wahr
Zumal unser deutscher Fabrizio Romano (Pletti) eine ganz passable Trefferquote bei uns hat, bei den Boyd und Luthe Abgängen oder bei Grammozis war er auch ziemlich früh informiert.

Deswegen ist dieses Anfang Gerücht mit Sicherheit nicht komplett an den Haaren herbeigezogen, ob er es dann letzendlich wird, ist eine andere Frage.
 
Oben