Frage zu Demir Hotic

G

Guest

Guest
Hallo liebe FCK freunde! Ich habe eine frage, die gehoert nicht zu thema aber ich hoffe ihr werdet mir die beantworten : ich lebe in Bosnien und ich binn ein fan von den 1. FCK schon 3-4 jahre und FC Zeljeznicar Sarajevo mein ganzes leben... der neue trener dess FCZ isst Demir Hotic ein ex-spieler dess 1.FCK und ihr kennt in besser als keiner anderer... ich wurde gerne wiessen wass ihr von ihn haelt, kann er uns weiter helfen, isst er ein gutter trainer... DANKE!
 

Mika

Active Member
ich habe hier mal was von wikipedia:



http://de.wikipedia.org/wiki/Demir_Hotichttp://de.wikipedia.org/wiki/Demir_Hotic



als spieler muss man sagen, zwischen genie und wahnsinn...unvergessen sein beste spiel im fck trikot, der auftritt im damaligen landesmeistercup, gegen den späteren gewinner barcelona.. ein grandioser spieler...



als trainer kann man nicht so viel sagen, da warn ja , glaube ich, noch nicht viele stationen.. aber wo er war, hatte er bis jetzt immer erfolg, glaube ich..



ich hoffe er kann bei euch die ziele verwirklichen.. is ein klasse mann..



ach ja, willkommen im forum.. ^^
 
G

Guest

Guest
Als Spieler war er ein Fuchs wie keiner, der kannte alle Tricks. Seine Gegenspieler würden das nicht mehr als Fuchs sondern als Drecksau bezeichnen! Ich habe noch nie jemanden gesehen, der so richtig gemein und dreckig sein konnte und dabei einen so liebevollen und unschuldigen Blick hatte, daß man ihm gar nicht böse sein konnte. Auf diesen Blick sind viele Schiedsrichter reingefallen.



Der Junge war mit allen Wassern gewaschen - wie er als Trainer ist, kann ich nicht sagen, aber den Fußball kennt er und gute Einfälle, um ein Spiel rumzureißen, die hatter öfter. Ich fand ihn gut.
 

daneteufel

Well-Known Member
Hey Haris,



immer schön zu lesen dass es überall FCK-Fans gibt
default_smile.png




Ich kann zu Hotic als Spieler wenig sagen, da ich zu Jung war als er bei uns spielte. Allerdings hat er vor einem Jahr zusammen mit einem anderem Ex-Spieler (Axel Roos) angeboten gratis Spieler für den FCK zu Scouten, was jedoch von der damaligen Führung abgelehnt wurde. Er hat auch vor ein paar Jahren für den Aufsichtsrat des FCK kandidiert, aber nicht genug stimmen erhalten.



Ausserdem gab's ein wenig kontroverse weil er behauptete ein Trainingslager für den FCK besorgt zu haben - was von der gleichen, früheren Führung bestritten wurde. Was hier richtig und was Falsch ist kann ich dir leider nicht sagen
default_wink.png




Kenne nichts zu seiner Karriere als Chef-Trainer, vielleicht wissen da andere mehr?



Auf jedem fall willkommen im Forum!
default_smile.png
 

palatino1

Well-Known Member
Das steht in Wikipedia über ihn. Besonders passend finde ich das Feldkamp-Zitat. Mir ist er etwas negativ aufgefallen, weil er zu denen gehört hat, die aus den Hecken geschossen haben, als es dem FCK schlecht ging. Hinter seinen Charakter würde ich ein Fragezeichen setzen. Als Fußballer habe ich ihn gerne gesehen.



Wikipedia:

Demir Hotić (* 9. Juli 1962 in Bosanski Novi, Bosnien und Herzegowina) ist ein ehemaliger bosnischer Fußballspieler.



Über seinen Jugendclub Sloboda Bosanski Brod kam er zum TuS Gerresheim. Weitere Stationen waren der PSV Bor. Düsseldorf, Fortuna Düsseldorf und Union Solingen, bevor er die Spielzeit 1988/89 für die Stuttgarter Kickers bestritt. Von dort wechselte er für ein halbes Jahr zum VfB Stuttgart, ehe ihn Karl-Heinz Feldkamp zur Winterpause der Saison 1989/90 zum 1. FC Kaiserslautern holte.



Dort hatte er seine erfolgreichste Zeit als Spieler und maßgeblichen Anteil am Gewinn des DFB-Pokal 1990 und der deutschen Meisterschaft 1991. Seinen wohl auch international beachtlichsten Auftritt hatte Hotic am 6. November 1991. Im Achtelfinale des Europapokals der Landesmeister erzielte er zwei Tore beim 3:1-Heimsieg des 1.FC Kaiserslautern über den späteren Pokalgewinner FC Barcelona. Diese Begegnung wurde in einer Umfrage der BILD-Zeitung kürzlich unter die 50 besten Fussballspiele aller Zeiten gewählt. Mit einer beachtlichen Leistung gelang des dem damaligen Deutschen Meister die 0:2 Hinspielniederlage zu egalisieren. Bis zur 90. Minute führte Kaiserslautern sogar mit 3:0, ehe dem spanischen Meister durch ein glückliches Tor in der Schlussminute doch noch der Einzug in die nächste Runde gelang, lediglich wegen der mehr erzielten Auswärtstore. Der FC Barcelona marschierte danach souverän durch den Europapokal und gewann den Wettbewerb in dieser Spielzeit.



Hotic blieb bis zur Saison 1993/94 in Kaiserslautern und spielte danach noch bei Fenerbahçe Istanbul, den Stuttgarter Kickers und bei Yverdon-Sport FC, wo er seine Karriere als Profi beendete.



Am treffendsten könnte man Demir Hotić wohl mit einem Zitat von Karl-Heinz Feldkamp charakterisieren: „Es gibt Tage, da könnte ich ihn einfach nur umbringen! Und dann würde ich ihm im nächsten Moment am liebsten die Schuhe küssen!“



Hotić arbeitete von 2002/03 bis 2005 als Trainer bei TuRU Düsseldorf. In seiner Amtszeit stieg der Verein von der Landesliga bis in die Oberliga Nordrhein auf.



Seit Ende September 2007 arbeitet Hotic als Co-Trainer von seinem ehemaligen Teamkollegen aus Lauterer Zeiten Reinhard Stumpf beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara.



Hotić bestritt in Deutschland 134 Bundesligaspiele und schoss dabei 36 Tore. Darüber hinaus erzielte er 46 Tore in 197 Zweitligaspielen.



Quelle: Wikipedia
 
G

Guest

Guest
Ich kenne Demir gut und er hat einen sehr guten Charakter. Das Trainingslager hat er tatsächlich besorgt. Dem damaligen AR hat das Thema genutzt, um von sich selbst abzulenken und sich mittlerweile auch entschuldigt.
 

Oben