FCK trennt sich von U17-Coach Philipp Dahm

sattom

Active Member
<span style="font-size:150%;line-height:116%;">FCK trennt sich von U17-Coach Philipp Dahm</span>


Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich mit sofortiger Wirkung von U17-Junioren-Coach Philipp Dahm.


Philipp Dahm war seit Juli 2013 für die Roten Teufel im Nachwuchsbereich tätig und lenkte in diesem Zeitraum als Trainer die Geschicke bei den U17-Junioren des FCK. Aktuell belegt die Mannschaft unter der Leitung des 36-Jährigen Platz zehn in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Der bisherige Co-Trainer der U17, Ali Koc, wird dem FCK erhalten bleiben und künftig im Aufbaubereich des Nachwuchsleistungszentrums aktiv werden.


Über die Neubesetzung der Trainerstelle wird in den kommenden Tagen entschieden.

Quelle: Pressemeldung FCK



 



 



ei was ist denn da
 

Turnbeutelvergesser

Active Member
ich schätze das liegt einfach daran, dass die b-jugend in der rückrunde noch kaum etwas gewonnen hat und sich nach einer guten rückrunde gefährlich der abstiegszone nähert. nach dem abstieg der a-jugend im letzten jahr, das lief damals sehr ähnlich mit einer starken vorrunde und einer desaströsen rückrunde, wollte man dieses mal vorbeugen. kann ich gut verstehen, die b-jugend muss in der buli bleiben. 
 

auge clausthaler

Active Member
"Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich mit sofortiger Wirkung" wirft natürlich auch die Frage auf: wer, der FCK? 

Oder stehen VV und AR schon wieder "geschlossen" hinter der Entscheidung? 
 

Oben