1.FCK - Saisonstatistiken 2022/2023

Shelter

Well-Known Member
Da man sich auf der Seite von bundesliga.com stets die aktuellen Team-/u. Spielerstatistiken abrufen kann, dachte ich mir dass es einmal ganz interessant wäre, hierfür einen entsprechenden Thread zu eröffnen.

Nach fünf Spieltagen lassen sich jetzt vielleicht noch nicht die aussagekräftigsten Schlüsse daraus ziehen, aber als Indikator finde ich die dort genannten Zahlen u. Werte ganz aufschlussreich.

Im Moment rangiert der 1. FCK vor allem bei den Torschüssen (53 - Platz 17), der Passquote (72,9% - Platz 17) und dem Ballbesitz (36,0% - Platz 18) auf den Schlussrängen in der Tabelle.

Auch bei den individuellen Statistiken liegen wir eigentlich (außer bei den bisher erzielten Toren u. Torvorlagen) im unteren Bereich - Unser bester Flankengeber ist Erik Durm (7 - Platz 37), der laufstärkste Spieler ist Marlon Ritter (53,3 km - Platz 23) und der passstärkste Spieler ist Kevin Kraus (85,83% - Platz 41)

Bei den erzielten Toren (9 - Platz 4) sind wir hingegen unter den Top-5 zu finden, was mich vor die Frage stellt ob wir im Moment einfach nur absolut überperformen und dazu das notwendige Spielglück aktuell absolut an das Maximum treiben? Sind diese Werte am Ende einfach nur Makulatur? Ich dachte eigentlich dass solche Zahlen heute wichtiger denn je sind, da sich daraus wichtige Erkentnisse über Stärken-/Schwächen einer Mannschaft herauslesen lassen.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Naja, ich denke die Zahlen sind anhand unserer Spielweise recht schlüssig zu erklären. Wir haben quasi jede Woche lediglich zwischen 30 und 40% Ballbesitz. Bewusst gewollt. Kurz gesagt wir spielen auf Konter. Da bekommst du im Spiel dann eben nicht viele Aktionen, diese sind dann aber aber meist hochkarätig und damit man damit erfolgreich ist muss man diese Dinger dann effizient nutzen.

Das ist kurz gesagt aktuell unsere Prämisse. Stabil stehen, Wege zulaufen, schnell umschalten und Chancen nutzen. Da wir vor allem letzteres bisher sehr gut machen, haben wir 10 Punkte aus 5 Spielen :wink:

Bedenken sollte man hier allerdings noch, das diese Spielweise hauptsächlich gegen favorisierte Teams erfolgversprechend ist, da diese Mannschaften das Spiel machen wollen. Mal schauen wie das gegen gleichwertige Gegner aussieht
 
Zuletzt bearbeitet:

Larilson

Well-Known Member
Die Passquote ist die einzige Größe, die nennenswert schwach ist. Das spricht DS auch regelmäßig an, wenn er sagt, dass wir bei eigenem Ballbesitz nicht die richtigen Lösungen finden. Ansonsten siehe Pattelinho
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
Die Passquote ist aber auch nur bedingt aussagekräftig. Sie ist höher, wenn man viel hinten rum spielt. Das ist aber dann kein Qualitätsmerkmal. Wir haben wenig Ballbesitz und spielen weniger auf Kontrolle. Dann ist es normal, dass die Quote niedriger ist ohne dass deshalb unbedingt die Pässe schlechter sein müssen.

Es gibt doch inzwischen präzisere Statistiken, z.b. Passquote je Spielfelddrittel. Das wäre aussagekräftiger. Aber diese Statistiken gibt's meistens nicht umsonst.
Edit: der screenshot hier ist von dbb. Da sieht man, dass wir viel weniger sicher hinten rumspielen.

IMG_20220824_153601.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Lancelot

Well-Known Member
Ballbesitz ist für mich sowieso am wenigsten aussagekräftig. Man kann viel Ballbesitz haben und damit erfolgreich sein, wenn man technisch starke Spieler hat und man kann wenig Ballbesitz haben und damit genauso erfolgreich sein, wenn man Spieler hat, die kämpfen und die konzentriert, schnell und zielstrebig nach vorne spielen können.
 

Jonny

Well-Known Member
Von allen Zweitligisten haben wir übrigens am 3. meisten Tore erzielt :wink: Wer hätte das gedacht? Der KSC hat eins mehr, Paderborn 7 mehr.

Immerhin 7 Vereine haben noch mehr Tore kassiert als wir. Wobei mir eine stabile Defensive wieder ganz lieb wäre.

Es ist der beste Start seit der Saison 2014/15. Damals hatten wir nach 6 Spielen auch 11 Punkte. Besser waren wir zuletzt 2012/13 (12 Punkte), als Absteiger aus der 1. Liga.

Genießen wir es, solange es andauert.
 

stiller

Well-Known Member
Von allen Zweitligisten haben wir übrigens am 3. meisten Tore erzielt :wink: Wer hätte das gedacht? Der KSC hat eins mehr, Paderborn 7 mehr.

Immerhin 7 Vereine haben noch mehr Tore kassiert als wir. Wobei mir eine stabile Defensive wieder ganz lieb wäre.

Es ist der beste Start seit der Saison 2014/15. Damals hatten wir nach 6 Spielen auch 11 Punkte. Besser waren wir zuletzt 2012/13 (12 Punkte), als Absteiger aus der 1. Liga.

Genießen wir es, solange es andauert.

Mich beruhigt gerade am meisten das Polster auf andere potenzielle Abstiegskandidaten wie Magdeburg und Braunschweig und in Teilen Regensburg und Sandhausen. Mal hoffen, das das lange so bleibt - Bielefeld und Fürth werden sich vermutlich irgendwann noch berappeln.
 

Fritz

Well-Known Member
Dresden hatte letztes Jahr einen ähnlichen Start - hoffen wir mal, dass wir ein happy end erleben. Konstanz und Demut sind das Wichtigste. Das Kollektiv macht den Rest. Ich glaube an die Truppe.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
sandhausen kennt den abstiegskampf gut, die werden auch nicht ganz unten reinrutschen.
wenn wir dort sonntag allerdings mal gewinnen würden, stecken die erstmal da fest.
 

Shelter

Well-Known Member
sandhausen kennt den abstiegskampf gut, die werden auch nicht ganz unten reinrutschen.
wenn wir dort sonntag allerdings mal gewinnen würden, stecken die erstmal da fest.
Ich hab mir heute morgen mal die bisherige Statistik von uns dort angeschaut. Das ist ja absolut erschreckend, wir haben dort noch nie drei Punkte ergattert, das höchste der Gefühle waren zwei Unentschieden und das letzte davon liegt fast auf den Tag genau ca. acht Jahre zurück. Angstgegner SVS :fearscream:
 

Shelter

Well-Known Member
Mal noch zwei weitere (imho interessante) Kenndaten. Quelle ist der Spielvorbericht gegen D98 auf dbb.de

1. Der 1. FCK lässt den Gegner durchschnittlich 12,81 Pässe spielen, ehe der Versuch der Balleroberung erfolgt. So viel Zeit lässt sich kein anderer Club der 2. Liga.

2. "Herausforderungsintensität" – Das bedeutet wieviel Tacklings, Zweikämpfe etc. ein Team innerhalb einer Minute gegnerischen Ballbesitzes unternimmt. Die Lautrer bringen es da auf durchschnittlich 5 Attacken innerhalb von 60 Sekunden. ->Schlusslicht der Tabelle.

Mir waren diese Daten bisher nicht näher bekannt, aber ich finde es z.T. schon krass dass wir hier soweit am Tabellenende liegen.

Liegt aber vielleicht auch darin begründet, dass wir (bis auf Boyd) kein direktes Gegenpressing nach Ballverlust spielen und wir im kompletten Mannschaftsverbund eher tief stehen. Da hat der Gegner Zeit seine Angriffe aufzubauen oder (wie im Spiel gegen Sandhausen in der ersten Halbzeit) Großteile des Mittelfelds zu überspielen ohne dass eine wirkliche Gegenwehr des 1. FCK spürbar ist.

Ich bin echt gespannt wo sich diese Statistiken mittelfristig einpendeln werden und ob diese Taktik auch längerfristig erfolgsversprechend ist. Als Aufsteiger wäre es absolut fahrlässig den/die Gegner spielerisch dominieren zu wollen und dann ins offene Messer zu laufen aber etwas mehr Balance zwischen defensiver Stabilität und offensiver Spielmitgestaltung wäre schon wünschenswert, vielleicht entwickelt sich das aber jetzt auch erst nach den Neuzugängen von Klement, Opoku und Zollinski, den ich auch dazu zählen würde.

Ich hätte auch unheimlich Lust mir auch einen Account bei „Whyscout“ zu erstellen wo man diese Daten einsehen kann. Ein Jahresabo beginnt allerdings dort bei charmanten 270 Euro, das ist es mir dann doch nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Larilson

Well-Known Member
Mal noch zwei weitere (imho interessante) Kenndaten. Quelle ist der Spielvorbericht gegen D98 auf dbb.de
1. Der 1. FCK lässt den Gegner durchschnittlich 12,81 Pässe spielen, ehe der Versuch der Balleroberung erfolgt. So viel Zeit lässt sich kein anderer Club der 2. Liga.

2. "Herausforderungsintensität" – Das bedeutet wieviel Tacklings, Zweikämpfe etc. ein Team innerhalb einer Minute gegnerischen Ballbesitzes unternimmt. Die Lautrer bringen es da auf durchschnittlich 5 Attacken innerhalb von 60 Sekunden. ->Schlusslicht der Tabelle.

Mir waren diese Daten bisher nicht näher bekannt, aber ich finde es z.T. schon krass dass wir hier soweit am Tabellenende liegen.

Liegt aber vielleicht auch darin begründet, dass wir (bis auf Boyd) kein direktes Gegenpressing nach Ballverlust spielen und wir im kompletten Mannschaftsverbund eher tief stehen. Da hat der Gegner Zeit seine Angriffe aufzubauen oder (wie im Spiel gegen Sandhausen in der ersten Halbzeit) Großteile des Mittelfelds zu überspielen ohne dass eine wirkliche Gegenwehr des 1. FCK spürbar ist.

Ich bin echt gespannt wo sich diese Statistiken mittelfristig einpendeln werden und ob diese Taktik auch längerfristig erfolgsversprechend ist. Als Aufsteiger wäre es absolut fahrlässig den/die Gegner spielerisch dominieren zu wollen und dann ins offene Messer zu laufen aber etwas mehr Balance zwischen defensiver Stabilität und offensiver Spielmitgestaltung wäre schon wünschenswert, vielleicht entwickelt sich das aber jetzt auch erst nach den Neuzugängen von Klement, Opoku und Zollinski, den ich auch dazu zählen würde.

Ich hätte auch unheimlich Lust mir auch einen Account bei „Whyscout“ zu erstellen wo man diese Daten einsehen kann. Ein Jahresabo beginnt allerdings dort bei charmanten 270 Euro, das ist es mir dann doch nicht wert.
Diese Daten muss man interpretieren - dann sind sie geradezu folgerichtig:

Wir spielen gerade kein Anpressen, sondern ein "Raum-Zustellen". Das hat beispielsweise auch gegen Freiburg super funktioniert. Lass dem spielstarken Gegner den Ball, der darf den Ball auch ohne anlaufen zirkulieren. Allerdings ohne jeglichen Raumgewinn. Fehler passieren bei den Gegnern dann, wenn man doch in die Tiefe spielen will bzw. spekulieren wir dadurch auf ein Aufrücken des Gegners, welches dann entsprechend Platz für schnelle Gegenstöße lässt. Das wir also in diesen Statistiken hinten liegen ist imho nicht schlecht, sondern einfach dem Matchplan von DS geschuldet - und den halte ich mit unseren Spielern auch für optimal (also das beste im Rahmen des möglichen).
 

wueterich

Well-Known Member
Ich glaube die Passqualität wird sich mit jedem Spiel und mehr 2.-Ligaerfahrung steigern, ich glaube da spielt immer noch der Respekt ein gute Rolle und wenn der abgelegt ist, werden auch die Pässe besser weil sie nicht mehr so extrem überhastet gespielt werden.
 

Jonny

Well-Known Member
Zwei Statistiken noch:

In der ersten Liga wären wir mit unserer Punkteausbeute übrigens 2.

Der Zuschauerschnitt (ohne Pokal): 37.456
 

Lancelot

Well-Known Member
13:8 = 1,625 (FCK)


14:6 = 2,604 (Union)
13:6 = 2,167 (Freiburg, aktueller Zwischenstand)
12:6 = 2 (Bayern)
12:6 = 2 (Hoffenheim)
12 6 = 2 (Dortmund)
10:6 = 1,667 (Mainz)

9:6 = 1,5 (Köln)


Wir wären Siebter, genau wie aktuell in der zweiten Liga.
 

Jonny

Well-Known Member
Unsere Aufwärtsfahrer haben übrigens Europapokal-Niveau!


Und beim Zuschauerschnitt … ach, guckt selbst :wink:

 
Zuletzt bearbeitet:

Shelter

Well-Known Member
Noch ein kurzer Artikel zum Thema FCK-Statistiken:


Ich hoffe dass wir in der Passsicherheit noch etwas zulegen können, bei der Chancenverwertung und im Abwehrverhalten scheinen wir ja durchaus passable Quoten zu haben die z.T. über dem restlichen Schnitt der Liga liegen. Hoffentlich können wir diese Zahlen halten oder noch weiter ausbauen.
 

Shelter

Well-Known Member
Sehr interessanter Artikel heute auf ballorientiert.de über den 1. FCK und unsere Spielweise:


Ich finde es absolut erstaunlich dass wir noch immer z.T. echt wenig Ballbesitz haben oder auch nach wie vor in der Passgenauigkeit noch deutlich zulegen können, zeitgleich aber eine extrem hohe Qualität in unseren Abschlüssen zeigen und ligaweit sogar die gefährlichste Mannschaft sind, was Treffer per Kopf anbelangt.

So eine Art Fußball habe ich selten von einer Mannschaft gesehen, scheint aber tatsächlich genau der „Schuster-Ball“ zu sein der vielen gegnerischen Teams die grauen Haare auf den Kopf treiben wenn sie gegen uns antreten müssen und oft keine wirklichen Gegenmittel haben. Bewundernswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny

Well-Known Member
Beim Zuschauerschnitt liegen wir deutschlandweit übrigens auf Rang 12. Jeweils lächerliche 10.000 vor Mainz, Leverkusen, Augsburg, Wolfsburg :wink: Vor uns nur "Massenvereine" wie BVB, Schalke, Bayern, Gladbach, Köln, Frankfurt.


 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
unter allen zweitligavereinen dieser welt sollen wir auf platz vier liegen, habense vor zwei drei wochen mal im tv gesagt.
 

mentalthing

Well-Known Member
Krass. Wäre spannend zu wissen, welche Zweitligavereine vor uns liegen. Aus England?

In England liegt nur Sunderland vor uns aus der 2.Liga und der Dritte der vor uns sein soll,
finde ich nicht
Jetzt gefunden aus Brasilien Cruzeiro mit 39912 im Schnitt, sind aber noch vor Sunderland

Die falsche9 Zweifel ich an,die Zahlen…
beim Rostockspiel waren von FCK Seite 1300 Karten verkauft und dort steht nun 800,
und Never Ever war der HSV mit 18000 in Hanoi
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben