Wolfgang Hesl (Vertrag aufgelöst)

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

diablo

Administrator
Teammitglied
Der 1. FC Kaiserslautern verpflichtet Torhüter Wolfgang Hesl. Hesl wechselt ablösefrei vom FC Würzburger Kickers in die Pfalz und unterzeichnet bei den Roten Teufeln einen Zweijahresvertrag.

Der 32-jährige Torhüter bringt die Erfahrung von 19 Bundesligaspielen, 133 Einsätzen in der zweiten und 13 Einsätzen in der dritten Liga mit. So stand er unter anderem bei den Bundesliga-Relegationsspielen seines Ex-Vereins SpVgg Greuther Fürth gegen den Hamburger SV 2014 zwischen den Pfosten. Insgesamt absolvierte Hesl über 300 Partien für seine bisherigen Clubs.

Der gebürtige Nabburger (Oberpfalz) spielte zunächst in der Jugend des FC Amberg, ehe es ihn 2004 zur U19 des Hamburger SV zog. Dort schaffte er den Sprung zu den Profis, ehe er 2010 weiter nach Österreich zum SV Ried wechselte. Anschließend reihten sich Stationen bei Dynamo Dresden, Greuther Fürth, Arminia Bielefeld und schließlich bei den Würzburger Kickers ein, für die Hesl in der letzten Saison 2017/18 13 Spiele bestritt.

Sportvorstand Martin Bader: „Wir haben Wolfgang Hesl die Situation vom ersten Tag an transparent geschildert und er passt perfekt in unsere Gesamtkonstellation. Für uns ist es wichtig, mit einem dritten Torhüter in die Saison zu gehen, der unseren beiden jungen Torhütern, über deren Bekenntnis zum FCK wir uns sehr gefreut haben, seine Erfahrung weitergeben kann. Wolfgang Hesl verfügt neben seiner sportlichen Qualität mit seinen zahlreichen Spielen in der ersten, zweiten und dritten Liga über eine große Erfahrung, von der der 1. FC Kaiserslautern profitieren wird.“

„Ich freue mich, dass der Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern geklappt hat und ich diesem großen Traditionsverein mit seinen großartigen Fans helfen kann, wieder dahin zukommen, wo er hingehört“, erklärt Wolfgang Hesl.


https://fck.de/de/torhueter-wolfgang-hesl-kommt-zum-fck/
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
hat er nicht damals, als er mit fürth mal auf dem betze spielte, nicht irgendwelche dummen sprüche gegen uns im vorfeld des spiels abgelassen, woraufhin er dann von uns während dem spiel teilweise ausgepfiffen wurde?
meine das war er.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Sofort ein Transparent malen! :smiley:
Oder wurde er in Fürth mit Schneebällen beworfen? Das könnte aber auch Kirschstein gewesen sein...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ein absoluter vorzeigeprofi scheint er zu sein, bei dem was man in der rp liest. knallt sich voll rein, obwohl nur dritter mann im tor. klar, man muss die jungen ins schaufenster stellen aber ich hätte auch absolut keine probleme damit, wenn er zur nummer eins avanciert.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Warum? Hat er was Vereinsschädigendes getan? Hat er Gerry erzählen wollen wie er seinen Job machen soll? Oder will man Spahic für nächste Saison aufbauen und Grill nächsten Sommer verkaufen weil man absieht das es mit dem Aufstieg nix wird?
 

Oben