Game of Betze - die finale Staffel aka. 3:2 für Becca

camt

Member
Welcome back camt, schreibste wieder öfter?
Ich glaube, ich werde nicht so oft schreiben. Es war mir einfach ein akutes Bedürfnis.
An die anderen: Von Erfolgsfan kann glaube ich nicht im mindesten die Rede sein, wenn ich dem FCK noch die Treue halte.
Der FCK gehört einfach in die Bundesliga und in die Champions League. Alles andere tut einfach zu sehr weh. Ich will mir keine Zweitligaspiele anschauen müssen. Fritz Walter und Otto Rehhagel waren nicht zweitklassig. Trotzdem trage ich das FCK-Logo immer mit Stolz (im Fitnesstudio etc.).
 

Parczensky

Active Member
also so gern ich den fck in der championsleaque sehen würde, da "hin" gehören tut er sicherlich nicht. Außer in den 90er Jahren war der Fck nicht allzu oft im europapokal vertreten. Gleichwohl wünschen darf man und auch ich erhoffe mir, den Fck nochmal in der 1.Liga zu sehen. Nur wird das mit bis zu 25 Millionen wohl kaum gelingen. Allein das Stadion Loch frisst das doch in 2 Jahren auf..
 

Parczensky

Active Member
Da war ich wohl zu klein und war mir daher auch nicht so präsent. Naja leider wird das wohl selbst wenn alles optimal läuft die ganz große Ausnahme bleiben, selbst mit einem "Hopp" in Hoffenheim spielst du normal halt nur in der Buli ganz gut mit..
 

philos

Well-Known Member

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Ein Anrufer in der Sportredaktion hatte einen Tipp: „Nach der erfolgreichen Ausgliederung der Profis sollte man jetzt die Stänkerer ausgliedern…“ Ein bisschen Spaß, ein bisschen Ernst ...

Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung - Nr. 187 Mittwoch, den 14. August 2019
wäre das möglich, könnte man einen antrag auf ausschluss aus dem verein wegen vereinsschädigendem verhalten stellen?
denke da z. b. an herrn unruhestifter nummer 1 remy.
 

Parczensky

Active Member
Unruhe lässt sich allerdings auch nur dort verbreiten, wo es einen entsprechenden Nährboden gibt. Und dafür ist dann doch eher die Banf Riege verantwortlich.
 

ktown

Well-Known Member
Unruhe lässt sich allerdings auch nur dort verbreiten, wo es einen entsprechenden Nährboden gibt. Und dafür ist dann doch eher die Banf Riege verantwortlich.
Der Nährboden ist in diesem Verein schon seit 20 Jahren vorhanden. Da hat noch keiner an Banf und seine Riege gedacht.

Man sollte mal die Sichtweise ändern und nicht darüber lamentieren, dass der Boden so schlecht ist, sondern sich die Frage stellen, wer seit 20 Jahren unentwegt diesen Boden beackert und Jahr für Jahr aberntet.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Der Nährboden ist in diesem Verein schon seit 20 Jahren vorhanden. Da hat noch keiner an Banf und seine Riege gedacht.

Man sollte mal die Sichtweise ändern und nicht darüber lamentieren, dass der Boden so schlecht ist, sondern sich die Frage stellen, wer seit 20 Jahren unentwegt diesen Boden beackert und Jahr für Jahr aberntet.
braucht man nichts hinzuzufügen, danke!
 

Parczensky

Active Member
Der Nährboden ist in diesem Verein schon seit 20 Jahren vorhanden. Da hat noch keiner an Banf und seine Riege gedacht.

Man sollte mal die Sichtweise ändern und nicht darüber lamentieren, dass der Boden so schlecht ist, sondern sich die Frage stellen, wer seit 20 Jahren unentwegt diesen Boden beackert und Jahr für Jahr aberntet.
Grundsätzlich teile ich die Aufassung, das es rund um den Fck zuviel Nährboden gibt, der wohl auch stetig beackert wird, um Unkraut zu züchten. Es wäre zu wünschen, das dieses Feld endlich sinnvoll bearbeitet wird. Allerdings:
Vor 20 Jahren kannte doch keiner hier den Hr. Remy, zu dem ich persönlich noch kein genaue Meinung habe.
Auch gab es in den ersten Kuntz-Jahren keinen entsprechenden Nährboden, einfach weil gute Arbeit abgeliefert wurde. So einfach ist es dann eben auch wieder nicht. Auch wenn man der Banf Riege zugestehen muss, das Sie eine höchst anspruchsvolle Mission übernommen haben. Gewisse Nebengeräusche waren gerade im Kontext des Anteilsverkauf auch zu erwarten. Aber das was in dem letzten Jahr rund um den Fck gelaufen ist, waren keine Nebengeräusche und diese haben eine Ursache. Und die Ursache ist nicht Hr. Remy, sondern Hr. Remy ist die Folge. Ob das dann am Ende trotzdem positiv für lautern ist, wird sich ggf. zeigen.
 

ktown

Well-Known Member
Vor 20 Jahren kannte doch keiner hier den Hr. Remy, zu dem ich persönlich noch kein genaue Meinung habe.
Auch da liegst du falsch. Er stänkert schon wesentlich länger und tut dies seit 23 Jahren als Mitglied. Ich möchte aber klarstellen, dass ich hier nicht gegen Remy schießen will. Da gibt es noch ganz andere Gruppierungen, die sich seit Jahren darum bemühen dem Verein das beste an zu gedeihen.
Auch gab es in den ersten Kuntz-Jahren keinen entsprechenden Nährboden, einfach weil gute Arbeit abgeliefert wurde.
Der Boden und die Gärtner waren auch dort vorhanden. Nur konnten sie nicht ernten, da die Bauern schon vorher den Erfolg für sich verbuchen konnten.
Gewisse Nebengeräusche waren gerade im Kontext des Anteilsverkauf auch zu erwarten.
Ja.....und wieso werden diese Geräusche, die bei diesem Verein absolut zur Tagesordnung gehören und mit denen man ja bei dem Konflikt Tradition vs. Commerz fast sicher gerechnet hat, dann den Verantwortlichen zu 100% angelastet?
Ob das dann am Ende trotzdem positiv für lautern ist, wird sich ggf. zeigen
Tja und daran krankt es seit 20 Jahren. Es hat keiner eine Chance zu zeigen ob es für Lautern positiv ist.
Soviel Kurswechsel wie unser Verein in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat, da ist es verwunderlich, dass wir noch in der 3.Liga spielen und noch leben.
Jeder Kurswechsel kostet Kraft, finanzielle Mittel (die für andere Dinge fehlen) und Konzentration für das Wesentliche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alb-Teufel

Well-Known Member
Ist nichts neues oder konkretisiertes, aber trotzdem nochmal aus dem Newsletter:

Das von Flavio Becca zum Einstieg gewährte Darlehen in Höhe von 2,6 Mio. Euro sowie weitere Zahlungen für aktuelle Spielertransfers sollen in den kommenden Wochen in Eigenkapital umgewandelt werden. Hierzu soll in Bälde der für die Dritte Liga geltende Unternehmenswert festgelegt werden. Dieser ist auch die nötige Voraussetzung dafür, dass sich weitere Investoren, darunter auch Kleinanleger, in den FCK investieren können.
Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Aber mir erscheint es "normal", dass es so lange dauert, bis der Vereinswert festgelegt ist. Nur weil oft die Kritik im Raum steht, dass man in die "Fansäule" noch immer nicht investieren kann. Die Kritik ist natürlich deshalb berechtigt, da immer wieder versprochen wurde, dass das frühzeitig möglich ist.
 

philos

Well-Known Member
Meine Güte. hab gerade die letzten Posts durchgelesen und kam mir vor wie auf der Landwirtschaftsschule... Wenn das einer der Hauptstädter liest... :smiley:
 

Parczensky

Active Member
Ist nichts neues oder konkretisiertes, aber trotzdem nochmal aus dem Newsletter:



Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Aber mir erscheint es "normal", dass es so lange dauert, bis der Vereinswert festgelegt ist. Nur weil oft die Kritik im Raum steht, dass man in die "Fansäule" noch immer nicht investieren kann. Die Kritik ist natürlich deshalb berechtigt, da immer wieder versprochen wurde, dass das frühzeitig möglich ist.
ist es def. nicht. Der Wert eines Unternehmens, im Besonderen eines so volatilen Marktes wie Fussball, schwankt dafür zu stark.

edit: es ist aber insofern normal, da man unterschiedlicher Aufassungen über den Wert haben kann..
 
Zuletzt bearbeitet:

philos

Well-Known Member
ist es def. nicht. Der Wert eines Unternehmens, im Besonderen eines so volatilen Marktes wie Fussball, schwankt dafür zu stark.

edit: es ist aber insofern normal, da man unterschiedlicher Aufassungen über den Wert haben kann..
Wie gesagt kompliziert sich die Sache nun auch noch dadurch, dass man den Preis der Regionalen von 30 Mio. akzeptiert hat. Natürlich will man jetzt auf der anderen Seite ebenfalls in diese Richtung...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
die einladung zu einer versammlung muss doch mind. vier wochen vorher erfolgen, oder?
nehmen wir an, es dauert noch bis ende august, bis die unterschriften geprüft und die einladungen verschickt werden, dann wäre die aomv ende september, ca. 2-3 wochen vor der jährlichen hauptversammlung.
aber ok, schwimmen ja jetzt im geld.
 

pp

Well-Known Member
Dieses ganze Thema mich nur noch an‼

Lasst uns doch bitte mal einfach erfolgreichen Fußball spielen ‼

Becca soll es jetzt machen fertig! ( das ich das mal sagen werde)
 

Betzi39

Active Member
Aktuell interessiert mich nur die sportliche Situation und gegen wen wir in der 2. Runde des DFB-Pokals spielen werden. Die Vereinsfragen können und werden dann auf der Jahreshauptversammlung am 19. oder 20. Oktober geklärt werden.

Gesendet von meinem Mi Note 2 mit Tapatalk
 

Oben