Excel2013 - rückwärtige Querverbindung zwischen Tabellen

Viktor

Active Member
Hallo,



ich würde gerne wissen, ob es möglich ist aus einer Ursprungstabelle eine Hilfstabelle zu erstellen, die die gleichen Werte aufweist aber anders aufgebaut ist und dann wenn ich Werte in der Hilfstabelle ändere, diese automatisch in der Ursprungstabelle geändert werden?



Das Problem möchte ich nun etwas ausführlicher erläutern:



Ich habe eine Tabelle von ca. 2000 Artikel, die jeweils bis zu 16 Messparametern aufweisen (die wiederum einen SOLL/MAX/MIN/Messmittel Wert haben).

Deren Zellinhalte sollen nun abgeglichen und korrigiert werden.

Dh. die Tabelle spannt sich über 81 Spalten und 2000 Zeilen und ist wie folgt aufgebaut:



Messparameter1 / SOLL / MAX / MIN / Messmittel/.../Messp.16/SOLL/MAX/MIN/Messmittel/Artikelnr. der ganzen Messreihe.





Um beim Korrigieren besser und schneller arbeiten zu können, möchte ich nun eine neue Hilfstabelle aufbauen, in der ich die 16 Messparameter splitte:



Messparameter 1 / SOLL / MAX / MIN / Messmittel / Artikelnr.

Messparameter 2 / SOLL / MAX / MIN / Messmittel / Artikelnr.



...



MEINE FRAGE:

Schlussendlich habe ich dann eine zweite 6 spaltige Tabelle und die Ursprungstabelle nur übersichtlicher aufgebaut.



Gibt es eine Möglichkeit, dass wenn ich Daten in meiner Hilfstabelle ändere, diese automatisch in der Ursprungstabelle geändert werden?
 

TuK_Kugelfang

Active Member
Bin jetzt auch net so der Freak, aber du müsstest angeben können, dass der Feldwert aus Tabelle B, Feld A1 dem Feldwert aus Tabelle A, Feld B12 entspricht. Musst du halt nur die Funktionen für die ganzen Felder/Zeilen/Spalten, die sich ziehen sollen, händig eingeben.

Bei OpenOffice gehts, mein ich.
default_icon_wink.gif




Edit:

Hab grad bei OpenOffice geschaut. Musst halt in Tabelle B das Feld auswählen, wo du den Wert reinhaben willst, machst ein =, wählst das Tabellenblatt, aus der du es auslesen willst und markierst da die entsprechende Zelle.

Der Wert, den du bei Tabelle 2 also eingeben musst, ist

=Tabellenname1.Feldbezeichnung
 

dreispitz

Well-Known Member
Ich bin jetzt nicht so der Excel-Experte, aber stelle es mir schwierig vor, dass die Hilfstabelle die Ursprungstabelle ändert. Dazu müsste man ja den Inhalt komplett verlinken. Keine Ahnung, ob das von Excel unterstützt wird. Umgekehrt geht das sicher, aber das willst Du ja nicht.
Ich bin kein Excel-Experte, aber ich stelle mir das schwierig vor. 2 Zellen auf diese Weise synchron zu halten. Einerseits muss eine Zelle in der Ursprungstabelle den Wert in der Hilfstabelle widerspiegeln und anderseits soll das umgekehrt auch gehen. Welcher Wert ist dann der Richtige? Kopieren geht mit Sicherheit, aber ändern auf beiden Seite dürfte schwierig sein. Andererseits habe ich schon Excel-Dokumente gesehen, die Datenbanken angezapft, ausgewertet und auch Emails verschickt haben. Mit Makros kann man sich wahrscheinlich dann doch so etwas bauen.



Insgesamt für den Anwendungsfall hätte auch lieber ein DBMS genommen und wenn das nicht geht, dann hätte ich die Struktur der Hilfstabelle genommen, um die Daten zu halten (Die Hilfstabelle als Ursprungstabelle sozusagen). Aber wahrscheinlich gibt es Gründe, warum das nicht möglich ist.
 

FeindeslandTeufel

Well-Known Member
in Access importieren.

Abfrage erstellen Artnr/ Mess1/Soll/max/min... -Bearbeiten -> nächster Messpunkt

Danach wieder als excel exportieren oder einfach kopieren - Fertig.
 

Oben