Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'trainer'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

5 Ergebnisse gefunden

  1. Norbert Meier

    Norbert Meier neuer Cheftrainer des FCK Zum Trainingsauftakt am Dienstag, 3. Januar 2017, stellt der 1. FC Kaiserslautern mit Norbert Meier seinen neuen Trainer vor. Der 58-Jährige unterschreibt bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news-details/news/detail/News/norbert-meier-neuer-cheftrainer-des-fck.html Willkommen in der Pfalz und alles Gute für den Aufstieg 2018! Oder 2017, wenn's ganz gut läuft.
  2. 09.06.2016, 08:48 Uhr | t-online.de ... Sascha Lewandowski, ehemaliger Trainer von Bayer Leverkusen und Union Berlin, ist tot. Das bestätigte die Polizei gegenüber dem "Focus". Der 44-Jährige ist am Mittwochnachmittag in seiner Bochumer Wohnung tot aufgefunden worden. Link: http://www.t-online.de/sport/id_78069678/ex-bundesliga-coach-sascha-lewandowski-tot-aufgefunden.html Quelle: t-online.de
  3. Umfrage-Tendenz: Weiter mit Konny Fünfstück?

    Da ich ja ein großer Fan von ermittelter Intersubjektivität bin und ich nun schon oft gelesen habe, dass Fünfstück bei der Mehrheit umstritten sei, habe ich mich zu der Umfrage umschlossen. Was ist eure Tendenz - würdet ihr lieber mit Fünfstück in die neue Saison gehen oder mit einem anderen Trainer? Umfrage ist natürlich anonym [Mod-edit] Die Umfrage ist NICHT anonym.
  4. Marco Kurz

    Marco Kurz wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Kaiserslautern. Der gebürtige Stuttgarter unterzeichnete einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre beim Pfälzer Traditionsclub. Der 40-Jährige arbeitete als Cheftrainer bisher für den SC Pfullendorf und von März 2007 bis Februar 2009 beim TSV 1860 München. Unter seiner Leitung absolvierten die Sechziger insgesamt 70 Zweitligaspiele. Als Aktiver spielte Marco Kurz für den VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg, Borussia Dortmund, Schalke 04 sowie Pfullendorf und 1860 München insgesamt 300 Bundesliga- und elf Regionalligaspiele. Mit Borussia Dortmund wurde er Deutscher Meister und mit dem FC Schalke 04 holte Kurz den UEFA-Pokal. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim FCK, die ich aus vollster Überzeugung antrete. Mich erwartet ein fußballverrücktes Umfeld mit großartigen Fans und einem beeindruckenden Stadion. Ich möchte mithelfen, in den kommenden Jahren gemeinsam einen erfolgreichen Weg zu gehen“, kommentierte Marco Kurz seine bevorstehenden Aufgaben. Auch Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK, zeigte sich erfreut: „Mit Marco Kurz konnten wir einen jungen deutschen Trainer für die Aufgabe beim FCK gewinnen. Er verfügt über Erfahrung in der Arbeit bei einem Traditionsverein und hat zuletzt bei 1860 München mit einigen jungen Spielern gearbeitet, die sich unter seiner Führung wesentlich weiter entwickelt haben. Mit ihm gehen wir gut gerüstet in die bevorstehende Spielzeit und können nun gemeinsam die Kaderplanung abschließen.“ Quelle: Pressemeldung FCK
  5. Krassimir Balakov

    "Im Fußball gibt es keine Garantien. Ich habe das Angebot von Kaiserslautern angenommen, weil ich glaube, dass es gut gehen wird, dass dass wir uns rausreißen und den Abstieg vermeiden können", sagte der Bulgare. N24