hagbard_77

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    441
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hagbard_77

  • Rang
    Babyteufel
  • Geburtstag 06.02.1977
  1. Neuer Trainer

    So gerne ich Sforzamal in verantwortlicher Position sehen würde hoffe ich für ihn dass es nicht dazu kommt. Spätestens Mitte Februar würde gegen ihn geschossen. Wenn er trotz allem was in der Vergangenheit war noch Interesse am FCK haben sollte, dann her mit ihm. Wer den Verein in der Rückrunde trainiert ist wahrscheinlich total egal, weil sich diese Diskussion im Frühsommer wiederholen wird. Er gilt ja jetzt noch als Spalter.
  2. [Saisonprognose] Der FCK wird ...

    Es gibt im Moment absolut nichts das mir Hoffnung macht dass der Klassenerhalt gelingen kann. Dazu zähle ich neben dem Trainer auch den Vorstand. Mir ist unklar ob es irgendeine Idee gibt wie es weitergehen soll. Wahrscheinlich ist an Weihnachten die Luft raus. Einen Mittelfeldplatz halte ich für Träumerei.
  3. [26.Spltg.] FCK - VFL Bochum (0:2)

    Ich habe mittlerweile auch nur noch wenigHoffnung.Vor einigen Wochen habe ich noch mit Platz 11 gerechnet, mittlerweile hoffe ich auf den Relegationsplatz. Funkel wird kurzfristig die Fortuna auf Kurs bringen und wahrscheinlich dreifach punkten.Ob Osnabrück oder Aue dann "dankbare" Gegner werden steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht entscheidet es sich ja nach Hin- und Rückspiel im Elfmeterschießen.
  4. Konrad Fünfstück

    ...zumindest trägt er einen Trainingsanzug, das war doch eine der Voraussetzungen für den Job und ein Kritikpunkt an seinem Vorgänger. Ob er aussieht wie ein Motivationskünstler ist nicht so wichtig wie seine Fähigkeit, die Mannschaft optimal einzustellen.
  5. Expertengremium zur Findung eines neuen Trainers

    Ich weiß nicht wer es machen soll. Ich finde Thomas Schaaf richtig gut, allerdings ist der nicht emotional genug für den Berg , Sforza wäre ein Spalter, auf das Risiko Matthäus würde ich mich nicht einlassen. Die Zeit der üblichen Verdächtigen wie Neururer, Funkel und Co. sehe ich als abgelaufen an und Rückholaktionen (Marco Kurz, Erik Gerets) sind wahrscheinlich auch nicht das Richtige. Es wird wohl ein Außenseiter oder jemand, der dringend Geld braucht. Jung, erfahren, modern, Kenner der Liga, dickes Fell, ... Gibt es überhaupt jemanden der das annähernd erfüllen kann? Finke hätte sicherlich auch sofort seine Gegner im Umfeld und wäre wohl aus Altersgründen keine Lösung für die Zukunft.
  6. Kosta Runjaic

    Die Idee, ein einheitliches Spielsystem zu implementieren hatte ja ihren Charme, gerade nach den eher unattraktiven Spielen unter Foda. Genau an dem Punkt kommen mir die Aussagen von anderen Trainern in den Sinn. Ich glaube, es war Friedel Rausch, der mal sinngemäß gesagt hat, sein Spielsystem richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Spielern. Ähnlich war's bei Trap, der zumindest in einer Saison in München keine Viererkette spielen ließ weil die Zeit zum Lernen nicht reichte und es damals noch ein für die Bundesliga exotisches System war. Was ich damit sagen will: Trotz im Moment fehlender Überzeugung stehe ich nach wie vor hinter Coach Kosta, einfach mit der Erinnerung an die vielen Trainerwechsel, die nicht gezündet haben. Ich wünsche ihm, dass er schnell ein System findet, in dem sich die Mannschaft wohlfühlt, hinten sicher steht und vorne ab und zu trifft. Vielleicht ist es 4-4-2 Doppel-6, das sollen die Taktikfüchse beantworten. Davon abgesehen weiß ich auch keinen passenden Kandidaten der verfügbar wäre.
  7. [8. Spieltag]1. FC Nürnberg - FCK 3:2 (2:0)

    Gerade weil scheinbar alles für einen Auswärtssieg spricht bin ich spektisch. Durch die Chance heute abend kann der Ersatztorwart zu einer Topleistung angestachelt sein, und vielleicht bringt das Live-Spiel beim Rest der Mannschaft ein paar % mehr. Mit einem Unentschieden könnte ich gut leben.
  8. [6. Spieltag] Greuther Fürth - FCK 2:1 (0:1)

    Das muss einfach ein Platzverweis sein, glatt "Rot" wegen Dummheit.
  9. [5. Spieltag] FCK - FSV Frankfurt 1:0 (1:0)

    Ich bin ja wirklich kein Fan von Karl, aber: So wie das gestern ausgesehen hat ist er im Moment richtig wichtig, auch bei seiner Verwarnung. Die größte Stärke ist im Moment wohl die höhere Qualität. Vor der Saison hatte ich Jenssen als Stammspieler auf der Rechnung. Bei Demirbay ist bis jetzt zu erkennen dass der HSV nicht nur Ahnungslose im Vorstand hat, sonst hätten sie ihn wohl verkauft. Das Schöne an der jetzigen Situation ist für mich, dass man den kommenden Gegner durch wechselnde Aufstellungen überraschen kann ohne dass die Mannschaft darunter leidet. Trotz der knappen Führung hatte ich nicht das Gefühl dass der FSV noch ein Glückstor schießt.
  10. [1. Spieltag] Teufel des Spiels (FCK - 1860 München)

    Ich habe Lakic gewählt, einfach weil ich glaube dass er so ein Spiel gebraucht hat und in dieser jungen Mannschaft vorangehen kann. Hofmann mit einem großartigen Einstand, das darf er gerne wiederholen. Mit Stöger macht auch das Mittelfeld mehr Spaß.
  11. Für mich als Zyniker war's der Horror. Jetzt gibt der DFB schon rote Karten, die nicht zwingend welche sind, und der FCK gewinnt in Unterzahl, was muss man denn noch tun? Das Spiel macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
  12. ****** DFB, alles umsonst!
  13. [1. Halbfinale] Brasilien - Deutschland (1:7)

    So langsam komme ich mit verhohnepipelt vor.
  14. Aber nur im Zusammenhang mit einem Sponsor der alkoholische Getränke vertreibt. Nüchtern ist der Name nicht machbar.
  15. Ariel Borysiuk

    Karl ist für mich einfach ein Spieler, der es immer wieder schafft schlecht auszusehen. Dabei ist es mir erstmal egal ob es technische Unzulänglichkeiten oder Konzentrationsmängel sind. Sich dann aber nach zum Teil fragwürdigen Leistungen in Interviews als Führungsspieler zu positionieren finde ich daneben. Wenn er wieder vom "Wegflexen" anfängt rollen sich mir die Zehennägel auf. Kann den jemand in einen Baumarkt fahren damit er entsprechendes Werkzeug bekommt? Gerade auf der Position hatte der FCK in der Vergangenheit auch bessere Spieler als im Moment, vielleicht könnte Jenssen das aus den aktuellen Kader (etwas vor Borysiuk den ich noch nicht völlig abgeschrieben habe(?)). Ich frage mich was taktisch von der Position verlangt wird: ein humorloser Zerstörer als Absicherung für das offensive Mittelfeld, ähnlich wie Jiri Bilek, ein Spieler der das Spiel aufziehen kann wie z.B. Meißner oder etwas ganz Anderes. Sforza wird's nicht mehr machen. Für keine dieser Aufgaben fällt mir Karl als optimale Lösung ein. Zum Umgang mit Aussetzern von Alushi und Co. haben andere schon was geschrieben.