317 Beiträge in diesem Thema

Naja, wenn es stimmt dass Miller eine Siegprämie von 20.000€ hat, dann ist das schon verständlich. Bei 10 Siegen wären das 200.000€, davon kann man nen kompletten Spieler bezahlen, dazu werden sicherlich auch noch andere Prämien kommen... wenn das bei Drpic genauso is, würd ich das auch so wie der KSC machen.

Vor allem erhöht man so den Druck auf die Spieler, sich andere Clubs zu suchen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass jemand für Miller die festgeschriebenen 1,2 Mio bezahlt, aber Karlsruhe ist bestimmt verhandlungsbereit und würde ihn auch für eine niedrige 6-stellige Summe abgeben, wenn damit sein Gehalt gespart wird. Ist aber natürlich ein Drahtseilakt, nicht immer wechseln die Aussortierten dann auch tatsächlich, sondern sitzen ihre Verträge lieber aus, wie wir ja auch bei uns gesehen haben (Sven Müller, Lexa).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn es stimmt dass Miller eine Siegprämie von 20.000€ hat, dann ist das schon verständlich. Bei 10 Siegen wären das 200.000€, davon kann man nen kompletten Spieler bezahlen, dazu werden sicherlich auch noch andere Prämien kommen... wenn das bei Drpic genauso is, würd ich das auch so wie der KSC machen.

Vor allem erhöht man so den Druck auf die Spieler, sich andere Clubs zu suchen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass jemand für Miller die festgeschriebenen 1,2 Mio bezahlt, aber Karlsruhe ist bestimmt verhandlungsbereit und würde ihn auch für eine niedrige 6-stellige Summe abgeben, wenn damit sein Gehalt gespart wird. Ist aber natürlich ein Drahtseilakt, nicht immer wechseln die Aussortierten dann auch tatsächlich, sondern sitzen ihre Verträge lieber aus, wie wir ja auch bei uns gesehen haben (Sven Müller, Lexa).

joa schon aber vertrag ist vertrag. wenn sich neben den spielern nun auch vereine nicht mehr an verträge halten, sind die ja sowas von garnichts mehr wert. auf jeden fall hat sich der ksc selbst in diese lage gebracht. schon krass...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut nem Arbeitskollegen haben die im Moment grad mal 14 Lizenzspieler. Mit dem Torwart Nicht könnten es jetzt 15. Auch net wirklich viel für ne Runde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rechne mal damit, dass sich der ein oder andere verletzt, einer mit Gelbsperre, einer mit Rotsperre, dann sind wir bei 11 oder 12 Spielern. Aufm Betze bekommt eh einer Rot, dann passt das 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joa schon aber vertrag ist vertrag. wenn sich neben den spielern nun auch vereine nicht mehr an verträge halten, sind die ja sowas von garnichts mehr wert. auf jeden fall hat sich der ksc selbst in diese lage gebracht. schon krass...

Ja gut, der Verein hält den Vertrag doch ein. Beide können trainieren und bekommen ihr volles Grundgehalt. Weitergehende Verpflichtungen hat der Club ja nicht, eine Einsatzgarantie haben sie nicht im Vertrag.

Ich kann beide Seiten verstehen, so ist das Geschäft. Und das sich Vereine durch dumme Verträge selbst in Bedrängnis bringen, soll es ja auch sonst wo geben. Ich sage nur Kamil Kosowski: Geliehen auf 4 (!) Jahre mit jährlicher Ausleihgebühr von 500.000€. Das war sicherlich eine dümmsten Aktionen des FCK ever.

Insgesamt sehe ich den KSC für die neue Saison in einer ähnlichen Rolle wie Hansa Rostock in der abgelaufenen. Esseidenn sie kriegen Drpic und Miller doch noch für richtig Kohle verkauft, aber wer kauft die denn für nen hohen Betrag... zumal es auch schwer wird, dann noch adäquaten Ersatz zu finden, geschweigedenn sich einzuspiele, Vorbereitung is ja schon fast rum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der KSC wie er leibt und lebt - fleißig arbeitender, bodenständiger Trainer, aber eine unfähige Chefetage und ein Stadtrat, der sich nicht über die Farbe von Scheiße einigen kann, dadurch dem KSC die Infrastruktur nicht ermöglicht, die dieser für den Profifußball braucht und dem Verein so die Zukunft verbaut.

Ich war noch nie ein Freund des KSC, aber wenn man sieht, was für ein Mist da gebaut wird, der dann vom sympathischen Trainer Becker und der Mannschaft ausgebadet werden muss, dann wirds einem echt schlecht. Hat ein Jahr Regionalliga und der Tanz auf der Rasierklinge keinen Lerneffekt gezeitigt? Während den zwei Jahren Bundesliga hatte man die Chance, Strukturen für die Zukunft zu schaffen. Die hat man verpennt.

Wenn man in KA nicht aufpasst, landet man ganz schnell wieder dauerhaft in Liga 2.

Und wie schnell das geht, sie man ja an uns. Ich bin nur gottfroh, dass wir Stefan Kuntz haben! Jemand vergleichbaren gibts beim KSC so nicht. Wenn Dohmen irgendwann weg ist, darf sich der nächste Idiot dort versuchen. Viel Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komische Sache, nix halbes und nix ganzes. Entweder ich entlasse ihn nach dem Abstieg oder ich geb ihm eine echte Chance (8-10 Spiele). Nach 2 Spieltagen den Trainer zu kicken ist doch total dumm, der Kader steht, die Vorbereitung ist gemacht, der neue Trainer kann auch nicht mehr viel ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nürnberg hat doch letzte Saison auch am 2. Spieltag (?) den Trainer gewechselt. Was dabei herausgekommen ist haben wir alle gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nürnberg hat doch letzte Saison auch am 2. Spieltag (?) den Trainer gewechselt. Was dabei herausgekommen ist haben wir alle gesehen.

Okay, das ist auch wahr. Traue Karlsruhe aber nicht den selben Weg zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich eigentlich auch nicht ;) Aber ich denke, dass die sich noch besser präsentieren werden als in den ersten 2 Spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er habe zu defensiv agierenden lassen, den Spielern so die Freude am Fußball genommen. Immer wieder habe er die Bitten der Akteure, doch offensiver spielen zu dürfen, angehört – aber nie umgesetzt.

Wunschkandidat soll Friedhelm Funkel sein.

:D Wenn das mal nicht konsequent ist :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nürnberg hat doch letzte Saison auch am 2. Spieltag (?) den Trainer gewechselt. Was dabei herausgekommen ist haben wir alle gesehen.

Aber wer kann schon sagen ob der alte Trainer das nicht auch geschafft hätte? Soweit ich weiß hatte Önning auch in der Hinrunde kein soooo tolles Ergebniss erzielt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weg isser! Was ein Schwachsinn.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/513363/artikel_KSC-entlaesst-Ede-Becker.html

Mir war der KSC egal, aber für so eine Vereinspolitik wünsch ich denen nichts Gutes. :roll:

Der Profi-Fussball ist total bescheuert geworden. Da wird ein Hecking nach dem ersten Spieltag gefragt, wie lange er noch Trainer sein wird. Da wird ein Schmadke nach 2 Spielen schon bedrängt, wann er denn nun endlich den Trainer entlässt. So ein Theater :roll:

Nach dem Abstieg und der Niederlage in Paderborn setzte sich der Manager Dohmen mit dem Mannschaftsrat um Kapitän Iashvili sowie Mutzel, Engelhardt und Aduobe zusammen, um die Stimmung auszuloten. Dabei wurde offensichtlich, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Becker wenig erfolgversprechend schien.

Was ein Schwachsinn. Kann mich da nur wiederholen. Anstatt mal den Arsch hoch zu bekommen und sich durchzubeißen, wird ständig nur rumgeheult, der Trainer mache seinen Job nicht richtig. Und damit spiel ich nicht auf die Entlassung Sasics an. Aber wenn die Spieler nun schon soviel Macht haben, den Trainer zu entlassen, wenn SIE keine Leistung bringen...kann mir kaum vorstellen, dass sie genauso gespielt haben, wie Becker sich das vorgestellt hat.

bearbeitet von Jonny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ein Schwachsinn. Kann mich da nur wiederholen. Anstatt mal den Arsch hoch zu bekommen und sich durchzubeißen, wird ständig nur rumgeheult, der Trainer mache seinen Job nicht richtig. Und damit spiel ich nicht auf die Entlassung Sasics an. Aber wenn die Spieler nun schon soviel Macht haben, den Trainer zu entlassen, wenn SIE keine Leistung bringen...kann mir kaum vorstellen, dass sie genauso gespielt haben, wie Becker sich das vorgestellt hat.

Ich denke man muss das auch mal ganz nüchtern aus Sicht der Vereine betrachten. Im Rückblick ist man sicherlich immer schlauer und hätte wohl besser direkt nach dem Abstieg die Trennung vom Trainer vollzogen.

Die Macht haben aber im Grunde immer die Spieler, allein schon weil sie zum einen den Spielausgang mehr oder weniger selbst in der Hand haben. Aber auch durch die Anzahl der Mitarbeiter ist es halt nunmal leichter für den Vereinen einen Trainer zu entlassen, als 20 Spieler vor die Tür zu setzen, weil sie mit dem Coach nicht so wirklich klar kommen.

Die Leistung liegt nunmal zu einem nicht geringen Teil am Trainer und er ist in der Kette das schwächste Glied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, du hast irgendwie schon Recht. Nicht umsonst heißt es immer öfter "die Spieler spielen gegen den Trainer". Ein Beweis für die Macht der Spieler.

Ich kann das ganze natürlich auch nur von außen beurteilen, aber mir drängt sich der Eindruck auf, als wären die Spieler die heiligen, unantastbaren Goldesel, während die Trainer am besten schon nach dem ersten Spieltag entlassen werden sollen.

Ich frag mich, wo das hinführen soll. Hast du dann einen Mannschaftsrat voller Waschlappen, dann beschweren die sich sofort und wenns nicht läuft, ist der Trainer schuld. Und warum sollten die Spieler diese Vorgehensweise dann ändern, ist doch ein schönes Alibi und sie haben ein ruhiges Leben. Ich denke früher haben die Macher in den Vereinen auch mal auf den Tisch gehauen und die Spieler hatten mehr Arsch in der Hose, hatten mehr Disziplin. Heute siehst du dann einen Schmadke, wie er blöd in die Kamera grinst und nicht weiß, was er sagen soll ("Jä, äh, möglicherweise bis Saisonende.").

Ich hoffe der KSC gewinnt bis zum 10. Spieltag (11ten, wenn wir am 10ten gegen die spielen) nichts, sonst stellt sich der Dohmen vor die Kameras und freut sich alles richtig gemacht zu haben, obwohl ein Becker vielleicht doch das gleiche erreicht hätte.

Verstehe auch nicht, was der Dohmen verlangt. Ein Kornetzky ist ein Fliegenfänger vor dem Herrn. Drpic durfte nicht mit der Mannschaft trainieren. Da war doch vor der Saison so viel Unruhe drin, da hätte kaum ein Trainer in Ruhe arbeiten können.

Aber vielleicht liegt hier die Lösung: Die wollten ihn schon eher entlassen, hatten aber nicht das Geld dafür. Beziehungsweise dachten, dass wenige Geld ist woanders besser angelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke, dass beim KSC der Trainerwechsel richtig ist, aber genauso wie bei den 05ern der Zeitpunkt der Entscheidung völliger bullshit ist. Entweder nachm Abstieg mit nem neuen Trainer in dei Vorbereitung gehn oder jetzt wenigstens noch paar Wochen warten und sehen ob sich das ganze nicht doch noch gut entwickelt. Aber sei's drum.

Wollt eigtl. aufm ebtze in paar Wochen den Becker fliegen sehn, aber was solls. Machen wirs halt am Sonntag mitm Seeberger ;) (Kein Witz! Angeblich besteht da ein "Lautern-Ultimatum" für Seeberger. Bei den meisten Fans ist der schon lange unten durch.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade für becker, fand den ganz symphatisch..versteh auch net warum se ihn jetzt erst entlassen, wenn vor de saison schon klar war das es net klappt,ohne worte... naja, sasix is ja jetzt auch bei denen im gespräch...

hoffentlich steigen se sang und klanglos ab, gelbfüßler...

übrigens, net mit nürnberg zu vergleichen, immerhin war oennung co-trainer und somit nahe an der kadergestaltung mit dabei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Becker wird der nächste sasion der gehen muss. Mit der mannschaft wird nicht viel drin sein, und der kredit ist total weg. Mal gespannt wer es wird, vlt Sasic ;-) Obwohl das glaube ich nicht hinhauen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dan sollen sie jetzt den sasic holen. :D

aber funkel soll ja kommen. lustig, zu uns wollte er nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass der ksc den becker entlässt find ich wirklich das letzte. der mann hat das beste aus dem verein rausgeholt, sie wieder nach oben geführt. das einzige, was er sich vorwerfen lassen muss, ist, dass er mit spielern wie marco e. wohl seinen eigenen abgang geholt hat (keine leistung und dann bei dohmen heulen... oh weh).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden