Wolfram "Wutti" Wuttke (verstorben am 01.03.2015)

Pfalzadler

Well-Known Member
Neuer Job für Wolfram Wuttke




Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Wolfram Wuttke ist neuer Sportdirektor beim Oberligisten TSV Crailsheim. Der 46 Jahre alte Ex-Profi, der früher in der Bundesliga für den FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Saarbrücken gespielt hat, erhielt einen Vertrag bis zum 31. Mai 2008. Dies berichtete das "Hohenloher Tagblatt" in Crailsheim (Montag-Ausgabe). "Danach wird man sehen", sagte Wuttke. Er soll vor allem Trainer Peter Kosturkov unterstützen und ist auch für Spiel-Beobachtungen der Gegner zuständig.

http://www.tsvcrailsheim-fussball.de/



http://www.ad-hoc-news.de/Sport/14987132/Ticker
 

Mika

Active Member
freut mich für ihn, das er nach seiner brustkrebs-OP wieder was gefunden hat.. hoffentlich wirds was längeres..
 

reddevil06

Active Member
ich wünsch ihm auch viel glück.

so einer wie er damals in topform war,wär genau der typ spieler den wir im moment bräuchten.ein echter 10er mit torgarantie...
 

Mika

Active Member
spielerisch in topform ja, aber net charakterlich...

gegen wutti war ja basler ´n waisenknabe.. ^^
 

rmpa77

Active Member
spielerisch in topform ja, aber net charakterlich...
gegen wutti war ja basler ´n waisenknabe.. ^^

mein erstes trikot war vom wuttke, ich hab ihn geliebt! was ein spieler....schade das er hier ein bischen vergessen wurde.

der hat dem heynckes den osram spitznamen verpasst, herrlich!
 

reddevil06

Active Member
spielerisch in topform ja, aber net charakterlich...
gegen wutti war ja basler ´n waisenknabe.. ^^

das stimmt schon...

aber das nächste halbe jahr ist mir der charakter der spieler so was von egal, solange die leistung auf dem platz stimmt!

da könnten von mir aus auch 11 baslers und wuttis auf dem platz stehen, denn irgendwie gemocht hab ich sie beide als spieler...
 

Klingenstädter

Moderator
10 Dinge über Wolfram Wuttke

»Schei.ß dir nicht in die Hose«



Genie oder Spalter. Kleiner König oder Parasit. Kaum ein Spieler polarisierte in den Achtzigern so wie Wolfram Wuttke. In unserer neuen Ausgabe findet ihr das große Karriere-Interview mit ihm. Ergänzend auf 11freunde.de: Zehn Dinge über Wolfram Wuttke.




Mehr...(11Freunde)
 

philos

Well-Known Member
vom FCK Facebook:

"Keine schönen Nachrichten erreichten uns von Wolfram „Wutti“ Wuttke. Wie wir erfahren mussten, liegt der 53-Jährige aktuell im Krankenhaus in Lünen im Koma. Seine Lage ist kritisch, aber stabil. Wolfram Wuttke trug von 1985 bis 1990 das Trikot der Roten Teufel und verzauberte mit seiner Technik und seinen genialen Pässen die Fans am Betze. 112-mal stand er insgesamt in der Bundesliga für den FCK auf dem Rasen, erzielte dabei 32 Tore. Im DFB-Pokal trug er zudem 10-mal das FCK-Trikot und erzielte drei Tore. Und auch in der DFB-Elf lief Wuttke in seiner Zeit bei den Roten Teufeln auf. Neben vier A-Länderspielen gewann er mit der Olympia-Auswahl 1988 in Seoul Bronze. Wir wünschen „Wutti“ viel Kraft in dieser schweren Zeit und schicken die besten Wünsche vom Betzenberg. Mit einem Klick auf den „Gefällt mir“-Button schließt Ihr Euch den Wünschen an."



Gute Besserung von mir...
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
weiss man warum er im koma liegt?

kann den button zwar nicht klicken, wünsche ihm trotzdem alles gute.

war eine schöne zeit mit seinen aussenristpässen und seinen damaligen mitspielern.
 

stiller

Moderator
Teammitglied
Nicht wirklich. Habe gerade mal nach aktuellen News gelesen, aber alle berufen sich auf die Facebook Meldung vom FCK.
 

hahe

Active Member
jep... hat gerockt damals...



auch wenn er hätte noch viel stärker sein können. gerne auch mal nur an der Mittellinie gestanden und die Anderen für sich rennen lassen... damals ging das ja noch halbwegs... aber war schon teilweise zum Zunge schnalzen, was er da auf den Rasen gezaubert hat. Geile Truppe übrigens generell auch seiner Zeit... keine Frage... die Jetzige könnte ähnlich geil werden, wenn sie nur mal sich nicht vor sich selbst in die Hose scheissen...




dann mal viel Glück & Power Wutti Wuttke !!!
 

Lutra

Active Member
Legendär seine Antwort auf die Frage was er sich für die Olympiade 1988 in Seoul wünscht: "Eine Medaille und Gabriela Sabatini Nachts auf dem Flur treffen"

Dazu war er wohl der erste Spieler der aufgrund einer verbalen Attacke gegen den Schiri mittels Videobeweis gesperrt wurde. Nach dem Spiel gegen Homburg sagte er nach dem Spiel kurz vor dem Spielertunnel "der scheisst sich doch selbst in die Hose".
 

Pfalzadler

Well-Known Member
Leberzirrhose, Organversagen - Wolfram Wuttke wird nur noch künstlich beatmet



Wolfram Wuttke war eines der größten Fußballtalente Deutschlands, aber auch eines der schwierigsten. Der 53-Jährige liegt auf der Intensivstation in Lünen im Koma, er wird nur noch künstlich beatmet. Nun sind auch die Ursachen bekannt ...



http://www.focus.de/sport/fussball/leberzirrhose-organversagen-wolfram-wuttke-wird-nur-noch-kuenstlich-beatmet_id_4504193.htmlhttp://www.focus.de/sport/fussball/leberzirrhose-organversagen-wolfram-wuttke-wird-nur-noch-kuenstlich-beatmet_id_4504193.html
 

ph114

Active Member
Legendär seine Antwort auf die Frage was er sich für die Olympiade 1988 in Seoul wünscht: "Eine Medaille und Gabriela Sabatini Nachts auf dem Flur treffen"
Dazu war er wohl der erste Spieler der aufgrund einer verbalen Attacke gegen den Schiri mittels Videobeweis gesperrt wurde. Nach dem Spiel gegen Homburg sagte er nach dem Spiel kurz vor dem Spielertunnel "der scheisst sich doch selbst in die Hose".

Geil!
Den hätte ich gerne in seiner aktiven Zeit auch noch erlebt... Klingt ja alles nicht gut, was man an News hört
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Geil!
Den hätte ich gerne in seiner aktiven Zeit auch noch erlebt... Klingt ja alles nicht gut, was man an News hört
Ich hatte das Glück, ihn zu erleben. Und er war in seiner Anfangszeit besser als ein Lodda, der damals ja auch am Anfang seiner Karriere stand. Nur stand sich Wutti halt meist selbst im Weg.
 

playerred

Well-Known Member
Ja so wars halt immer seine Marotten, gegen jeden und alles, aber eben ein Unikat und Type, hätte soviel erreichen können, da wär kein Platz für Loddar gewesen.
 

Lutra

Active Member
Dazu Hoos, Majewski, Schulz, Foda, Trunk, Hartmann, Roos, Friedmann und der junge Gerry im Tor. Legendäre Truppe.
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Schöne, alte Zeiten...






<iframe width="459" height="344" src="https://www.youtube.com/embed/lSLWLYfzXE8?feature=oembed" frameborder="0"></iframe>
 

Jonny

Well-Known Member
Der 4er (Roos?) spielt ohne Schienbeinschützer
Schöne Bilder. Erinnert mich an meine beiden VHS aus der Aufstiegs- und der Meistersaison
Müsste man eigentlich mal Orban und Heintz vorspielen ...



Ich kenne Wuttke nur vom "Hörensagen". Alles Gute! Auch wenn es ja eher schlecht klingt.
 

mentalthing

Well-Known Member
Können wir net unseren Betze wieder zurückbauen wie er damals war ??

Unvergessen sowas







Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Oben