U 19 Transfers

weber2006

Active Member
Zur neuen Saison bekommt unsere A- Jugend Verstärkung von (aktuell) 3 externen Spielern:
Gerit Wintermeyer (TSV Schott Mainz)
Manassé Eshele (SV Wehen Wiesbaden) http://www.transfermarkt.de/manasse-eshele/profil/spieler/353330
Jeremy Heyer (TuS Koblenz) http://www.transfermarkt.de/jeremy-heyer/profil/spieler/299766
Quelle: http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news-details/news/detail/News/trainingsauftakt-der-u17-und-u19-auf-dem-froehnerhof.html
Letztere beiden scheinen ganz interessant zu sein. Heyer hat bereits 2 Einsätze in der Regionalliga gehabt, wobei Koblenz im letzten Jahr abgestiegen ist und Eshele ist momentan 16 Jahre alt. Kann somit noch 2 Jahre in der A-Jugend spielen. Zu Gerit Wintermeyer hat Transfermarkt keine Infos. Fupa sagt, dass er Jahrgang 97 ist und bereits in der Oberliga aktiv war (4 Einsätze und 1 Tor). In der A-Jugend Regionalliga Südwest (unsere Liga im kommenden Jahr) hat er in 20 Spielen 13 Tore erzielt. Somit knapp 1/4 aller erzielten Tore.
Quellen:
http://www.fupa.net/spieler/gerit-lars-wintermeyer-548869.html
http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/staffel/01L82OK8F0000001VV0AG813VSP6T6E0-G#!/section/matches
 
Unser norwegischer Testspieler scheint somit (noch?) nicht bei uns zu sein
 

weber2006

Active Member
Aus Amerika kommt wohl Kevin Coleman zu uns. Bekommt einen 2- Jahresvertrag:
He will be paid a salary, have lodging and food provided, and later a car, when he turns 18, Coleman said. He'll play for Kaiserslautern's U-19 team he said.
He played twice against FC Kaiserslautern’s U19 team, recording two goals and an assist in a friendly match and another goal in the tournament game, he said.
Kaiserslautern invited him back for a full evaluation. He returned July 10 and just got back Sunday, July 26.
“I stayed a week, then they asked that I stay another week. They were very interested. The last day they had a meeting with my sports representative and he told me they wanted to sign me,” Coleman said.
Quelle: http://www.fauquier.com/news/article/kettle_runs_coleman_close_to_signing_with_german_soccer_team
<iframe src="<___base_url___>/?app=core&module=system&controller=embed&url=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FDMVsoccer96%2Fstatus%2F631525950988095489" data-controller="core.front.core.autoSizeIframe"></iframe> 
 

SECO

Active Member
Der junge Norweger hat zumindest mal bis Winter den Jenssen, und dann kommt noch der Bödwarsson dazu. Das sollte besser klappen als bei Fortounis. Zudem scheint es so, das Norweger recht schnell deutsch können. Mit Jenssen hab ich in der Vorbereitung wärend seinem ersten Jahr schon Deutsch gesprochen. Ich war echt baff, wie gut der das schon konnte.
 

SECO

Active Member
Schnitzel, pfff. Der bekommt hoffendlich mal ne ordendliche Portion Saumache mit Bratgrumbere uff de Disch!!!!
 

weber2006

Active Member
In der Rheinpfalz ist ein Artikel über den Saisonstart unserer U19. Jedoch werden nur 4 Neuzugänge (u.a. unser Norweger) erwähnt und über Coleman erfährt man nichts. Es scheint, als wäre der Transfer gescheitert. Konnte aber keine neuen Infos diesbezüglich bekommen. Alle verfügbaren Infos beziehen sich auf den 12 August oder früheren Datums.
 

SECO

Active Member
Ich will dem Kerl nix böses und hoffe, das er ganz viel Erfolg bei seinem neuen Job hat. Trotzdem bin ich etwas skeptisch, ob er mit 25 schon so ein gutes Auge und soviel Erfahrung hat, um junge Talente als solche zu erkennen.
 

raiden

Well-Known Member
Das Spiel und die Ausbildung hat sich in den letzten Jahren so stark verändert, dass ein erfahrenerer Scout keine Erfahrungen einbringen könnte, die heute von größerer Relevanz werden. Ich finde es sogar gut, eine möglichst junge Person einzusetzen, die womöglich ein größeres Gespür für Persönlichkeiten hat. Scheinbar ist er ein Experte und hat sich diese Anstellung verdient, daher Hut ab für die mutige Entscheidung.
 

SECO

Active Member
Das Spiel und die Ausbildung hat sich in den letzten Jahren so stark verändert, dass ein erfahrenerer Scout keine Erfahrungen einbringen könnte, die heute von größerer Relevanz werden.
EIn erfahrener Scout sieht schon beim Bewegungsablauf und der Ballbehandlung an Kleinigkeiten, ob ein Spieler ausreichend Talent hat oder nicht. Das bleibt immer gleich, es sei den es kommt mal soweit, das der Ball nur noch mit der Hacke oder mit dem Knie gespielt werden darf.

Ich hab kein Problem damit, das er als recht junger Mann da arbeitet, ganz im Gegenteil. Er ist aber als "Jugend-Scouting-Leiter" der Chef des ganzen, und wird wohl die Entscheidungen treffen müssen. Da bin ich schon skeptisch, ob er das kann. Zumal er vorher wohl nur als Co-Trainer bei uns in der Jugend mitgearbeitet hat.
Übringens gibt es auch einen Abgang beim Jugendscouting. Florian Zahn ist zum FC Chelsea gewechselt.
 

weber2006

Active Member
In der Winterpause gab es 3 Neuverpflichtungen, u.a. auch den von mir vermissten Coleman(!). Zudem wurde jeweils ein Spieler von TSG Kaiserslautern und von Red Bull Salzburg verpflichtet. Alle 3 Spieler werden in der Offensive eingesetzt
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
vor 22 Minuten schrieb Joey84:




laut liga-zwei.de wechselt eins der größten deutschen torwarttalenten zu unserer u19. 




und von wo kommt er zu uns? von mainz 05

Freuen oder gar stolz drauf sein, ich weiss ja nicht.. Wir haben mit Gerry den wohl besten Torwarttrainer im Land, die Juniorennationaltorhüter spielen aber alle woanders. Meinz stellte mit Grill im U19 und U17 Bereich sogar drei (!) Stück! Müller haben die sogar aus Saarbrücken geholt, der kommt aus Saarlouis. Das ist unser Einzugsgebiet! Und da Grill zusammen mit Bartels bei der meinzer U17 und bei der U17 Nationalmannschaft spielen wars spätestens jetzt sinnvoll für einen von beiden sich nen andren Verein zu suchen und da Grill eher der Bankdrücker war.. Ich weiss nicht inwieweit sich Gerry mit den eigenen Nachwuchsleuten beschäftigt, aber nen Gerry zu haben und selbst nicht fortwährend irgendwo ein, zwei Torleute in einer U-Auswahl zu stellen ist schon so ne Sache bei der man Fragen stellen könnte.
 

Viktor

Active Member
Die haben wohl noch einen 18 Jährigen U-Nationalspieler, der Ambitionen hat neue Nummer 1 in Mainz zu werden.




Vermute, dass das den Wechsel des 17 Jährigen gefördert hat.
 

mueto

Administrator
Teammitglied
vor 2 Minuten schrieb Eschder Laudrer:




nen Gerry zu haben und selbst nicht fortwährend irgendwo ein, zwei Torleute in einer U-Auswahl zu stellen ist schon so ne Sache bei der man Fragen stellen könnte.

Nicht jeder Torhüter muss/kann auch Nationalspieler werden, aber was hat das mit Gerry's Arbeit zu tun?! NICHTS. Nationalspieler hat doch heute kaum noch Bedeutung, weil irgendwie jeder der 3 Spiele geradeaus laufen kann schon gleich zu irgendeinem Lehrgang eingeladen wird. 


Von daher gebe ich nichts drauf, ob und wieviel Nationalspieler wir im Jugendbereich stellen oder nicht.
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
vor 24 Minuten schrieb Viktor:




Die haben wohl noch einen 18 Jährigen U-Nationalspieler, der Ambitionen hat neue Nummer 1 in Mainz zu werden.




Vermute, dass das den Wechsel des 17 Jährigen gefördert hat.

Ja, Müller. Der aus Saarbrücken gekommen ist und in Saarlouis geboren wurde. Ist haltn Saarlänner, aber das ist eigentlich unser Einzugsgebiet.




 



vor 19 Minuten schrieb mueto:




Nicht jeder Torhüter muss/kann auch Nationalspieler werden, aber was hat das mit Gerry's Arbeit zu tun?! NICHTS. Nationalspieler hat doch heute kaum noch Bedeutung, weil irgendwie jeder der 3 Spiele geradeaus laufen kann schon gleich zu irgendeinem Lehrgang eingeladen wird. 


Von daher gebe ich nichts drauf, ob und wieviel Nationalspieler wir im Jugendbereich stellen oder nicht.

Und trotzdem hat es Gewicht. Vorallem wenn man laut eigener Aussage den Nachwuchs stärken will usw. Das ist Image, Prestige und am Ende des Tages bares Geld. Was es mit Gerrys Arbeit zu tun hat? Wenn man den wohl besten Torwartrainer des Landes und selbst nirgendwo einen in einer U-Auswahl rumlaufen hat ist das irgendwo fragwürdig. Meinst du nicht auch?
 

mueto

Administrator
Teammitglied
vor 45 Minuten schrieb Eschder Laudrer:




Und trotzdem hat es Gewicht. Vorallem wenn man laut eigener Aussage den Nachwuchs stärken will usw. Das ist Image, Prestige und am Ende des Tages bares Geld. Was es mit Gerrys Arbeit zu tun hat? Wenn man den wohl besten Torwartrainer des Landes und selbst nirgendwo einen in einer U-Auswahl rumlaufen hat ist das irgendwo fragwürdig. Meinst du nicht auch?

Nö finde ich nicht fragwürdig. Ich versteh nicht was eine Berufung in die Nationalelf mit der arbeit des Trainers zu tun haben soll. Die Leistung müssen doch die Jungs selbst bringen und nicht der Trainer. Wenn die Leistungen nicht stimmen (oder das Gesicht dem DFB nicht passt) wird es keine Nominierung geben. Ganz einfach. 
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
<a contenteditable="false" data-ipshover="" data-mentionid="12" href="<___base_url___>/index.php?/profile/12-mueto/">@mueto</a>




Eschder kritisiert nicht Gerry, sondern das Scouting. Er kann es nicht nachvollziehen, dass man einen der besten Torwarttrainer Deutschlands als "Zugpferd" hat, es aber trotzdem nicht schafft, entsprechende Talente an Land zu ziehen, sondern diese Mainz oder anderen überlassen muss.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Es will vllt keiner hören aber Mainz ist inzwischen - gelinde gesagt - ein etablierter Erstligist der eine ganz andere Strahlkraft hat als der Zweitligist Kaiserslautern.








Die Wirkung eines Ehrmanns wird hier massiv überbewertet
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Nö finde ich nicht fragwürdig. Ich versteh nicht was eine Berufung in die Nationalelf mit der arbeit des Trainers zu tun haben soll. Die Leistung müssen doch die Jungs selbst bringen und nicht der Trainer. Wenn die Leistungen nicht stimmen (oder das Gesicht dem DFB nicht passt) wird es keine Nominierung geben. Ganz einfach. 









warum brauchen wir dann überhaupt noch trainer?











ich denke gerade im jugendbereich sind gute trainer enorm wichtig. gute trainer gepaart mit talent und ehrgeiz machen dann den 08/15-spieler halt zum nationalspieler.








und dass ein trainer einen guten spieler nicht einlädt, weil ihm seine nase nicht passt ist doch humbug, da schwächt sich doch der trainer/dfb nur selbst!








würd mir sogar wünschen, dass spieler eine gewisse zeit für die national11 gesperrt werden, wenn sie keinen bock haben oder das vereinsinteresse im vordergrund steht. erinnere da gerne an den wilhelm und den herrn selke.
 

mueto

Administrator
Teammitglied
vor 14 Minuten schrieb DrBETZE:




und dass ein trainer einen guten spieler nicht einlädt, weil ihm seine nase nicht passt ist doch humbug, da schwächt sich doch der trainer/dfb nur selbst!

Ein Beispiel nur: Martin Max, Torschützenkönig im Jahr 2002 und wurde nicht mit zur WM 2002 mitgenommen.  Wenn man weitersuchen würde, findet man sicherlich noch den ein oder anderen der ein ähnliches Schicksal teilt. 




 




Ich bin der gleichen Meinung wie Pattelinho. Es wird hier gerade sehr überbewertet.  Ob ein Spieler groß rauskommt oder nicht liegt allein an ihm und nicht am Trainer. Dieser kann ihn fördern ja, aber der Rest muss von alleine kommen.
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Ein Beispiel nur: Martin Max, Torschützenkönig im Jahr 2002 und wurde nicht mit zur WM 2002 mitgenommen.  Wenn man weitersuchen würde, findet man sicherlich noch den ein oder anderen der ein ähnliches Schicksal teilt.
da gibt es sicher genug beispiele, auch bei vereinsmannschaften. kuntz hatte es ja damals als nationalspieler auch schwer. ich denke eher, wenn ein trainer zwei gleichwertige spieler hat, dann nimmt er lieber den mit, der fürs team wichtiger ist.


sieht man jetzt ganz gut bei löw. gibt sicher gleichwertige und sogar bessere spieler wie schweinsteiger und poldi aber für das team und den erfolg (?) sind sie enorm wichtig.
 

Oben