[Teufel des legendären Spiels] Köln - Betze 2:6 (15.06.1991)

Wer war der Teufel des Spiels?

  • Gerry Ehrmann

    Stimmen: 0 0,0%
  • Kay Friedmann

    Stimmen: 0 0,0%
  • Markus Kranz

    Stimmen: 0 0,0%
  • Roger Lutz

    Stimmen: 0 0,0%
  • Guido Hoffmann (bis 87.)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Markus Schupp

    Stimmen: 0 0,0%
  • Rainer Ernst (ab 75.)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bruno Labbadia (ab 87.)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8
  • Umfrage geschlossen .

stiller

Moderator
Teammitglied
Deutscher Meister ist nur der FCK!

Mit einem 6:2 im Müngersdorfer Stadion krönt der Betze eine wahnsinnige Saison. Marco Haber trifft bereits nach 5. Minuten, Bernhard Winkler erhöht kurz darauf. Auf das 1:2 durch Ordenewitz lässt der Betze noch vor der Pause das 3:1 durch Winkler und das 4:1 durch Tom Dooley folgen. Greiner gelingt zu Beginn der zweiten Halbzeit das 2:4, doch spätestens in der 77. Minute ist das Ding durch: 5:2 durch Haber, den Schlusspunkt setzt Markus Schupp in der 90. Minute. Die Fans fluten den Rasen. Die Schale kommt in die Pfalz.


Aber wer war euer Teufel des Spiels? Stimmt jetzt ab und gewinnt eine kleine Dose Nostalgie! Achtung: Ihr habt drei Stimmen!

Kleine Statistik zum Spiel

Tore: Haber (2), Winkler (2), Dooley, Schupp
Gelbe Karten: -
Gelb-rote Karten: -
Rote Karten: -
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
ich würd am liebsten de kalli nehmen. er ist auf jeden fall der teufel diese grandiosen saison!
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Marco Haber, für 2 tolle Tore. Beim ersten Stand ich exakt in der Schußlinie des Balles; wäre da kein Netz gewesen, ich hätte ihn auf die Zwölf gekriegt.
 

Roterriese

Active Member
Das Spiel habe ich damals am Radio zu Hause bei meinen Eltern gehört, wo ich damals mit 16 Jahren noch wohnte. Es gab kein Sky, sondern nur die Sportschau und das aktuelle Sportstudio. Bundesliga live im Radio war ein Highlight.
 

wolfteufel

Active Member
Ich habe dieses Spiel garantiert auf Premiere gesehen. Damals gabe es noch ein ausgesuchtes Bundesligsspiel pro Wochenende.
Als ich dann auch Premiere hatte, war des öfteren meine Bude voll.
Das waren Zeiten wie 1966, als mein Onkel als einziger in der Straße überhaupt einen Fernseher hatte, da war dann fast die ganze Straße beim WM-Endspiel gegen England in seiner Küche.
Jawohl ja
 

playerred

Well-Known Member
Premiere lief ab 1990 und die ersten hatten bis 91 schon die ersten codes entschlüsselt.

Davor hieß das ganze Teleclub ab 1988 in Deutschland, gegeründet 1984 in der Schweiz als ABOsender
 

Oben