Terrence Boyd

Lancelot

Well-Known Member
Granate! Boyd beantwortet Fan-Fragen. Von Mario Kart über Cornflakes bis hin zum unterschätztesten Mitspieler und wer am meisten mit dem Crypto-Schwachsinn verloren hat.

Aha! Bakhat ist der nervigste Mitspieler, weil der immer so komische Dinge sagt.

Spahic ist einer seiner unterschätztesten Mitspieler.

Wer sich ein Boyd-Trikot kaufen will, versteht nichts von Fußball.

Weiß ich jetzt mehr oder weniger als vorher?
 

Shelter

Well-Known Member
Ich habe irgendwo die Tage gelesen dass Boyd sogar ein abgeschlossenes(?) Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft sein Eigen nennt. Das merkt man ihm in seinen Interviews und Instagram-Stories schon an, er beherrscht diese Klaviatur einfach perfekt.

Auch sein After-Field-Interview mit Kuntz und Opdenhövel gestern Abend auf Sat.1 war einfach super kurzweilig, man hatte einfach das Gefühl dass sich da drei Kumpels über das Spiel und den FCK-Sieg unterhalten haben. Genau so etwas macht Boyd einfach authentisch, jetzt fängt er sogar schon an im Tattoo-Studio den FCK-Fans das mittlerweile berühmte „lautre“ in die Haut zu stechen.

Der Kerl ist alleine als Markenbotschafter des 1. FCK ein absoluter Gewinn für uns und hat gestern in sportlicher Hinsicht nebenbei erwähnt an die 80% seiner Offensivzweikämpfe gewonnen, ich weiß ehrlich gesagt nicht was wir uns noch mehr von einem Spieler im Dress des FCK wünschen könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny

Well-Known Member
Boyd schon mit der zweiten Gelben. Ich bin froh, dass wir keine anderen sorgen haben. Aber wenn er weiter so sammelt, fehlt er schon um den 10. Spieltag rum.
 

scusi81

Well-Known Member
23aa510766c276839e43cef85b44bfdf.jpg


Dieser Typ…
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
jetzt mal ohne scheiss, der mann ist für die aussendarstellung des vereins gold wert und muss nach seiner aktiven karriere unbedingt im verein gehalten werden!
sollte doch machbar sein, wenn unser mettbrötchengott sein basislager endgültig in heidelberg aufschlägt!
 

scusi81

Well-Known Member
Gefällt mir auch sehr gut. Hat aber lange gedauert, bis man mal auf die Idee gekommen ist, unsere logistisch günstige gelegene amerikanische Seite mal intensiver auf den Verein aufmerksamer zu machen…

Vielleicht wirft ja noch ein amerikanischer Investor ein Auge auf uns. Ich weiß: Schön wäre es komplett ohne Investoren, aber um im „modernen Fußball“ mitspielen zu können (v.a. nach den letzten 20 Jahren Chaos…), muss man über kurz oder lang diesen Weg gehen.
 

EifelDeiwel

Well-Known Member
Cooles Video,....vielleicht kann er ja noch paar tausend Amis ins Stadion lotsen oder sogar dazu bewegen für ihre Zeit in Deutschland FCK-FAN und Mitglied zu werden.


"""Danke Terence"""
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Gefällt mir auch sehr gut. Hat aber lange gedauert, bis man mal auf die Idee gekommen ist, unsere logistisch günstige gelegene amerikanische Seite mal intensiver auf den Verein aufmerksamer zu machen…

ist schon fast fahrlässig, dass man dieses potenzial so liegen lässt.
es wird viel zu wenig an den amis rumgebaggert, um sie ins stadion zu locken.

warum nicht mal ein paar hundert tickets an die amis verschenken oder mal ein testspiel auf der base (falls die da nen platz haben) oder oder?
 

Shelter

Well-Known Member
Laut Wiki leben im Einzugsgebiet KL und der Airbase ca. 50.000 Amerikaner. Ich frage mich da echt wo die ihre Sportbegeisterung ausleben? Immer wenn ich in KL auf Höhe der "Barracks" unterwegs bin, sehe ich zwar links ein Footballfeld, aber dass dort auch Spiele ausgetragen werden oder sich am Wochenende größere Menschenmassen tummeln, habe ich bisher noch nie gesehen. Oder gibt es auf der Airbase selbst noch weitere Sportstätten oder Vereine auf die man als Nicht-Amerikaner gar keinen Einblick hat?

...oder hat da einfach jeder zweite ein ESPN-Abo um sich die einheimischen Ligen (MLS, NBA, NHL, NFL) bequem von der heimischen Couch reinzuziehen?

Wäre echt mal interessant etwas mehr zu den Hintergründen zu erfahren, warum eine so große Community die seit ca. 70 Jahren nur einen Steinwurf von K'Lautern entfernt liegt, für den 1. FCK so gut wie gefühlt überhaupt kein Interesse zeigt. An der Erfolglosigkeit und den "dunklen Jahren" irgendwo in den Niederrungen der 2/3 Liga kann es ja alleine nicht liegen, war das in unseren glorreichen Zeiten Anfang der 90er oder nach der Aufsteiger-Meisterschaft 97/98 mal anders?
 

Jonny

Well-Known Member
Haben die Amis "Soccer" nicht jahrhundertelang als Sport der "soften" Europäer wahrgenommen?

Könnte viel der Erklärung ausmachen. Aber ist eine spannende Frage. Auch, ob es da wirklich so viel Potenzial gibt, oder ob die lieber ManCity und PSG gucken.
 

diablo

Administrator
Teammitglied
Oder gibt es auf der Airbase selbst noch weitere Sportstätten oder Vereine auf die man als Nicht-Amerikaner gar keinen Einblick hat?

Ja da gibt es noch deutlich mehr. Das ist die größte Militärbasis außerhalb der USA. Da Wird geklotzt, nicht gekleckert :wink:
Als ich dort 2010 weg bin, war die Mall mit Hotel das größte Projekt des Pentagon außerhalb der USA :wink: -> https://www.google.com/maps/search/ramstein/@49.445566,7.5868755,439m/data=!3m1!1e3
Mittlerweile dürfte das größte Projekt das neue US Hospital zwischen Ramstein und Weilerbach sein. -> https://www.google.com/maps/search/ramstein/@49.4539515,7.614489,1553m/data=!3m1!1e3

Es gab z.B. einen florierenden Golfclub samt 18 Loch Platz. -> https://86fss.com/woodlawn-golf-course/course-overview/
Und es gibt Sporthallen mit Gyms die ausgiebig genutzt werden.
Im Freien gibts natürlich auch Anlagen, siehe Google Maps. -> https://www.google.com/maps/search/ramstein/@49.447071,7.6074892,340m/data=!3m1!1e3

Wo man auch regelmäßig Spiele sieht ist auf dem Football Feld am Vogelweh. -> https://www.google.com/maps/search/ramstein/@49.4337036,7.6967475,905m/data=!3m1!1e3
Oder auch auf den Sportanlagen am alten US Hospital in Landstuhl-Atzel. -> https://www.google.com/maps/search/ramstein/@49.4010443,7.557166,481m/data=!3m1!1e3
 
Zuletzt bearbeitet:

strowbowse

Well-Known Member
Und ich dachte immer ich sei Herman the German

Ich denke schon, dass man da mehr tun müsste, allerdings ist es wirklich so, dass sie dort ihre eigene Welt haben.

Die KMC mall war damals das größte Bauprojekt und es gab damals auch nicht wenige Gegner auf deutscher Seite, da man Angst hatte, dass gar keine Wirtschaftskraft mehr nach draußen getragen wird.
Sie haben dort alles! Meine Schwester hat dort ne Zeit lang gearbeitet. Es gibt viele dort, die selbst nach Jahren dort außer für ein paar touristische Ziele nie aus diesem Mikrokosmos raus sind. Und nach 9/11 durften ja auch nur noch wenige rein - das war ja früher offener.

Ob die wirklich offen für soccer in Lautern (Boyd sagt football, hence Herman the German) wären, kann ich nicht beurteilen. Wenn wohl wirklich nur, wenn man sie mal ins Stadion kriegt.

Bei Facebook gibt es allerdings z.B. eine Gruppe für amerikanische FCK Fans.


Nicht besonders groß (1300 Mitglieder), aber immerhin.
 

scusi81

Well-Known Member
Hätte nicht unbedingt gedacht dass er sich in der 2.Liga direkt so etabliert. Sau stark!
Die einzige Sorge bleibt dass er kaum zu ersetzen ist...durch Lobinger jedenfalls nicht.

Wir haben keine „Kopie“ von Boyd im Kader. Im Fall der Fälle haben wir aber genug Offensivkräfte, die das (mit einer anderen Herangehensweise) auffangen könnten. Alle unsere Angreifer zeigen ein hohes Laufpensum auch in der Defensive. Nur das Hoch und Weit würde nicht eher funktionieren. Das würde uns ein Stück weit unberechenbarer machen, v.a. wenn wir über die Geschwindigkeit kommen.
 

ktown

Well-Known Member
Hätte nicht unbedingt gedacht dass er sich in der 2.Liga direkt so etabliert. Sau stark!
Die einzige Sorge bleibt dass er kaum zu ersetzen ist...durch Lobinger jedenfalls nicht.
Brauch es das? Schau dir mal die Spiele an. Es gab 5 Spiele bei denen er nicht traf und wir haben nur ein Spiel davon verloren.
 

Shelter

Well-Known Member
Wir haben keine „Kopie“ von Boyd im Kader. Im Fall der Fälle haben wir aber genug Offensivkräfte, die das (mit einer anderen Herangehensweise) auffangen könnten. Alle unsere Angreifer zeigen ein hohes Laufpensum auch in der Defensive. Nur das Hoch und Weit würde nicht eher funktionieren. Das würde uns ein Stück weit unberechenbarer machen, v.a. wenn wir über die Geschwindigkeit kommen.
Ich bin unheimlich gespannt wie wir uns offensiv verkaufen wenn Opoku und Zolinski zurückkommen und auch Hercher hoffentlich bald wieder ganz bei 100% ist. Ggf. liegt da ein anderer taktischer Matchplan auch schon in Schusters-Schublade. Gerade wenn Boyd mal gesperrt oder verletzt ausfällt, muss es da eigentlich einen Plan B geben. Lobinger sehe ich leider bisher auch noch nicht als wirklichen Faktor an und gerade für Spiele in denen es am Ende eng zugeht könnte diese "Geschwindigkeit" in den letzten 15-20 Spielminuten noch sehr wichtig für uns werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben