Simon Zoller

reddevil06

Active Member
da wir in der 1. Liga ja wohl einen deutlich höheren Spielraum haben werden,denke ich schon,dass wir uns auch mal einen spieler für 1,5-2 mio ablöse "gönnen" können (ich denke,mehr wird er nicht mehr kosten,plus Leihgebühr).



denn nur mit spielern,ohne eines gewissen marktwertes wirst du in der Bundesliga sang-und klanglos untergehen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Bisher hat dieser Zoller aber nicht wirklich was gezeigt, das eine Weiterbeschäftigung rechtfertigen könnte. Schon gar nicht für 2 Mios... Ich denke für 500k könnte mans riskieren, mehr auf keinen Fall.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Das kommt noch!
default_wink.png
 

Diavolo Rosso

Active Member
Aus meiner Sicht hat man den finanziellen Spielraum, aber dann sollte man das Geld in etwas solideres investieren. Zoller hat in Köln schon gezeigt, dass er nicht (noch) das Zeug zum 1.Liga Spieler hat. Im Falle eines Aufstiegs könnten wir uns meiner Meinung nach keine Experimente leisten.
 

dreispitz

Well-Known Member
Zoller hat zwar noch kein Tor geschossen (vielleicht ist das Teil der Taktik
default_wink.png
), aber er hat mehrere Tore vorbereitet.



Wie viel uns das wert wäre, muss die Führung entscheiden. Ich glaube auch nicht, dass wir uns eine "Garantie" leisten können. Von der Taktik "gescheiterte Liga-1-Spieler" zu verpflichten, sind wir noch nicht weg. Es werden mit Schupp nur vielleicht andere ausgewählt.
 

Uni

Active Member
Ich sehe das nicht passieren. Zoller bekommt in Köln ein seinem damaligen Marktwert angemessenes Gehalt, dass wir ihm auch im Aufstiegsfall nicht zahlen würden, Köln hat 3 Mio für ihn auf den Tisch gelegt und will mit Sicherheit einen Großteil des Geldes wieder reinbekommen, was wir ihnen aber auch nicht zahlen würden.



Köln muss im Grunde darauf wetten/hoffen, dass Zoller nochmal irgendwo anders explodiert. Für Köln selbst wird er nach meiner Einschätzung nie mehr spielen. Der wird nochmal verliehen, aber wenn er sich bei uns nicht steigert, wird selbst das schwierig... er brauch einen zweiten Stürmer neben sich, und wenn wir aufsteigen wird er den bei uns nicht haben. Eine Weiterverplfichtung wäre ein Geschäft, von dem also niemand was hat.
 

Badenteufel

Well-Known Member
Wir hätten für Shechter auch gerne die Ablöse wieder reingeholt. Da seine Leistungen aber nicht dementsprechend waren, mussten wir ihn eben billiger abgeben, damit wir ihn überhaupt von der Gehaltsliste bekommen. Ähnlich kann es mit Zoller und Köln auch laufen.
 

auge clausthaler

Active Member
wenn er sich bei uns nicht steigert


Angefangen von der kuriosen BILD-Meldung bis hin zu solchen Einschätzungen - was ist das für eine seltsame Luft-Diskussion? Aktuell ist er verletzt, zuvor hat er in keinem Spiel enttäuscht, Köln selbst hat den Klassenerhalt noch lange nicht sicher [und wir den Aufstieg ebenso wenig]; Zoller hat zudem schon für dieses aktuelle Leihgeschäft signifikante Gehaltseinbußen in Kauf genommen. Wenn jetzt Hofmann mal Schwung aufnimmt, bzw. den Schwung vom Nürnberg-Spiel mitnimmt, Zoller wieder fit ist und beide mal von Anfang an zusammen stürmen, werden wir noch viel Freude haben - da bin ich mir recht sicher.

Alles andere ist erstmal unwichtig, bzw. Stand heute nicht planbar.
 

ph114

Active Member
Angefangen von der kuriosen BILD-Meldung bis hin zu solchen Einschätzungen - was ist das für eine seltsame Luft-Diskussion? Aktuell ist er verletzt, zuvor hat er in keinem Spiel enttäuscht, Köln selbst hat den Klassenerhalt noch lange nicht sicher [und wir den Aufstieg ebenso wenig]; Zoller hat zudem schon für dieses aktuelle Leihgeschäft signifikante Gehaltseinbußen in Kauf genommen. Wenn jetzt Hofmann mal Schwung aufnimmt, bzw. den Schwung vom Nürnberg-Spiel mitnimmt, Zoller wieder fit ist und beide mal von Anfang an zusammen stürmen, werden wir noch viel Freude haben - da bin ich mir recht sicher.
Alles andere ist erstmal unwichtig, bzw. Stand heute nicht planbar.


Danke! Dasselbe wollte ich auch schon schreiben.
 

ph114

Active Member
Ich finde, er ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein Stürmer nicht (nur) an Toren gemessen werden muss, um gut zu sein.
 

Marcio

Well-Known Member
Zoller funktioniert aktuell in einem 1 Stürmer System einfach nicht.

Wir setzen ihn dafür einfach falsch ein. Am Samstag ist er zu 90% halbhoch angespielt worden bzw hat unbrauchbare Flanken von den Außen erhalten.

Einmal wurde er steil geschickt und schon hatte er eine Torchance.

Letztes Jahr hat er enorm von Idrissou profitiert und würde wohl auch mit Hofmann besser aussehen.

Unser 4-5-1 funktioniert momentan aber dennoch ganz gut, sodass ich es ungerne über den Haufen schmeißen würde. Je nach Spielstand können wir dann entweder Zoller oder Hofmann als zweite Spitze einwechseln.

Gegen Düsseldorf zum Beispiel werden wir bei deren starker Offensive sowieso ein kompaktes Mittelfeld benötigen. Hoffentlich kommen wir zur einen oder anderen Kontersituation, wo Zoller evtl mal wieder seine Stärken ausspielen könnte.
 

Roland Sandberg

Active Member
Ich sehe das nicht passieren. Zoller bekommt in Köln ein seinem damaligen Marktwert angemessenes Gehalt, dass wir ihm auch im Aufstiegsfall nicht zahlen würden, Köln hat 3 Mio für ihn auf den Tisch gelegt und will mit Sicherheit einen Großteil des Geldes wieder reinbekommen, was wir ihnen aber auch nicht zahlen würden.


Köln muss im Grunde darauf wetten/hoffen, dass Zoller nochmal irgendwo anders explodiert. Für Köln selbst wird er nach meiner Einschätzung nie mehr spielen. Der wird nochmal verliehen, aber wenn er sich bei uns nicht steigert, wird selbst das schwierig... er brauch einen zweiten Stürmer neben sich, und wenn wir aufsteigen wird er den bei uns nicht haben. Eine Weiterverplfichtung wäre ein Geschäft, von dem also niemand was hat.


Kann Dir nur beipflichten

Hatte geglaubt er hätte das zeug für die erste Liaga Der Schritt nach Köln kam einfach zu früh Auch gefällt mir seine Einstellung nicht

Wurde wirklich zu schnell hochgejubelt

Wir haben ihn sehr gut verkauft Sehe im Moment auch keine Möglichkeit,das er bei uns bleibt Höchstens nochmal ein Jahr zur Leihe
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Ich sehe das nicht passieren. Zoller bekommt in Köln ein seinem damaligen Marktwert angemessenes Gehalt, dass wir ihm auch im Aufstiegsfall nicht zahlen würden, Köln hat 3 Mio für ihn auf den Tisch gelegt und will mit Sicherheit einen Großteil des Geldes wieder reinbekommen, was wir ihnen aber auch nicht zahlen würden.


Das denke ich auch. Wobei der Gedanke wirtschaftlich eigentlich dumm ist. Zoller noch länger zu behalten und auszuleihen wird für Köln letztlich wahrscheinlich teurer als ihn jetzt billig abzugeben. Aber im Fußball muss man eben auch auf Fans und Presse schauen und ein Sturmtalent für 3 Millionen zu kaufen und ein Jahr später wieder zu verscherbeln kann man sich kaum "leisten".
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Kann Dir nur beipflichten
Hatte geglaubt er hätte das zeug für die erste Liaga Der Schritt nach Köln kam einfach zu früh Auch gefällt mir seine Einstellung nicht

Wurde wirklich zu schnell hochgejubelt


Wir haben ihn sehr gut verkauft Sehe im Moment auch keine Möglichkeit,das er bei uns bleibt Höchstens nochmal ein Jahr zur Leihe
keine ahnung, wo der satz anfängt oder aufhört aber erklär mal das fettgedruckte näher, vielleicht versteht mans dann.
 

Shelter

Well-Known Member
Ist eigentlich schon sicher was mit ihm nach Saisonende passiert? Drei meiner Kollegen sind nämlich der festen Überzegung dass Stöger in den letzten Wochen schon ganz deutlich gesagt hat dass er Zoller wieder zum Effzeh zurückholen möchte. Ich allerdings habe dahingehend noch nichts stichhaltiges gelesen. Ujah ist nach dem Abgang von Selke u.a. bei Bremen im Gespräch, das könnte unsere Verhandlungsposition im Sommer ebenfalls schwächen wenn wir Simon (bei Aufstieg) gerne weiterverpflichten würden.
 

Alb-Teufel

Well-Known Member
ich würde ihn sehr gerne zusammen mit Hofmann im Sturm von Anfang an sehen. Ich glaube, die beiden könnten sich gut ergänzen.
 

ph114

Active Member
Das letzte, was ich von Stöger gehört habe, war, dass er sinngemäß sagte, keine wechselwilligen Spieler halten zu wollen...
 

Eschder Laudrer

Well-Known Member
Wontorra grade im Doppelpass: Simon Zoller ist ja der Sohn meiner Tochter.

default_icon_mrgreen.gif


Schmastke sagte er kommt zurück und man hoffe, dass Zoller gestärkt zurückkommt und ein paar Sachen anders angeht als letzten Sommer und dann eine Rolle spielt.
 

Blank-Fan86

Active Member
Ist eigentlich schon sicher was mit ihm nach Saisonende passiert? Drei meiner Kollegen sind nämlich der festen Überzegung dass Stöger in den letzten Wochen schon ganz deutlich gesagt hat dass er Zoller wieder zum Effzeh zurückholen möchte. Ich allerdings habe dahingehend noch nichts stichhaltiges gelesen. Ujah ist nach dem Abgang von Selke u.a. bei Bremen im Gespräch, das könnte unsere Verhandlungsposition im Sommer ebenfalls schwächen wenn wir Simon (bei Aufstieg) gerne weiterverpflichten würden.


Schmadkte äußert sich im Doppelpass ähnlich...scheinen fest mit ihm zu planen ab Sommer.
 

STEVE RHODES

Active Member
Die viel wichtigere Frage ist doch ,ob zoller dort überhaupt hinwill,wenn er auch bei uns Bundesliga spielen kann.

Macht er in Köln 3 schlechte spieler ,sitzt er wieder auf der Bank /tribüne .

Man muss mal abwarten . Schmadkte stellt sich ja nicht hin und sagt " ja geben ihn gerne ab "
 

playerred

Well-Known Member
seh ich auch so, bei Aufstieg denke ich besteht die Chance ihn zu halten, wenn auch nur für ne Leihe, die wollen nur mehr Geld.
 

König Otto

Well-Known Member
Schmadkte äußert sich im Doppelpass ähnlich...scheinen fest mit ihm zu planen ab Sommer.
Vllt kann man ihn günstig im Winter 2016 holen, wenn er in Kölle wieder nicht spielt. Problem ist halt, dass wir nicht bis Winter warten können. Denke aber, dass Schmadtke nur seine Verhandlungssituation verbessern will. Schätze mal, dass wir ca 2 Millionen hinlegen müssen.
 

FCK-Schwabe

Well-Known Member
Ich glaub keiner der Vereine die uns Spieler ausgeliehen haben, hat etwas davon uns jetzt schon eine weitere Leihe oder gar Kauf in Aussicht zu stellen. Selbst wenn sie nicht mehr mit ihm planen, wollen sie ja soviel Kapital wie möglich aus der Sache schlagen und da dürfen dann ja ruhig noch andere Vereine mitmischen.
 

Jonny

Well-Known Member
das gibt ne weitere Leihe für 1 Jahr, dann spielt er für die Gääsbeck


Ich sag, die fordern 2 Mio, wir bieten 1,2 und einigen uns irgendwo in der mitte mit nachzahlungen bei sportlichem erfolg. was sollen die ihn noch einmal ausleihen und dann eventuell auf einem stürmer sitzen, der es in liga 1 (angenommen, dass) vllt nicht gepackt hat. das risiko wäre zu groß für Kölle. Außerdem brauchen die doch auch jetzt Kohle, um sie re-investieren zu können.
 

auge clausthaler

Active Member
Ich glaube, mit dem Versuch, logische Schlussfolgerungen zu unseren Gunsten zu konstruieren, kommen wir genauso weit, wie mit Kaffeesatzlesen. Die Erfahrung zeigt, dass Transferentscheidungen selten (rein) rational fallen - um es einmal vorsichtig auszudrücken. Da menschelt es in allen Ecken; wer mit wem kann oder nicht kann (Spieler, Trainer A, Trainer B, Sportdirektor A, Sportdirektor B, Kuntz, Fans etc.) spielt -direkt nach den Verdienstmöglichkeiten des Spielers- die entscheidende Rolle.
 

uppsala

Well-Known Member
... Da menschelt es in allen Ecken; wer mit wem kann oder nicht kann (Spieler, Trainer A, Trainer B, Sportdirektor A, Sportdirektor B, Kuntz, Fans etc.) spielt -direkt nach den Verdienstmöglichkeiten des Spielers- die entscheidende Rolle.
Wenn alle Stricke reißen, dann holen wir speziell für Auge LuckyLakic zurück *urlaub/*
 

Oben