Sascha Mockenhaupt

scusi81

Well-Known Member
Mockenhaupt kennt man und er kennt auch den FCK. Da er sicher nur als Ersatz eingeplant ist, insgesamt solide Leistungen gezeigt hat und nichts kostet, finde ich den Transfer gut. Einen IV für > als 500.000 € aus Liga 3 zu holen, der evtl. nur auf der Bank sitzt, ist einfach zu teuer.
 

Pattelinho

Well-Known Member
Also ich kann auch nachvollziehen dass 500k+ für einen Ergänzungsspieler evtl zu viel sind, aber mir wäre bei Wahl deutlich wohler gewesen. Wertsteigerung, Entwicklungspotenzial usw. Da ist Mockenhaupt für mich - gefühlt - nur ein halbgarer Kompromiss
 

Zypern

Active Member
Ich habe das Gefühl. dass bei Wahl das letzte Wort noch nicht gesprochen worden ist. Der FCK zieht sein Angebot zurück; es gibt vielleicht keine neuen Käufer. Der Verkäufer muss sich neu orientieren, weil der Preis ja fällt, der Spieler im nächsten Jahr ohne Ablöse wechseln kann. Und Wahl möchte anscheinend zu uns.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SECO

Active Member
Wahl wäre mir auch lieber gewesen. Mal sehen, vieleicht gehts jetzt tatsächlich mit der Ablöse nach unten, man holt ihn doch und verleiht Schindele ein Jahr? Mocki kann wohl auch RV, und sollte Zimmer gehen, brauchen wir dort hinter Schulze auch jemanden, der einspringen könnte. Zudem ist ja auch Ring auf der Kippe, und ich meine das Schindele auch schon DM gespielt hat.
 

Parczensky

Active Member
Das glaube ich eher nicht, auf der anderen Seite nicht ausgeschlossen. Vorteil ist hier sicherlich, dass man frühzeitig einen Spieler geholt hat. Man weiß was er kann und steht auf der sicheren Seite. So viel Masse sind 4 Spieler für 2 Positionen jetzt auch nicht, von dem her kann man immer noch einen weiteren IV verpflichten, wenn sich eine passende Gelegenheit bietet. 
Insgesamt sieht das aber, bis auf den Halfar-Transfer, schon nach Schnäppchenjagd aus. Denke das Ziel dieses Jahr wird es sein, nicht unten rein zu rutschen & vieleicht mal oben mit schnuppern zu dürfen. Aber die Vorbereitung ist ja noch lang und Kuntz hat schon immer gerne auf den letzten Drücker Spieler verpflichtet.

Finde es aber erstmal positiv, dass früh ein gewisser Kern an Spielern geholt wurde ..
 

Parczensky

Active Member
Zeit ist relativ, aber in 4 Wochen (bzw. bis zum Ende des Transferfensters) ist schon noch genügend Zeit um die Qualität in der Spitze nochmal zu erhöhen.. 
 

ph114

Active Member
Woher soll die Euphorie auch kommen? Selbst im letzten Jahr war sie kaum da, auch und gerade vorm Saisonstart, und als sie dann doch mal durchs Stadion wehte, wurde sie umgehend wieder herausgeblasen. Alles was man sich (hart) aufgebaut hat, wurde gleich wieder eingerissen. Auch dafür standen die Jungs 2014/15.
Ich sehe die Transfers - mit Ausnahme von Tobi Sippel - mittlerweile recht nüchtern. Viele der Eigengewächse konnten und können wir aufgrund von Austiegsklauseln nicht halten. Was ich bislang aber auch sehe, ist, dass wir umgehend versuchen positionsbezogene Wechsel zu vollziehen und unseren Weg (deutschprachig, jung, entwicklungsfähig) zu gehen. Im besten Fall mit weniger Grundgehalt und überwiegend von Zweit- oder Drittligisten. Das löst keine Euphorie aus, eher Skepsis oder vielleicht auch Angst. Das liegt auch daran, dass uns wirklich sehr viele Stammspieler verlassen haben und noch verlassen sollen - und gleichzeitig v.a. in Sachen Erfahrung immer weniger Spieler zur Verfügung stehen. Da erhoffe ich mir noch den ein oder anderen soliden Spieler der Kategorie Halfar.
Noch sind die Abgangsliste (Löwe? Zimmer? Ring? Hofmann?) und unsere Suche nach Verstärkungen aber nicht abgeschlossen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass einige Key-Player sehr spät zur Mannschaft gestoßen sind. Also erst mal cool bleiben... 
 

pp

Well-Known Member
Oh Gott!
 
Jetzt sind wir da wo ich nie hin wollte!
 
Ein durchschnittlicher Zweitligist mit Keinerlei Ambitionen auf die erste Liga!
 
 Das ist wirklich sehr traurig! 
 

French-FCK-Fan

Moderator
Teammitglied
Das waren wir vor der Saison 14/15 doch auch schon.
Dass ein Aufstieg nur noch in Ausnahmejahren, wenn vieles positives zusammenkommt, gelingen kann, ist mir klar. Deshalb ist ja das Abschneiden in der letzten Saison so bitter.
Da es (von den TV-Geldern abgesehen) egal ist, ob man 4. oder 15. wird, ist der Klassenerhalt für mich das wichtigste Ziel.
 

Jonny

Well-Known Member
Oh Gott!
 
Jetzt sind wir da wo ich nie hin wollte!
 
Ein durchschnittlicher Zweitligist mit Keinerlei Ambitionen auf die erste Liga!
 
 Das ist wirklich sehr traurig! 
-->
 
"Der brigt uns höchstens in liega 3 oh gott nein noch ein luser "
???
 

Ich finde das Mockenhaupt ggü. total unangebracht. Er gehört notentechnisch zu den 20 besten Verteidigern der Liga, nur ganz knapp hinter Heintz und Vucur.
Ein Wahl würde gefeiert, weil er in Liga 3 überzeugt. Ein Mockenhaupt wird mit spitzen Fingern angefasst, nur weil er schon einmal bei uns war und sich nciht sofort durchsetzen konnte?
 
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
warum ging er damals, wollte er weg? wenn nein, warum lies Runjaic ihn ziehen und möchte ihn jetzt wieder haben? er kann ihn sicher noch "zurechtbiegen" aber warum hat mans dann damals nicht gleich mit ihm versucht?
also ich bin gespannt, ob und wie er sich bei uns weiterentwickelt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Der FCK wollte ihn damals halten, aber Sascha wollte Einsatzzeit... die Chancen hierzu hat er bei Aalen eher gesehen als bei uns.
 

Onkel_Helmut

Well-Known Member
Hallo, Flo war ein Mann, Sascha ist ein (zugegeben schnuckliges) Bürschlein. Prioritäten eindeutig,
Bei Dick hätt ich sogar den badischen Akzent verkraftet.
Auch die Tatsache, dass er ein prima Kerl, aber vielleicht nicht so unbedingt der Hellste war?
 

SaarBetzi86

Moderator
Teammitglied
Auch die Tatsache, dass er ein prima Kerl, aber vielleicht nicht so unbedingt der Hellste war?
Ich muss ja nicht Scrabble mit ihm spielen.
@Topic: Wirkliche Begeisterung stellt sich bei mir nicht ein - aber angesichts der Euphorie, die sich bei mir in den letzten Jahren bei manchen Spielern eingestellt hat, die hinterher Bildgänger waren, ist das vielleicht gar nicht so verkehrt.
 

ViehliebMA

Well-Known Member
Euphorie kommt bei mir nicht auf um ehrlich zusein...
Schließe ich mich an, zumal der Wechsel zu Aalen keine Leihe war und doch darauf hindeutet, dass man ihm nicht sonderlich vertraute. Wirkt auf mich so, dass er eben günstig genug ist, um einen Kaderplatz aufzufüllen. Frage mich dann aber schon, wo die Ablöse für Heintz und Orban hingeht, nachdem man die Abgänge mit zwei kostengünstigen Alternativen vom Letzten und Vorletzten kompensiert hat.
 

Jonny

Well-Known Member
Schließe ich mich an, zumal der Wechsel zu Aalen keine Leihe war und doch darauf hindeutet, dass man ihm nicht sonderlich vertraute. Wirkt auf mich so, dass er eben günstig genug ist, um einen Kaderplatz aufzufüllen. Frage mich dann aber schon, wo die Ablöse für Heintz und Orban hingeht, nachdem man die Abgänge mit zwei kostengünstigen Alternativen vom Letzten und Vorletzten kompensiert hat.
Seitdem er uns verließ, ist aber doch ein Jahr vergangen! Seitdem kann (und wird) er sich doch weiterentwickelt haben? So wurde hier doch schon zig mal argumentiert (s. kicker-Noten).
Und die Ablösen für Heintz und Orban: Der Transfermarkt ist doch noch geöffnet. Geduld.
Andererseits haben wir das Zoller-Geld damals auch nicht komplett re-investiert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96

Guest
Ich könnte jetzt nochmal wiederholen, dass der FCK Mockenhaupt damals halten wollte usw usf.
Aber da solche Fakten hier eh überlesen werden, weil sie nicht in die ein oder andere Verschwörungstheorie passen, lasse ichs einfach.  

Der Form halber hier noch die Quelle zu meiner Aussage:
Ich hatte zwei tolle Jahre in Kaiserslautern, in denen ich mich gut entwickeln konnte. Ich kam als Oberligaspieler, habe in der Regionalliga gespielt und bei den Profis trainiert. Das war eine Superzeit für mich. Der Verein hat sich jetzt auch bemüht, damit ich bleibe. Aber ich denke, dass ich in Aalen die bessere Perspektive habe. Dieser Verein ist in der jetzigen Situation ideal für mich. Ich will in der 2. Bundesliga spielen und glaube fest daran, dass ich es schaffen kann.
http://www.rhein-zeitung.de/sport/rz-regionalsport/regionalsport-fussball-maenner-alle-meldungen/regionalsport-fussball-oberliga_artikel,-Vom-FCK-zum-VfR-Aalen-Ex-Betzdorfer-Sascha-Mockenhaupt-im-Interview-_arid,1156305.html 

So, und jetzt weitermachen...  
 
 

Lenfer

Well-Known Member
<font size="2">Genau. Was soll denn das jetzt mit diesen Fakten / Originalaussagen?
</font>
<font size="2">Der FCK musste in den Jahren nach dem Abstieg jeweils mindestens drei Stammspieler ersetzen (oft sogar Schlüsselspieler) und hat dies praktisch immer sehr ordentlich hinbekommen. Gleichzeitig wurden in jedem Jahr mehrere Spieler aus der Jugend in den Profikader befördert und einige haben es zu Leistungsträgern gebracht. Auch in der Saison 15/16 wird eine schlagkräftige Truppe bereitstehen. Warten wir doch einfach mal ab, wie der Kader Ende August aussieht und wie der Saisonstart ausfällt. Es kann/wird noch viel passieren. Nach der Enttäuschung durch die letzten 5-6 Runden 14/15 baut sich bei mir mittlerweile doch wieder etwas Vorfreude auf. Euphorisch bin ich zwar ebenfalls nicht, aber das brauche ich in der Sommerpause auch nicht zu sein (sondern eher am Saisonende im Fall des Aufstieges). </font>
 
 

Oben