Russland greift Ukraine an

wueterich

Well-Known Member
Heute ist also der Tag wo Alle schauen, was Putin machen wird,

wenn man den britischen- und US-Geheimdiensten glauben kann ( und die liegen ja meistens nicht schlecht mit ihren Veröffentlichungen ) so hat Putin ein großes Problem, weil bis zu einem Drittel seiner Spezialstreitkräfte ausser Gefecht sind und damit die meisten seiner Batallione nicht mehr voll funktionsfähig sind. Das zeigt sich wohl auch an den immensen Verlusten im Bodenkampf im Prinzip gewinnt er nur dort wo er von weiter Entfernung aus Raketen los jagen kann.
 

Ramser Wildsau

Well-Known Member
Bei dem Spiegel Bericht über die Pro Putin Demo in Berlin ist genau der Polizist zu sehen der auch einer der 3 war die beim Sturm auf den Reichstag die Querdenker-Reichsbürger Hirnis vom Betreten des Gebäudes abgehalten haben.

Man sollte mal die Milliardäre in Deutschland mit 10000 Euro zur Kasse bitten um ihm und seinen Kollegen einen Urlaub zu spendieren.
 

wueterich

Well-Known Member
Ich schreibe das hier Mal rein, ich habe einen guten Freund, der Kasache ist sich aber als Russlanddeutscher sieht, der arbeitet in IT-Bereich und ist trotzdem von Putins handeln überzeugt. Der hat hier 12 jahre beim Bund gedient, hat also auch da eigentlich eine gewisse professionelle Sichtweise und redet aber immer nur von 1 oder 2 Dingen die als Fake verkauft werden von Russland.

Ich sehe, wie Putin ja aus Personalmangel im professionellen Armeebereich jetzt jede Menge "Amateursoldaten" wirklich verheitzt und in den Tot schickt, allein die tschetschenische Freiwilligenarmee, die er jetzt vor ein paar Tagen aktiviert und zur verstärkung in die Ukraine geschickt hat besteht fast nur aus Zivilisten ohne Armeeerfahrung. Das sind tausende Menschen, die er völlig Sinnlos und ohne mit der Wimper zu zucken in den Tot schickt.
Russland verweigert ja auch nach wie vor gößtenteils die Annahme toter russischer Soldaten, damit die in Russland noch als Vermisst und nicht als Tot gelten ( unfassbar, die fahren da in Kühlzügen in der Ukraine irgendwo hin und her ).

Warum sollte er also nicht auch die Russlanddeutschen aufrufen für Russland zu kämpfen, wenn es weiter so hohe Verluste für ihn gibt ( und es gibt keine Gründe warum sich das ändern sollte, eher im Gegenteil, wenn die Ukraine alle benötigten Waffen erstmal hat ) aber ich habe da die Angst, dass es dann hier bei uns eskaliert und nicht in der Ukraine, es sind ja einige hunderttausend Russlanddeutsche hier und die meisten haben aus Pflichtbewußtsein auch gedient bei uns.

Nicht falsch verstehen, ich bin natürlich für die Lieferung von Allen Waffen und Waffensystemen, die die Ukraine benötigt sehe diese Gefahr für uns generell und würde gern wissen wie Ihr so darüber denkt und ob Ihr Ideen habt
 

Oben