Robin Koch

Koch noch vor Transferschluss verkaufen? Wenn "ja", für wieviel?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36

Lenfer

Well-Known Member
Freiburg lehnt das Dosen-Angebot offenbar ab, da die Transfersumme zu niedrig ist und kein geeigneter Ersatz für die Rückrunde in Sicht ist.
 

playerred

Well-Known Member
Robin Koch vor Wechsel?

Trainer Christian Streich hat die Zukunft von Nationalspieler Robin Koch beim Bundesligisten SC Freiburg offen gelassen. „Kein Spieler ist unverkäuflich, so etwas können wir uns gar nicht leisten“, sagte der 54-Jährige. Wichtig sei, dass der SC finanziell gesund sei, der Klub sei auf Transfererlöse angewiesen. Koch (23) wechselte 2017 vom 1. FC Kaiserslautern nach Freiburg. dpa

Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung - Nr. 109 Montag, den 11. Mai 2020
 

Marcio

Well-Known Member
Also die Entschädigung mit den 5% oder wie man das nennt gilt glaube ich nur unter 23 und nur fürs Ausland...
Bzw wenn der Spieler in der Saison 23 wird, Koch wird am 17.07 =>24.
Also wird das nix geben nach meinem Verständnis.

edit : Wüterich hat recht. 30.06 ist es ja...
 
Zuletzt bearbeitet:

wueterich

Well-Known Member
da der 30.06. ja standardmäßig Vertragsende ist und auch wenn durch Corona später gewechselt würde, zählt ja der Stichtag und da ist er 23 :grimacing::grin: und RB Leipzig unter Ösiflagge ist doch praktisch Ausland
 

wueterich

Well-Known Member
Koch scheint wohl zusammen mit Waldschmidt bei Benfica auf der Wunschliste zu stehen, zusammen 30 Mio, da fällt doch für uns auch noch was ab oder irre ich mich?
 

Lenfer

Well-Known Member
Angeblich sind neben Benfica auch noch der AC Mailand, die Tottenham Hotspurs und weitere Vereine an Koch interessiert. Da sein Vertrag in Freiburg im Sommer 2021 ausläuft, wird der SCF ihn wohl sicher verkaufen.

Ich wär ja dafür, daß jetzt ganz schnell der Schuldenschnitt über die Bühne geht und danach(!) Trapp, Koch (und welcher ehemalige Jugendspieler von uns auch sonst noch in Frage kommen mag) nach einem Wettbieten ins Ausland wechseln.... :smile:
 

Shelter

Well-Known Member
Weiß zufällig jemand wie sich das genau mit dem Wechsel bzw. dem anteiligen Betrag eigentlich gestaltet wenn ehemalige Jugendspieler den Verein wechseln? Ich weiß dass eine gewisse Altersgrenze zum tragen kommt aber ich war bisher der Meinung dass der Verein der den Spieler ausgebildet hat nur beim ersten Wechsel von der Ausbildungsentschädigung profitiert wenn er beim neuen Verein sein erstes Profispiel absolviert hat. Oder fallen diese (prozentualen?) Ausbildungsentschädigungen auch bei späteren Vereinswechseln noch an bzw. gibt es hier eine gängige Regelung?
 

scusi81

Well-Known Member
Weiß zufällig jemand wie sich das genau mit dem Wechsel bzw. dem anteiligen Betrag eigentlich gestaltet wenn ehemalige Jugendspieler den Verein wechseln? Ich weiß dass eine gewisse Altersgrenze zum tragen kommt aber ich war bisher der Meinung dass der Verein der den Spieler ausgebildet hat nur beim ersten Wechsel von der Ausbildungsentschädigung profitiert wenn er beim neuen Verein sein erstes Profispiel absolviert hat. Oder fallen diese (prozentualen?) Ausbildungsentschädigungen auch bei späteren Vereinswechseln noch an bzw. gibt es hier eine gängige Regelung?
Das nennt sich „Solidaritätsmechanismus“. Wechselt ein Spieler, der in einem Verein zwischen dem 12. und 15. bzw. dann zwischen 16. und 23. Lebensjahr zu einem anderen Verein, dann erhalten die ausbildenden Vereine 0,25%/ Jahr bzw. 0,5%/Jahr von der Ablöse. Einfach formuliert: Wurde der Spieler vom 12. bis zum 23. Lebensjahr im Verein ausgebildet, erhält der Klub 5% der Ablöse beim jedem Wechsel.

Die Ausbildungsentschädigung bekommt man nur, wenn der Spieler - ohne einen Profivertrag beim Ausbildungsverein gehabt zu haben - wechselt.

Hatten wir zuletzt bei mir in Freundeskreis die Diskussion und sind hier http://einsachtvieracht.de/2017/07/...ismus-und-vertragliche-transferbeteiligungen/ fündig geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenfer

Well-Known Member
:worried:

Wahrscheinlich war die "vergleichsweise hohe Basisablöse von 3,5 Millionen" nötig, um irgendwelche Löcher zu stopfen. Da verzichtet man halt auf finanziell längerfristige, weitsichtige Planung....
 

AndreasFCK

Well-Known Member
Einen Vorwurf würde ich wegen dieser Transaktion niemand machen, wenn Du mit dem Rücken an der Wand stehst musst Du halt nehmen was Du kriegen kannst. Wenn ich einen Vorwurf verteilen müsste ginge dieser an all diejenigen die sich gegen einen Verkauf des Stadionnamens gesträubt haben, zu der Zeit als man dafür noch was bekommen hätte. Ich bin mir sicher das wir mit diesen regelmäßigen Einnahmen heute besser dastehen würden, ggf. sogar eine Liga höher. Ist aber egal, dieser Zoch ist durch den Bahnhof durch, also nur net drüber uffresche, gell?
 

wueterich

Well-Known Member
Da wir halt seit Jahren immer nur kurz vor knapp stehen, gebe ich da den damaligen Verantwortlichen nicht noch einen drauf, allerdings sollten wir prüfen lassen ,ob diese Klausel wirklich rechtens ist, soweit ich weiß, sind das ja nicht nur DFB/DFL-Statuten sondern auch UEFA und FIFA. Genau solche Geschäfte sollten ja mit dieser Regelung vermieden werden, eben das die "Großen" den "Kleinen" die Talente wegholen und nachher teuer weiterverkaufen und der kleine, ausbildende Verein ohne was da steht und genau das ist ja jetzt der Fall.

Und da dieses Geschäft nicht von unserem aktuellen Chef gemacht wurde, hätte ich da nicht eine Sekunde ein schlechtes Gewissen oder komische Gedanken, das Mal bis vorm CAS prüfen zu lassen, denn wenn das rechtens ist, brauchen wir diese Klausel nicht.
 

Schollus

Well-Known Member
Wie wurde doch hier von einem User geschrieben? Keiner unserer Spieler und Verantwortlichen der letzten drei Jahre hat eine konstante Karriere geschafft. Naja, seit 2017 bei uns zum Bundesligastammspieler, zum Nationalspieler, zum 13 Mio Premierleague-Einkauf. Da kann ich eine konstant steile Karriere durchaus erkennen! Und das trotz FCK-Vergangenheit :wink: Glückwunsch Robin!! Gesund bleiben!
 

Lenfer

Well-Known Member
Ich wünsche ihm auch alles Gute in der PL. Toll, daß für uns doch noch was hängen bleibt! Die Leeds-Fans betrachten die Verpflichtung offenbar als Schnäppchen und sind hocherfreut, was sie u.a. durch massig "Cock"-Witze zum Ausdruck bringen. Jemand sollte denen mal die richtige Aussprache beibringen... :smiley:
 

Shelter

Well-Known Member
11freunde hat übrigens noch einen kleinen Artikel zu Kochs Wechsel auf die Insel veröffentlicht. Darin wird nicht nur er als Spieler beleuchtet, sondern auch sein neuer Verein bzw. sein "positiv verrückter" Coach Marcelo Biesla, in Fachkreisen auch "El loco" (der Verrückte) genannt.

11freunde: Videos vom Verrückten
 

Betzi39

Well-Known Member
Robin Koch spielt gleich von Beginn gegen Liverpool (18:30 Uhr Sky Sport UHD, Sky Sport1 HD). Und auch ein weiterer alter Bekannter ist in der Startaufstellung von Leeds United: Mateusz Klich.

Gesendet von meinem Mi Note 2 mit Tapatalk
 

Nordteufel

Well-Known Member
Und verursacht nach 2 Minuten einen Handelfmeter, der zum 0:1 führt

In Minute 20 lässt er van Dijk nach einer Ecke zeigen und ist somit auch am 1:2 nicht schuldlos.

Sehr unglücklicher Auftakt
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben