[Relegation] Wer war euer Teufel des Spiels gegen das Kunstprodukt ?

Teufel des Spiels ?

  • Sippel

    Stimmen: 19 27,9%
  • Dick

    Stimmen: 7 10,3%
  • Torrejon

    Stimmen: 0 0,0%
  • Orban

    Stimmen: 0 0,0%
  • Löwe

    Stimmen: 1 1,5%
  • Borysiuk

    Stimmen: 7 10,3%
  • Zellner

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bunjaku

    Stimmen: 0 0,0%
  • Baumjohann

    Stimmen: 34 50,0%
  • Drazan

    Stimmen: 0 0,0%
  • Idrissou

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hoffer

    Stimmen: 0 0,0%
  • Weisser

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    68

Mika

Active Member
Bei mir war´s , Borysiuk vor Baumjohann. Und, ganz ehrlich, da gab

der Ausschlag die "Aktion" von ihm in der Nachspielzeit. Hätte ich

mir von mehr Spielern gewünscht, dass wenigstens nach dem 1:2 es

zumindest mal mehr auf die Knochen geht, damit die Pisser mal WIRKLICH

einen grund hatten, theatralisch liegen zu bleiben...!!!!
 

scusi81

Well-Known Member
Für mich war's Baumjohann vor Zellner und Sippel. Baumi hat sich in den letzten Wochen spielerisch und kämpferisch entwickelt! Ich würde ihn gerne noch ein Jahr bei uns sehen, wenn er spielerische Unterstützung aus dem Mittelfeld (z.B Alushi) bekommt. Er ist mit Abstand der beste Fußballer bei uns im Kader, allerdings oft auf sich alleine gestellt.



Zellner hat mich heute positiv überrascht. Er hat mir schon gegen Pauli ganz gut gefallen, hat damals wieder Schwung ins Spiel gebracht. Hoffentlich bleibt er verletzungsfrei, denn er hat heute gezeigt, dass er auch kicken kann.



Und Boris entwickelt sich immer mehr zu einem Lautrer!
 

fck-andi

Active Member
Für mich war es Baumjohann. Auffälligster Spieler. Wenn etwas nach Vorne ging, dann über ihn. Dazu ein sehr schöner Freistoß.
 

Westerwaldteufel

Active Member
Sippel vor Baumi und Zellner.

Ich glaube Baumjohann ist jetzt so richtig hier angekommen, d.h. er übernimmt Verantwortung und führt die Mannschaft, klasse Fußballer. Denke nicht das wir ihn halten können
 

Westerwaldteufel

Active Member
damit die Pisser mal WIRKLICH
einen grund hatten, theatralisch liegen zu bleiben...!!!!
Es ist ein Witz und eines Profis nicht würdig nach 55!!!!! Minuten mit einem Krampf im Mittelkreis zu liegen:-o (weiß grad nicht welche Lusche das war)glaub sowas gab es noch nie in 50 Jahren Bundesliga!! Naja vielleicht gilt sowas ja als Traditionsgrundlage für Retortenvereine
 

fck_lunae

Well-Known Member
Glaubst du ernsthaft, dass der einen Krampf hatte?

Das dumme Rumliegen war doch Schmierentheater vom Feinsten.
 

Klingenstädter

Moderator
Baumjohann als Antreiber und Taktgeber war schon richtig gut, leider kamen von seinen vielen riskanten Pässen kaum welche durch.



Borysiuk auch sehr effektiv, super Präsenz und tolle Zweikämpfe. Bemüht sich auch zusehends mehr um variable Aktionen im Spielaufbau (neben langen Bällen auch zuletzt immer wieder mal mit Steil- oder Doppelpässen).



Torrejón in den letzten Wochen leider merklich angeschlagen, aber trotzdem noch relativ gut.



Wie schön wäre es, die Achse Torrejón-Borysiuk-Baumjohann-Idrissou komplett beisammen halten zu können...




Orban und Zellner als "Überraschungsimpulse" haben ihre Sache insgesamt auch sehr gut gemacht. Das war tadelloser Kampfgeist und Zellner war ein belebendes Element im Spiel. Leider kommt auch für ihn ein gestandenes Bundesligamittelfeld als Gegner zu früh - kann aber noch werden! Orban gefällt mir als IV besser als im DM. Abgeklärter als zuletzt Heintz, mit viel Ruhe am Ball, aber natürlich nicht fehlerfrei. Simunek hätte uns neben Torrejón aber insgesamt natürlich besser getan - wegen seiner souveränen Art in den Zweikämpfen, des Stellungsspiels, Antrittsschnelligkeit und seines guten Spielaufbaus. Mit Orban und Heintz sind wir auf dieser Position aber bestens auf den ersten vier Plätzen aufgestellt!



Idrissou heiß wie Frittenfett, aber leider ohne die nötige Durchschlagskraft.



Dick und Löwe wirkten heißer als Frittenfett, beides tolle Kämpfer - aber leider haben sie sich selber spielerisch immer wieder Probleme bereitet.



Sippel mit tollen Reflexen, nicht nur beim Elfer.



Bunjaku und Drazan leider deutlich abfallend, was die Präsenz auf dem Platz betrifft. Den Eifer und Kampfgeist kann man auch ihnen nicht absprechen, aber gerade von Bunjaku kam zu wenig, hatte ja leider während der ganzen Rückrunde mit seiner Form zu kämpfen. Von Drazan haben wir bislang auch noch nicht mehr gesehen - für ihn scheint der Sprung etwas arg groß gewesen zu sein. Vielleicht wird das noch.



Bin aber mächtig stolz auf den Charakter, den unsere Mannschaft in den Relegationsspielen gezeigt hat - leider hat uns Hoffenheim, obwohl selber nicht überzeugend, deutlich aufgezeigt, was alles fehlt um annähernd auf Bundesliganiveau zu spielen.
 

philos

Well-Known Member
Bei mir wars 's Sippelsche, heute endlich mal wieder mit ne Klasseleistung!

Platz 2 teilen sich Boris und Baumjohann...

Bei letzterem hoffe ich, dass ihm Stefan noch gestern Abend, nach dem Eindruck des Spiels und der Kulisse, nen Vertrag und nen Stift unter die Nase gehalten hat!
 

tj66

Active Member
Für mich waren es auch Sippel, Boris und Baumjohann. Hab letzteren gewählt, weil er ja schon sehr viel Kritik einstecken musste. Die letzten Spiele muss man aber den Hut vor ihm ziehen. Man darf gespannt sein, wie es bei ihm weitergeht. Macht er erneut den Fehler zu wechseln oder hat er aus seinen Fehlern gelernt und erkennt, dass er hier endlich mal "angekommen" ist?
 

ph114

Active Member
Dick - der hoffentlich neue Kapitän unserer Zukunftsmannschaft!



Zusammen mit Löwe, Baumjohann, Borysiuk und Mo waren das leider gestern zu wenige, die gegen- und mithalten konnten!
 

Elbkahn

Active Member
Boris "die Kampfsau" Borysiuk,

der erste der den Hopps auf die Knochen ging und der letzte der dem Projekt auf die Fresse gab. Dazwischen hat er auch noch gut Fussball gespielt .
 

redskin

Moderator
Teammitglied
Ich nehm Baumi!

Kämpferherz gepaart mit feiner Technik.

Und allzu oft - befürchte ich - werde ich ihn nicht mehr wählen können...
 

Oben