Ponomarew (KFC Uerdingen) als Investor?

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
Wir werden wohl nehmen müssen was kommt, am Ende muss man wohl froh sein dass der Russe überhaupt Interesse hat.

Zum AR: Das Verhalten des AR bestätigt mal wieder meine Meinung, dieses Gremium ist eines unserer größten Probleme, wir Fans schaffen es einfach nicht vernünftige Leute in den AR zu wählen (was natürlich auch an der Auswahl liegt).
Abschaffen, den ar abschaffen!
 

jimjones

Well-Known Member
Unser AR ist seit Jahrzehnten schon ein elitärer Club der Eitelkeiten.
Bei aller Kritik an den Vereinsverantwortlichen, wir Mitglieder sollten uns zuerst an die eigene Nase fassen, denn wir tragen eine große Mitschuld am Niedergang des Vereins, auch wenn es keiner wahrhaben will.

Wir haben die Leute dort Jahr für Jahr reingewählt, keiner hat uns gezwungen den ganzen Schlangenölverkäufern und Hochstaplern auf den Leim zugehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasFCK

Well-Known Member
Man kann nur aus dem Kreise derer wählen die kandidieren. So ein AR-Posten kann prestigeträchtig sein...wenn die Liga stimmt. In einer höheren Liga wäre der Anreitz größer, was möglicherweise „bessere“ Kandidaten bringen könnte. Wobei man wieder bei den Stichworten „Teufelskreis“ und „Abwärtsspirale“ angekommen wäre, in dem wir uns seit Jäggi bewegen. Solange der Insolvenzantrag nicht eingereicht ist darf man auf das besondere Event hoffen das diese Abwärtsspirale durchbricht. Auch möglich das dies der momentane AR schafft, wer weiß das schon? Die Wege des Herrn sind manchmal unergründlich.

Man liest das Ponomarev ein knallharter Geschäftsmann sei der weiß was er will und das er an profitablen Investments interessiert ist. Wenn Ponomarev mit dem FCK Geld verdienen möchte ist er von meiner Seite aus willkommen, denn die Konsequenz wäre möglicherweise eine Win-Win-Situation. Aber erstmal hat er eh dementiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben