Oliver Schäfer

Ramser Wildsau

Well-Known Member
JEIN!




Schäfer bekam Lob als es gut lief mit der Kondition, unter Sasic, Kurz, Fünfstück, Foda aber auch Kritik als es nicht so war, unter Kurz,  Foda, Runjaic. Das ist sehr schwer zu beurteilen von außerhalb. Würde man mir ne Pistole auf die Brust setzen würde ich sagen:"wenn ihm der Cheftrainer sagt was er genau braucht dann bekommt er es auch"




Von daher wird ich da keine Baustelle aufmachen, aber Hey, die wollte man hier sogar schon wegen Ehrmann als es nicht so gut lief....
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
über was reden wir jetzt genau, schäfer als konditionstrainer für die profis oder weiterhin als trainer der zweiten?


würde ihm jedenfalls auch die chance einräumen, wie eigentlich jedem trainer, erstmal eine richtige vorbereitung mit der mannschaft durchzuführen und ihm auch mindestens bis zur winterpause zeit geben sich zu beweisen. bisher wurde er ja immer nur ins kalte wasser geworfen und musste sofort funktionieren.
 

schnokes

Moderator
Teammitglied
Oliver Schäfer nicht länger U23-Trainer der Roten Teufel




Donnerstag, 23.06.2016 Top-Nachwuchs, Top-Aktuell




Der 1. FC Kaiserslautern und sein bisheriger U23-Trainer Oliver Schäfer gehen künftig getrennte Wege. Die Verhandlungen über eine weitere Zusammenarbeit kamen zu keinem erfolgreichen Ende.



<div>


<div style="margin-bottom:10px;">
1/1

</div>
</div>



Das Amt als Trainer der U23 der Roten Teufel hatte der ehemalige Profi seit dem 23. September 2015 inne. Nach seinem Karriereende als aktiver Fußballer im Jahr 2007 war der frühere Verteidiger, der mit dem 1. FC Kaiserslautern 1996 den DFB-Pokal und 1998 die Deutsche Meisterschaft gewann, am Betzenberg in verschiedenen Positionen als Trainer tätig, unter anderem sechs Jahre lang als Fitness- und Co-Trainer der Profimannschaft.


„Wir hätten gerne mit Oliver Schäfer auf dieser Position weiter zusammengearbeitet, kamen aber trotz intensiver Gespräche zu keiner Einigung. Wir danken Oliver für seinen Einsatz als FCK-Trainer in den vergangenen Jahren und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute“, so FCK-Sportdirektor Uwe Stöver.




 




Link: http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/aktuell/news/news/detail/News/oliver-schaefer-nicht-laenger-u23-trainer-der-roten-teufel.html




Quielle: fck.de
 
B

Ballschnellweiterspieler

Guest
Wer ist eigentlich - jetzt wo Schäfer weg ist - für die Kondition zuständig? Unter Fünfstück war das ja jemand gewesen, den er aus dem U23-Team mitgenommen hatte. Macht der das noch? Oder wurden die alle mit Fünfstück freigestellt?
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
hab den olli heute nach dem U17 spiel kurz gesehen. er mit fcs klamotten, ich mit teufelskopf auf der mütze.
ich zu ihm: was haschen du do fer eh eklisches wappe uff de bruscht?"
er zu mir: was haschen du do uffem kopp?"

schade, dass er nicht mehr hier ist, ein FCKler durch und durch. saarbrücken ist nur ein arbeitgeber, sein herz schlägt noch für den FCK.
vielleicht klappts ja mal wieder mit nem job bei uns und er leitet unser NLZ statt das der saarländer.
 

Lenfer

Well-Known Member
Oliver Schäfer kommt also zurück und wird U19-Cheftrainer. Hat er es ja nicht lange ausgehalten bei den Saarländern... :smile:

Und als Co-Trainer wurde Philipp Wollscheid verpflichtet. Als ich Letzteres eben gelesen habe, war ich doch etwas platt, weil ich noch im Hinterkopf hatte, daß Wollscheid nach seinem Karriere-Ende mal ein eher bitteres Bild des Profi-Fußballs gezeichnet hatte. Aber hier kommt raus, daß er halt eine differenzierte Sicht der Dinge hat:
https://www.weltfussball.de/news/_n...-nationalspieler-rechnet-mit-dem-fussball-ab/
Ich nehme mal an, daß er unseren Nachwuchskickern den einen oder anderen nützlichen Tip mit auf den Weg geben kann.
 

Shelter

Well-Known Member
Wollscheid war doch vor zwei Jahren auch (kurz vor Ende seiner aktiven Karriere) als Neuzugang im Gespräch wenn ich mich richtig erinnere? Schön dass es jetzt als Co. der U19 geklappt hat und auch O. Schäfer wieder zurückkommt. Selbstverständlich sind solche Zugänge im Unterbau des FCK in Zeiten der Insolvenz auch hier sicherlich nicht.
 

Oben