Norbert Meier (KFC Uerdingen)

Dr.BETZE

Moderator
Mitarbeiter
#92
alles gute noch zum geburtstag, auch wenn der FCK heute das beschissenste geschenk hatte, das man an einem solchen tag bekommen kann!
hab schon schlechtere trainer hier gesehn, deshalb alles gute bis zur rente und danach natürlich auch!
 

dreispitz

Well-Known Member
#94
Dr.BETZE hat gesagt.:
alles gute noch zum geburtstag, auch wenn der FCK heute das beschissenste geschenk hatte, das man an einem solchen tag bekommen kann!
hab schon schlechtere trainer hier gesehn, deshalb alles gute bis zur rente und danach natürlich auch!
Ich denke, er wird nicht unglücklich sein. Er ist Vorstand, AR, SD, den Kader und die Mammutaufgabe los, und kassiert noch eine Abfindung (oder bleibt bei vollem Gehalt einfach freigestellt).

Alles Gute zum Geburtstag!
 

Dr.BETZE

Moderator
Mitarbeiter
#95
dreispitz hat gesagt.:
Ich denke, er wird nicht unglücklich sein. Er ist Vorstand, AR, SD, den Kader und die Mammutaufgabe los, und kassiert noch eine Abfindung (oder bleibt bei vollem Gehalt einfach freigestellt).

Alles Gute zum Geburtstag!
ja schon aber ich finde eine entlassung ist immer scheisse und eine persönliche niederlage. er hat halt versagt und das möchten die wenigsten. er fällt halt wesentlich weicher wie otto normalschuffter.
 
#96
RE: Norbert Meier

Jonny hat gesagt.:
Roland Sandberg hat gesagt.:
Das wars Herr Meier.........
die Mannschaft spielt ohne Plan
Ich bin mir sicher das die Mannschaft gegen den Trainer spielt
Jetzt werden diese dummen Sprüche wieder aus der Mottenkiste geholt.

Warum glaubst du Hansel eigentlich, zu wissen, dass die Mannschaft gegen den Trainer spielt, während ein Norbert Meier das nicht merken sollte?

Wenn da wirklich einzelne gegen den Trainer spielen sollten - was auch immer das heißen mag, und hier warte ich wirklich auf eine Erklärung - dann wird das so ein alter Fuchs wie der Meier sicher weitaus eher merken, als so ein Internet-"Experte" wie du! Dann würde er diejenigen nicht mehr spielen lassen und fertig.

Jedes Jahr wird nach 5, 6 Spielen der Skalp des Trainers gefordert. Ob es ein Taktik-Nerd wie Runjaic ist, ein Emotionaler wie Kurz oder einer der erfahrensten und erfolgreichsten Zweitligatrainer aller Zeiten wie jetzt Norbert Meier. Das ist einfach nur noch zum Kotzen!

Die Mannschaft ist komplett neu, die Vorbereitung lief richtig richtig Scheiße mit 2 abgesagten Testspielen und von den ersten 6 Spielen waren 5 gegen die ersten 5 der Tabelle und eins gegen das super eingespielte Braunschweig.

Aber scheiß doch drauf: Wir sind die dummen Lautrer Bauern, wir fordern den Kopf des Trainers, weil uns irgendwelche Mainzer Spacken auf der Arbeit oder dem Schulhof oder im Kindergarten auf die Eier gehen oder weil wir das Klopapier BILD lesen und das da immer drin steht, dass Trainerwechsel einfach dazugehören. Am Arsch! Echt!
100% zustimmung
 

dreispitz

Well-Known Member
#97
Dr.BETZE hat gesagt.:
dreispitz hat gesagt.:
Ich denke, er wird nicht unglücklich sein. Er ist Vorstand, AR, SD, den Kader und die Mammutaufgabe los, und kassiert noch eine Abfindung (oder bleibt bei vollem Gehalt einfach freigestellt).

Alles Gute zum Geburtstag!
ja schon aber ich finde eine entlassung ist immer scheisse und eine persönliche niederlage. er hat halt versagt und das möchten die wenigsten. er fällt halt wesentlich weicher wie otto normalschuffter.
Was würde Meier dazu sagen? "So ist das Geschäft". 
Im Ernst, er und wir haben uns das anders vorgestellt. Ich könnte mir vorstellen, dass er sich langsam überlegt, ob die Trainerbank noch das Richtige für ihn ist. Meier als SD hätte ich mir gut vorstellen können. Auch bei uns. Aber im Moment ist keiner da, der das durchdrücken könnte.
 
#98
Roland Sandberg hat gesagt.:
Sforza oder Strasser..........sonst wüsste ich keinen
Jetzt in der größten Not muss einer mit Stallgeruch her
Schlimmer kann es eh nicht mehr werden
Wer so denkt hat eben gar nichts aus der jüngeren Vergangenheut gelernt.

Genau so eine Denk- und Handlungsweise ist und war die Motivation für Brexit und Trump, ist die Argumentation vieler AFD Wähler und waren die Argumente vollkommen unnötig einen sofortigen Totalumbruch im Verein mit Wechsel des kompletten Vorstandes der sportlichen Leitung, Trainer erste und 2. zweite durchzuführen ohne sich zuvor zu überlegen, wer der Ersatz wird und ob der besser ist...

Man kann ja immer über Personalwechsel diskutieren und Veränderung wünschen, aber ein Automatismus dass es nicht schlechter werden kann oder gar automatisch besser wird, gibt es eben nicht. Wer daran glaubt, lässt sich auch Klabusterbeeren als Salmiakpastillen andrehen... :sick: 

Danach hast du auch Stallgeruch...
 

wueterich

Well-Known Member
Ich finde es schade, denn was hat unsere Führungsetage sich denn gedacht bei so ner Transferpolitik und den absolut unverschämten Spielansetzungen die ersten 6 Ligaspiele.
Mir kommt es so vor als will uns jemand mit Einfluss bei den Spielansetzungen in der 3. Liga sehen oder tiefer. Kann mir niemand erzählen das es nicht anders möglich war als 4 von 6 Spielen Auswärts und 6 von 6 Gegnern aus dem oberen Drittel!!

Was sollte Meier denn der Meinung unseres Vorstandes nach machen? Da hätte an der Linie stehen können wer will und wir hätten  max 1-2 Punkte mehr weil vielleicht dann anstatt Pech für uns eben Glück für uns ausgeschüttet wäre. (seltsamer Satz von mir).

Naja wieder ein weiterer Kostenfaktor.
 

uppsala

Well-Known Member
Aus dem oberen Drittel? Zieh ihnen mal die geschenkten Punkte von uns ab und sie stehen im Mittelfeld. Sandhausen, ein Aufsteiger, Braunschweig und Darmstadt zuhause (wo wir mal ne Macht waren), dazu DüDo auswärts. Und dann das absolute Hammerspiel Aue zuhause. Wow, was für ein Wahnsinnsauftakt. Sorry für den Ausraster, aber gegen wen wollen wir denn noch gewinnen? Ich mag ja den DFB /die DFL auch nicht. Aber aus so nem normalen Programm abzuleiten, dass man uns nicht in der Liga haben will ist Bullshit.
 

dreispitz

Well-Known Member
Der Spielplan war schon zum 2. Mal hintereinander sehr unglücklich für uns. Das sehe ich schon auch so.
Ansonsten stehen unsere Gegner nicht wegen dem einen Spiel gegen uns oben. Auch, aber nicht nur.
 

uppsala

Well-Known Member
Dann bin ich ja froh, dass wir jetzt gegen die Klubs aus der unteren Hälfte spielen. Union, Ingolstadt, Dresden, Bochum... Das wären unter Meier dann Selbstläufer gewesen wenn man der Tabellenplatzlogik folgt :smiley:
Jeder kann in dieser Liga jeden schlagen. Das darf man gerne mal verinnerlichen
 

dreispitz

Well-Known Member
uppsala hat gesagt.:
Dann bin ich ja froh, dass wir jetzt gegen die Klubs aus der unteren Hälfte spielen. Union, Ingolstadt, Dresden, Bochum...
Die 4 aufgezählten Klubs spielen aktuell sicherlich unter ihren Möglichkeiten. Da sind dann unsere Aufbaugegner-Qualitäten gefragt. :smiley: 

Im Ernst: In einer Liga, wo wirklich fast jeder fast jeden schlagen kann, ist es natürlich gut, wenn man auch einmal gegen Teams spielt, deren Formkurve nach unten zeigt.

- Nürnberg mit einer sehr guten Vorbereitung mit teilweise überraschenden Siegen.
- Darmstadt (Platz 3) hatte vor unserem Heimspiel einen Heimsieg auf der Haben-Seite.
- Düsseldorf (Platz 4) hatte einen Auswärtssieg bevor sie gegen uns spielten
- Braunschweig (Platz7) nur Unentschieden gegen Aue bevor sie gegen uns spielten
- Kiel (Platz 6) mit einem Auswärtssieg bevor sie gegen uns spielten
- Sandhausen (Platz 6) mit einem Auswärtsremis bevor sie gegen uns spielten
- Aue (Platz 13) mit einer Heimniederlage bevor sie gegen uns spielten

Unter dem Strich zeigt das, Aue war der erste Gegner dessen Formkurve wirklich nach unten zeigte. Und m.E. war das auch auf dem Platz zu sehen. Um so schlimmer, dass wir ausgerechnet hier unsere schlechteste Saisonleistung gezeigt haben.
 

uppsala

Well-Known Member
Letzter Satz von mir zu dem Thema, da ich nicht gerne nach hinten schaue : Wir hätten gegen jeden genauso schlecht gespielt, wenn die ihre Spiele am Spieltag vorher verloren hätten :wink:
Jetzt gilt es, nach vorne zu schauen.
 

dreispitz

Well-Known Member
uppsala hat gesagt.:
Letzter Satz von mir zu dem Thema, da ich nicht gerne nach hinten schaue : Wir hätten gegen jeden genauso schlecht gespielt, wenn die ihre Spiele am Spieltag vorher verloren hätten :wink:
Jetzt gilt es, nach vorne zu schauen.
Mir ist nur wichtig, dass man die aktuelle Situation nüchtern betrachtet. Das Argument alle Gegner stehen oben, weil sie gegen uns gespielt haben, ist, denke ich, widerlegt. 
Meier ist gescheitert, weil er die Mannschaft nicht in die Spur gebracht hat. Die Umstände waren nicht optimal, das ist  Fakt, aber ich glaube, es war deutlich mehr drin. 
Allein sein Gejammer von der kompletten Abwehr, die er verloren hat, haben mir nicht gefallen. OK, das war Selbstschutz, aber damit hat er seine aktuellen Spieler schwach geredet. Psychologisch ist das ungeschickt.
 

scusi81

Well-Known Member
Könnte sich jetzt ja rausstellen ob bei uns nicht doch das Spielermaterial das Problem war/ist.
Meier hatte zuvor ja nicht unbedingt schlechte Arbeit abgeliefert. Im Fußball müssen halt viele Faktoren passen. Es gibt keine Garantie, das Trainer X auch bei Verein Y funktioniert. Aber ich bin auch gespannt, wie es dort weitergeht. Hatte dort mit einem anderen namhafteren Trainer gerechnet.
 

uppsala

Well-Known Member
Wahrscheinlich will Pornostar herausfinden, wie es zu den chaotischen Verhältnissen bei uns kommen konnte und spielt das jetzt in Uerdingen nach ... Next Stop Frontzeck
 

Nordteufel

Well-Known Member
Meier hatte zuvor ja nicht unbedingt schlechte Arbeit abgeliefert. Im Fußball müssen halt viele Faktoren passen. Es gibt keine Garantie, das Trainer X auch bei Verein Y funktioniert. Aber ich bin auch gespannt, wie es dort weitergeht. Hatte dort mit einem anderen namhafteren Trainer gerechnet.
Dafür gibt es die Garantie im Fußball, das Trainer X bestimmt mit großer Sicherheit wahrscheinlich zu 100% nicht beim FCK funktioniert!
 
Für mich war bei Meier der Verkauf von Robin Koch der Knackpunkt. Danach wirkte er auf jeder Pressekonferenz jedesmal ein Stück mehr unmotivierter als bei der vorherigen und der Trend ging rapide nach unten. Bis er eigentlich nur noch rumgelümmelt hat. Wäre er konsequent gewesen wäre er gegangen als er selbst keine Motivation mehr hatte.

So hat er so lange weiter gemacht bis er endlich raus geworfen wurde.

Da glaube ich hat er sein wahres Gesicht gezeigt, eben das vom Kopfstoss-Meier.
 

Oben