News zum Stadion

playerred

Well-Known Member
Stadiongesellschaft: Weiler wird neuer Geschäftsführer

Stefan Weiler wird neuer Geschäftsführer der Fritz-Walter-Stadion GmbH. Wie Oberbürgermeister Klaus Weichel auf RHEINPFALZ-Anfrage bestätigte, hat der Aufsichtsrat am Donnerstag einstimmig bei zwei Enthaltungen für Weiler und sein Team aus Ehrenamtlichen gestimmt. Die bisherigen Geschäftsführer, Erwin Saile und Klaus Wenzel, werden auf eigenen Wunsch zum 30. Juni ausscheiden, so Weichel. Weiler, der gleichzeitig Geschäftsführer des Technologie- und Gründerzentrum (BIC) und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern (WFK) ist und bleibt, soll sich vor allem um die Vermarktung des Stadions kümmern. Anfang des Jahres hatte Weichel bestätigt, dass in diesem Jahr die Vorbereitungen starten sollen, um bisher ungenutzte Flächen im Fritz-Walter-Stadion zu vermarkten, beginnend im Osten, in Tribüne und Turm. Weiler, der sein Wunschkandidat gewesen sei, könne unter anderem von seiner Tätigkeit im BIC profitieren, weil er genau wisse, wann Unternehmen dem Gründerzentrum entwachsen und neue Flächen suchen, so der Oberbürgermeister. Der neue Geschäftsführer werde bereits seit rund einem Jahr auf die Aufgaben vorbereitet und in die Themen der Stadiongesellschaft eingebunden, so Weichel. Der Vertrag ist auf zwei Jahre befristet.clc

Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung - Nr. 85 Montag, den 11. April 2022
 

Dr.BETZE

Moderator
Teammitglied
warum wird da überhaupt noch scheinheilig "gewählt", wenn der schon ein jahr eingearbeitet wurde?

ob der was taugt, wenn ihn weichel ins amt hebt?
 

playerred

Well-Known Member
Ausbildungsbörse findet am 6. Juli im Fritz-Walter-Stadion statt

Wer seinen Schulabschluss in der Tasche oder fest im Visier hat, der sollte sich den 6. Juli, ein Mittwoch, dick im Kalender anstreichen: Nach zwei Jahren Pause, coronabedingt, veranstaltet die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens in Zusammenarbeit mit dem 1. FC Kaiserslautern wieder eine Ausbildungsbörse im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg. Mehr als 100 Teilnehmer – Ausbildungsbetriebe, Verbände, Kammern sowie Schulen – informierten in der Vergangenheit über die Möglichkeiten einer beruflichen Ausbildung, gaben Tipps zu Bewerbungen und den richtigen Einstieg ins Ausbildungs- und Berufsleben. Wegen der Corona-Pandemie fiel die Börse zweimal aus, einige Angebot konnten digital aufrecht erhalten werden. Knapp drei Monate vor der Börse haben sich nach Angaben der Agentur bereits 75 Aussteller angemeldet, Tendenz weiter steigend. Mehr Infos dazu finden sich auch im Internet unter ausbildungsboerse-kaiserslautern.de. Dort können sich nicht nur Besucher informieren, sondern auch potenzielle Aussteller anmelden. bld

Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung - Nr. 87 Mittwoch, den 13. April 2022
 

Alb-Teufel

Well-Known Member

Das Stadion wird zum Stadtquartier – Kaiserslautern macht‘s vor​

Kaiserslautern, 21. April 2022. Lässt nicht nur das Fußballherz höherschlagen: In Kaiserslautern könnte das Fritz-Walter-Stadion schon bald den Mittelpunkt eines neuen Stadtquartiers bilden. Denn Teile der Flächen in und um die Sportarena können auch außerhalb der Spielzeiten gut genutzt werden – etwa zum Wohnen, Einkaufen und Arbeiten. Das deutschlandweit einzigartige Konzept ist für Vereine, Kommunen und Investoren äußerst verlockend. Das Frankfurter Team des auf Bau und Immobilen spezialisierten Beratungsunternehmens Drees & Sommer SE mit Hauptsitz in Stuttgart erarbeitete einen Masterplan für das neue Viertel am Betzenberg. Die weitere Quartiersentwicklung erfolgt unter anderem über Workshops und Veranstaltungen für Bürger:innen.



 

Oben